Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Reisebericht: Costa Classica 10.11.-17.11.2012 östliches Mittelmeer ab Triest / bis Venedig

Reisebericht: Costa Classica 10.11.-17.11.2012 östliches Mittelmeer ab Triest / bis Venedig 23 Nov 2012 11:57 #32591

Hier gibt´s schoneinmal das Video mit den schönsten Fotos.



Reisebericht folgt.

LG Annika :wink:
  • avh
  • avhs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 11

Read and post cruise reviews

:costa: 11/2009: Costa Europa, westl. Mittelmeer KF-Virus hat mich erfasst. Inkubationszeit unter 1 Stunde...
:msc: 05/2010: MSC Poesia, Schnuppertour Dover-Hamburg ...die Sucht geht weiter...
:costa: 05/2011: Costa Fortuna, östl. Mittelmeer ...unheilbar infiziert...
:costa: 12/2011: Costa Concordia, westl. Mittelmeer ...Rückfall erlitten ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: shipedia, rainerh1, shrekbalu

Reisebericht: Costa Classica 10.11.-17.11.2012 östliches Mittelmeer ab Triest / bis Venedig 27 Nov 2012 19:35 #32643

:danke: das ist ja auch mal eine schöne Idee :woohoo: alles in ein Video zu packen.
Sehr lustig auch, wenn ich quasi die gleichen Bilder ankucke wie ich sie selber gemacht habe. Der Wettergott war ja auch bei Euch... Na dann freu ich mich mal auf den Bericht.
  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht: Costa Classica 10.11.-17.11.2012 östliches Mittelmeer ab Triest / bis Venedig 09 Jan 2013 22:00 #33079

Hallo,

heute habe ich mir mal die Zeit genommen, und starte mit unserem Reisebericht von der Costa Classica im östlichen Mittelmeer. Für uns war es die 5. Kreuzfahrt, während meine Schwiegereltern zum ersten Mal an Bord gegangen sind.

Tag 0 (Venedig Vorübernachtung):

Gegen 5:30 Uhr in der Früh starteten wir mit der Bahn Richtung Flughafen Frankfurt, wo wir pünktlich um 8:00 Uhr angekommen sind. Von der Möglichkeit, wenige Meter nach Verlassen des Bahnhofs im AIRail Terminal unser Gepäck abzugeben, haben wir dankend Gebrauch gemacht.

Wir sind das letzte Mal 2001 von Frankfurt aus geflogen und hatten keine so gute Erinnerungen (Warteschlangen an der Sicherheitskontrolle, weite Wege im Terminal, unangenehmer Start und noch unangenehmere Landung usw.). Aber im Nachhinein muss ich sagen: Alles im Lot in FRA: Die Sicherheitsbeamten haben sich fast um uns gestritten und der Start erfolgte direkt nach dem Aufrollen auf die Startbahn.


image1223.JPG

Das war leider nicht unser Flieger


image1221.JPG

Aber das war er....

Im Flieger konnten wir uns dann mit unserer Userin evaschaf und Jörg unterhalten, die eine Reihe vor uns saßen und ebenfalls auf dem Weg zu einer Mittelmeerkreuzfahrt waren – allerdings mit der :rccl: Splendour of the Seas.

Um kurz nach 12 Uhr landeten wir dann in Venedig. Mit dem Linienbus sind wir dann nach Mestre gefahren, wo wir eine Übernachtung eingeplant haben. Während Annika im Hotel etwas Mittagsruhe gehalten hat, sind meine Schwiegereltern und ich ein bisschen durch Mestre geschlendert. Interessant: ja, aber schön: nein. Mehr gibt’s hier nicht zu sagen.

Danach haben wir uns wieder komplettiert und sind mit dem Linienbus nach Venedig gefahren. Die Fahrt dauerte rund 15 Minuten.

Da es schon später Nachmittag war, haben wir uns entschieden, lediglich die Rialtobrücke und den Markusplatz anzusteuern. Das war auch gut so, denn nach dem Spaziergang durch die Stadt waren wir einigermaßen müde. Manchmal ist weniger eben mehr ;-)


image1285.JPG
image1289.JPG


image1303.JPG




Im Anschluss noch lecker ins Restaurant „Al bacco Felice“ essen, dass wir bei unserem ersten Venedig Besuch 2011 entdeckt haben, danach gings auch schon wieder zurück ins Hotel nach Mestre. Mit viel Vorfreude auf den morgigen Tag sind wir dann schnell eingeschlafen.



Tag 1 (Fahrt nach Triest, Einschiffung)


Um 10 Uhr hieß es: „Arrivederci Venezia“ und der Eurostar Italia brachte uns schnell und komfortabel in 1,5 Stunden nach Triest.

Die ehemals habsburgisch-österreichische Hafenstadt empfing uns mit leichtem Nieselregen, der uns aber nicht davon abhielt, die kurze Strecke vom Bahnhof zum Hafen per pedes zurückzulegen.

Wenige Minuten dauerte der Fußweg, bis wir die :costa: Costa Classica erblickten.

image1331.JPG



Am Terminal angekommen, konnten wir die Koffer abgeben. Trotz meiner Mitgliedschaft im Coral Club haben wir die Einschiffungsnummer 23 mit einer geschätzten Wartezeit von 1,5 Stunden erhalten. Für uns war es nicht weiter schlimm, denn wir wollten eh noch Triest besichtigen.

Falls aber jemand den Unterschied zwischen der „bevorzugten Einschiffung“ für die Gold Pearl-Mitglieder und der „privilegierten Einschiffung“ für die Coral-Mitglieder kennt, kann er / sie mich gerne mal aufklären....

Und nun zu Triest: Die österreichische Vergangenheit ist deutlich erkennbar am Baustil, der uns sehr gut gefallen hat. Die Stadt ist sauber und die öffentlichen Plätze und Bauwerke sind in gutem Zustand.


image1323.JPG


image1324.JPG


image1330.JPG





Die in Blackcharly's Reisebericht beschriebene Eisdiele mit denn vielen (mmmmhhhh) leckeren Eissorten haben wir nach kurzer Suche gefunden, waren aber ein wenig enttäuscht, denn scheinbar fallen in der Wintersaison viele Eissorten anderen Süssigkeiten in der Auslage zum Opfer. Dennoch war für uns alle was dabei, so dass wir keine Unterzuckerung befürchten mussten.

Nach der Stadtbesichtigung sind wir dann zurück Richtung Hafen. Jetzt wurde es langsam Zeit, um endlich mal an Bord zu gehen.

image1328.JPG



Im Terminal angekommen wurde bald unsere Einschiffungsnummer aufgerufen und wir durften..... noch nicht an Bord, sondern mussten erst einmal anstehen. Ich schätze eine halbe Stunde hat es gedauert, bis wir überhaupt einmal in die Nähe der Zollkontrolle gekommen sind. Die privilegierten …. ähm sorry … bevorzugten Einschiffer, die uns ständig über die sogenannte Fast Lane überholten, ließen uns den niederen Coral-Status deutlich spüren ;-)

Nach einiger Zeit und der Sicherstellung der Fingernagelsets, die meine Schwiegermutter in Venedig erstanden hat, konnten wir dann endlich an Bord gehen.

Eine ganz andere Atmosphäre als auf den letzten beiden (großen) Schiffen empfing uns hier. Wir haben uns schon darauf gefreut, wieder mal auf einem kleineren Dampfer unterwegs zu sein.

Als erstes wollten wir nachsehen, ob unsere Kabinen schon fertig sind, und das Gepäck schon da ist. Beides war der Fall. Nach der Sichtung des Tagesprogramms „Today“ mussten wir auch gleich wieder los, um die Willkommensveranstaltung der deutschsprachigen Hostess Marie zu besuchen. Marie kannten wir bereits von der Concordia. Sie erinnerte sich auch an uns, denn sie rief Annika während Ihres Vortrags ein „.... und wir haben uns auch schonnmal gesehen“ ;-) zu.

Um 17:45 Uhr war dann die Rettungsübung angesetzt. Zum ersten Mal erlebten wir bei Costa die „Trockenübung“ im Schiffsinneren. Das hat mir nicht so gefallen, aber das lag vielleicht auch daran, dass auf diesem Schiff die Muster Stations tatsächlich im Schiff sind und nicht draußen bei den Rettungsbooten, so wie wir es von der :costa: Fortuna und der :costa: Concordia kennen.

Wir hatten danach noch kurz Zeit, um die Rettungswesten zurück auf die Kabine zu bringen, bevor wir das Restaurant Tivoli für das Abendessen aufsuchten. Wir hatten wieder die 1. Tischsitzung, wie wir es gewünscht haben.

Das Essen war gut, der Tischkellner sehr freundlich und sympathisch, und mit unseren Tischnachbarn haben wir uns auch gut verstanden. Ein schöner erster Abend.

Zum Ausklang sind wir dann in die Grand Bar Piazza Navona, wo wir den österreichischen Animateur Martin kennen lernten. Nachdem er im Laufe des Gespräches witterte, dass sowohl die Costa Europa als auch die Costa Concordia jeweils Schiffbruch erlitten, nachdem wir wenige Wochen vorher von Bord gegangen sind, hat er uns darum gebeten, „seine“ Classica heil zu lassen. Ich habe versprochen, mein Bestes zu geben, was bisher auch funktioniert hat.

Nach 2 Cocktails hatten wir die nötige Bettschwere und machten uns auf den Weg, um drei Decks tiefer unsere Kabinen aufzusuchen.

Gute Nacht.


Fortsetzung folgt ...
  • cruisy
  • cruisys Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 809
  • Dank erhalten: 153

Gruß
Thorsten

shipedia.eu auch bei Facebook und Twitter...



:costa: 11/2009: Costa Europa, westl. Mittelmeer KF-Virus hat mich erfasst. Inkubationszeit unter 1 Stunde...:msc: 05/2010: MSC Poesia, Schnuppertour Dover-Hamburg ...die Sucht geht weiter...:costa: 05/2011: Costa Fortuna, östl. Mittelmeer ...unheilbar infiziert...:costa: 12/2011: Costa Concordia, westl. Mittelmeer ...Rückfall erlitten...:costa: 11/2012: Costa Classica, östl. Mittelmeer ...wer kennt einen Spezialisten?...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Reisebericht: Costa Classica 10.11.-17.11.2012 östliches Mittelmeer ab Triest / bis Venedig 10 Jan 2013 08:23 #33080

:danke: Thorsten, ich dachte du hast uns vergessen.... schön geschrieben, freue mich auf die Fortsetzung. Wir hatten am Anreisetag in Triest auch kein bessreres Wetter und das war im Juni. Bin mal gespannt, was Ihr sonst noch so erlebt habt. :ship: habt ihr ja heile gelassen....
  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht: Costa Classica 10.11.-17.11.2012 östliches Mittelmeer ab Triest / bis Venedig 11 Jan 2013 08:33 #33088

Falls aber jemand den Unterschied zwischen der „bevorzugten Einschiffung“ für die Gold Pearl-Mitglieder und der „privilegierten Einschiffung“ für die Coral-Mitglieder kennt, kann er / sie mich gerne mal aufklären....


Hallo Cruisy!

Der Unterschied ist, dass Du als Goldpearl-Mitglied immer die Nr. 1 bekommst, was sehr angenehm ist.

Toller Bericht, danke.

Liebe Grüße
Helmut
  • shrekbalu
  • shrekbalus Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 11
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Reisebericht: Costa Classica 10.11.-17.11.2012 östliches Mittelmeer ab Triest / bis Venedig 14 Jan 2013 16:24 #33137

Hallo Thorsten,

danke für den ausführlichen, tollen Reisebericht, welchen du mit schönen, aussagekräftigen Fotos

untermalt hast. Venedig haben wir leider noch nicht erlebt und ist immer noch ein Traum für uns.

Airport Frankfurt haben wir nun auch in schlechter Erinnerung - 4 Stunden Verspätung und diese

verbrachten wir im Flugzeug!

Freue mich schon auf deinen weiteren Reisebericht. :write:


LG Peter
  • Welle
  • Welles Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1344
  • Dank erhalten: 441
Ein Forum lebt nicht nur vom Lesen, sondern auch vom (MIT)schreiben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.422 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie