Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 19 Okt 2015 09:53 #44021

Jetzt gilt es: Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass zuvor feststehende obligatorische Trinkgelder nicht separat angegeben werden dürfen. MSC ist mit der Revision gescheitert....
Quelle: www.fvw.de/bgh-urteil-trinkgelder-gehoeren-in-den-endpreis/3...

Bin jetzt mal gespannt wie die Reaktionen auf dieses Urteil sind.

VG
Christoph
  • Moin
  • Moins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 99
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 19 Okt 2015 14:35 #44022

leider ist der Link nur für diejenigen mit ABo dort zu gebauchen....

Die Frage wird sein ob RCCL und CO sich hinstellen und sagen - wir sind in DE nur Vermittler...., die Muttergesellschaft macht das so.....
  • markustoe
  • markustoes Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 47
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 19 Okt 2015 16:00 #44024

markustoe schrieb:
leider ist der Link nur für diejenigen mit ABo dort zu gebauchen....

Die Frage wird sein ob RCCL und CO sich hinstellen und sagen - wir sind in DE nur Vermittler...., die Muttergesellschaft macht das so.....

Servus,
hier der Gerichts Urteil zum Nachlesen: juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.p...

Aber das ganze ist eh nicht mehr aktuell. MSC hat ja seine Politik schon längst geändert und verlangt nicht mehr, sondern empfiehlt ein Trinkgeld in der Höhe von 8,50 Euro pro Person und Nacht. [Hier zum Nachlesen]
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 19 Okt 2015 17:40 #44025

Hallo, Markustoe,
bei RCCL bin ich auch mal gespannt. In den Geschäftsbedingungen heisst es unter 21.3, dass für das gesamte Rechtsverhältnis mit RCCL deutsches Recht Anwendung findet, somit müsste auch das BGH-Urteil für RCCL gelten. Denn RCCL empfiehlt nicht die Trinkgeldzahlung, sondern fordert sie. Mal abwarten, ob hier reagiert wird.
Schönen Abend.
  • frauenpower
  • frauenpowers Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 19 Okt 2015 19:46 #44026

Auch bei RCCL ist es nur eine "Empfehlung" - dass diese automatisch abgebucht wird, ändert darin nichts.
Die Tücke liegt, wie bei anderen Reedereien, lediglich in Feinheiten bei der Bezeichnung...
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 20 Okt 2015 08:47 #44028

eben mal eine Probebuchung bei X gemacht - siehe da die Trinkgelder sind nicht abwählbar... so viel zum Thema Empfehlung...


Dateianhang:

Dateiname: trinkg.docx
Dateigröße: 34 KB
  • markustoe
  • markustoes Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 47
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 20 Okt 2015 10:36 #44029

Die Abwählbarkeit bei der Buchung ist nicht das juristische Kriterium für eine Empfehlung. Da sind ganz feine Bezeichnungsunterschiede ausschlaggebend.

Auf der HP von RCCL wird z.B. folgende Bezeichnung verwendet: "* Das marktübliche Trinkgeld beträgt 12,95 - 15,95 US-Dollar pro Person und Reisetag für Kabinenservice und Bedienung (Stand: Juli 2015)."

Darüber hinaus wird zur Wahl gestellt, ob man es an Bord zahlen möchte, oder im Voraus. Nur bei MyTime/Select Dining oder in Verbindung mit einigen Specials wird es vorher abgebucht. Spätestens Bord kann man dem TG widersprechen. Und dieses Verfahren wurde eben als Empfehlung eingestuft... und zwar nicht nur bei RCCL und X.


Abgesehen davon kann man auch bei X die Trinkgelder nicht ankreuzen (s.u.), wenn es sich nicht um eine Buchung handelt, bei der deutlich angezeigt die TGs im Voraus bezahlt werden müssen (die man aber auch wieder einfördern könnte).


Trinkgeld.jpg
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Meex

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 20 Okt 2015 23:24 #44030

weiß jemand, wie das dann bei Costa wird? Dort kann man nämlich nur für den Tag storniere, an dem etwas nachweislich nicht in Ordnung war. Und ab 2016 sind 9 €/Tag/Person fällig!
  • cruisingfan
  • cruisingfans Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 28
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 22 Okt 2015 10:01 #44036

cruisingfan schrieb:
weiß jemand, wie das dann bei Costa wird? Dort kann man nämlich nur für den Tag storniere, an dem etwas nachweislich nicht in Ordnung war. Und ab 2016 sind 9 €/Tag/Person fällig!

Hoffentlich beginnt hier nicht wieder eine Diskussion, wie man am besten das Trinkgeld stornieren oder umgehen kann :sorry:
Wer es sich nicht leisten kann oder will, sollte mal überlegen auf Balkonien Urlaub zu machen :silly:
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nade, louisa

BGH-Urteil: Trinkgelder gehören in den Endpreis 26 Okt 2015 14:03 #44053

darum geht's doch gar nicht, es geht darum warum die Reedereien immer neue Wege suchen - und auch finden- wie sie das BGH Urteil umgehen können.

Leider hab ich auch keine Idee, wie das von Kundenseite geändert werden kann, ohne die Crew zu schädigen - weil die haben es nicht verdient, daß ihnen die Trinkgelder gekürzt werden.

Wer sich in der heutigen Zeit hinstellt und sagt - was wie wo, ich soll zusätzlich Trinkgelder zahlen - das hab ich nicht gewusst - das mach ich nicht - der sollte wirklich daheim bleiben....
  • markustoe
  • markustoes Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 47
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.425 Sekunden