Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Royal Caribbean schickt 8 Schiffe nach Europa - auch andere amerikanische Reedereien ziehen mit

Royal Caribbean schickt 8 Schiffe nach Europa - auch andere amerikanische Reedereien ziehen mit 20 Mär 2009 08:56 #2250

Hallo

Hier noch ein Pressebericht von Royal Caribbean:
Royal Caribbean International bringt 2010 acht Schiffe nach Europa. Unter anderem die Independence of the Seas, das derzeit neueste Schiff der Kreuzfahrtmarke, die Brilliance of the Seas, die erst kürzlich von der Reisebüro-Kooperation Lufthansa City Center (LCC) als Schiff des Jahres 2009 ausgezeichnet wurde, sowie erstmals auch die Adventure of the Seas. Das neue Europa-Programm umfasst 2010 insgesamt 57 verschiedene Routen. Die vielseitig ausgestatteten Schiffe werden Kurs auf 55 Häfen in 22 Ländern nehmen. Royal Caribbean International hat zudem neue Destinationen wie Akureyri auf Island und Göteborg in Schweden in den Routenplan aufgenommen und die Vision of the Seas bietet erstmals 12-Nächte-Kreuzfahrten ab Venedig ins "Heilige Land". Alle Kreuzfahrten sind ab sofort zu buchen.

Wie bereits in diesem Jahr werden auch 2010 acht Schiffe von Royal Caribbean International in Europa unterwegs sein. Die Legend of the Seas wird im kommenden Jahr durch die größere Adventure of the Seas ersetzt, die damit ihr Debüt in Europa feiert. Hierdurch werden pro Fahrt 1.310 Gäste mehr an Bord Platz finden. "Mit der erweiterten Passagierkapazität in Europa entsprechen wir der starken Nachfrage für Kreuzfahrten im Mittelmeer und Nordeuropa sowie der allgemein wachsenden Kreuzfahrtbegeisterung, die vor allem auch in Deutschland spürbar ist", sagt Tom Fecke, General Manager Royal Caribbean Cruise Line für Deutschland und die Schweiz.

Die Independence of the Seas wird 2010 zum dritten Mal in Folge in Europa stationiert sein und sowohl 14-Nächte-Kreuzfahrten im östlichen als auch westlichen Mittelmeerraum sowie 10- und 11-Nächte-Touren zu den kanarischen Inseln anbieten. Das Flaggschiff der Royal Caribbean International Flotte und das derzeit größte und vielseitigste Schiff in Europa ist mit einem innovativen Sport- und Wellnessangebot ausgestattet, das in dieser Form einmalig ist: vom FlowRider Surfsimulator über die schiffseigene Kletterwand bis hin zu freitragenden Whirlpools an den Außenseiten des Schiffes.

Die Adventure of the Seas, die Platz für 3.114 Gäste bietet, absolviert in ihrer Premierensaison in Europa 4- und 5-Nächte-Rundreisen ab Barcelona (Spanien) ins westliche Mittelmeer. Ab Ende Juni 2010 bricht sie dann zu einer neuen, sieben Nächte langen Inselroute auf, die von Malaga an der Südspitze Spaniens nach Rom/Civitavecchia in Italien, Cagliari auf Sardinien, Ajaccio auf Korsika und abschließend nach Palma de Mallorca führt. Zum Abschluss ihrer ersten Europasaison bietet das 4-Sterne-Plus-Schiff im Herbst 5-Nächte-Kreuzfahrten ab Malaga ins Mittelmeer oder zu den kanarischen Inseln. Das Schwesterschiff, die Navigator of the Seas, ist ebenfalls im Mittelmeer unterwegs: Im Sommer ab Rom mit 7-Nächte-Kreuzfahrten ins östliche oder westliche Mittelmeer. Von April bis Mai sowie September bis Oktober bricht sie zu 12-Nächte-Reisen ins östliche Mittelmeer auf. Das Highlight dieser Reise ist ein zweitägiger Aufenthalt in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria. Das dritte Schiff der Klasse, die Voyager of the Seas, absolviert eine Reihe von 7-Nächte-Fahrten von Barcelona nach Rom, Neapel und Florenz in Italien sowie nach Nizza/Villefranche und Marseille in Südfrankreich.

Erstmals wird Royal Caribbean International auch eine 12-Nächte-Rundfahrt "Heiliges Land" anbieten. Die Vision of the Seas sticht hierzu von Venedig aus in See und nimmt Kurs auf Aschdod und Haifa in Israel sowie Port Said und Alexandria in Ägypten - vor Ort steht den Reisenden ein extra langer Landgang (voraussichtlich bis 22 oder 23 Uhr) zur Verfügung, damit sie nicht nur die wunderschönen, hängenden Gärten der Bahai in Haifa oder die Mündung des Suezkanals in Port Said besichtigen, sondern auch das abendliche Treiben in den Städten kennenlernen können. Außerdem auf der Route sind Split in Kroatien, Ephesos/Kusadasi in der Türkei sowie Athen/Piräus in Griechenland. Ihr Schwesterschiff, die Splendour of the Seas, wiederholt 2010 ihren Routenplan aus diesem Jahr mit 7-Nächte-Kreuzfahrten "Griechische Inseln" sowie erweiterten Routen, die die Türkei einschließen.

Auch ein Duo der Radiance-Klasse wird 2010 in Europa vertreten sein. Die Brilliance of the Seas bietet zwei verschiedene 12-Nächte-Routen an, die von Barcelona ausgehend entweder zu den griechischen Inseln oder nach Venedig führen. Im November und Dezember wird sie mit den Winterkreuzfahrten Royal Caribbean International erneut ganzjährig im Mittelmeer vertreten und 12-Nächte-Reisen "Ägypten und östliches Mittelmeer" anbieten, die auch einen Übernachtaufenthalt in Alexandria in Ägypten mit einschließen. Die Jewel of the Seas stellt das zweite Schiff dieser Klasse und steuert Nordeuropa an. Von Harwich (nordöstlich von London) bricht das Schiff im Superyacht-Design zu seiner 12-Nächte-Rundreise nach Skandinavien und Russland auf. Die Höhepunkte dieser Kreuzfahrt sind ein Übernachtaufenthalt in St. Petersburg (Russland) und die erstmalige Ankerlegung in Göteborg (Schweden).
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Royal Caribbean schickt 8 Schiffe nach Europa - auch andere amerikanische Reedereien ziehen mit 20 Mär 2009 09:41 #2253

Hallo zusammen!

Habe hier einen interessanten Artikel gefunden:

www.focus.de/reisen/kreuzfahrt/us-kreuzfahrtschiffe-grossang...

Konkurrenz belebt das Geschäft! :) :)

Keep on Cruisin

Klaus
  • CC o t Seas
  • CC o t Seass Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1626
  • Dank erhalten: 240
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.332 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie