Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Mein Schiff 3 - Getränkespender

Mein Schiff 3 - Getränkespender 23 Mai 2015 22:13 #42434

Hallo zusammen.
Hat jemand schon Erfahrungen mit der Mein Schiff 3 und den Getränkespendern darin gemacht?

In den Treppenhäusern stehen die Wasserspender für Wasser mit und ohne Kohlensäure.
Wie hygienisch sind die konstruiert, wenn sich die Passagieren daran ihre persöhnlichen bereits genutzten
Trinkflaschen daran wieder auffüllen? z.B. für einen Landgang.

Fanta und Cola und Andere sind im Ankelmannsplatz an Zapfanlagen zapfbar. Wie hygienisch sind die konstruiert, wenn sich die Passagieren daran ihre persöhnlichen bereits genutzten Trinkflaschen daran wieder auffüllen? Für einen Landgang?

Oder geht das so nicht und muss z.B. über die Kabinen-Karaffe gezapft und dann in die eigenen Flaschen umgegossen werden?

Kann man sich vielleicht die eigenen Flaschen auch an den Bars füllen lassen?

Danke schon mal. Klaus
  • shipidi
  • shipidis Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 3
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein Schiff 3 - Getränkespender 24 Mai 2015 08:14 #42435

Für gewöhnlich ist es bei allen mir bekannten Reedereien so, dass es untersagt ist, die eigenen Trinkflaschen an den Spendern aufzufüllen. Ausnahme stellen hierbei die speziell dafür konstruierten Becher bei Getränkepaketen (z.B. RCCL Coke Systeme) dar.

Der Grund ist ganz einfach und logisch:
Nimmt eine Gast eine eigene Flasche, sagen wir mal eine kleine, übrig gebliebene Wasserflasche, dann trinkt er auch aus dieser und führt sie an den Mund. Damit gelangen Keime an die Flasche. Beim Auffüllen dieser Flasche berührt er das Spendersystem und schon hüpfen evtl. vorhandene Keime über. Der nächste Nutzer hat sie in seinem Getränk... Hallo Noro-Virus - willkommen an Bord ;)

Man sieht jedoch immer mehr Gäste, die genau dies machen - weil sie es einfach nicht verstehen.

Auf einer Reise mit RCCL habe ich genau das erlebt. Passagier (zufällig Deutscher) geht mit einer kleinen Evian-Flasche an den Spender im Solarium-Cafe und will ihn auffüllen. Eine Bedienung hat ihm das verboten. Er macht einen Terz, dass er das Wasser doch inklusiv hat. Die Bedienung versucht ihm zu erklären, was er jedoch nicht versteht. Ich bin dann hin und habe ihm übersetzt, dass die Bedienung ihm lediglich sagen wollte, dass er ein frisches Glas nehmen soll und aus diesem seine Flasche auffüllen könne. Es geht nur um Hygiene...

Daher auch die Bitte an alle: Bitte nicht die Flaschen direkt auffüllen!!! Nehmt ein Glas und schüttet um - dann ist es kein Problem.


An den Bars werden Dir lediglich Becher oder Gläser gefüllt - also alles, wo kein direkter Kontakt an den Hahn oder die Spenderpistole nötig ist.

Auf Deine Frage wie hygienisch die Geräte konstruiert sind... Schwachstelle sind eher die Nutzer, nicht die Geräte ;)
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: FilmFan48, louisa, Moin

Mein Schiff 3 - Getränkespender 25 Mai 2015 16:03 #42443

Also ich hab da die Hoffnung aufgegeben. Entweder verstehen die Leute nicht, was "cross contamination" bedeutet oder sie nehmen es einfach nicht ernst. Obwohl die Reedereien ja versuchen, es in einfach verständlicher Bildsprache zu erklären.

Wie gesagt, das Problem ist nicht die "hygienische Konstruktion", es sind ausschließlich die Gäste.
  • penangHH
  • penangHHs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 430
  • Dank erhalten: 68
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Mein Schiff 3 - Getränkespender 25 Mai 2015 19:19 #42446

penangHH schrieb:
Wie gesagt, das Problem ist nicht die "hygienische Konstruktion", es sind ausschließlich die Gäste.

Das sehe ich leider grundlegend anders! Das ist wie bei den Toilettenboxen der Deutschen Bahn. Man kann sowas sehrwohl hygienischer konstruieren, allerdings ist es dann eben auch teurer und wahrscheinlich anfälliger.

Die Gäste wirst Du nicht unbedingt ändern... wenn Du einen "erzogen" hast, kommt der nächste First Time Cruiser und das Problem ist wieder da. Natürlich kann man einen solchen Spender anders konstruieren, sei es, dass der Auslass ein paar Zentimeter unter einer Art Hülse verdeckt ist oder der Strahl so aufgefächert wird, dass man nicht in eine kleine Flaschenöffnung trifft. Am einfachsten wäre eine Passung, wo man nur in die dafür vorgesehenen Becher zapfen kann. Das alles ist aber teuer, erschwert die Bedienung und solange 99% der Gäste sich nichts drum scheren und ein restriktiveres System als Eingriff in die persönliche Freiheit empfinden, wird die Reederei nicht unbedingt was dagegen bzw. dafür unternehmen. Wobei letztlich die Frage bleibt, ob die Cross Contamination ausgerechnet am Wasserspender stattfindet bzw. diese allein mit einer solchen Massnahme verhindert werden könnte...
  • McFly
  • McFlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 38
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Betty

Mein Schiff 3 - Getränkespender 26 Mai 2015 16:25 #42450

wir hatten genau diese Cross Contamination auf einer Nilkreuzfahrt
Gleiches "bescheuertes" System mit den Wasserspendern.... - ende vom Lied - Arzt fährt die ganze Zeit mit, bis auf 3 Gäste, alle erkrankt...
Die 3 haben kein Wasser aus dem Spender getrunken - denke Beweis erbracht....
  • markustoe
  • markustoes Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 47
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein Schiff 3 - Getränkespender 26 Mai 2015 21:08 #42455

Dass die Systeme derzeit so simpel billig wie in einer Hinterhofkantine sind und eigentlich geändert gehörten müssen wir nicht diskutieren :-)

Aber wenn alle Leute infiziert wurden die Wasser aus den Spendern getrunken haben waren die Keime wohl prinzipiell schon im Wasser. Das dumme an den Dingern ist halt, dass sie sich auf einem Schiff so rasend schnell und fast überall ausbreiten können...
  • McFly
  • McFlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 38
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein Schiff 3 - Getränkespender 26 Mai 2015 21:25 #42456

Kann man sich vielleicht die eigenen Flaschen auch an den Bars füllen lassen?


Eigentlich soll man ja keine Flaschen für den Landgang im Restaurant mit Cola oder anderen Getränken wie Kaffee oder Tee füllen. Es wird halt nicht regelrecht verboten. Ausnahme ist Norwegian Cruise Line, die verbieten es seit April.

Wenn ein Passagier allerdings zwei Gläser Cola zapft und sie dann am Tisch oder in der Kabine in seine Privatflasche füllt sagt kaum eine Reederei etwas.

Das befüllen der privaten Flaschen direkt am Spender ist bei allen Reedereien, meist sogar per Hinweis am Automaten, verboten. Gründe haben schon andere oben genannt. Viele halten sich nur nicht dran.

Gruss Hans Jörg
  • cruisefan
  • cruisefans Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1609
  • Dank erhalten: 116
Nächsten Reisen
2015 MSC Fantasia 06.09.-20.09.15 N. Escape 29.10-08.11.15 ** Costa Deliziosa 16.-27.11.15 **
2016 Costa Diadema 09.01.-13.01.2016 ** Norwegian Epic 27.11.-17.12.16 **
2017 MSC Splendida 01.01.-08.01.17 ** MSC Magnifica 08.01.17
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.352 Sekunden