Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Passagier bei Ankunft in Tampa von FBI verhaftet

Passagier bei Ankunft in Tampa von FBI verhaftet 30 Nov 2010 15:23 #20606

:verdacht:


Am vergangenen Sonnabend wurde Rick Ehlert aus Kalifornien, bei der Ankunft von Holland America Line's MS RYNDAM - VIDEO - in Tampa, von der FBI verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, die Sicherheit des Schiffes gefährdet zu haben, als er den Heckanker auf hoher See zu Wasser ließ. Obgleich kein Schaden entstand, behauptet die FBI der Anker hätte die Ruderanlage und Propeller beschädigen können und damit die Ryndam manövrierunfähig machen können. Auch ein Leck am Schiffsrumpf und Untergang wäre denkbar. Nichts dergleichen jedoch ist geschehen und mit 1260 Passagieren an Bord von Costa Maya, Mexico kommend legte das Schiff pünktlich in Tampa,Fl. an. Nun untersuchen Sicherheitskreise ob Rick Verbindung zu al-Qaida hat.

Quelle: www.seereisenportal.de
  • H.A.
  • H.A.s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 971
  • Dank erhalten: 53
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Passagier bei Ankunft in Tampa von FBI verhaftet 30 Nov 2010 16:08 #20610

als er den Heckanker auf hoher See zu Wasser ließ.

Ja genau das ist es, davon träumt doch ein jedes Schlitzohr ...

Nach einem herrlichen Tag am Strand :palmen: einer ordentliche Menge :prost: dann noch etwas :bier: zur kleinen Abrundung des ganzen :betrunken: danach geht man aufs Schiff hat noch den ein oder anderen Pre-Dinner :drinks: Cocktail, genießt dann in entspannter Atmosphäre das Abendessen :xmas: und bevor einem eine ziemlich leichte Übelkeit befällt, :green: beschließt man sodann denn HECKANKER des Schiffes zu Wasser zu lassen :bravo:

:ironie: JA, SO SCHÖN KANN KREUZFAHREN SEIN ...

In diesem Sinne

Keep on Cruisin

Klaus
  • CC o t Seas
  • CC o t Seass Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1626
  • Dank erhalten: 240
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Passagier bei Ankunft in Tampa von FBI verhaftet 01 Dez 2010 17:48 #20629

:wiebitte: welcher halbwegs normale Mensch läßt bitte den Anker seines Kreuzfahrtschiffes runter?? Da ist dann doch Ärger mit der Polizei oder wie hier mit dem FBI vorprogrammiert :schuld:
  • Dirk
  • Dirks Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 226
  • Dank erhalten: 85
Liebe Grüße aus Hamburg

Dirk



:tui: - Mein Schiff 1 Kanaren mit Casablanca 2010
:tui: - Mein Schiff 1 Kanaren mit Agadir 2010
:aida: - AIDAprima Metropolen ab Hamburg 2016
:aida: - AIDAdiva Ostsee 2 ab Warnemünde 2017
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Aw: Passagier bei Ankunft in Tampa von FBI verhaftet 01 Dez 2010 18:36 #20630

:shock: Der Typ ist wirklich selber schuld, wie blöde muss man sein, so eine Aktion zu starten.
Mit Schlitzohr und Spass hat das nix mehr zu tun, das ist einfach nur krank und dumm.

Zum Glück gibt es nicht mehr solcher Spinner, die gehören :ironie: - :shark:

Gruß Renate :zitter:
  • nade
  • nades Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 19
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Passagier bei Ankunft in Tampa von FBI verhaftet 02 Dez 2010 11:04 #20631

Hallo,

auf meiner letzten Schiffsreise mit Hal :hal: der MS Noordam

ist mir aufgefallen das einige technische Räume frei zugänglich waren.

So stand z.B. die Tür zum Hauptanker offen - siehe Foto.

Nicht auszudenken was passieren könnte, wenn neugierige Kinder oder

Jugendliche ein wenig an Knöpfen und Schaltern herumspielen.

Ich finde technische Räume müssen immer gesichert sein !

LG Welle

DSC03740.JPG


DSC03741.JPG
  • Welle
  • Welles Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1344
  • Dank erhalten: 441
Ein Forum lebt nicht nur vom Lesen, sondern auch vom (MIT)schreiben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Passagier bei Ankunft in Tampa von FBI verhaftet 03 Dez 2010 10:38 #20646

:news:

Teuer zu stehen kommt Herrn Ehlers (wir berichteten) seine Eskapaden an Bord der RYNDAM. Im betrunkenen Zustand ließ er den Heckanker zu Wasser. Nun warten auf ihn bis zu 20 Jahre im Gefängnis sowie $250,000 Geldstrafe. :schuld:

Quelle: www.seereisenportal.de
  • H.A.
  • H.A.s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 971
  • Dank erhalten: 53
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.354 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie