Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Peter Deilmann legt die Pläne für ein Schwesterschiff der „Deutschland“ auf Eis

Peter Deilmann legt die Pläne für ein Schwesterschiff der „Deutschland“ auf Eis 05 Jun 2009 20:30 #5615

Der neue Luxusliner der höchsten Kategorie sollte eigentlich schon 2010 das ZDF-„Traumschiff“ ergänzen.

„Wegen der Wirtschaftskrise bleiben die Pläne in der Schublade“, sagten die Geschäftsführerinnen Gisa und Hedda Deilmann den LN. Es könnten einige Jahre vergehen, bis neu entschieden wird. Der Bauauftrag sollte längst vergeben sein, 2005 hatte die Neustädter Reederei die Erweiterung ihrer Flotte erstmals angekündigt. Danach sollte für 250 Millionen Euro ein weiteres Fünf-Sterne-Schiff gebaut werden, vor allem für amerikanische und englische Gäste konzipiert. Es sollte pompös im Stil der großen Ocean-Liner der 1920er Jahre ausgestattet werden. Mit einer Kapazität von 650 bis 700 Passagieren sollte es größer als die „Deutschland“ werden.

Doch gerade die amerikanischen Gäste bleiben wegen der weltweiten Krise derzeit aus. US-amerikanische Kreuzfahrt-Unternehmen werfen ihre Reisen inzwischen zu Dumping-Preisen auf den Markt. Wegen eines stark wachsenden Kreuzfahrtgeschäfts in den vergangenen Jahren hatten andere Reedereien noch neue Schiffe in Auftrag gegeben. Dadurch entstehen massive Überkapazitäten.

Gerüchten in der Branche, die Neustädter Reederei wolle sich in Zeiten der Krise auch von ihrem Flaggschiff, der „Deutschland“, trennen, widersprachen die Geschäftsführerinnen energisch. „Die Geschäfte werden schwieriger, aber die ’Deutschland’ ist noch gut gebucht.“ Bei Nordlandreisen gebe es allerdings Restkontingente. Dagegen sei die große 150-tägige Weltreise im Programm 2010/11 (Preis immerhin bis 107 000 Euro pro Person) schon 22 Mal verkauft, traten die Deilmanns angeblichen Verkaufsabsichten entgegen. Außerdem weite man das Angebot aktuell noch aus. Neu ins Programm aufgenommen ist eine 13-tägige Themenreise für Fußballfreunde, die im September (ab Travemünde) nach England führt. Mit an Bord: Uwe Seeler, Berti Vogts, Uli Stein und Rudi Assauer. Mit einem Werbespot im ZDF soll das „Traumschiff“ in Kürze zusätzlich beworben werden.

Quelle:Lübecker Nachrichten
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Peter Deilmann legt die Pläne für ein Schwesterschiff der „Deutschland“ auf Eis 09 Jun 2009 07:41 #5763

Hallo Meex!

Ob da nicht auch ein wenig der Markteintritt von TUI-Cruises
"Mein Schiff" mitgespielt hat.

Auch hat man mit der Mein Schiff ein Produkt dass meines Erachtens dieselbe Klientel anspricht wie die Deutschland.

Und die Mein Schiff braucht sich hinter der (SELBST VERLIEHENEN)
5 Sterne Deutschland, :laugh: sicher nicht verstecken.

Keep on Cruisin

Klaus
  • CC o t Seas
  • CC o t Seass Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1626
  • Dank erhalten: 240
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.334 Sekunden