Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Landausflüge in Dublin, Cobh/Cork (Irland), Boston und New London (Conneticut)

Landausflüge in Dublin, Cobh/Cork (Irland), Boston und New London (Conneticut) 15 Mai 2014 18:05 #39336

Hallo zusammen,

ich benötige mal geballte Kreuzfahrer-Erfahrungen und Erlebnisse. Wie die alten Hasen unter euch am Thema sicher schon erkennen, geht es bei dieser Route um eine Transatlantik von Southampton nach New York. Mich würden die Destinationen interessieren, was man dort am besten macht, was nicht so toll ist, was jeder Kreuzfahrer zwangsläufig dort zu sehen und zu hören bekommt. Dazu ist es gar nicht nötig, dass jemand schon mal genau diese Tour gemacht hat, denn die Häfen werden ja auch im Rahmen anderer Routen angefahren.

Danke schon mal vorab!
Liebe Grüße, Happy
  • Happy
  • Happys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 504
  • Dank erhalten: 165
'
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Landausflüge in Dublin, Cobh/Cork (Irland), Boston und New London (Conneticut) 23 Mai 2014 18:01 #39387

Hallo Happy,

wir sind gerade von einer Kreuzfahrt nach Großbritannien und Irland zurück und waren u.a.
auch in Dublin und Cobh. Was würde dich denn interessieren?
In Dublin sind wir mit einem Shuttle-Bus rein in die Stadt und waren zu Fuß unterwegs z.B. Trinity College, Temple Bar, Dublin Castle u.a.
In Cobh selbst ist nicht viel zu sehen, kleiner Ort mit großer Kathedrale. Direkt am Kreuzfahrtterminal ist der Bahnhof.
Von dort kann man nach Cork fahren, haben wir nicht gemacht. Laut einer Mitreisenden muss Cork auch nicht besonders interessant sein. Direkt am Terminal kann man auch Autos mieten, falls Interesse.
Falls du noch Fragen hast, bitte stellen, vielleicht kann ich sie beantworten.

Gruß
Renate
  • opelcorsa
  • opelcorsas Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 7
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Landausflüge in Dublin, Cobh/Cork (Irland), Boston und New London (Conneticut) 23 Mai 2014 20:30 #39388

Liebe Renate, das ist ja sehr erfreulich. :-)
Wie oben beschrieben interessieren mich persönliche Eindrücke und Wahrnehmungen. Du schreibst, dass ihr auf eigene Faust in Dublin unterwegs ward. Und wie hat es euch gefallen? Gut, schlecht? Habt ihr euch gut zurecht gefunden? Wohl gefühlt? Ist euch irgendetwas besonders positiv oder negativ aufgefallen? Wie war das Wetter? Was und wo habt ihr gegessen, Pause gemacht? Hattet ihr Kontakt zu den Einheimischen? Sind sie freundlich, lustig, eigenartig?
Die gleichen Fragen hätte ich zu Cobh bzw. Cork. :-)

Liebe Grüße, Happy
  • Happy
  • Happys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 504
  • Dank erhalten: 165
'
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Landausflüge in Dublin, Cobh/Cork (Irland), Boston und New London (Conneticut) 28 Mai 2014 19:48 #39434

Hallo,

also vorab: wir hatten auf unserer Reise rund um die Insel zu 80% gutes Wetter, trocken, Sonne und angenehme Temperaturen, nur in Cobh teilweise ein bisschen Nieselregen. Auch das Meer war erstaunlich ruhig. Die Menschen waren freundlich und hilfsbereit. Auch bei nicht so guten Englischkenntnissen kam man sehr gut zurecht. Es ist außerdem alles sehr gut ausgeschildert. Besonders in Dublin braucht man fast keinen Stadtplan.
Dublin selbst ist eine moderne und lebendige Stadt mit vielen jungen Leuten. Wir haben zuerst den Campus und Park von Trinity College besichtigt, ohne Book of Kells, war einfach eine zu lange Menschen-Schlange am Eingang, die Zeit bei den Landgängen ist ja leider begrenzt. Dann sind wir durch Temple Bar geschlendert, haben im Pub "Temple Bar" einen Kaffee getrunken und einem Live-Musiker gelauscht, toller Pub mit uriger Einrichtung. Anschließend ging es Richtung Dublin Castle, haben wir besichtigt, interessant, wenn man sich für so was interessiert. Im Park war gerade eine Veranstaltung mit Gottesdienst, Musikkapelle für gefallene Soldaten, auch interessant. Weiter ging es zur Christ Church Cathedrale. Mittagessen Fish and Chips. Also alles, was Touris so machen.
Zurück am Fluss mit Überquerung der Half Penny Bridge. Dublin war neben Edinburgh der schönste Anlaufhafen.
Cobh, gesprochen Coof: Kleine Stadt mit einer großen Kathedrale am Berg (Besichtigung lohnt sich) und verschieden farbig gestrichenen Häusern, letzter Hafen der Titanic vor der Überfahrt, am Hafen ein kleines Titanic Museum. Haben wir nicht besichtigt, da wir bereits in Belfast im großen Titanic Museum waren. Soll aber ganz interessant sein. Ansonsten kleine Geschäfte und Lokale, in Irland ist es ganz schön teuer, die Lebensmittelpreise sind viel höher als in Deutschland.
Falls noch Fragen, bitte stellen.

Gruß
Renate
  • opelcorsa
  • opelcorsas Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 7
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Landausflüge in Dublin, Cobh/Cork (Irland), Boston und New London (Conneticut) 28 Mai 2014 20:18 #39435

Perfekt, liebe Renate! Das hilft mir sehr weiter. :yiepiehh: Besonders deine Bemerkung, dass man in Dublin z.B. keinen Stadtplan braucht, und dass die Menschen sehr freundlich sind.
Du schreibst, dass der Dubliner Hafen fast so schön ist wie Edinburgh. Heißt das, das Schiff liegt schön unmittelbar am Stadtzentrum? Kein hässlicher Industriehafen? Und wie war das in Cobh? Direkt angelegt oder getendert? Und dass man Coof spricht -- :sensation:

Danke!
VG, Happy
  • Happy
  • Happys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 504
  • Dank erhalten: 165
'
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Landausflüge in Dublin, Cobh/Cork (Irland), Boston und New London (Conneticut) 29 Mai 2014 11:37 #39441

Hallo,

mit Anlaufhäfen meinte ich die Orte allgemein.

In Dublin lagen wir leider auch in einem Industriehafen. Man muss also in die Stadt reinfahren oder laufen.
Bei uns wurde ein kostenpflichtiger Shuttle-Bus angeboten, den wir genutzt haben, um keine Zeit zu verlieren.

In Cobh ist die Anlegestelle direkt im Ort, keine Tenderboote, man geht von Bord und ist gleich in der Stadt.
Der Bahnhof mit Zügen nach Cork ist direkt an der Anlegestelle.

Es gibt übrigens in beiden Häfen beim Verlassen des Schiffes Infostellen mit Stadtplänen u.a.

Gruß
Renate
  • opelcorsa
  • opelcorsas Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 7
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Happy
Ladezeit der Seite: 0.315 Sekunden