Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18%

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 02 Feb 2015 04:50 #41479

Laut cruisetricks.de wurde die Getränkeservicegebühr seit 1. Februar von 15 auf 18% erhöht.

Ich finde es eine Frechheit, wobei es mir nicht um die paar Cent mehr sondern ums Prinzip geht.
  • Wiener50
  • Wiener50s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 350
  • Dank erhalten: 73
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 02 Feb 2015 09:01 #41481

Die Service-Gebühr geht direkt ans Personal. Was ist daran falsch? Ich habe da kein Problem mit. Einer der Gründe warum wir Celebrity fahren ist der tolle Service. Diesen honoriere ich gerne!!!
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 02 Feb 2015 09:54 #41482

Ich kann darin auch keine Frechheit erkennen. Es sei denn, sie haben vorher irgendwo das Gegenteil behauptet.

VG, Happy
  • Happy
  • Happys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 504
  • Dank erhalten: 165
'
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 02 Feb 2015 10:54 #41483

Ok mit Frechheit habe ich etwas übertrieben.

Aber ein starkes Stück ist es schon die Erhöhung um 20%, es wird doch keiner glauben das der Kellner oder der Barkeeper der einem das Getränk serviert seit 1. Februar dran um 20 % mehr verdient :laugh:

Stellt euch mal vor ihr geht in Deutschland in ein Restaurant und dann stehen auf der Rechnung statt 50 Euro, 59 Euro ....

Und bei z.b. bei einer Flasche an Board im Wert von 50 Euro 9 Euro Trinkgeld das waren 18 Mark also mehr als ein Packerl Milch also nicht unbedingt Peanuts.
  • Wiener50
  • Wiener50s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 350
  • Dank erhalten: 73
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 02 Feb 2015 11:25 #41484

Wiener50 schrieb:
Aber ein starkes Stück ist es schon die Erhöhung um 20%, es wird doch keiner glauben das der Kellner oder der Barkeeper der einem das Getränk serviert seit 1. Februar dran um 20 % mehr verdient :laugh:

Und warum genau soll das keiner glauben? Auf den Getränkerechnungen ist der Name des Kellners genau ausgewiesen. Ich habe mich mehrfach mit denen in ruhigen Minuten unterhalten. Diese Beträge bekommen sie direkt ihrem Personalkonto zugerechnet.

Wiener50 schrieb:
Stellt euch mal vor ihr geht in Deutschland in ein Restaurant und dann stehen auf der Rechnung statt 50 Euro, 59 Euro ....

Wir reden aber nicht von Deutschland, wo eine Bedienung ein festes Gehalt plus Trinkgeld hat, sondern von einem amerikanischen Schiff, wo eine Bedienung einen kaum nennenswerten Grundlohn hat und von den Trinkgeldern leben muss. Nach amerikanischen Verhältnissen sind 15% der Minimum-Tipp bei schlechtem oder mittelmäßigem Service. Alles andere wird schon seit Jahren mit 18-20 % angesetzt. 18 % sind daher keine ungewöhnliche Größe.

Die Reedereien haben aktuell mit Nachwuchssorgen zu kämpfen. Die "Gehaltserhöhung" über die Anpassung der Trinkgelder ist auch dieser Tatsache geschuldet.

Wiener50 schrieb:
Und bei z.b. bei einer Flasche an Board im Wert von 50 Euro 9 Euro Trinkgeld das waren 18 Mark also mehr als ein Packerl Milch also nicht unbedingt Peanuts.

Wenn Du in den USA in einem guten Restaurant essen gehst und zahlst z.B. 85 $, sind 17 $ Trinkgeld völlig normal und als gegeben anzunehmen. Die Leute leben davon!!!
Man kann es nicht mit hiesigen Verhältnissen gleich setzen.

Geizt Du am Trinkgeld, dann geizt Du unmittelbar an denen, die Dir den guten Service bieten!
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 02 Feb 2015 12:18 #41485

Das amerikanische System verstehe ich eh nicht :) wir waren bei beiden Kreuzfahrten ein paar Tage in Miami.
Das Essen war nicht günstiger als wie bei uns also verstehe ich nicht warum bei denen die Kellnergehälter wie bei uns nicht inkludiert sind.
Und laut Big Mäc Index ist er bei uns und in Deutschland auch günstiger.
Aber das ist eine andere Geschichte...
Die müssen ja z.b. 12 Flugzeugträger erhalten, eine neue air Force One ist auch bestellt :laugh: uns geht es auch nicht besser wir haben die Griechenschulden am Bein :neee:
  • Wiener50
  • Wiener50s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 350
  • Dank erhalten: 73
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 02 Feb 2015 17:04 #41490

Hallo Wiener,

ärgere dich nicht, denn eine wundervolle Kreuzfahrt steht dir bevor. :sensation:

Manchmal muss man Veränderung akzeptieren und ich glaube Oliver hat es ganz gut erklärt, wie solch Sachen zusammen hängen.

Also, Kopf hoch - die 18% sollten deine Vorfreude auf solch Traum-Schiff nicht trüben. :ship: :yess:

Gruß Welle
  • Welle
  • Welles Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1344
  • Dank erhalten: 441
Ein Forum lebt nicht nur vom Lesen, sondern auch vom (MIT)schreiben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 02 Feb 2015 22:45 #41491

Als ich die Nachricht von der Erhöhung gelesen habe dachte ich zuerst, schau an, die Reedereien wollen mal wieder sparen und senken das Grundgehalt. Ob es dem Sachverhalt wie Miaminice es geschrieben hat geschuldet ist kann ich nicht sagen, aber als nicht "Insider" denkt man sich schon seinen Teil und rechnet nicht damit, dass die Serviceleute dadurch direkt mehr bekommen!

Die 3% stören mich nicht finanziell, es ist eben eher eine subtile Sache mit der indirekten Erhöhung der Nebenkosten. Früher hatte man bei Royal wenigstens noch selber bestimmen können, welcher Kellner wieviel von den Trinkgeldern bekam, jetzt wird die tägliche Pauschale automatisch verteilt. Auch nicht unbedingt fair gegenüber der Mannschaft.

Die meisten von uns haben es die letzten Jahre ja auch erlebt, wie drastisch gerade beim Essen gespart wird und beim Service Konzept des Dynamic Dining wird doch auch am Personal gespart. Also müssten die täglichen Pauschalen ja theoretisch auf weniger Personal verteilt werden? Die pauschale Erhöhung der Servicegebühr versteht der normale Gast wohl aber definitiv als indirekte Preiserhöhung.

Aber schau, Wiener, reg Dich darüber ned auf... bei dem miserablen Dollarkurs fallen die 3% Trinkgeld weniger ins Gewicht als die Erhöhung über den Devisenzuschlag... Bin ich froh, dass ich die Trinkgelder noch vor ein paar Wochen schon im Voraus bezahlt hab :-)

Und noch ein Gedanke zur "Gehaltserhöhung": wie funktioniert das dann bei den Getränkepaketen? Soweit ich weiß sind da doch die Trinkgelder schon mit dabei? Oder bekommen die Ober in dem Fall eine Pauschale direkt von der Reederei wenn Sie dich bedienen?
  • McFly
  • McFlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 38
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 03 Feb 2015 06:09 #41492

Bei Getränkepaketen:

Das ist recht geschickt gelöst. Bestellst du Wein, Cocktails oder irgendein kostenpflichtiges Getränk wird Deine Karte trotzdem durchgezogen. Hast Du ein Paket, bekommst Du keine Belastung - für den Angestellten wird die Service-Charge jedoch intern gebucht. Da mich das selbst interessiert hat, habe ich es mir auf der letzten Kreuzfahrt von einem Kellner erklären lassen.

Für mich hat das zwei große Vorteile:
Zum einen bekommt der Kellner sein Trinkgeld, was mir wichtig ist, zum anderen ist damit auch sichergestellt, dass das Personal unvermindertes Interesse daran hat dich zu bedienen – unabhängig davon ob du ein Paket hast oder nicht.

PS:
Bitte werft nicht zwei unterschiedliche Dinge in einen Topf. Das täglich automatisch abgebuchte Trinkgeld kommt in der anteiligen Verteilung dem Tischkellner im Restaurant zu Gute (ein kleinerer Teil auch den Oberkellner). Barpersonal usw. wird damit erst einmal nicht berücksichtigt. Dieses Personal erhält seinen Teil über die 15 bzw. 18 % Service-Charge.

Auch in den Hauptrestaurants ist für die Getränke ein anderer Kellner für den sog. Barservice zuständig, der nicht bei der automatischen Verteilung berücksichtigt wird, sondern nur pro Getränk.
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Celebrity erhöht die Getränkeservicegebühr auf 18% 04 Feb 2015 11:40 #41509

Ich werde jetzt sicher nicht wegen der 3 zusätzlichen Prozente nicht mehr buchen, aber gefallen tut es mir nicht und in Europa machen sie sich sicher keine Freunde damit.
Sieht man ja oft in den Bewertungen bei holidaycheck bei allen Reedereien die 15% automatisch draufschlagen das viele Leute zumindest enttäuscht sind.
Freunde die mit uns im juni auf der Allure mitfahren und bis jetzt ausschliessliche Aida gefahren sind, verdrehten schon kurz mal die Augen als ich ihnen sagte das zu dem Zwangstrinkgeld noch 15% zu jedem Getränk dazukommen.
Die sind garantiert nicht knausrig aber nicht wirklich happy darüber.
Was mich aber wirklich stört sind die aktuellen Getränkepreise laut cruisetricks.de
Da kostet ein Capuccino bei Celebrity stolze 5,36 Euro, mehr als das doppelte als bei Aida.
Beim Kaffee verdienen Gastronome am meisten.
5,36 Euro für ein paar Bohnen sind wirklich mehr als heftig :angry:
  • Wiener50
  • Wiener50s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 350
  • Dank erhalten: 73
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.367 Sekunden