Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: casablanca am 3.2.2017 und teneriffa am 5.2.17

casablanca am 3.2.2017 und teneriffa am 5.2.17 16 Jan 2017 22:37 #45156

hallo meine 1 kreuzfahrt für heuer ist mit der msc magnifica wir fahren von genua ,barcelona ,casablanca,teneriffa,funchal,malaga ,civitavecchia dann wieder genua.
wir sind 4 personen und fahren mit hörman-reisen für 700 € in der innenkabine incl. bus an und abreise. da wollten wir in CASABLANCA weil wir da am längsten sind von 8:00 morgens bis 22:00 abends sind einige sehenswürdigkeiten anschauen. ich habe schon auf der webseite des fremdenverkehrsamtes von marokko einiges gelesen.
bloß praktische dinge wie weit ist es vom kreuzfahrthafen zur stadt? was kostet ein taxi für 4 personen? wahrscheinlich verhandlungssache!gibt es strassen bahn? oder buslinien die man nehmen kann um einiges von der stadt zu sehen. lohnt es sich nach rabat zu fahren ? dann in teneriffa sind wir von 8:00 bis 17:00 .ich war noch nie auf den kanaren. was lohnt sich da anzuschauen? der loropark soll schön sein aber auch teuer! oder einen taxifahrer schnappen der deutsch spricht hat da schon jemand erfahrung gemacht? madeira werden wir inder stadt rumlaufen und mit der seilbahn den berg hochfahren.malaga war ich schon mal und auch in civi. also ich freue mich auf antworten mfg reisetänzer 49
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

casablanca am 3.2.2017 und teneriffa am 5.2.17 18 Jan 2017 10:14 #45165

Hallo Karl,

auf Teneriffa war ich bisher nur einmal, aber das hat gereicht, um mich heftigst in diese schöne Insel zu verlieben. Wir haben sie mittels den öffentlichen Bussen erobert, was wir eigentlich immer und überall so halten, denn das ist preiswert und man sieht sehr viel von der Insel, vor allem abseits der Touristenecken. Im Loro Park waren wir nicht, weil wir beide (mein Mann und ich) Tiere lieber in freier Wildbahn beobachten. Aber das kann jeder für sich entscheiden.

In Puerto de la Cruz erinnere ich mich an einen wunderschönen Botanischen Garten. Dort waren wir ziemlich lange, denn er ist wirklich schön. Ansonsten haben wir uns hauptsächlich den Norden und den Nord-Westen der Insel angeschaut. Überall gibt es herrliche Aussichten entlang der Steilküsten, z.B. bei Garachico.
Außerdem haben wir uns die Lava-Felder zu Füßen des Teide angeschaut, bzw. dort haben wir sogar eine ziemlich lange Wanderung gemacht. Achtung, da braucht man sehr gutes Schuhwerk, feste Kleidung und etwas zu trinken. Aber wenn man das macht, erlebt man etwas, das es sonst wohl kaum noch gibt. Dort zwischen den scharfkantigen, roten Felsen aus erstarrter Lava herrscht nämlich absolute Stille. Die ist so laut, dass mir anfangs die Ohren regelrecht summten. Eine ganz eindrückliche Erfahrung für einen stressgeplagten Mitteleuropäer.

Also, an eurer Stelle, wenn ihr keine Lust auf öffentliche Verkehrsmittel habt, würde ich mir am Hafen einen Taxifahrer schnappen, Preis verhandeln und dann soll er euch am besten zu den Orten fahren, die er für die sehenswertesten hält. Die Einheimischen wissen ja a), wo es wirklich schön ist, und b), was die Touristen wollen.
Oder ihr nehmt euch einen Mietwagen und schnuppert auf eigene Faust.
Die ganze Insel schafft man ohnehin nicht an einem Tag, also sucht euch lieber ein paar Highlights und genießt die. Grundsätzlich kann man sagen, dass der Norden der Insel am grünsten ist, der Westen hat die spektakulärsten Steilküsten, der Osten ist von kleinen Dörfern und der Inselhauptstadt geprägt, und der Süden hat die meisten Strände, und ausgedehnte, wüstenähnliche Einöden. Es ist für jeden was dabei.

VG, Happy
  • Happy
  • Happys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 498
  • Dank erhalten: 163
'
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: FilmFan48
Ladezeit der Seite: 0.305 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie