Werbung

Hallo

Bewertungsdetails

 
"Adventure of the Seas"
 
"Adventure of the Seas" 2008-05-21 16:50:44 raru
Gesamtbewertung 
 
5.0
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
5.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0

wir lieben die Promenade auf den RCI Schiffen

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
April, 2008
Route
Karibik
Starthafen
Puerto Rico - San Juan
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Check-In: In USA lief der Check in noch etwas organisierter, aber alles in allem war es sehr gut. Nichts zu beanstanden. Schiff allgemein: Sehr guter Zustand, wir lieben ja die Promenade auf den RCI Schiffen. Check-out: Genauso gut wie der check in. Koffer standen in einer riesigen Ankunftshalle nach Farben sortiert.
Schiffshighlight
kein besonderes gegenüber anderen RCI Schiffen
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
Wir hatten in der ersten Woche eine "normale" Balkonkabine und in der 2. Woche eine Balkonkabine direkt am Heck des Schiffes. Wir schauten direkt auf die Fahrspur des Schiffes, einfach nur genial. Beide Kabinen hatten die gleiche Größe, sie unterschieden sich nur durch die Größe des Balkons. Auf dem Heckbalkon hatten wir auch Liegen und Stühle, es war das pure Paradies. Innenausstattung lies eigentlich an Nichts fehlen. Die Badaufteilung finde ich bei NCL etwas besser (genauer gesagt bei der Norwegian Pearl). Aber beide Kabinen waren top. Meine erwachsene Tochter war auch dabei, die hatte eine Innenkabine. Sie war auch mit allem sehr zufrieden.
Kabinennummer
7378

Kulinarik

Qualität Restaurants
Die Speisen im Restaurant empfanden wir durchgängig als ausgezeichnet (vielleicht lags an dem deutschen Koch Jörg). Auch die Augen kamen beim Servieren der Speisen sehr auf ihre Kosten. Man bekam sogar eine Speise doppelt serviert wenn man es wollte.
Qualität Buffets
sehr gut bis ausgezeichnet. Wir haben es aber nur ca. 3 mal besucht. Aber die Speisen fanden wir sehr abwechslungsreich. Selbst das Sushi, das frisch vor unseren Augen zubereitet wurde, war ausgezeichnet.
Getränke
Wir kauften uns das Soda Paket und Wein Paket.
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
Kabinensteward arbeitete immer still im Hintergrund, aber sehr gut und wenn wir ihn brauchten war er auf der Stelle da. Bedienung im Bufettrestaurant war je nach Tageszeit etwas unterschiedlich, manchmal etwas schläfrig. Aber wir sehen das alles nicht ganz so eng. Unsere Kellner beim Dinner haben sich fast überschlagen, genau wie beim Lunchen im Vivaldi, da kann man nur in den höchsten Tönen sprechen. Die haben uns jeden Wunsch von den Augen abgelesen.

Unterhaltung

Entertainment
Unterhaltung am Pool war uns eindeutig zu laut (obwohl wir keine Unterhaltungsmuffel sind). Aber in unmittelbarer Nähe des Pools war schlafen oder unterhalten nicht möglich. Störte uns aber deshalb nicht, weil genügend Plätze vorhanden waren ohne Lärm. Die Poolspiele konnte man sich ansehen und setzte sich dazu. In irgendeiner Bar auf dem Schiff war abends immer Musik zu hören. Wenig besucht wurde unserer Meinung nach die Disco. Die Karaoke Abende fanden wir immer sehr gelungen.
Shows
suuuuuuper!!!! Wir besuchten jede Show. Ob in Ton oder Qualität der Köstüme - einfach nur genial. Man merkte schon die Professionalität.
Animation
angenehm
Sportangebot
Tischtennis, Basketball, walken, eislaufen

Route

Gefiel dir die Route?
Wir sind morgens nach dem Anlegen vors Schiff und haben uns einen einheimischen Anbieter genommen, der uns die Insel zeigte. Das war erheblich billiger als auf dem Schiff zu buchen. Die Touren klappten alles ausnahmslos sehr gut und waren sehr gelungen. Man konnte durch die Größe der Gruppe (4-10 Pers.) auch individuelle Wünsche einbringen. Würdest du diese Route nochmals waehlen: ja. Besonders das Auslaufen in San Juan hat uns sehr gut gefallen. Wenn man abends um 20 Uhr an den alten Stadtmauern bei einem lauen Sommerlüftchen mit einem Coctail in der Hand vorüberzieht.......was will man mehr.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Bis auf Schnee und Hagel hatten wir alles. Aber im Durchschnitt sehr gut. Karibischer Regen ist nicht so tragisch, weil die Regenwolken relativ schnell wieder weg sind - meistens.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
ziemlich gut
Tipps für andere
da wir als deutsche den günstigen $Kurs nutzen können und sollten buchen wir wieder über eine amerik. Internetseite. Was ich sonst noch sagen möchte: Wir haben in relativ kurzer Zeit hintereinander Fahrten mit der Jewel of the seas, Freedom of the seas und dann mit der Adventure gemacht. Dadurch bedingt konnten wir schon vorhersagen was beim Dinner am nächsten Tag serviert wird, d. h. die Speisen decken sich zu 100 % auf den Schiffen.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
40-45
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
wieder RCI!
Das war deine...
7. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden

Kommentare

Powered by JReviews

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Shipedia-Fotogalerie