Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Live-Report -Quantum of the Seas!

Live-Report -Quantum of the Seas! 04 Nov 2014 18:36 #40675

Hallo Forumgemeinde!

Da hab ich jetzt wohl die Ehre, den ersten und exklusiven Bericht von der ersten Transatlantikfahrt der neuen Quantum zu schreiben :-)
Also glich vorweg, Ihr müsst nicht wirklich neidig sein, denn sowohl das Wetter als auch die Technik zeigen sich nicht gerade von ihrer besten Seite...

Man muss sich ja sowieso wundern, wie man ein solches Schiff in nur knapp zwei Jahren fertigstellen kann, aber die Yprobleme liegen hier ausgerechnet in vielen neuen Technologien, die gar nichts mit Schiffsbau zu tun haben! Royal wollte meiner Meinung nach einfach zu viel auf einen Schlag realisieren und hat sich damit untercden hier Reisenden nicht unbedingt nur Freunde gemacht.

Das neue Check-in System:
Eingecheckt wird nun nicht mehr an einem Schalter, sondern die Angestellten von Royal laufen in einer grossen Halle umher und checken die Passagiere direkt über ein Tablet ein. Könnt Ihr Euch vorstellen was das für ein Chaos ist? Dadurch mussten wir ca. Eine Stunde VOR der Security warten, weil man nur stossweise die Leute in die Check-Halle hineingelassen hatte. Selbst hohe Status-Kunden mit 200 Punkten hatten übrigens das gleiche Problem...

Das neue Gepäck-System mit RFID:
Auch beim Gepäck sollte alles besser und moderner werden mit RFID-Tags, die automatisiert ausgelesen werden können. Bei ca. 80% der Passagiere hat das vielleicht funktioniert, aber wir hatten um 23 Uhr nachts noch immer keine Koffer und bei der Guest-Relations waren 100 aufgebrachte Leute, die teils verzweifelt waren weil sie wichtige Medikamente im Gepäck hatten!
Die Offiziellen von Royal standen irgendwie unbeteiligt im Raum und haben versucht die Meute zu beruhigen statt mit anzupacken, denn wann immer ein Koffer gefunden wurde, hat man ihn an der Guest-Relations abgestellt statt ihn den Passagieren auf die Kabine zu bringen. Den Koffer von meinder Frau haben sie dann erst am Tag drauf gefunden und selbst den musste sie dann an der Guest -Relations abholen. Das ist alles andere als Service! Falls hier jemand von Royal mitliest: schämt Euch, man hat sich dafür nicht mal entschuldigt oder irgendeine kleine Aufmerksamkeit als Entschädigung angeboten!

Die neuen Internet-Tarife:
Jemand der ständig aufs Netz zugreifen muss wird sich freuen, denn es gibt jetzt uneigeschränkten Zugang zum Internet für ein Device zu 190 Dollar oder für zwei Devices für 225 Dollar. Dazu gibts noch die 24 Stunden Flatrate zu 60 Dollar oder eine Stunde für 30 Dollar, was aber in keinem Verhältnis dazu steht... Die Geschwindigkeit ist nach wie vor grottenschlecht.

Ansonsten spielt die Technik auch an vielen Stellen verrückt: viele Aufzüge waren gleich am ersten Abend out of service, die Toilettenspülung hat heute bereits versagt und der riesege Fernsehr in der Kabine bringt seit einer Stunde statt bewegten Bildern nur noch einen Internal server error...
Von anderen Mitreisenden haben wir auch erfahren, dass sämtliche Restaurant-Reservierungen nicht vom System übernommen wurde und die Leute zum Teil nochmal eine ganze Stunde an den Reservierungsschaltern warten haben müssen.


Ansonsten ist das Schiff wirklich der Hammer, es sieht alles so aus wie auf den ersten Bildern aus der Retusche. Die Kabinen sind kein vergleich zu den älteren Schiffen, alles schön designed und die Bäder sind super gemacht mit tollen Armaturen und schönen Duschkabinen.

Tja, auch wenn ich Royal diese ersten Pannen gerne verzeihe (immerhin ist das Schiff ja made in Germany), so bin ich doch darüber enttäuscht, dass man sich für diese ganzen Pannen nicht wenigstens einmal enttschuldigt hat!

Jetzt bin ich gespant wie die Reise weiter verläuft und ob wir bei Ankunft in New York dann endgültig den Stempel "Versuchskannickel" auf der Stirn haben!

Soviel für heute aus dem Stateroom 10718

PS: es folgen gleich noch ein paar Bilder vom Schiff!
  • McFly
  • McFlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 38
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Welle, FilmFan48, Lissy2311, Laufraso, louisa, Rollo

Live-Report -Quantum of the Seas! 04 Nov 2014 18:54 #40677

Danke für den ersten Eindruck.

Ich habe von anderer Stelle gehört, das Rccl den Gästen als Entschädigung für die Kinderkrankheiten ein großzügiges OBC spendiert - ich meine 300 $. Des Weiteren gibt es 25% auf eine zukünftige Cruise...

Offenbar haben sie die Info jedoch noch nicht an alle Gäste übermittelt.
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Live-Report -Quantum of the Seas! 04 Nov 2014 19:05 #40678

Ohh, dann weisst Du mehr als wir!
Ich kanns leider im Moment nicht verifizieren da der Fernsehr noch immer den Internal server error bringt :-D
  • McFly
  • McFlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 38
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Live-Report -Quantum of the Seas! 05 Nov 2014 16:21 #40679

Hier 2 Videos vom Mr. "ööhm" ;) leider von der Kabine nichts dabei

www.schiffstester.de/2014/11/03/quantum-seas-rundgang-komple...

www.schiffstester.de/2014/11/05/quantum-seas-fahrt-mit-dem-n...

Der Blick vom North Star auf die Rauchfänge trübt leider die Aussicht :(
  • Wiener50
  • Wiener50s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 350
  • Dank erhalten: 73
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Welle, FilmFan48, Laufraso

Live-Report -Quantum of the Seas! 05 Nov 2014 18:01 #40681

Hallo McFly,

super Berichterstattung :sensation: bitte mehr :applaus:

Gruß Welle
  • Welle
  • Welles Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1344
  • Dank erhalten: 441
Ein Forum lebt nicht nur vom Lesen, sondern auch vom (MIT)schreiben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Live-Report -Quantum of the Seas! 06 Nov 2014 09:33 #40682

:danke: auch von mir für den Bericht :sensation: . Das ist halt die "Gefahr" wenn man direkt die TA macht aber dafür hat man einen komplett neuen Eindruck und das als erster :) .
VLG
Frank
  • NCLCruiser
  • NCLCruisers Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 54

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Live-Report -Quantum of the Seas! 06 Nov 2014 20:41 #40686

So, hier ist wieder Euer rasender Reporter Harry-Hirsch live von der Quantum :write:

Also zuerst mal muss ich Miami recht geben, es gab pro Kabine einen 300 Dollar Onboard Credit, aber die 25% off für die nächste Cruise konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen. Da man die schönen Dinge am besten per Bild mitteilt, hab ich Euch einige an die Nachricht gehängt, leider sind die aber nur mit einer miesen iPhone Kamera gemacht und ich musste die Auflösung klein machen damit das sich das Zeug bei der lahmen Internetverbindung durch den Äther quetscht.

Das meiste was ich hier schreibe ist zu den aktuellen Problemen an Bord oder zu Punkten, die sich leider verschlechtert haben. Das bedeutet nicht, dass ich sauer auf Royal bin sondern soll vielmehr den Verantwortlichen dabei helfen, mal über das eine oder andere nachzudenken! Denn man hat zumindest hier an Bord das Gefühl, dass Kritik oder Probleme kein Gehör beim Staff finden, was ich seeeeehr schade finde!! :aerger:

Wenn man bedenkt, was hier so alles schief läuft, sind die 300 Dollar Entschädigung pro Kabine nicht so wirklich viel, denn die werden ja fast schon von den Trinkgeldern aufgefressen!

Heute Nacht wurde das Schiff um kurz nach 6 mit einem lauten Ton Ding-Dong in allen Zimmern geweckt, danach hat die Klimaanlage verrückt gespielt und lief auf vollen Touren. Übrigens das erste mal, denn man kann offiziell die Temperatur „aus Umweltgründen“ nicht niedriger als eine Sperre bei 22 Grad einstellen! Bei den Guest-Services hat man uns gesagt, man könne über den Supervisor die Temperatur alternativ auf die niedrigste Stufe von 18 Grad einstellen lassen, aber dann dürften wir nichts mehr dran drücken, denn wenn wir dann eine andere Temperatur einstelle würden wäre wieder die Sperre mit den 22 Grad drin. Zum draufhauen!!! :dash:

Ein anderes Pärchen hat und erzählt, dass bei denen die Toilettenspülung nicht mehr funktioniert hat (das Unterdrucksystem) und das ganze Bad mit überschwemmt wurde! Na Prost Mahlzeit! :happens:

Bei der Bionic Bar haben die Roboter die Drinks zum Teil umgekippt, so das die Techniker den Stecker ziehen mussten. Da frag ich mich schon, warum man das nicht schon früher ausprobieren konnte?? Also einen Roboter zu programmieren ist heutzutage ja nicht unbedingt sowas ungewöhnliches!

Fürs Internet bezahlt man eine schöne Stange Geld, aber das WIFI Signal ist in den öffentlichen Bereichen wie im Windjammer oder im two70 so schwach, dass man sich nicht einloggen kann.

Ach ja, das Gütesiegel „Made in Germany“ würde ich der Quantum auch nicht unbedingt zutreuen, denn das Boot knarzt an jeder Ecke! Wirklich unglaublich aber sowohl auf der Kabine als auch in den Fluren und bei den Aufzügen knarzt es wie wenn der Kahn 20 Jahre alt wär... :verdacht:

Bei der Guest-Relations und an den Essensschaltern des two70 Cafes gibt es keinerlei System für die Warteschlangen, was zu absolutem Chaos führt. Keiner weiß wo er sich anstellen soll und ständig verschwinden Angestellte und wo anders tauchen neue auf. Im Cafe two70 gibt es eine ca. 8 Meter lange Theke mit Sandwiches, Suppen, Snacks etc. Davor drei Schlangen, ich war in der mittleren. Rechts neben mir ein Rollstuhlfahrer der ein heisses Sandwich bestellen wollte. Dem wurde gesagt er wäre in der verkehrten Schlange angestanden, den haben sie nicht bedient! Als ich ihn dann vor mich einfädeln hab lassen und er wieder gefragt hatte sagte man ihm, man bekäme an allen Schlangen das gleiche. Es ist wirklich chaotisch! An der Guest Relations stehen große supertolle Mac-Rechner aber wenn die Angestellten z.B. was kopieren wollen, müssen sie ca. 20 Meter weit in ein abgesperrtes Büro gehen, weil alles schön sauber und clean sein muss und weit und breit kein Kopierer zur Verfügung steht. Nur ein kleines Desk mit dem Mac drauf. Das grenzt an Schwachsinn.

Beim North Star ist die Sache mit dem Anstehen fast noch schlimmer. 14 Passagiere pro Gondelfahrt und die dauert mit kurzer Instruktion, Ein- und Ausstieg gute 10-15 Minuten. Das wäre alles kein Problem, wenn man z.B. eine Wartenummer hätte, aber es gibt nur eine ziemlich lange Warteschlange ohne Sitzmöglichkeiten. Wie sollen da bitte die älteren Leute gut eine Stunde ausharren?

Tja, das ganze soll hier nicht aussehen wie wenn es nur Negatives zu berichten gäbe, immerhin ist das Schiff ansich schon eine echte Attraktion, aber wir fühlen uns hier alle wie Vesuchskanickel, die eine Menge Geld für diesen Trip bezahlt haben...

Was meiner Meinung nach wirklich besser wurde, ist das Windjammer. Vor allem die frischen Brote und die Präsentation der Speisen sind erstklassig. Auch das Cafe two70 ist gut gelungen und endlich gibt es Getränkestationen, an denen man sich z.B. Orangensaft im Self-Service zapfen kann oder die Konzentration des süßen Zitronen oder Erdeerzeugs selber mischen kann. :bravo:

Beim Essenskonzept sind wir noch unentschieden ob es uns wirklich zusagt. 4 Restaurants sind im Preis inbegriffen, zwischen denen man sich täglich entscheiden kann. Das Problem ist nur, dass die Speisekarten mit ca. 5 Gerichten während der gesamten Reise gleich bleiben! Aber vielleicht wird die Auswahl af der Karte ja noch größer, wenn sich alles eingespielt hat.

Ach ja, was auch noch schade ist, dass man nicht mehr auf einem Deck um das ganze Schiff herumlaufen kann. Alles ist zugebaut und nach vorne sieht man nur noch oben auf Deck 15, der Bereich am Bug wo man bei den älteren Schiffen noch vorne an der Reeling stehen konnte, ist nicht mehr zugänglich. Auch die Freiflächen auf dem Sonnendeck sind sehr geschrumpft, da schlängelt sich grade noch der Jogging-Pfad zwischen den Liegestühlen hindurch. Also bei richtig schönem Sonnenwetter kanns da sehr schnell eng werden fürchte ich! Sind wir mal gespannt auf zukünftige Berichte. :ichsagnix:

Hier nun endlich noch wie versprochen ein paar Bilder, sonst glaubt ihr mir am Ende nicht was ich hier schreibe :butler:
Anhang:
  • McFly
  • McFlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 38
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: FilmFan48, Lissy2311, Laufraso

Live-Report -Quantum of the Seas! 07 Nov 2014 18:22 #40688

Vielen, vielen Dank für die sehr informative Berichterstattung. :danke:
Da ich im Februar mit zwei Töchtern auf Reise gehe, frage ich mich schon so langsam, ob diese Entscheidung wirklich die Richtige war? :silly:
  • Laufraso
  • Laufrasos Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 18
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Live-Report -Quantum of the Seas! 08 Nov 2014 00:03 #40689

Und wieder ist etwas Zeit für ein kleines Update unserer Testfahrt :news:
Nachdem das Housekeeping heute versagt hat (der bestellte Bademantel kam leider auch nach 5 Stunden nicht am Zimmer an) haben wir uns die Zeit im überdachten Bereich ganz vorne im Bug auf Deck 15 vertrieben und sie spektakuläre Aussicht genossen. Ein schönes Plätzchen zum entspannen und für eine Transatlatik bei viel Wind und mächlich Sonne ideal. Und auch ein Platz an dem das Royal-Wifi heute funktioniert hat, denn anders als an den vergangenen Tagen konnte man sich heute nicht aus der Kabine mit dem Wifi verbinden :sick:

Gestern Abend hatten wir das Silk Restaurant (asiatisch ohne Aufpreis) probiert... Naja... Das Ambiente ist schummerig gemütlich aber das fast identische Essen hätte man wahrscheinlich auch im Windjammer gefunden. Begeistung sieht anders aus. Und da man "nur" Appetizer, Hautgericht und Dessert hat ist die Sache im wahrsten Sinne des Wortes auch recht schnell gegessen.

Heute morgen haben wir das Frühstück im Windjammer auf uns wirken lassen und mussten folgendes feststellen:
+ es gibt einen kleinen aber wirklich sehr schönen Bereich ganz hinten auf Achtern wo man im Freien ein paar Tische findet (sehr zu empfehlen!)
- die Glaskonstruktion hat keine einzige nach aussen geneigte Scheibe mehr wie man es bei den anderen Schiffen gewohnt war und es gibt auch nicht mehr die verglaste, grosse Rundumsicht. Dadurch hat man im Ineren des Windjammer das Gefühl, in einem normalen Frühstückssaal eines Hotels zu sein, alle seitlichen Scheiben sind gerade senkrecht. Dieses einmalige Raumgefühl bei Tageslicht ist beinder Quantum leider Geschichte :hm:

Die Probleme mit der Klimatisierung Scheint man nicht in den Griff zu bekommen... Im Solarium ists teilweise eiskalt, im Bereich der Aufzüge sollte man sich nicht auf Diskussionen mit Engländern einlassen, die sich aufgrund der gefühlten 27 Grad über die Hitze lauthals echauffieren :-)

Die grösste Enttäuschung war heute für mich allerdings das Johnny Rockets... Kein Flair mehr, keine Bar, keine Musik, keine tanzenden Ober, keine 5 Dollar Charge. Statt dessen triste Mc Donalds Bude mit Order und Abholschalter, das Essen bekommt man in einer Tüte zum Mitnehmen. Preise sind zwar zivil, Burger kosten 2,50 und Fries 1,50, aber alles kostet extra, es gibt keinen Starter mehr, keine würzige Sause zu den Onion Rings, keine Teller, kein Besteck, keine Cheese n Chilli Fries und keine nette Bedienung, die einem zur Begrüssung den Smiley mit Ketchup aufs Teller malt. Statt dessen nur Ketchup und Majo aus den kleinen Beuteln und die Pommes sind auch die gleichen wie im Windjammer, nicht mehr die originalen, dickeres Fries wie auf den anderen Schiffen. Die Portion Fries ist so übersichtlich, dass man sich die besser direkt aus dem Windjammer mitbringt. Und nix mehr spät Abends noch lustig ins Johnnys gehen... Um 19 Uhr macht die Bude dicht. Vielen ist das vielleicht völlig wurscht, aber ich fand das immer so typisch und hab mich an den Juke-Boxes erfreut, immer gute Musik aus den 80ern, war einfach toll. Schde Royal, dieses kleine Idyll hättet ihr mir doch lassen können! :schiff: :shock:

Viele Grüsse und bis zu den nächsten Erfahrungen :-)

Ach ja, und die schöne Crown Lounge mit der schönen Aussicht ist auch Geschichte, gibts einfach nicht mehr!

@Laufraso: jeder muss selber entscheiden ob ihm das Konzept taugt. Die technischen Kinderkrankheiten werden sich bis Februar legen und im Seaplex gibts gerade für Teens wirklich viel zu machen. Das alles ist halt leider nur Indoor und wo man auf anderen Schiffen 24 Stunden lang auf den Basketball-Platz toben konnte ist der Platz nun stündlich eingeteilt für Soccer, Autoscooter, Rollerskating oder Trapezschule. Mir persönlich ist der freie Platz auf Deck zu klein, kein Minigolf, keine schönen grossen Flächen, alles ist extemst zugebaut. Für unseren Geschmack sind die Schife der Voyager und Freedom Klasse deutlich besser geeignet.

Zuletzt noch ein groses Kompliment an Fernanda vom Guest-Services, die heute mit viel Humor und Verständnis einiges für uns geregelt hat :danke:
  • McFly
  • McFlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 38
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: FilmFan48, Lissy2311, Laufraso

Live-Report -Quantum of the Seas! 08 Nov 2014 07:50 #40690

Hallo McFly,
vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. :danke:
Bei der Buchung meiner Reise hatte ich zwei wichtige Aspekte im Auge - einmal den Zeitraum, bei uns sind in dieser Zeit Ferien und die Route New York - Karibik. Da ich neben RCCL auch schon andere Reedereien kenne, war für mich schnell klar, für wenn die Entscheidung fiel.
Aber genau die vielen Kleinigkeiten, die du hier als fehlend beschreibst, werde ich wahrscheinlich auch vermissen.
Ich werde mich auf jeden Fall überraschen lassen und mich im Februar an dieser Stelle melden.
Weiterhin gute Fahrt! :ship:
Ich freue mich auf weitere Berichte von Dir!
:bruzzel:
  • Laufraso
  • Laufrasos Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 18
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.413 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie