Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Probleme auf der Carnival Dream in St. Maarten

Probleme auf der Carnival Dream in St. Maarten 14 Mär 2013 18:52 #34018

Hört das denn gar nicht auf bei denen.

CARNIVAL DREAM: Albtraum - Passagiere werden nach Hause geflogen

St,Maarten
Vor zwei Tagen auf der heute in Miami zu ende gehenden jährlichen Messe Cruise Shipping Miami, sagte Carnivals Cruise Line President Cahill, man sei dabei alle Schiffe einem peniblen check zu unterziehen, damit ein "Triumph" und "Splendor" sich nicht wieder ereignen möge.
Gesagt getan und schon ist die DREAM - webcam - position - an der Reihe. fahrplanmäßig hätte sie St.Maarten, Holländische Antillen um 17:00 verlassen müssen, momentan liegt sie immer noch dort mit "power Problemen". Glück im Unglück für die Gäste und dem Unlucky Empire sie dürfen bereits nach 13 Stunden dem "Traum" entfliehen und nach Hause fliegen, berichtet CNN!.
Jetzt scheint sich zu rächen, das Micky Arison Fincantieri zu immer niedrigeren Angeboten gezwungen, und seine Flotte zu aberwitzigen Konditionen hat aus der Retorte gestampft.
Cruisefucius says: or is it the Names???

Quelle: Seereisenportal.de

Gruß,
:pirat:
  • Kiezpirat
  • Kiezpirats Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 196
  • Dank erhalten: 73
LG Carsten
2008 Marco Polo Ostsee I 2009 Costa Pacifica westl. Mittelmeer I 2011 AIDAsol Premierenfahrt I 2012 Phoenix Albatros rund um England I 2013 Costa Pacifica nach Spitzbergen


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Probleme auf der Carnival Dream in St. Maarten 14 Mär 2013 19:15 #34020

:frage: :frage:

WARUM nur WARUM trifft es so häufig :carnival: :frage:

Offensichtlich ist BILLIG KAUFEN nicht immer GÜNSTIG!

.... auch deshalb bleibt :carnival: MEIN NO GO :sorry:

Keep on Cruisin

Klaus
  • CC o t Seas
  • CC o t Seass Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1624
  • Dank erhalten: 238
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Probleme auf der Carnival Dream in St. Maarten 14 Mär 2013 19:16 #34021

Bevor man nur über Carnival spricht... Also wir haben auch live mit erlebt 2011 mit der Navigator of the Seas das wir erst ca4-5Stunden später auslaufen konnten. Es müssten Taucher rund um den vorderen Bug tauchen um gewisse Sicherheitskriterien irgendwie zu überprüfen... Toll war auch anders. Alle anderen sind weg und dein Schiff steht im Hafen ohne Info. Fand ich damals auch nicht wirklich toll... Und wenn man Sicherheitskriterien überprüfen muss ob man los kann... Na da musste wohl auch etwas sein...aber alles war gut. Schade um Carnival!
  • D.M.
  • D.M.s Avatar
  • OFFLINE
  • ehemaliges Mitglied
  • Beiträge: 732
  • Dank erhalten: 105
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Probleme auf der Carnival Dream in St. Maarten 14 Mär 2013 19:27 #34023

DerMicha schrieb:
Bevor man nur über Carnival spricht... Also wir haben auch live mit erlebt 2011 mit der Navigator of the Seas das wir erst ca4-5Stunden später auslaufen konnten. Es müssten Taucher rund um den vorderen Bug tauchen um gewisse Sicherheitskriterien irgendwie zu überprüfen... Toll war auch anders. Alle anderen sind weg und dein Schiff steht im Hafen ohne Info. Fand ich damals auch nicht wirklich toll... Und wenn man Sicherheitskriterien überprüfen muss ob man los kann... Na da musste wohl auch etwas sein...aber alles war gut. Schade um Carnival!

Sicherheits-Checks sind die eine Sache! :hm:

Ausfall der Enerieversorgung, nichtfunktionieren von Toiletten bzw. Aufzügen.
Ausschiffen aller Passagiere und diese nach Hause fliegen .... :neee: :neee:

IRGENDWIE hat das eine andere Dimension.

Hier das Info Update von Carnival:

Update on Carnival Dream

March 14, 2013- 10.45am

The Carnival Dream has a technical issue with the ship’s backup emergency diesel generator which our engineering team is currently working on. Yesterday, during regularly scheduled testing of the ship’s emergency diesel generator, a malfunction occurred. At no time did the ship lose power and the ship’s propulsion systems and primary power source was not impacted. The ship is at dock in St. Maarten. All guests are safe and comfortable. There were periodic interruptions to elevators and restroom services for a few hours last night. However, all hotel systems are functioning normally and have been functional since approximately 12.30am.

While personnel continue to work on the technical issue we are making arrangements to fly all guests home via private charter flights and scheduled flights from St. Maarten. Guests on the current voyage will receive a refund equivalent to three days of the voyage and 50 percent off a future cruise.

We are also cancelling the ship's next voyage which is scheduled to depart on Saturday, March 16. Guests scheduled to sail on this cruise will receive a full refund and 25 percent off a future seven-day cruise. Guests who re-book will have their current rate protected on the future sailing.

Additionally, any non-refundable transportation related expenses will be reimbursed.

Yesterday was a scheduled port of call visit to St. Maarten. Guests were able to spend the full day in port and have the option of continuing to do so until their scheduled return home. All of the ship's activities and facilities are fully operational.

We are very sorry for this disruption to our guests' vacation plans and extend our sincere apologies. We look forward to welcoming them back on another Carnival cruise.

The Carnival Dream was on the last leg of a seven-day cruise and was docked in St. Maarten when the technical problem arose. The ship is based in Port Canaveral, Fla.

Quelle: www.carnival.com/Core/FAQ.aspx?faq=update

Keep on Cruisin

Klaus
  • CC o t Seas
  • CC o t Seass Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1624
  • Dank erhalten: 238
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Probleme auf der Carnival Dream in St. Maarten 15 Mär 2013 05:38 #34026

Klar ist das eine andere Dimension! Aber wenn ein Schiff 4-5 Stunden später als geplant
auslaufen kann muss wohl auch etwas sein...und man wurde nicht wirklich informiert! Toll ist auch anders...
Trotzdem schade um Carnival, mir persönlich gefiel die Fahrt damals bisher mit am
besten!
  • D.M.
  • D.M.s Avatar
  • OFFLINE
  • ehemaliges Mitglied
  • Beiträge: 732
  • Dank erhalten: 105
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Probleme auf der Carnival Dream in St. Maarten 15 Mär 2013 08:33 #34029

Das Problem ist ähnlich wie bei Fluggesellschaften.
Die Billigflieger haben sich auch nicht gehalten, jetzt schnallen die Preise schon wieder
in die Höhe. Und um ehrlich zu sein, ich flieg ungern mit Ryan oder ähnlichen, denn
bei dem Spottpreis den man zahlen muss ist die Frage einfach wie gut die Wartung ist.

Und das ist bei Schiffen dasselbe. Es gibt Kreuzfahrten von Reedereien, da schlakker ich nur so
mit den Augen wenn ich lese für eine Woche knappe 400 Euro. Sorry, aber ein Schiff, die Wartung und so
muss sich ja finanzieren.

Ich hab ne Frühstückspension und ein Doppelzimmer für eine Woche kostet bei mir schon 315,00 pro Person.
NUR eine Frühstückpension und selbst mit dem Preis ist sowas keine Gewinngrube. Und die Heizung und co musss
auch bezahlt werden.

lg johann
  • ex-break
  • ex-breaks Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 4
Träum´ nicht zu lang, sondern LEBE!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Probleme auf der Carnival Dream in St. Maarten 18 Mär 2013 13:11 #34052

Klar muss man bei Dumping-Preisen sich immer fragen, wie die das finanzieren wollen. Dass es auf einem Schiff mit billigsten Angeboten dann irgendwo Sparmaßnahmen gibt, ist finde ich absolut klar. Da passt der Vergleich zu Billigfluglinien und ganz ehrlich - ich bin noch nie Ryan Air geflogen. Einfach auch deshalb (abgesehen das die noch nie meine Flugroute angeboten haben) weil ich schon oft gesehen/gehört habe, wie schnell man bei denen mit versteckten Nebenkosten auf stolze Flugpreise kommen kann. Airberlin bietet auch schon Flugtickets an, wo man nur ein handgepäckstück mitnehmen kann, das nur gewisse Maße auf den Zentimeter haben darf usw. usf. und sonst zahlste drauf. Da nehme ich die etwas teureren tarife (die im Vgl. oft immernoch spottbillig sind) und hab dafür ein wenig Toleranz bei den Gepäckstücken, gleiches bei AUA-Red Tickets.

Also lieber manchmal von ultra-spottbillig auf nur günstig gehen und dafür mit ruhigem Gewissen reisen, Komfort geniesen und entspannen :holiday: Wenn dann doch was passiert - Pech gehabt! Nichts und niemand ist unfehlbar und auch einer Europa 2 könnte es theoretisch passieren, dass sie Mal wo n technisches Problemchen hat. Und das ein Schiff ein paar Stunden länger im Hafen liegen muss weil nochmal was gecheckt wird.. also ganz ehrlich? Besser so als es fährt los weil die Passagiere das ja so wollen und dann sinkt es! :ichsagnix:
2009 auf meiner ersten KF liefen wir mit 3 Stunden Verspätung aus La Palma aus, na und? Wir hatten ohnehin 6 Seetage bis Miami vor uns, und so konnte man den Blick zur Stadt bei beginnender Dunkelheit geniesen :) solange man nicht tagelang und ohne funktionierende Klos ausharren muss, ganz ehrlich gesagt, finde ich es nur ärgerlich wenn man nicht ausläuft weil manche Passagiere meinen, die Zeiten im Sea-Compass gelten nicht für sie, und der Kapitän ist so nett und wartet noch länger auf die 'feinen HerrschaftInnen'.
  • Jeanny
  • Jeannys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 637
  • Dank erhalten: 39


demnächst: 30.10.- 19.11.2015 - w+o Mittelmeer - Rhapsody of the Seas
13.06.- 27.06.2015 - ostl. Mittelmeer - Splendour of the Seas
07.06.- 21.06.2014 - ostl. Mittelmeer - Splendour of the Seas
31.08.- 09.09.2013 - w+o Mittelmeer - Legend of the Seas
18.05.- 25.05.2013 - Norwegen - Vision of the Seas
04.05.- 11.05.2013 - westl. Mittelmeer - Legend of the Seas
03.09.- 09.09.2012 - westl. Mittelmeer - Grandeur of the Seas
09.06.- 21.06.2012 - Norwegen - Brilliance of the Seas
09.11.- 21.11.2009 - Transatlantik - Navigator of the Seas
28.11.- 12.12.2010 - Transatlantik - Adventure of the Seas
06.11.- 20.11.2011 - Transatlantik - Navigator of the Seas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Probleme auf der Carnival Dream in St. Maarten 18 Mär 2013 14:29 #34054

@ Jeanny
ich denke Micha wollte damit nur sagen, dass es Probleme nicht nur bei Carnival gibt, sondern auch bei anderen Reedereien.
Und die Navigator hatte an diesem Tag definitiv ein Problem. Nach 5 Tagen Kreuzfahrt wurden wir in Fort Lauderdale von einem Riesentrup Monteuren willkommen geheißen, die sofort angefangen haben zu arbeiten.

Parallel muss ich im allgemeinen sagen, dass ich aber auch nicht finde, dass Carnival jetzt besonders günstige Angebote macht. Preislich liegen die meines Erachtens immer mit RCCL und Princess auf einem Level.
Und eine Transatlantik für 1000 Euro inkl. Getränkepaket und Flüge wie es RCCL anbietet ist ja auch alles andere als teuer.


Finde es schade für Carnival und hoffe das künfitg an den richtigen Stellen gespart werden kann.

VG
Janine
  • JanDom
  • JanDoms Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 691
  • Dank erhalten: 129
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.442 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

Shipedia-Fotogalerie