Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik

Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik 07 Apr 2011 04:55 #23226

So, nun wie versprochen ein kurzer Reisebericht von uns :
Alles ging am 17.03. in Hannover los. Von dort ging es über Amsterdam nach New York wo wir einen Stop-Over von 2 Tagen eingebaut haben. Unser Hotel ließ sich gut vom JFK aus erreichen und was einfach nur super und der Preis stimmte dabei auch noch. Würden auf Grund unserer Erfahrungen das Geld sparen was man an Mehrpreisen für Hotels mitten in Manhattan bezahlt und wieder ein Hotel in Long Island City wählen. Dazu koam ein super Blick auf die Stadt von unserem Fenster aus.
Am nächsten Tag sind wir bei 18 Grad und Sonne mit den Hop-On Hop Off Bussen durch ganz New York unterwegs gewesen. Haben sowohl Uptown als auch Downtown gesehen und waren auch für 2 Stunden in Brooklyn unterwegs. Für einen Kurztrip sind diese Busse wirklich zu empfehlen. Am Samstag ging es dann noch mit der Staten Island Ferry an der Freiheits-Statue vorbei und abends dann auf nach San Juan / Puerto Rico.
Da wir dort nach Mitternacht ankamen haben wir an diesem Tag nicht mehr viel von der Stadt gesehen außer Burger Kind gegenüber des Hotels :o)
Am Sonntag sind wir gegen Mittag direkt vom Hotel zum Schiff. Eigentlich wollten wir noch die Altstadt unsicher machen, hatten aber auf Grund der letzten beiden New york Tage keine rechte Lust und so haben wir faul auf dem Sonnendeck gelegen und gewartet bis unsere Koffer an der Kabine ankamen.
Ab 12Uhr konnten wir das Schiff uneingeschränkt nutzen. Check In verlief schnell und problemlos. An Bord haben wir gleich eine Soda Flatrate gekauft und haben es uns am Mittagsbuffett schmecken lassen.Bis zum ausschiffen um 22 Uhr waren wir dann doch eher faul.
Unsere Kabine lag auf Deck 11 und wir fanden es super !!
Die Carnival Victory ist schon etwas älter, was vor allem an der Farbauswahl auffällt. Aber es ist alles sauber und gepflegt so dass wir uns in keinem Fall beklagen können. Unsere Kabine sah aus wie im Prospekt und unser Balkon lag ganz oben (dadurch ohne jegliche Überdachung (z.B. durch Balkon darüber). Hatten da oben jedoch einen tollen Ausblick. Außerdem waren auf unserem Deck nur wenige Kabinen, so dass der Gang sehr kurz war und dadurch im Vergleich zu den Gängen auf z.B. Deck 7 eine gewisse Privatsphäre vermittelte.
Außerdem haben die Kabinen auf Deck 11 nicht ein Fenster und eine Tür, sondern zwei Bodentiefe Fenster wovon man eins als Schiebetür nutzt. So hat man bereits morgens vom Bett aus einen super Ausblick und kann sich schon auf den Tag freuen :o)

St.Thomas : Erster Stop St. Thomas. Die Insel ist sehr klein und wir haben sie mit Henry erkundet. Habe die Tour vorab im Internet gebucht. Wir wurden mit Schild empfangen und vom Hafen ging es dann zu zweit nach Hause zu ihm wo er uns die Wasserversorgung der Insel erklärte sowie einen kurzen Ausflug in die Flora und Fauna unternommen hat. Danach sind wir durch die ärmen und parallel die reicheren Stadtteile gefahren und waren natürlich an allen wichtigen Aussichtspunkten. Zum Schluß waren wir noch für zwei Stunden faul am Strand (Margens Bay (richtig geschrieben ? Ich bin mir nicht sicher :o).
Insgesamt ein gelungener Tag und den Guide kann ich nur weiter empfehlen. Er ist bereits Rentner und war vorher als Cop auf der Insel tätig die er heiß und innig liebt, was man genau an seinen Erzählungen merkt.

Seetag : Faul sein, Schatten suchen, lesen ... was man an einem Seetag eben so macht :o)

Barbados : Über die Insel mag ich gar nicht viel schreiben. Wir waren sehr enttäuscht, da wir uns irgendwie mehr versprochen haben. Hatten auch einen Ausflug gebucht, der das Beste der Insel rausgeholt hat aber er konnte ja auch nicht zaubern. Wir haben auf keiner der anderen Inseln soviel Armut gesehen und insgesamt gibt die Insel nicht viel her.Wir waren im Flower Forest. Den wiederum fanden wir sehr schön und wirklich sehenswert mit vielen wilden Blumen, Bäumen und Sträuchern.

St. Lucia : Hier waren wir mit einem anderen deutschen Pärchen und einem deutschen Auswanderer unterwegs. Haben die Zeit die wir hatten voll genutzt und können die Ausflüge mit den beiden nur weiter empfehlen. Wir konnten jederzeit Wünsche äußern wo wir vielleicht unbedingt hinwollen oder wo wir kurz anhalten wollen um ein Foto zu machen etc. Leider hat sich seit letztem Jahr Oktober wohl einiges verändert auf der Insel. Dieter hat uns erzählt, dass es bei dem Hurrikan viele Erdrutsche gab und so bei den Pitons heute nichts mehr zu sehen ist. Die natürlichen Becken wie auch die heißen Quellen sind verschüttet und eigentlich riecht es oben nur noch nach Schwefel und mehr Besonderheiten gibt es nicht. Außerdem werden derzeit noch viele Straßen saniert und viele Wasserfälle gibt es nicht mehr. Wir sind aber trotzdem Richtung Süden gefahren und haben einfach die tolle Natur der Insel genossen.

St. Kitts: Auf St. Kitts haben wir ebenfalls einen Ausflug gemacht, der uns in diesem Fall jedoch nicht so wirklich gefallen hat. Dieses mal waren wir 10 Personen und der Guide wirkte als wäre er eher auf der Flucht als auf einer Tour. Wo wir sonst problemlos Fotos aus dem Auto machen konnten, da alle entsprechend langsam gefahren sind war das hier kaum möglich. Haben die wohl wichtigsten Punkte der Insel besucht und waren bei Caribelle Batik, beim Fort Brimstone und am Bloody Point. Danach ging es dann zum Strand wo wir unbegrenzte Zeit hatten. Das ist bei 10 Personen natürlich schwierig zu managen und als wir dann am Strand waren und schon die 5 Reisebusse gesehen haben die dort von der Carnival standen und dann die Menschenmassen dazu. Dazu nicht ein Fleck Schatten haben wir mit einem anderen Pärchen zusammen mitgeteilt, dass wir dann lieber direkt zurück zum Schiff wollen und die anderen sind dort noch geschlagene 3,5 Stunden geblieben. Zurück am Hafen waren wir noch ein wenig in der Stadt zu Fuß unterwegs.

St. Maarten : Unsere absolute Lieblingsinsel der Insel die wir angefahren haben und wir möchten noch mal hin. Aus Zeitgründen mussten wir uns hier entscheiden was wir machen und sind so mit dem Taxi zum Maho Beach gefahren. Dort waren wir bis ca. 12:30 Uhr. Dann füllte es sich und der von uns belegte Schattenplatz wurde langsam zum Brutkasten. Mit Schatten war da nichts mehr und so sind wir wieder zurück zum Hafen. Dort haben wir Handtücher etc weg gebracht und sind dann noch mal mit dem Wassertaxi nach Philipsburg und sind dort bis zur letzten Minute unterwegs gewesen. Das nächste mal möchten wir dort unbedingt eine Inselrundfahrt machen.

San Juan: Nach der Kreuzfahrt hatten wir noch 2 Tage in San Juan. Hatten ein Guesthouse gebucht. Die Lage war wirklich erstklassig. Mit Liegestühlen und Frühstückstischen direkt am langen Strand. Das ist wirklich super und sehr erholsam. Leider war unser Zimmer eine Zumutung und das Geld nicht wert. Konnten uns in den zwei Tagen auch nicht mehr aufraffen und waren eben einfach nur faul.

So, dass soll eine kurze Zusammenfassung unserer Reise sein. Sollte jemand noch Fragen haben, dann immer raus damit. Bin ja auch immer froh wenn ich bevor es los geht fragen kann und eure super Antworten bekomme !!
Und entschuldigt bitte falls sich Rechtschreibfehler eingeschlichen haben :sorry:

Mod. cruisy: Titel angepasst
  • JanDom
  • JanDoms Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 691
  • Dank erhalten: 129
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: boomer

Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik 07 Apr 2011 12:11 #23235

Hallo Janine,

:danke: für Deinen anschaulichen Reisebericht! Schön, dass es Euch gefallen hat und Ihr mit dem Aufenthalt auf dem Schiff auch zufrieden ward.

Da wir St. Thomas und St. Maarten (Philipsburg) im Oktober anfahren, hat mich besonders dieser Part interessiert. Die Inselrundfahrt Philipsburg steht somit auf unserer Planung. Bist Du bitte so lieb und schickst mir per PN die Internet-Adresse von dem Guide Henry auf St. Thomas? Die Führung von ihm hört sich sehr gut an, vor allem individuell.

LG Conni
  • boomer
  • boomers Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 493
  • Dank erhalten: 126
LG Conni







:rccl: Adventure of the Seas 09/2010 (westliches Mittelmeer) * :rccl: Majesty of the Seas 09/2011 (westliche Karibik) * :rccl: Allure of the Seas 10/2011 (östliche Karibik) * :rccl: Splendour of the Seas 05/2012 (östliches Mittelmeer) * :rccl: Liberty of the Seas 05/2013 (westliches Mittelmeer) * :rccl: Majesty of the Seas 10/2013 (westliche Karibik) * :rccl: Explorer of the Seas 10/2013 (Bermudas)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik 07 Apr 2011 12:51 #23237

Hallo Janine,
kannst DU mal Kontaktdaten (oder Internetseite) von Henry posten. Wir sind nächstes Jahr zum 4. Mal auf ST. Thomas, und da mein Mann auch Polizist ist, wäre eine Tour mit ihm bestimmt interessant (natürlich nachdem wir shoppen waren), gerne auch per PN an mich.

Ansonsten kann ich Deine Eindrücke voll bestätigen, Barbados hat uns auch nicht überzeugt, obwohl wir jetzt schon mehrfach dort waren.
St. Maarten fanden wir super, St. Kitts noch sehr ursprünglich und St. Lucia (vor dem Hurrikan) toll wegen der Wasserfälle.

Werden 2012 nochmal alle Ziele + 5 oder 6 zusätzliche Ziele besuchen. So langsam fühlen wir uns dort schon zu hause :schiff:
  • evaschaf
  • evaschafs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 482
  • Dank erhalten: 62
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik 07 Apr 2011 16:12 #23253

Hallo JanDom,

danke für Deinen super Bericht, hast Du richtig gut geschrieben. :good:

Ich fand auch Deine Tipps sehr gut - klasse gemacht ! :bravo:

Frage bestimmt nochmals nach - denn nächstes Jahr geht es wieder in die Karibik. :ship:

LG Welle
  • Welle
  • Welles Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1344
  • Dank erhalten: 441
Ein Forum lebt nicht nur vom Lesen, sondern auch vom (MIT)schreiben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik 07 Apr 2011 17:42 #23260

Hallo Janine,

ein toller Reisebericht von dir :sensation: :respekt:. Mit Vor- und Nachprogramm in New York und San Juan hört es sich nach einer rundum gelungenen Reise an (von den Zimmern in San Juan mal abgesehen ;-)).

Können wir auf ein paar Bilder hoffen?

:dafuer:
  • cruisy
  • cruisys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 809
  • Dank erhalten: 153

Gruß
Thorsten

shipedia.eu auch bei Facebook und Twitter...



:costa: 11/2009: Costa Europa, westl. Mittelmeer KF-Virus hat mich erfasst. Inkubationszeit unter 1 Stunde...:msc: 05/2010: MSC Poesia, Schnuppertour Dover-Hamburg ...die Sucht geht weiter...:costa: 05/2011: Costa Fortuna, östl. Mittelmeer ...unheilbar infiziert...:costa: 12/2011: Costa Concordia, westl. Mittelmeer ...Rückfall erlitten...:costa: 11/2012: Costa Classica, östl. Mittelmeer ...wer kennt einen Spezialisten?...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik 07 Apr 2011 18:05 #23263

Der kulinarische Teil scheint ja nicht allzu beeindruckend gewesen zu sein, wenn er mit keinem Wort erwähnt wird :hmmm:

Dabei ist das doch das mit Abstand wichtigste bei jeder Kreuzfahrt...
  • penangHH
  • penangHHs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 430
  • Dank erhalten: 68
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik 08 Apr 2011 04:47 #23271

Danke für die vielen netten Antworten.
Man hat eigentlich soviel zu schreiben und erzählen das man sich über Seiten ausbreiten könnte :drehen:

Kulinarisch was es auf dem Schiff durchaus gut. Es gab ein großzügiges, amerikanisches Frühstück und dann 24 Stunden lang Pizza. Nachmittags konnte man wählen zwischen Buffet, Hotdog, Sushi, Burger, Pommes, Asiatisch, Sandwiches und ich weiß nicht noch was. Abends waren wir 2 mal im Restaurant essen, hat uns beides mal gut geschmeckt, an den anderen Tagen haben wir das Buffet vorgezogen. Dort gab es qualitativ die gleichen Speisen wie in den Hauptrestaurants, eben dann nur nicht so schön angerichtet. Für uns ist es wichtig das das Essen vernünftig ist, ist aber eben für uns bei einer Kreuzfahrt nicht das wichtigste. Das ist bei uns eher der Erholungsfaktor sowie die Ziele die wir anfahren. (Zumal sich über Geschmack beim Essen auch immer streiten lässt :punish:
Des wegen wurde es bei meinem Bericht nicht erwähnt, da wir die Schwerpunkte anders setzen.

Nun zu Henry. Er ist wirklich ein sehr liebenswerter Mensch, der uns in jeder Minute gezeigt hat wie stolz er auf seine Heimat ist. Da er Probleme hatte meinen Namen auszusprechen wurden wir kurzerhand zu Lady J und Master M, was uns bis heute zum shcmunzeln bringt :cheer:
Hier die internet Adresse von ihm: www.eeetours.com/
Die Touren sind auf englisch, aber er hat sich bemüht, dass wir ihn verstehen und hat auch mehrmals gefragt ob er langsamer sprechen soll :o)

Da mein Freund begeisterter Fotograf ist habe ich hier schonmal die ersten Fotos. Hoffe das ich das auch ordentlich hinbekomme :o)
Ansonsten müssen wir erst einmal sortieren, dann kann ich weitere Bilder folgen lassen

New York :




St. Thomas


Die Carnival Victory
  • JanDom
  • JanDoms Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 691
  • Dank erhalten: 129
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: shipedia, evaschaf, cruisy, boomer

Aw: Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik 08 Apr 2011 05:55 #23273

:danke: :danke: :danke:

Die Fotos sind der HAMMER.
  • evaschaf
  • evaschafs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 482
  • Dank erhalten: 62
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht 20.03.-27.03.2011 Carnival Victory östliche Karibik 08 Apr 2011 06:40 #23276

:danke:

Das Kompliment geb ich heut nachmittag gleich an meinen Freund weiter.
Ich bin nämlich bei uns für die Organisation zuständig, er für die Fotos :cheer:
  • JanDom
  • JanDoms Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 691
  • Dank erhalten: 129
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.394 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie