Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 21 Nov 2013 21:59 #36795

Bevor ich mit meinem Reisebericht beginne, möchte ich diesmal gleich zum Fazit unserer diesjährigen Kreuzfahrt kommen und dazu anmerken, dass alle von mir gemachten Äußerungen meinen eigenen Wahrnehmungen und meinen ganz persönlichen Erfahrungen mit Costa Kreuzfahrten entsprechen.

Nachdem ich nun aus beruflichen Gründen, in den letzten zwei Jahren keine Kreuzfahrt unternehmen konnte und unsere Reise fast ins Wasser gefallen wäre, da sich meine Frau noch zwei kleinerer und unerwarteter Operationen unterziehen musste, freuten wir uns natürlich ganz besonders auf diese Reise.

Hatten wir eine schöne Kreuzfahrt? Unterm Strich gesehen, ja hatten wir, denn das Wetter war wie immer toll, die See war ruhig und die von uns gewählte Route entsprach voll und ganz unseren Erwartungen. Einige Reiseziele müssen und werden wir ganz bestimmt noch einmal besuchen.

Werden wir wieder mit Costa reisen? Sicherlich, denn wir haben ja nun schon gebucht. Haben wir auch schon nach anderen Reedereien Ausschau gehalten? Ja, haben wir und wir werden unsere Bemühungen für die Auswahl der übernächsten Kreuzfahrt sicherlich noch verstärken, weil Costa einfach nicht mehr unsere absolute und uneingeschränkte Nummer 1 sein kann, wenn sich der Service an Bord weiterhin so zum Negativen entwickelt. Viele kleine Belanglosigkeiten die sich im Laufe der Reise summierten, trübten dann das Gesamterlebnis doch etwas ein.

Die Mediterranea als solche, ist eine wirkliche Schönheit, nur gehört sie ganz, ganz dringend Grundsaniert. Abgewetzte Polster und Teppichböden, ein klappriger Tisch in unserer Kabine und eine fast undurchsichtige Glasscheibe unseres Balkons, sind nun nicht der Weltuntergang aber es fällt schon auf. Ich persönlich würde die Mediterranea in ihrem jetzigen Zustand jedenfalls nicht wieder buchen. Hier waren die Fortuna und Atlantica in einem deutlich besseren Zustand. Ansonsten war unsere Kabine Costa Typisch und sauber. Gebucht wurde von uns die Premium Balkonkabine 6220.

Nun zum Essen. Bei Costa muss natürlich niemand hungrig in die Koje aber die Qualität und die Auswahl der Speisen nehmen immer weiter ab. Meine Betriebskantine kann auf jeden Fall mit dem Büfettangebot zum Frühstück und Mittag mithalten, ich korrigiere mich, sie ist teilweise besser. Hier sind die Sparmaßnahmen wirklich deutlich spürbar.
Einziger Lichtblick ist das Abenddinner. Hier wurde wie immer jeder extra Wunsch prompt erfüllt und die Auswahl von Speisen und Getränken war reichhaltig und gut. Aufmerksame, gutgelaunte und motivierte Tischkellner vermittelten uns jederzeit den Eindruck als Gast wirklich willkommen zu sein. Ob es sich nun um amerikanischen Quatsch handelt oder nicht, am zweiten Abend vom Tischkellner mit Vornamen angesprochen zu werden, erzeugte eine sehr angenehme, persönliche Atmosphäre und die Jungs hatten sich ihr Trinkgeld redlich verdient. So kennen wir Costa, toll.

Der Barservice, wenn vorhanden, war nun das genaue Gegenteil. Unmotiviertes und unfähiges Personal, Cappuccino ohne Milchschaum ( und das beim Italiener ) oder Cocktails in Bacardi Gläser serviert, sind nur einige Dinge über die wir uns gewundert haben und irgendwann auch wirklich nervten. So etwas hatten wir bisher noch nicht erlebt. Im Theater ein Getränk bestellen? Auf der Mediterranea ein wahres Abenteuer und so ging es geradezu weiter.

Die wahren Hintergründe für diesen schlechten Service sind mir nicht bekannt aber wenn Costa seine Kreuzfahrten in Kombination mit einer Woche Badeurlaub auf Kreta für 799,- € bei Lidl & Co geradezu verramscht, braucht sich niemand mehr über solche Zustände zu wundern. Hier sollte sich Costa nun langsam entscheiden ob sie „Die Nummer eins in Europa“ oder ein Billiganbieter mit eingeschränkten Service sein wollen. Beides zusammen geht nicht.

Anreise Rhodos

Pünktlich um 12:00 Uhr startete unser über Costa gebuchter Flug von Stuttgart Richtung Rhodos. Der Transfer vom Flughafen zum Schiff verlief komplett reibungslos. Die Busse standen fast direkt vor dem Ausgang vom Flughafen und auch das Einchecken war ziemlich unspektakulär. Die Einschiffungsunterlagen abgegeben, Foto gemacht, fertig. Innerhalb von 2 Minuten waren wir an Bord. Sicherlich lag es auch daran, dass die Kreuzfahrt im Katalog ab Rhodos angeboten wurde, im Internet aber nur ab Heraklion gebucht werden konnte. In Rhodos stiegen jedenfalls nur ungefähr 10 Deutsche mit uns zu.

Zur Begrüßung stand in unserer Kabine, wie gewohnt, ein Obstkorb und eine gekühlte Flasche Sekt für Clubmitglieder bereit. Toller Service. Da machte es natürlich besonders Spaß die Aida Diva zu verabschieden, die mit uns im Hafen von Rhodos lag. Etwas aufgefrischt, ging es anschließend zum ersten Abenddinner. Leider waren unsere Koffer immer noch nicht da und so konnten wir uns nicht umziehen. Naja, nicht ganz so schlimm nur etwas unangenehm. Schnell noch das Cappuccino Paket gebucht ( 25 Cappuccino für 50,- € incl. Servicepauschale ) und die nächste kleine Verwunderung.
Das von uns vorab, über Internet gebuchte Wasserpaket gab es nun hier an Bord 5,- € günstiger. Nicht das ich jetzt deshalb meinen Urlaub abgebrochen hätte aber wer soll diese Preispolitik von Costa noch verstehen. Wir jedenfalls nicht. Mein Fazit. Getränkepakete werden von mir in Zukunft nur noch an Bord gebucht.

Von meinem geliebten Cappuccino habe ich ja nun schon berichtet aber einen hat er noch. Nachdem ich den ersten Cappuccino noch für einen Unfall hielt, ging der zweite dann zurück. Ich fand meine Erklärung über den Unterschied von Kaffee und Cappuccino super und der Kellner nickte auch immer freundlich und was bekam ich? Einen Kaffee mit Schlagsahne aus der Spühdose drauf.
Wir konnten uns vor Lachen kaum noch halten. Nach der dritten Bestellung lachte dann jedenfalls nur noch meine Frau. :laughing: Ich war stinke sauer. Jetzt musste ich noch 22 schlechte, Cappuccino ähnliche Kaffee trinken und sehnte mich schon nach dem ersten italienischen Hafen.

Zu unseren Kreuzfahrtzielen Heraklion, Santorin, Izmir, Katakolon, Athen und Rom und den weiteren Erlebnissen mit dem Barservice an Bord und warum dieser bei meiner Frau fast schon Mitleid auslöste dann mehr im zweiten Teil.

Bis dahin, :bye:
Hartmut


Rhodos2013.jpg
  • BoeFi
  • BoeFis Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 203
:costa: Fortuna 2008, :costa: Fortuna 2010, :costa: Atlantica 2011, :costa: Mediterranea 2013, :aida: Diva 2014, :costa: Luminosa 2014, :aida: Diva 2015,

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Welle, boomer, cruiseschiffer

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 22 Nov 2013 11:01 #36796

Danke Hartmut, ist echt tolle Infos. Wegen meiner Mädels geht es im Herbst auch mit Costa, bin gespannt nach den Kreuzfahrten mit Roayl Carribean. Na ja, hoffe, dass wir trotzdem viel Spaß haben werden. Bei uns kommt Favolosa :schiff:
  • nefertari81
  • nefertari81s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 34
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BoeFi

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 22 Nov 2013 14:46 #36799

Hallo Hartmut,

vielen Dank für den interessanten Bericht!!
Habe so Einiges wieder erkennen können.
Rückblickend muss ich sagen, dass wir auf unseren Kreuzfahrten mit Costa den schlechtesten Service hatten.
V. A. das seeehr dürftige Frühstück hat mich gestört, nur 2 Sorten Wurst und Käse, lauwarmes, nach nichts schmeckendes Rührei, 30 Minuten Wartezeit an den Omelettstationen und und und... :nono: :nope: der Kaffee am Morgen war ein Witz.
V. A. das "Eis" war ein Witz - auf einem italienischen Schiff kein italienisches, hochwertiges Eis am Buffet, sondern irgendwelche halbgefrorene Masse aus Automaten (wovon nur 50% intakt waren), die glaube ich noch nie Kontakt mit Schokolade hatte.
Bei Celebrity: 24/7 10 verschiedene Eissorten, in super Qualität, Saucen, Streusel, und und und... und zwar kostenlos!!! :respekt:

Den schwachen Barservice sahen wir auch - Qualität der Getränke ok, aber wer nicht direkt am Tresen sass, sondern sich auf die Bedienung verlassen musste, hatte die A****karte.
Man merkte dem Personal die Überlastung und die Müdigkeit an. Obwohl die Mitarbeiter nett waren.
Aber diese Sparpolitik von Costa finde ich ganz speziell an solchen Stellen sehr hässlich, da sie auf Kosten der einfachen Mitarbeiter geht: 14 h am Stück am Arbeiten, und dann schafft man auch noch nicht mal Alles... nicht gerade arbeiterfreundlich.

Das Abendessen und die Kabine zählten auch bei uns zu den "Highlights", aber wenn das bei Costa so weitergeht, treten die in die Fußstapfen von easy-cruise.

Dass wäre ja alles noch zu verschmerzen, wenn die Preise gehen würden - aber die sind im Nordland seeehr teuer (z. T. teurer als Celebrity), für das Mittelmeer und die Karibik gilt das Gleiche!!
Und dann noch in den Classic-Kabinen, wo jeder Murks extra kostet... :ichsagnix:
  • cruiseschiffer
  • cruiseschiffers Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 42
Gruß Max





Bereits gefahren: Mona Lisa - Norwegen 2005; Lili Marleen - Ostsee 2006; :msc: MSC Musica - östliches Mittelmeer 2008; :princess: Crown Princess - Britische Inseln 2009; :costa: Costa Deliziosa - Emirate 2011; :colorline: Color Magic (nur Fährpassage...) - 2011; :costa: Costa Pacifica - Island, Spitzbergen, Norwegen 2012; :costa: Costa Fortuna - Norwegen 2012; :celebrity: Celebrity Summit - Karibik 2013; :princess: Emerald Princess - Ostsee 2013; :ncl: Norwegian Getaway - Vorpremiere Nordsee 2014; :celebrity: Celebrity Summit - Karibik 2014; :rccl: Liberty of the Seas - westl. Mittelmeer 2014

Kommende Fahrten: :rccl: Vision of the Seas - westl. Karibik; :celebrity: Millennium - Alaska
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BoeFi

 

 

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 22 Nov 2013 15:33 #36803

Hallo nefertari81,

das Märchenschloss, wie es von Costa bezeichnet wird, hat bestimmt einiges zu bieten. Steht bei mir eigentlich auch noch ganz oben auf meiner Wunschliste und dies nicht nur wegen der Coffee & Chocolate Bar. Bin jedenfalls sehr auf euren Reisebericht gespannt.

Viele liebe Grüße :bye:
Hartmut
  • BoeFi
  • BoeFis Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 203
:costa: Fortuna 2008, :costa: Fortuna 2010, :costa: Atlantica 2011, :costa: Mediterranea 2013, :aida: Diva 2014, :costa: Luminosa 2014, :aida: Diva 2015,

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 22 Nov 2013 15:40 #36804

Hallo Hartmut, danke für deine Rückmeldung :danke: aber erstmal kommt mein Bericht über Explorer, noch 4 Monate, kann kaum erwarten, diese Schiff zu sehen :freu: :ship:
  • nefertari81
  • nefertari81s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 34
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 22 Nov 2013 16:19 #36805

cruiseschiffer schrieb:
V. A. das seeehr dürftige Frühstück hat mich gestört, nur 2 Sorten Wurst und Käse, lauwarmes, nach nichts schmeckendes Rührei, 30 Minuten Wartezeit an den Omelettstationen und und und... :nono: :nope: der Kaffee am Morgen war ein Witz.
V. A. das "Eis" war ein Witz - auf einem italienischen Schiff kein italienisches, hochwertiges Eis am Buffet, sondern irgendwelche halbgefrorene Masse aus Automaten (wovon nur 50% intakt waren), die glaube ich noch nie Kontakt mit Schokolade hatte.
Den schwachen Barservice sahen wir auch - Qualität der Getränke ok, aber wer nicht direkt am Tresen sass, sondern sich auf die Bedienung verlassen musste, hatte die A****karte.
Man merkte dem Personal die Überlastung und die Müdigkeit an. Obwohl die Mitarbeiter nett waren.
Aber diese Sparpolitik von Costa finde ich ganz speziell an solchen Stellen sehr hässlich, da sie auf Kosten der einfachen Mitarbeiter geht: 14 h am Stück am Arbeiten, und dann schafft man auch noch nicht mal Alles... nicht gerade arbeiterfreundlich.
Das Abendessen und die Kabine zählten auch bei uns zu den "Highlights", aber wenn das bei Costa so weitergeht, treten die in die Fußstapfen von easy-cruise.
Dass wäre ja alles noch zu verschmerzen, wenn die Preise gehen würden - aber die sind im Nordland seeehr teuer (z. T. teurer als Celebrity), für das Mittelmeer und die Karibik gilt das Gleiche!!
Und dann noch in den Classic-Kabinen, wo jeder Murks extra kostet... :ichsagnix:

Hallo Max,

besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Genau so war es. Da wir Premium gebucht hatten, wurde das erste Frühstück, was es früher übrigens auf allen Balkonkabinen kostenlos gab, ohne Aufpreis serviert. Ich wollte auf diesen Service einfach nicht verzichten und tat auch sehr gut daran. Das Frühstücksbüfett war einfach nur noch enttäuschend, genau wie das Mittagsbüfett.

Der zweite Grill auf dem hinteren Pooldeck wurde nur noch zum Frühstück geöffnet. Ansonsten herrschte dort gähnende Leere. Der Hauptgrill auf dem mittleren Pooldeck bot jeden Tag die gleichen Speisen, Burger und Hähnchenfleisch. Wenn ich da an den Grill auf der Fortuna zurückdenke, mit den lecker Schweine und/oder Rinder Steaks, läuft mir heute noch das Wasser im Munde zusammen. Naja, aus und vorbei.

Für Reisende, die das große Glück hatten, eine Woche Badeurlaub auf Kreta zu verbringen und anschließend die Kreuzfahrt machen durften, sicherlich noch tragbar. Mehr ist für 799,- € einfach nicht drin. Für Reisende die den Katalogpreis bezahlt und vielleicht noch ein paar Euro Frühbucherrabatt oder Clubrabatt bekommen haben, meiner Meinung nach ein untragbarer Zustand.

Viele liebe Grüße :bye:
Hartmut
  • BoeFi
  • BoeFis Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 203
:costa: Fortuna 2008, :costa: Fortuna 2010, :costa: Atlantica 2011, :costa: Mediterranea 2013, :aida: Diva 2014, :costa: Luminosa 2014, :aida: Diva 2015,

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 22 Nov 2013 17:00 #36807

You get what you pay for...
alte Tatsache!
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic911

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 22 Nov 2013 18:46 #36810

Miaminice schrieb:
You get what you pay for...
alte Tatsache!

Hallo Miaminice,

naja, so ist es eben gerade nicht!

Es soll doch wirklich noch Leute geben, die Costa mögen und sich auf vergangen Kreuzfahrten sehr wohl gefühlt haben. Ich kann immer nur Costa mit Costa vergleichen weil ich noch mit keiner anderen Reederei gereist bin.

Bekomme ich bei anderen Reedereien auch das Frühstück in die Kabine serviert und darf ich bei anderen Reedereien auf meinem eigenen Balkon rauchen? Vielleicht sind dies nur zwei Gründe warum manche Costa buchen? Wenn diese Leute nun über mehrere Jahre hinweg einen spürbaren Rückgang an Service und Leistung feststellen, bekommen sie eben nicht mehr das wofür sie bezahlt haben.

Ich zähle mich zu denen die gerne mit Costa gereist sind und wirklich tolle Kreuzfahrten erlebt haben. Ich finde die derzeitige Entwicklung jedenfalls sehr schade und habe Costa nun auch noch nicht gänzlich aufgegeben. Costa sollte sich eben nur entscheiden, ob sie wieder einen tollen Service zu bezahlbaren Preisen anbieten wollen oder nur noch einen auf Billig machen möchten. Dann sollten sie dies aber auch in den Katalogpreisen zum Ausdruck bringen und ich wäre dann auch wieder ganz nah bei dir.

Viele liebe Grüße :bye:
Hartmut
  • BoeFi
  • BoeFis Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 203
:costa: Fortuna 2008, :costa: Fortuna 2010, :costa: Atlantica 2011, :costa: Mediterranea 2013, :aida: Diva 2014, :costa: Luminosa 2014, :aida: Diva 2015,

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 22 Nov 2013 19:05 #36812

Miaminice schrieb:
You get what you pay for...
alte Tatsache!

Jein. ;)

Bei den günstigen Mittelmeerkreuzfahrten im Winterhalbjahr, die man zu "Spottpreisen" bekommt, mag das sein.
Wenn ich mir allerdings die Preise in den Sommermonaten anschaue, sieht die Sache anders aus:
Man vergleiche mal im August die Preise für eine Woche Norwegen:
LEGEND OF THE SEAS, COSTA FORTUNA/MEDITERRANEA/LUMINOSA. Letztere sind schon in einer Classic-Kabine teurer.
Oder 10 Nächte Norwegen auf der CELEBRITY INFINITY oder 7 Nächte Norwegen auf der COSTA LUMINOSA/FORTUNA:
Die FORTUNA ist bei 7 Nächten nicht viel billiger, die LUMINOSA (7 Nächte) teurer als die INFINITY (10 Nächte), warum auch immer!!??
Oder: Island/Norwegen mit der COSTA PACIFICA oder CELEBRITY ECLIPSE: Die ECLIPSE ist deutlich günstiger - ok, die Fahrt ist kürzer, aber auch beim Preis pro Nacht wäre Costa teurer.

Auch bei den 7-Nächte-Fahrten ab Venedig im August zahlt man für eine Fahrt auf der COSTA MAGICA/FASCINOSA mehr als auf der CELEBRITY SILHOUETTE - da wäre meine Wahl klar!!!
Und auch in der Karibik zahlt man für eine Kreuzfahrt 7 Nächte auf der COSTA MAGICA mehr als auf der CELEBRITY SUMMIT.

Sorry an alle Costa-Fahrer, es ist schön für Euch, wenn Ihr Euch wohl fühlt, aber aus meiner Sicht ist das Abzocke und ein mangelhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis.
In vielen Bereichen kann ich Hartmut nur anschließen!!!!

Mich bekommt in absehbarer Zeit erst einmal Niemand auf ein Costa-Schiff - egal, auf Welches... :nope:
  • cruiseschiffer
  • cruiseschiffers Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 42
Gruß Max





Bereits gefahren: Mona Lisa - Norwegen 2005; Lili Marleen - Ostsee 2006; :msc: MSC Musica - östliches Mittelmeer 2008; :princess: Crown Princess - Britische Inseln 2009; :costa: Costa Deliziosa - Emirate 2011; :colorline: Color Magic (nur Fährpassage...) - 2011; :costa: Costa Pacifica - Island, Spitzbergen, Norwegen 2012; :costa: Costa Fortuna - Norwegen 2012; :celebrity: Celebrity Summit - Karibik 2013; :princess: Emerald Princess - Ostsee 2013; :ncl: Norwegian Getaway - Vorpremiere Nordsee 2014; :celebrity: Celebrity Summit - Karibik 2014; :rccl: Liberty of the Seas - westl. Mittelmeer 2014

Kommende Fahrten: :rccl: Vision of the Seas - westl. Karibik; :celebrity: Millennium - Alaska
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht - Costa Mediterranea - Oktober 2013 23 Nov 2013 01:13 #36813

ich sitz ja oft auf meine Fingern....aber:

nein, ich fühle mich nicht abgezockt, ich brauche kein übbiges Frühstück, Büffet ist mir auch egal und der Rest passt mir.
Ich bin keine 19 sondern fast 50, muss meine Urlaube und auch die meiner Kinder selber finanzieren, alle fühlen sich bei Costa wohl.

Ich persönlich finde es schade wenn man in so jungen Jahren so hohe Ansprüche hat, die wollen nämlich ein ganzes Leben lang befriedigt werden und die Luft nach oben wird irgendwann dünn ;)aber das ist eine andere Geschichte, die Du eventuell in 20 Jahren mal verstehen wirst:)

Norwegische Fjorde-Kreuzfahrt mit M/S Legend of the Seas
7 Tage ab/bis Hamburg, Abfahrt 10.08.2014
2 Erwachsene 2 Kinder günstigste Kabine 3360 €

Dänemark, Schweden, Estland, Russland, Deutschland mit M/S Costa Fortuna
7 Tage ab/bis Warnemünde, Abfahrt 09.08.2014
2 Erwachsene 2 Kinder Classic 1.938 € , Premium 2098

soviel zum Thema Preise, Du bist doch auch bei Costa bis 18 für lau mitgenommen worden,oder?

nix für ungut, aber ein wenig rechnen kann ich auch
  • Maxilinde
  • Maxilindes Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 260
  • Dank erhalten: 60





Costa Fortuna östliches Mittelmeer 06/2010 Costa Pacifica Kiel-Savona 09/2011
Costa Mediterranea östliches Mittelmeer -Israel 04/2012 Costa Fortuna Kopenhagen- Savona 09/2012
Costa Deliziosa östliches Mittelmeer 12/2012
Costa Favolosa westliches Mittelmeer 03/2013
Costa Deliziosa Israel 08/2013
Costa Fortuna WMM, Casablanca 10/2013
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: UrsulaundRalph, fellinirom
Ladezeit der Seite: 0.412 Sekunden