Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen?

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 16 Feb 2013 02:54 #33647

Hallo zusammen,

ich heiße Ruth und wohne in der Nähe von München. Bei der Suche nach Reiseberichten bin ich auf shipedia gestoßen und finde die Seite sehr gut gemacht. Ich finde es unter anderem sehr angenehm, wie sachlich Ihr z.B. gerade über die Carnival Triumph berichtet habt. Danke dafür!

Ich habe zwei Fragen an die Kreuzfahrtverrückten, die schon länger durch die Welt cruisen:

Habt Ihr den Eindruck, dass die Qualität z.B. beim Essen in den letzten Jahren merklich nachgelassen hat? Kreuzfahrten werden ja immer n o c h billiger und daher massentauglicher. Eure Meinungen dazu würden mich sehr interessieren.

Bis jetzt sind wir, mein Freund und ich (beide um die Vierzig), große :rccl: Fans. Unsere 1. und 2. Fahrt mit RCCL war echt toll! Die nächste Fahrt mit RCCL startet im März. :dancin:

Um mir ein Bild zu machen, würde ich aber auch gerne mal andere Reedereien testen. Ich liebäugele mit Celebrity, NCL und vielleicht Carnival.
Unsere Vorlieben bei der Kreuzfahrt sind gutes Essen, guter Service, internationales Publikum, Sauberkeit, Joggingstrecke rund ums Oberdeck. Animation ist nicht so wichtig.
Nächste Ziele wären vielleicht mal Alaska, Panama Kanal und Suezkanal.

Welche Schiffe würdet Ihr empfehlen?

Ich bin gespannt auf Eure Rückmeldungen!

Ruth
  • Brummsel
  • Brummsels Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 10
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 16 Feb 2013 09:49 #33648

Hallo Ruth,

Du stellst eine interessante Frage...
Auch wir sind große RCCL-Fans, aus aus Erfahrungen gewachsener Überzeugung sozusagen. Dennoch betrachten wir jede Kreuzfahrt mit RCCL neu und horchen ein wenig in uns hinein, ob wir vielleicht zu blinden Jüngern geworden sind. :blink:

Auf unserer letzten Kreuzfahrt mit der Serenade über die Feiertage waren wir von einigen Dingen an Bord enttäuscht - gerade weil wir vonn RCCL einen hohen Standard gewohnt sind. Das Entertainment z.B. war einfach schlecht. Das Essen war Qualitativ und von der Auswahl her gut - geschmacklich OK aber kein Highlight. Ich habe mir dann auch die Frage gestellt, ob die Qualität nachgelassen hat. Im Vergleich mit unseren anderen Fahrten binn ich aber zu dem Schluss gekommen, dass es kein genereller qualitativer Abstieg war, sondern wohl an den aktuellen Gegebenheiten auf dem Schiff lag.

Die Auswahl an Speisen, der Service, die Sauberkeit etc. sind sicher abhängig vom Standard einer Gesellschaft. Letzendlich muss man sich aber vielleicht vor Augen führen, dass jedes Schiff bis zu einem gewissen Grad ein individuell geführter Hotelbetrieb ist. Der Geschmack des Essens bei gleichen "standardisierten" Speisen ist z.B. sicherlich abhängig vom jeweiligen Koch. Ein Hilton ist auch nicht immer gleich ein Hilton... Bezogen auf RCCL bin ich daher zum Schluss gekommen, noch keinen qualitativen Abwärtstrend festgestellt zu haben.

Interessant für uns war eine völlig unabhängige Aussage meiner Mutter, die im Dezember sowohl auf Mein Schiff (TUI gehört zu RCCL) als auch Aida unterwegs war. Meine Mutter hat gar keinen Bezug zu Gesellschaften an sich. Sie kann sie wohl nicht einmal auseinander halten. Trotzdem sagte sie, dass ihr ihre Reise auf der Mein Schiff vom Service, Essen usw. her viel besser gefallen hat als auf Aida. Vielleicht kann man auch da den RCCL-Standard spühren (?).


Zu dem Punkt Empfehlungen:
Kniffliger Punkt. So wir wir Verfechter von RCCL sind, wird ein Fan von MSC oder Costa seine jeweilige Linie "verteidigen". Manche anderer, so auch wir, würden es lesen und trotzdem sagen: niemals!

Von dem, was Du beschreibst, sind wir uns ähnlich. Auch wir sind Anfang/Mitte Vierzig, mögen gutes, diverses Essen (tagsüber Buffet, Abends gerne mit Bedienung), bevorzugen englischsprachiges Publikum, genießen guten Service, gehen gerne ins Fitness-Center auf dem Schiff. Entertainment und Shows nehmen wir mit (und sind z.B. auf der Oasis begeistert davon), sehen es aber nicht als Priorität. Das Schiff selbst muss für mich etwas bieten - mittlere Größe (Radiance-Class) bis groß (Freedom-Class). Oasis war ein super tolles Erlebnis, muss aber nicht immer sein. Zu klein wäre für mich nichts.

Auch wir liebäugeln einmal mit Celebrity (die größeren Klassen) und hoffen, entgegen Janine und Micha, gute Erfahrungen zu machen.
Bei NCL würden mich nur die neue Reflection oder ggf. die Epic interessieren, die "älteren" Schiffe habe ich mir mal angesehen und war nicht so angetan.
Carnival hingegen ist gar nicht so meins. Ich mag die Schiffe nicht so sehr und der Ruf von "Fun Ships" schreckt uns fast ab. In meiner "USA-Zeit" sind immer die Leute auf Carnival unterwegs gewesen, die ich nicht mochte - das prägt wohl im Unterbewusstsein ;-)

Ziele!!! Wie viele Zeilen haben wir hier zu Verfügung? :-)
In zwei Wochen machen wir Dubai (Serenade) im August Alaska (Radiance). Panamakanal wäre auch toll. Im Katalog haben wir eine Reise von Hawaii über franz. Polynesien nach Australien gesehen - lechz..
Norwegen war sehr schön, Karibik ist Geschmackssache - aber sicher nicht verkehrt :)
Es gibt noch sooo viel zu sehen...

Noch einmal zurück zu Preis und Qualität. Sicherlich kann man auch sagen: you get what you pay for...
Gestern habe ich etwas über Carnival gelesen - in einer US-Zeitung, die keine Bild-Eigenschaften hat. Dort wird von Cost-cuts in den vergangenen Jahren bei Carnival berichtet, die auch Auswirkungen auf Wartung und Service der Schiffe hatte. Man zeigte dort eine signifikante Häufung von Vorfällen bei Carnival auf: Maschinenbrände, Generatorschäden etc. Keine, die die Ausmaße des aktuellen Falles hatten, aber doch ungewöhnlich Häufig vorkommen.

Sollte sich herausstellen, dass diese Einsparungen Mitauslöser der Triumph-Sache waren, können die sich warm anziehen.

Für welche Ziele oder Schiffe Ihr euch auch immer entscheidet: Viel Spaß dabei!
Und auch viel Spaß hier im Forum!

Gruß

Oliver
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 16 Feb 2013 12:48 #33651

Hi Ruth, willkommen an Bord.
Dann gebe ich auch einmal meine bescheidene Meinung dazu ab;-)
Ich würde mich als neutral bezeichnen, wäre bei einer Automarkenfrage anders, aber hier bei der Reedereien würde ich mich als recht neutral bezeichnen.
Wert lege ich auf Route und Preis Leistungsverhältniß! Dieses vorweg.
An Bord vor allem Sauberkeit, keine gespielte Freundlichkeit, netter Service und wie überall gutes Essen!
Was heizt Sauberkeit für mich, nicht penibel sauber aber man sollte nirgends Sau drauf schreiben dürfen... Wie zuletzt auf der Celebrity Eclipse. Essen muss warm sein, braucht nicht heiss sein, und Abwechselung der Speisen.
Soll heißen keine lange Schlangen am Buffet so das erste genommene Teil der Speisen zum Schluss kalt ist. Es darf ruhig jeden Tag die selbe Art von Gemüse Fleisch oder Fisch geben, aber ander zubereitet! Ich denke da bin ich recht unproblematisch als Gast. Netter Service soll heissen auch die "höheren Bediensteten haben Gäste mit einem Hallo und lächeln zu begrüßen! Nicht nur die Kabinen Stewards oder der Barkeeper!

Wir sind bisher 2x mit RCL gefahren,
1x Majesty of the Seas (1.Fahrt zum testen ob See tauglich), 1x Navigator of the Seas. Qualität, Sauberkeit, Freundlichkeit identisch!
1x Carnival Victory, wie von Oli beschrieben eher die Fun Ships. Wer sich darauf einstellt und Spaß dran hat ist es eine coole Art zu reisen, aber wie gesagt Geschmackssache.Bisher das beste Essen und Service! Da kam meiner Meinung nach RCl nicht mit!
Sauberkeit war gut, obwohl das Schiff die 10Jahre Grenze hatte absolut sauber und gepflegt. Es waren ständig und überallleute am sauber machen!
1xNCL Jewel, naja es war anders... Sauberkeit allgemein...es ist eben Freestyle sehr sehr viele Kinder zu der Zeit da. Es lag sehr viel Essen im Buffet Restaurant rum. Zudem war die Räumlichkeit für die Anzahl von Menschen zu klein. Das Personal empfanden wir als nicht so motiviert. Auch an Deck waren Überall Teller auf dem Boden. Haben wir so noch nicht kennen gelernt.
Speisen waren kalt und Qualitativ Carnival und RCL unterlegen. Kabine aber sauber und gross.
1x Celebrity Eclipse, schönes modernes Schiff, wir versprachen uns das High End von der Vorstellung. Der Slogan modern Luxury stellt ja schon Erwartungen... Es war doch sehr ernüchternd, Kabine bisher am dreckigsten so das man auf der Bibel und dem Tisch deutlich Sau schreiben konnte. Essen war da, Abwechselung gleich null, zu viele Offiziere gegenüber den fleissigen Bienchen an Bord! Ambiente war toll, aber auch die Pflege dieses jungen Schiffs, naja. Dafür steht meiner Meinung nach auch der Kapitän. Man sah sehr viel Rost und unbehobene kaputte Elemente. Wie zb unsere Balkontür...wir sind jetzt zb am überlegen im Dezember mit Celebrity zu fahren aber diese Erlebnisse halten uns von ab. Wobei Preis Leistung und vor allem die Route passt. ...

Wie Du siehst haben wir 4 Reedereien durch und alle mit unterschiedlichen Erfahrungen erlebt. Ich glaube es ist stark abhängig von der Crew welche derzeit an Bord ist und am Captain! Unser Captain Eric auf der NotS hat jeden Morgen eine nette fröhliche Ansprache gemacht hat Spass gemacht und man hat sich drauf gefreut glaube die Ausstrahlung des Captain und der Vorgesetzten spiegelt sich auf den Rest nieder. Auf der Eclipse zb war gerade Personal Wechsel, der Captain hat während der 14 Tage 3 Ansprachen gehalten und diese auch sehr grummelig, so kam auch der Rest der oberen Crew rüber und auch die anderen Bienchen haben wenig gelacht...

Da es ein erbitterter Kampf um Gäste ist denke ich schon das an vielen Sachen gespart wird und somit auch ein Teil der Qualität leidet.
Leider bestimmt in der heutigen Welt der Preis den Markt, wir deutschen mit unserer Geiz ist geil Mentalität sind da denke ich nicht wirklich hervorzuheben. Von allem nur das Beste und das am besten geschenkt.
Wir sind gerne bereit mehr Geld für Qualität zu zahlen, jedoch muss das Verhältniß passen.
Die nächste Route geht im Mai mit der Radiance nach Alaska. Dort werden bestimmt viele "ältere" an Bord sein mit der Liebe zur Natur und Fotografie. Diese Menschen haben die aähnlichen Interessen und können sich an der tollen Natur erfreuen. Da denke ich wird es vom erleben ganz anders sein als fährt man zb in der Karibik. Die Leute werden entspannter und netter sein... Jedenfalls meine Vorstellung;-)
Ob ich dir mit meinen Erfahrungen jetzt helfen konnte weiß ich nicht, aber so hast du eine recht neutrale Meinugn wie ich finde. Nice We
  • D.M.
  • D.M.s Avatar
  • OFFLINE
  • ehemaliges Mitglied
  • Beiträge: 732
  • Dank erhalten: 105
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 16 Feb 2013 13:45 #33654

Hi,
auch ich möchte Dir Deine Frage kurz beantworten.

Grundsätzlich denke ich, dass man mit der Zeit einfach auch mehr Vergleichsmöglichkeiten hat.
Bei unserer ersten Fahrt mit der Majesty of the Seas war alles neu, dass Schiff erschien uns riesig
und alles war eben neu und aufregend.
Bei Carnival hatten wir, wie Micha schon schrieb den besten Service u das beste Essen bisher und können
nichts negatives berichten. Auch haben sie auf die besonderen Umstände bzgl der Aschewolke gut und zuvor-
kommend reagiert.
Ncl war ok, aber hat mich nicht vom Hocker gehauen.
Die Ausfahrt aus NY war allerdings ein echtes Highlight.

Für mich ist Preis Leistung ganz wichtig, genauso wie die Route.
Zu Celebrity hat Micha schon einiges geschrieben, da habe ich mir einfach
mehr versprochen.

Wir sind gespannt wo es uns im Dezember hin verschlägt. Ideen habe ich so
Einige ;)

Viel Spaß hier bei uns im Forum und
VG
Janine
  • JanDom
  • JanDoms Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 691
  • Dank erhalten: 129
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 16 Feb 2013 16:06 #33656

@ Ruth!

Ich möchte deine Fragen folgendermaßen beantworten:

JA, LEIDER hat die Qualität bei den Kreuzfahrten - und ich spreche nur von meinen eigenen Erfahrungen - nachgelassen. :sorry:

Und zwar genau überall dort wo die MASSE wächst und wächst!

Du sprichst davon, dass Euch die Essensqualität und guter Service sehr wichtig sind.

Beobachte einmal genau bei Eurer nächsten Cruise auf der :rccl: VOYAGER of the Seas die Qualität, die Betriebsamkeit, teilweise die Hektik im
3 stöckigen Restaurant - und gönne Dir auch einen Besuch im Spezialitätenrestaurant PORTOFINO! Du wirst den Unterschied bemerken. :yep:


Wobei wir gleich bei einem wesentlichen Punkt sind:

Die Menge der Gäste wird durchaus mit STANDARD Essen und STANDARD Service zu - tiefen - STANDARD Preisen abgespeist.
Und die Budgets für Standard-Essen sind in den letzten Jahren mit Sicherheit gesunken. Wahrscheinl. wird man aber keine Reederei finden die das auch zugibt.

Du willst MEHR als STANDARD? - Kostet auch EXTRA! Dafür kannst du aber auch in Ruhe und kleinem schönen Rahmen speisen.

Zu deiner Frage welche Reedereien noch auszuprobieren wären.

Selbst schon oft mir der "schönen Tochter" von :rccl: nämlich mit :celebrity: gefahren.


Absolut ein Versuch wert - alleine schon wegen der großen Möglichkeit an wirklich guten Spezialitätenrestaurants, und dem brillianten Konzept der SOLSTICE Klasse!

:ncl: kenne ich nicht und kann mir daher auch kein Urteil erlauben.

:carnival: ist für mich ein "persönliches" NO GO


Aber wie gesagt, alles eine Frage des persönlichen Geschmackes, der Vorlieben, des Budgets, etc.,


UND: DAS BESTE SCHIFF IST IMMER DAS MIT DEM MAN GERADE FÄHRT !!!

In diesem Sinne
Keep on Cruisin

Klaus
  • CC o t Seas
  • CC o t Seass Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1626
  • Dank erhalten: 240
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 16 Feb 2013 19:26 #33659

Hallo Ruth, willkommen hier im Forum. Wir waren bisher fünfmal mit RCCL und zweimal mit MSC unterwegs. Die erste Kreuzfahrt 2006 mit der Lirica von MSC war traumhaft. Super Essen, wunderbare Qualität. Seither hat MSC aber massiv abgebaut. Poesia 2010 TA war ein totaler Reinfall.
Mit RCCL waren wir an Kap Hoorn, sind durch den Suezkanal, durch den Panamakanal, östl. und westl. Karibik. 2 x Radiance, 1 x Brilliance und 2mal Allure of the Seas. Jederzeit gerne wieder, wenn das liebe Geld nur im Überfluss vorhanden wäre.
Zum Service bei RCCL. Einer Freundin von mir starb am 26.12. der Mann auf der (möchte ich lieber nicht schreiben) von RCCL. Die Hilfsbereitschaft von RCCL sprengte alles bisher da gewesene. In einem fremden Land - St. Kitts - sterben, das ist für die, die dabei gewesen sind und alles regeln müssen, der reinste Horror. RCCL hat geholfen!
Und auch wir können nur von einem super Service auf den Schiffen von RCCL berichten.
Also viel Spaß beim cruisen. Ginatessie
  • Ginatessy
  • Ginatessys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 351
  • Dank erhalten: 62
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 16 Feb 2013 19:54 #33662

Hallo Ruth,

ich denke die Qualität hat schon nachgelassen, wenn vielleicht auch nicht in gleichem Maß bei allen Reedereien.
Wir haben mit Costa angefangen und waren begeistert. Aber gerade bei Costa hat es einen rapiden Serviceabsturz gegeben.
Beispiele: Damals, es war im jahr 2004, gab es noch ein grosses Mitternachtsbuffet, das ist jetzt gestrichen.
Damals gabe es auch abends ein offenes Buffetrestaurant,man musste also nicht ins Hauptrestaurant, das ist jetzt gestrichen
Damals gab es auch noch Hummer oder andere größere Schalentiere im Hauptrestaurant ohne Zuzahlung, das ist jetzt gestichen
Damals gab es sehr nette hilfsbereite Kellner und Servicekräfte, die muss man jetzt mit der Lupe suchen
Damals war es auch ordentlich sauber, das konnte man bei unserer letzten Kreuzfahrt mut Costa nicht mehr sagen
Damals funktionierte die Ausflugsorganisation und die Einschiffung reibungslos, jetzt das reinste Chaos (siehe mein letzter Reisebericht)

Das also unsere Costaerfahrung. :evil:

Wir waren auch schon 2 mal mit RCCL unterwegs und 2 mal begeistert, hatten z.B das beste Essen einer Kreuzfahrt auf der Adventure of the seas

Wir waren auch mit AIDA und TUI Mein Schif unterwegs. Himmelweiter Unterschied, weil bei AIDA nur Buffet und Gedränge, Essen kalt wenn am Tisch. Bei TUI ein einmaliges Käsebuffet von dem ich heute noch schwärme und besserer Service als bei AIDA, was aber nichts mit nachlassender Qaulität zu tun hat, sondern mit unseren Vorlieben, wir lassen uns lieber abends bedienen.

Wir waren auch mit Phönix (Albatros) und der Delphin unbterwegs und ich wage es anzuzweifeln, dass hier die Qualität nachgelassen hat.

Es gibt also Auf und Abs aber wie schon meine Vorredner beschrieben haben, jedes Schiff ist quasi ein eigenes einzelnes Hotel mit anderen Küchenchefs und so kann auch die Essensqualität bei Schiffen einer Reederei sehr variieren.

Gruß
Mario
  • garak
  • garaks Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 23
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 17 Feb 2013 05:11 #33664

Hallo zusammen,

wow! Vielen Dank für Eure sehr hilfreichen und doch recht unterschiedlichen Erfahrungen!!! :danke:

Ich geb Euch Recht, auch wenn man öfter mit derselben Reederei fährt, ist es wie in verschiedenen Hotels einer Kette. Das ist ein guter Vergleich.
Auch das mit dem jeweiligen Management leuchtet mir ein. Die Durchsagen des Käptn auf der Vision hörten sich für uns anfangs an wie die von einem ca. 70jährigen. Tatsächlich war der Käptn ne Frau. Der sehr lässige Käptn auf der Navigator hat sich täglich mit einer sehr informativen Durchsage gemeldet. Das fanden wir sehr lustig.

Ich denke, auch das jeweilige Publikum je nach Reise macht einen kleinen Unterschied für das Wohlfühlen an Bord. Beim Check-in für die Vision fanden wir uns - kurze Schockstarre - in einem riesigen Pulk von Indern wieder. Die hamm sich an Bord aber gut verlaufen.
Auf der Navigator (östl. Mittelmeer ab Civitavecchia) waren u.a. auch sehr viele Italiener. Ich hatte gedacht, die führen eher Costa oder MSC.

Wir sind ja mächtig gespannt wie die Zusammensetzung des Publikums auf unserer Reise mit der Voyager in Asien ist.
Auf der Suche nach den Spezialitätenrestaurants auf der Voyager heut abend bin ich zufällig auf ein bereits ausgebuchtes Angebot von Sonnenklar TV für unsere Reise gestoßen. Wie groß da wohl das Kontingent war... :S
Ich hoffe, unsere Eindrücke von der Voyager sind nicht so krass wie in diesem Bericht (ich hoffe, ich darf nen Link einfügen, sonst bitte löschen):
www.cruisetricks.de/abenteuer-asien-kreuzfahrt-mit-der-legen...

Essen
Auf der Vision hat uns die Auswahl im Hauptrestaurant nicht so vom Hocker gehauen. Ich weiß nicht wie ich's erklären soll. Ich erwarte ja nicht den Espuma vom Rehrücken. Sowas würd ich auch nicht wollen, weil's mir zu abgedreht ist. Aber es war mehr Drumherum als das Essen tatsächlich bot. Einmal hatte ich Steak, das war aber tatsächlich ein Stück Kassler. Und immer mit den gleichen Leuten am Tisch zu sitzen, ist auch nicht unbedingt unser Ding.
Service war aber bei beiden Reisen überall super gut und angenehm!
Auch im Windjammer hat's uns sehr gut geschmeckt. Nach Meinung meines Freundes war das Windjammer auf der Navigator noch viel besser als auf der Vision. Ich kann mich ans Büffet auf der Vision nicht mehr so gut erinnern.
Mir ist's beim Büffetessen halt auch wichtig, wie Ihr schon geschrieben hat, dass das Essen frisch ist, Teller abgeräumt werden und auch, dass die einzelnen Gerichte am Büffet "betreut" werden, also danach geschaut wird, dass nichts ausgeht oder z.B. bei Nachspeisen recht unmöglich aussehen, nachdem sich die Leute vor einem bedient haben.

Vielen Dank für den Tipp mit dem Portofino. Probieren wir gerne. Ich werde schon mal nen Tisch buchen.
Wisst Ihr zufällig, ob es noch weitere Spezialitätenrestaurants auf der Voyager gibt? Johnny Rockets ist klar. Aber Chops Grille wohl nicht. Ganz schlau bin ich aber aus dem Internet nicht geworden.
Mir geht's auch wie Euch. Für Qualität zahlen wir auch gerne mehr.
In nem engl. Kreuzfahrtforum haben sich viele Amis übrigens u.a. für die Gebühr beim Kabinenservice während der Nacht beschwert. Kann ich nicht verstehen. Manche Leute wollen halt alles umsonst.

Schiffe
AIDA Clubcharakter nicht unseres. Außerdem finde ich die Aidakabinen so Ikea-mäßig vom Design. Aber das ist Geschmackssache.
TUI könnten wir mal probieren. Auch wenn mir das zu wenig international sein wird. Gesten habe ich ein recht verlockendes Angebot "Rund um Westeuropa" gesehen, das mir von den Ausflügen recht gut gefallen hat. Aber das ist leider schon im Apri. Und irgendwann müssen wir auch mal für die Reisen arbeiten.

@Miaminice
Mir geht's auch wie Dir, dass mir die Schiffe gefallen müssen. Das geht schon außen los. NCL und Carnival gefallen mir schon von außen nicht so gut. Bei der Epic würde mich das offene Bad auch recht nerven.
Schiffen von ital. Werften gegenüber bin ich schon länger kritisch. (Sonst bin ich aber großer Italienfan und fahre gern dort hin.) Die Schiffe sollen etwas verbaut sein.
Die meisten Schiffe von RCCL und Celebrity gefallen mir einfach besser.

Ja, die Reise von Hawaii nach Australien würde uns auch gefallen. Und Südamerika und und und....



Euch viel Spaß mit Euren nächsten Kreuzfahrten! Ich freue mich auf neue Reiseberichte.

Ja, das Forum gefällt mir! Ich finde den Umgangston untereinander sehr angenehm. (Ich hab bisher nur mal in nem Vogelforum ne Frage gestellt und wurde gleich verurteilt...)


Wir können unseren Ausflug jedenfalls kaum erwarten. :jumpin:


Gruß

Ruth
  • Brummsel
  • Brummsels Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 10
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 17 Feb 2013 08:15 #33665

garak schrieb:
Damals, es war im jahr 2004, gab es noch ein grosses Mitternachtsbuffet, das ist jetzt gestrichen.
Damals gabe es auch abends ein offenes Buffetrestaurant,man musste also nicht ins Hauptrestaurant, das ist jetzt gestrichen
Damals gab es auch noch Hummer oder andere größere Schalentiere im Hauptrestaurant ohne Zuzahlung, das ist jetzt gestichen
Damals gab es sehr nette hilfsbereite Kellner und Servicekräfte, die muss man jetzt mit der Lupe suchen
Damals war es auch ordentlich sauber, das konnte man bei unserer letzten Kreuzfahrt mut Costa nicht mehr sagen
Damals funktionierte die Ausflugsorganisation und die Einschiffung reibungslos, jetzt das reinste Chaos (siehe mein letzter Reisebericht)

Das also unsere Costaerfahrung. :evil:

Dann mal meine Costa Erfahrung:
Offenes Büffetrestaurant nicht immer, je nach Route und Auslastung gab es das jeden Abend auf der Pacifica 2011 und auf der Mediterranea 2012, da aber nur an den Abenden wo die Ausflüge spät endeten, auf den anderen Schiffen nicht
Hummer hatte ich an Silvester 2012/13 auf der Deliziosa...vorher?Keine Ahnung, es gibt soviel gutes zu essen (zumal ich ganz gerne auch mal das Preis/Leistungsverhältniss im Ausge habe, bei 4 Pax Innen um 1000 E pro Woche- bei dem Preis erwarte ich manche Produkte nicht))
Auf jeder meiner 5 Costa Reisen hatte ich zum Abendessen, an den Bars etc nettes und zuvorkommendes Personal...und genau da bin ich, beruflich bedingt , pingelig. Ein Manko bei Costa ist die Rezeption und die Deutsche Gästebetreuung....allen voran die Deutschen Betreuerinnen.
Meine Kabine war immer sauber, die öffentlichen Schiffsbereiche auch, Mängel wie fehlende Bügel oder andere Kleinigkeiten wurden schnell behoben, das kläre ich gleich mit dem Steward. Im Büffetrestaurant ist es beim schnellen Umschlag der Tische manchmal schwierig...allerdings bezweifle ich das die Gäste daheim ihren Tisch genauso vermistet verlassen wie sie es woanders tun.
Einschiffung 5 x problemlos...wobei ich nie im Terminal warte(als Busanreiser ist man ja sehr früh da)sonder einen Stadtbummel plane
Bis jetzt haben wir mit Costa nur 3 Ausflüge gemacht, die waren vollkommen ok.

Natürlich kann man mir nun wieder vorwerfen das ich so gar keine Ahnung habe....aber ich denke nach 25 Jahren im Hotelfach darf man sich auch dann eine Meinung bilden wenn man nur eine Reederei kennt und Essen muss man überall, ob auf Schiffen, daheim oder im Hotel.
  • Maxilinde
  • Maxilindes Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 260
  • Dank erhalten: 60





Costa Fortuna östliches Mittelmeer 06/2010 Costa Pacifica Kiel-Savona 09/2011
Costa Mediterranea östliches Mittelmeer -Israel 04/2012 Costa Fortuna Kopenhagen- Savona 09/2012
Costa Deliziosa östliches Mittelmeer 12/2012
Costa Favolosa westliches Mittelmeer 03/2013
Costa Deliziosa Israel 08/2013
Costa Fortuna WMM, Casablanca 10/2013
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: UrsulaundRalph

UMFRAGE: Hat die Qualität bei Kreuzfahrten die letzten Jahre merklich nachgelassen? 17 Feb 2013 09:55 #33666

@Maxilinde
Warum sollte Dir jemand vorwerfen keine Ahnung zu haben? Das liest sich ein wenig, als ob Du das Gefühl hast Dich hier zu verteidigen... brauchst Du doch gar nicht! Wie viele hier sagen, sogar Erfahrungen auf ein und demselben Schiff und ggf. sogar der gleichen Cruise werden von unterschiedlichen Personen unterschiedlich empfunden. Und keinem muss man gleich mangelnde Ahnung vorwerfen!

Die Ansprüche und Vorlieben sind einfach unterschiedlich. Klaus z.B stellt das Essen und den Service in regulären Restaurants von RCCL als "Standard" dar, der ihm offenbar nicht ausreicht, so dass er es als notwendig erachtet, die Spezialitätenrestaurants aufzusuchen. Uns persönlich reicht dieser "Standard" bei RCCL völlig aus. Wir suchen die Spezialitätenrestaurants eigentlich nicht auf. Und das nicht aus Budgetgründen, wie Klaus evtl. denken könnte, sondern weil uns im MDR nichts fehlt.

Für uns persönlich kommt Costa niemals in Frage, für Dich steht evtl. eine andere Reederei auf der persönlichen Blacklist, die wiederum andere überzeugte Anhänger hat... manche persönliche Entscheidungen sind auch einfach emotionaler und weniger sachlicher Natur. Die Reedereien stellen sich ja genau darauf ein. Carnival bezeichnet die Schiffe als "Fun Ships", RCCL kommt mit dem "WOW Factor", NCL wirb mit dem Freestyle-Konzept, Cunard spricht bewusst das konservative Publikum an. So findet JEDER etwas. Ist deshalb der Eine etwas Besseres als der Andere?
Wer das denkt, ist m E nach fehl am Platze hier.
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Maxilinde
Ladezeit der Seite: 0.417 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie