Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Norwegian Cruise Line legt Ergebnisse für das zweite Quartal 2010 vor

Norwegian Cruise Line legt Ergebnisse für das zweite Quartal 2010 vor 03 Aug 2010 09:28 #18117

PRESSEMITTEILUNG von NCL

Achtes Quartal in Folge mit EBITDA-Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal
Anstieg des EBITDA um 12,6 % gegenüber dem Vorjahr
Net Yield liegt um 6,6 % über dem Vorjahresergebnis


Miami (USA) – 26. Juli 2010
– Norwegian Cruise Line (NCL Corporation Ltd., im Folgenden
das Unternehmen) gab in dieser Woche ihr Finanzergebnis für das zweite Quartal bekannt,
das am 30. Juni 2010 endete.

Das EBITDA verbesserte sich im zweiten Quartal 2010 um 12,6 % auf 94,7 Millionen USDollar
gegenüber 84,2 Millionen US-Dollar in der gleichen Vorjahresperiode (auf bereinigter
Basis entspricht dies einer Steigerung um 12,1 % von 85,4 Millionen US-Dollar auf 95,7
Millionen US-Dollar). Eine Verbesserung des Net Yield um 6,6 % in dem Quartal führte zu
einer Steigerung des Nettoumsatzes auf 364,7 Millionen US-Dollar von 353,9 Millionen USDollar,
trotz eines Rückgangs der Kapazitätstage um 3,3 % in dem Quartal aufgrund des
Ausscheidens der Norwegian Majesty aus der Flotte im Oktober 2009. Die Steigerung des
Net Yield ist sowohl auf die höheren Passagierticketpreise als auch auf die höheren
Bordumsätze pro Kapazitätstag zurückzuführen.

Die Auslastung für das Quartal betrug 109,2 %. Der Fehlbetrag für das Quartal betrug 14,9 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 477,9 Millionen US-Dollar (2009: Überschuss von 15,4 Millionen US-Dollar bei einem
Umsatz von 478,4 Millionen US-Dollar). Der Nettoverlust 2010 enthält einmalige Kosten von 33,1 Millionen US-Dollar in Zusammenhang mit Devisentermingeschäften bei der Finanzierung der Norwegian Epic. Ohne diese einmaligen Kosten betrug der Nettoertrag für die Periode 18,2 Millionen US-Dollar.

Die Nettokreuzfahrtkosten für das zweite Quartal waren im Wesentlichen unverändert gegenüber dem Vorjahr. Auf einer pro Kapazitätstag berechneten Basis stiegen die Nettokreuzfahrtkosten um 3,5 %, vor allem aufgrund höherer durchschnittlicher Treibstoffkosten in der Periode und geringeren Kapazitätstagen durch das Ausscheiden der
Norwegian Majesty. Die durchschnittlichen Kraftstoffkosten pro metrischer Tonne für die Periode stiegen von 356 US-Dollar im Jahr 2009 auf 508 US-Dollar im Jahr 2010.

Ohne Berücksichtigung der Kraftstoffkosten sanken die Nettokreuzfahrtkosten pro Kapazitätstag um 2,3 %.
„Die Ergebnisse für das Quartal belegen, dass wir weiterhin auf Erfolgskurs sind“, so Kevin Sheehan, CEO von Norwegian Cruise Line. „Unsere verbesserten Ergebnisse gegenüber dem Vorjahr wurden trotz eines 43-prozentigen Anstiegs des Treibstoffpreises erzielt“, so Sheehan.

Der Zinsaufwand erhöhte sich im Quartal auf 37,0 Millionen US-Dollar (Vorjahresquartal: 26,6 Millionen US-Dollar), was auf höhere Durchschnittszinssätze in der Periode zurückzuführen ist. Die sonstigen Kosten stiegen 2010 auf 33,8 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 4,3 Millionen US-Dollar, vor allem aufgrund der bereits erwähnten Verluste bei Devisentermingeschäften.

Neuigkeiten und Ausblick
Letzten Monat wurde die Norwegian Epic ausgeliefert, das bislang größte und innovativste Freestyle Cruising Schiff. Die Norwegian Epic verfügt über 21 Restaurants, 20 Bars und Lounges sowie ein umfangreiches Unterhaltungsangebot an verschiedenen Veranstaltungsorten, darunter die Blue Man Group und Legends in Concert im Epic Theater, Cirque Dreams und DinnerTM im Spiegel Tent, die Comedy-Truppe The Second City und Howl at the Moon im Headliners und Nickelodeon at Sea Unterhaltung auf dem gesamten Schiff. Insofern stellt die Norwegian Epic die Weiterentwicklung von Freestyle Cruising dar. „Das Niveau und die Vielfalt der Angebote und Aktivitäten an Bord der Norwegian Epic suchen in der Branche ihresgleichen“, so Sheehan.

Nach Premierenevents in Rotterdam und Southampton führte die erste Transatlantikkreuzfahrt der Norwegian Epic nach New York, wo sie in einer spektakulären Zeremonie offiziell von ihrer Patin, Country-Music-Legende und Freestyle Cruising-Fan Reba McEntire, getauft wurde. Nach einer erfolgreichen, zwei Nächte dauernden
Premierenkreuzfahrt kehrte die Norwegian Epic nach Manhattan zurück, um als Veranstaltungsort für die NBC-Übertragung des Macy’s Feuerwerks am 04. Juli auf dem Hudson River zu dienen. Sheehan fügt hinzu: „Wir hätten uns keine bessere Möglichkeit denken können, die Norwegian Epic der ganzen Welt zu präsentieren. Durch die
Begeisterung der Gäste sowie das enorm positive Feedback, das wir von den Passagieren erhalten haben, wissen wir, dass all die harte Arbeit und das Engagement des gesamten Teams von Norwegian Cruise Line dazu beigetragen haben, etwas wirklich Besonderes zu organisieren.“

Auch was die Buchungszahlen betrifft, kann Sheehan Erfolge melden: „Die Norwegian Epic wird extrem gut gebucht. Seit ihrer Vorstellung in Europa und den darauffolgenden Premierenevents in New York und Miami können wir jede Woche neue Buchungsrekorde verzeichnen.“ Die Norwegian Epic ist bis April 2011 ab/bis Miami auf wechselnden Sieben-Nächte-Routen in der östlichen und westlichen Karibik unterwegs. Danach wird die Norwegian Epic für die Sommersaison nach Europa zurückkehren, und ab/ bis Barcelona im westlichen Mittelmeer kreuzen.

Die zweite Jahreshälfte 2010 zeigt solide Verbesserungen hinsichtlich der Preise gegenüber 2009, wobei die Auslastung der des Vorjahres entspricht. Im Unterschied zum Vorjahreszeitraum konnte das Unternehmen erfolgreich sein Preisniveau halten und gleichzeitig die Auslastung sicherstellen. Die Buchungskurve entwickelt sich weiterhin
positiv, ist aber von den Höchstständen im ersten Quartal 2010 zurückgegangen.
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.298 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

Shipedia-Fotogalerie