Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Stena Germanica III seit heute in Kiel

Stena Germanica III seit heute in Kiel 29 Aug 2010 18:12 #18682

seit heute ist die neue Stena Germanica III in Kiel




Neue Göteborg-Fähre in Kiel


Kiel (dpa/lno) - Die neue Göteborg-Fähre «Stena Germanica III» hat am Sonntag in Kiel festgemacht. Das 240 Meter lange Schiff kann deutlich mehr Passagiere und Fahrzeuge zwischen Schleswig-Holstein und Schweden transportieren als sein Vorgänger. Gleichzeitig mit der 2001 gebauten Fähre wird am Mittwoch auch das neue Schweden-Terminal in Kiel in Betrieb genommen. Im nächsten Jahr soll auch die zweite Göteborg-Fähre durch ein größeres Schiff ersetzt werden, teilte die Reederei mit.
(Quelle: welt online/ welt.de)
  • kiho
  • kihos Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 2
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Stena Germanica III seit heute in Kiel 01 Sep 2010 10:22 #18735

Nun ist sie wirklich da !

Nach einem Probeanlauf am Sonntag hat die neue Stena Germanica, mit einiger Verspätung, den Hafen Kiel zu seinem ersten regulären Besuch erreicht. Wegen Verspätung des Ladevorgangs in Göteborg konnte das Schiff den Hafen nur mit ca zwei Stunden Verspätung verlassen. Ob das Schiff am Abend pünktlich auslaufen kann, steht noch nicht fest.

Hier die Webcam des Kieler Hafens

www.port-of-kiel.com/index.php?active_id=24

Gruss Hans Jörg
  • cruisefan
  • cruisefans Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1609
  • Dank erhalten: 116
Nächsten Reisen
2015 MSC Fantasia 06.09.-20.09.15 N. Escape 29.10-08.11.15 ** Costa Deliziosa 16.-27.11.15 **
2016 Costa Diadema 09.01.-13.01.2016 ** Norwegian Epic 27.11.-17.12.16 **
2017 MSC Splendida 01.01.-08.01.17 ** MSC Magnifica 08.01.17
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Stena Germanica III seit heute in Kiel 01 Sep 2010 14:59 #18739

PRESSEINFORMATION

Ein neues Zeitalter auf der Linie Kiel – Göteborg

Kiel heißt „Stena Germanica III“ herzlich im Hafen willkommen

(Kiel, 01. September 2010) Am Kieler Schwedenkai hat ein neues Zeitalter begonnen. Mit dem heutigen Tag ersetzt die „Stena Germanica III“ ihre Vorgängerin auf der Fährlinie Kiel – Göteborg. Im Rahmen eines Bordempfangs hieß Kiels Oberbürgermeister Torsten Albig Schiff und Besatzung herzlich in Kiel willkommen und überreichte die traditionelle Erstanlaufplakette an Kapitän Wiggo Lander. „Die Schiffe der Stena Line prägen seit mehr als 40 Jahren das Kieler Stadtbild. Die freundschaftliche Verbindung zwischen Kiel und Göteborg wird durch die neue „Stena Germanica“ noch enger“, würdigte Torsten Albig. Die „Stena Germanica III“ ist mit einer Länge von 240 m die längste RoPax-Fähre der Welt und mit einer Ladekapazität von 4.200 LKW-Metern die größte Fähre, die jemals im Kieler Hafen angelegt hat.

In Vorbereitung auf die neue Schiffsgeneration der Stena Line wurden am Schwedenkai gut 30 Mio. Euro investiert, um die Betriebsflächen zu erweitern und ein modernes Terminalgebäude zu errichten. Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG: „Der neue Schwedenkai zählt zu den leistungsfähigsten Terminalanlagen zur Abfertigung großer RoPax-Schiffe in der Ostsee. Wir sind stolz, der Stena Line diese Anlage zur Verfügung stellen zu können.“ Neben dem Gebäude mit erstklassigen Abfertigungseinrichtungen für Passagiere und Fracht liegt das besondere Augenmerk auf der Optimierung der Terminallogistik. Eine neue RoRo-Brücke, neue Umschlagsgeräte sowie der Einsatz von Hafentelematik erlauben ein schnelles und sicheres Ent- und Beladen der Schiffe.

Wurden am Schwedenkai bisher jährlich etwa 40.000 Ladungseinheiten umgeschlagen, so wird sich diese Zahl jetzt mehr als verdoppeln. Dirk Claus: „Der Einsatz der „Stena Germanica III“ bedeutet einen Quantensprung für den Güterverkehr via Kiel.“ Für die reibungslose Schiffsabfertigung wurden allein durch das Umschlagsunternehmen der SEEHAFEN KIEL zehn weitere Mitarbeiter eingestellt. Darüber hinaus wurde am Schwedenkai der kombinierte Ladungsverkehr Schiene/Schiff wieder aufgenommen, um einen erheblichen Teil der Hinterlandverkehre per Bahn abwickeln zu können. Von Kiel aus werden die Destinationen des deutschen Kombiverkehrsnetzes über Nacht erreicht. Im Terminalgebäude steht Passagieren ein großzügiger Abfertigungsbereich zur Verfügung, der über eine Gangway direkt mit dem Schiff verbunden ist.



Die Stena Line verbindet Kiel seit 1967 mit Göteborg und hat in diesem Zeitraum gut 22 Mio. Passagiere, 3 Mio. PKW und über 1 Mio. LKW befördert. Anfang 2011 wird auch die „Stena Scandinavica“ durch eine große moderne RoPax-Fähre ersetzt, sodass der Generationswechsel auf der Route Kiel – Göteborg dann abgeschlossen ist.

Die SEEHAFEN KIEL betreibt den Kieler Handelshafen im öffentlichen Auftrag der Landeshauptstadt Kiel, deren 100%-ige Tochter sie ist. Über die Terminalanlagen im Stadt- und Ostuferhafen werden jährlich gut 5 Mio. Tonnen Ladung umgeschlagen; 2 Mio. Passagiere gehen an oder von Bord. Das neue 12-geschossige Terminalgebäude am Schwedenkai hat sich bereits zum Wahrzeichen Kiels an der Förde entwickelt und beherbergt die Administration von SEEHAFEN KIEL sowie der Stena Line in Deutschland.


Pressefoto Kiel PICT9365 HP small.jpg

Pressefoto SEEHAFEN KIEL

i.A. Ulf Jahnke
Unternehmensentwicklung & Kommunikation
  • cruisefan
  • cruisefans Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1609
  • Dank erhalten: 116
Nächsten Reisen
2015 MSC Fantasia 06.09.-20.09.15 N. Escape 29.10-08.11.15 ** Costa Deliziosa 16.-27.11.15 **
2016 Costa Diadema 09.01.-13.01.2016 ** Norwegian Epic 27.11.-17.12.16 **
2017 MSC Splendida 01.01.-08.01.17 ** MSC Magnifica 08.01.17
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Ladezeit der Seite: 0.327 Sekunden