Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Reisebericht Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius

Reisebericht Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 17:27 #32387

Routegesamt.jpg

:palmen: So ich bin dann mal fertig und hoffe dass Ihr Lust auf meinen Bericht habt.

:fliegen: 10.10. Anreise Dubai
Unser Flug geht erst am Vormittag, wir können also ganz gemütlich mit Bus und Bahn zum Flughafen. Mit Umsteigen über Frankfurt geht es dann nach Dubai. Wir landen mehr als pünktlich gegen 22:45 Uhr. Lange Schlangen an der Passkontrolle. Es dauert eine gute halbe Stunde, dann zum Gepäckband und dort erwarten uns auch schon die Costa Mitarbeiter. Nachdem alle Gäste beisammen sind geht es Richtung Bus. Am Flughafen ist Hochbetrieb, alle 50 Meter steht jemand mit einem Costa Wegweiser, so dass wir unser Ziel nicht verfehlen können. Der Check in am Schiff dauert auch etwas länger denn es werden die Visa für Indien kontrolliert und es sind einige dabei, die keines haben, was die Sache etwas hinauszögert. Angekommen auf der Kabine, stehen auch schon bald die Koffer vor der Tür, daher packe ich gleich noch alles aus. Dabei offerieren sich schnell die kleinen Unzulänglichkeiten der Kabineneinrichtung. Warum lassen die nicht mal eine Frau die Sache entwerfen. Der Fön ist in der falschen Schublade angeschraubt, im Schrank fehlen Ablagefächer, die Bügel nehmen ungeheuer viel Platz im Schrank ein. Es gibt zu wenige Ablagen außerhalb des Schrankes. Ein kleiner Tisch und eine Kommode, darauf steht die Kaffeemaschine, der Wasserkocher und ein Wasserfilter, Gläser und Tassen, ein Weinkühler und Blumen und damit ist der Platz dann verbraucht. Im Bad gibt es eine große Fläche um das Waschbecken. Bei schwerem Seegang dürfte sich also alles im Waschbecken wieder finden. Also hier geht Schönheit vor Praktisch, aber schön ist sie und auch schön groß und die Dusche hat sogar eine richtige Tür und keinen Duschvorhang. Wir haben uns eine Samsara Innenkabine gegönnt und zu unserem Erstaunen hat die Innenkabine ein Fenster, aha. Aber das bekucken wir uns am nächsten Morgen, denn inzwischen ist es 3 Uhr und wir plumpsen ins Bett.

:lazy:
  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Roman

Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 17:34 #32389

11.10. Dubai
Wir stehen trotz der kurzen Nacht früh auf und machen uns gleich nach dem Frühstück auf in die Stadt. Mit einem Taxi geht es zur Dubai Mall. Wir schlendern zur Orientierung durch die Mall und suchen den Ausgang zum Burj Khalifa. Dort holen wir gleich unsere vorbestellten Tickets ab. Dann erst mal weiter die Mall erkunden. Shopping ist hier Fehlanzeige, es ist alles teurer oder zumindest nicht billiger wie zu Hause. Um 11 Uhr geht es auf den Turm. Eh man da so bis zum Fahrstuhl kommt, braucht es auch so seine Zeit. Die Fahrt mit dem Fahrstuhl ist klasse, man merkt außer etwas Druck auf den Ohren gar nichts. Flink kommen wir an im 124. Stockwerk. Und der Ausblick oder vielmehr Überblick ist toll. Weitsicht gibt es nicht wirklich. Was der eine für einen Sandsturm hält, halten wir einfach mal für Smog. Der Burj Al Arab kuckt mit der Spitze aus dem Dunst. Unter uns das Village mit den Wasserspielen und der Mall. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wieder unten, gönnen wir uns eine Eis Pause bei Bloomingdales. Um 13 Uhr wollen wir zu den Wasserspielen, da entdecken wir einen Popcornstand…..was lecker, fettig und süß….viel und teuer, egal. Nach der kleinen und sehr schönen Vorführung geht es dann ins Aquarium und den Unterwasserzoo. Uns tuen inzwischen mächtig die Knochen weh und wir suchen den Taxistand und fahren zurück zum Schiff. Wir genießen noch etwas die Sonne bevor es zur SNRÜ geht und das Schiff dann ablegt. In der Grand Bar ist heute der Bauchredner, den wir schon von unserer letzten Tour kennen. Sein Programm ist ähnlich. Zum Glück nicht so ein Klamauk wie letztes Mal auf der Classica.

Dubai.jpg


12.10. Fujairah
Wir bleiben kurz entschlossen auf dem Schiff und genießen die Sonne. Zur Stadt soll es eine Stunde Fahrtzeit sein und dazu haben wir nicht wirklich Lust. Wir erkunden das Schiff und gehen Nachmittag in den Spa Bereich. Die Sonne ist so heiß, dass man es kaum aushält. Da kommt der Spa gerade recht. Außerdem habe ich heute meinen ersten Massagetermin. Mit der Samsarakabine hat man neben dem freien Zugang zum Spa auch je zwei Anwendungen, 2 Mal Sportkurse und 2 Mal Solarium mit drin. In der Grand Bar ist heute ein Magier, danach ab in die Falle.

13.10./14.10 auf See :schiff:
Wir genießen die Sonne am Vormittag. Für mich geht es früh zum Pilates, mittags und nachmittags zwei kleine Sporteinheiten im Fitnessbereich, nachmittags sind wir wieder im Spa. Genauso am zweiten Seetag. Da habe ich dann gleich meinen zweiten Spa Termin zur Gesichtsverjüngung. Naja und sonst….Frühstück, Mittag, Kaffee, Abendessen…Für mich heißt es ganz schön aufpassen, dass sich meine verlorenen Pfunde nicht gleich wieder anfinden. Also früh Obst, mittags Salat und eine täglich wechselnde Kleinigkeit dazu, heute waren es mal Gambas. Aber ein kleiner Nachtisch darf auch sein. Am Abend haben wir unser Menü im Samsara Restaurant, welches hier nur aus 4 Gängen besteht und besonders leicht sein soll. Also die Cappuccino Mousse….bestand aus reiner halb flüssiger, halb ausgekühlter Schokolade und fühlte ich so gar nicht leicht an, aber lecker war es….
Unsere Innenkabine mit Fenster hat einen ziemlichen Nachteil….sie kuckt auf den Pool und wenn da abends noch Verkehr ist, dann schallen die Stimmen durch die Luke und es knallt ständig irgendeine Türe. Da wünschte ich mir doch eher eine Kabine irgendwo im Schiffsbauch. Vom Seegang war hier bisher aber kaum was zu spüren, aber welch wunder, wir hatten auch gar keinen.



Schiffsbilder.jpg

  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 17:42 #32390

15.10. Bombay
Ausflug STADTRUNDGANG ZU DEN KOLONIALBAUTEN
Unser Ausflug führt uns zu den Kolonialen Bauten Mumbais, die wir zu Fuß erkunden. Der Verkehr ist noch recht verhalten so dass ich mich schon wundere, da ich ja eine gewisse Vorstellung im Kopf habe. Nach dem Rundgang geht es weiter zu einem der vielen Märkte, wo es irgendwie alles zu kaufen gibt. Hier wird die Stadt voller und schmutziger. Der Verkehr brummt bzw. hupt. Es gibt keinen Moment wo nicht irgendwas hupt, also so etwas wie Stille existiert hier nicht. Wir spazieren durch verschiedene Gassen und hier und da liegt auch schon mal eine überfahrende Ratte, worum sich hier niemand schert. Auch mit dem Müll ist das so eine Sache, in Indien ist man es einfach gewohnt, seinen Abfall einfach auf die Straße oder sonst wohin zu schmeißen. In den besseren Gegenden sieht man auch häufig Leute die die Straße kehren und mit primitiven Werkzeugen in eine Schubkarre laden. Das soll aber laut der Reiseleiterin nicht lange vorhalten, weil gleich wieder jeder seinen Müll hinwirft. Es gibt hier auch keine Mülleimer auf der Straße. Von hier geht es wieder mit dem Bus zum Crawford Markt wo Obst, Gemüse und auch Haustiere feilgeboten werden. Anschließend dürfen wir uns noch in einem Geschäft erholen, eigentlich sollen wir was einkaufen, und dann geht es zurück zum Schiff. Es war ein erlebnisreicher Ausflug, man muss diese Stadt einfach mal erlebt haben. Wir haben aber sicher nur einen kleinen Teil erlebt und das Elend, welches es dort auch gibt nicht. Und trotzdem wurden im Bus Stimmen gehört…wie „das hätte man uns auch ersparen können“ Da kann ich nur sagen, dann soll man keinen Stadtrundgang buchen.
Auf dem Schiff angekommen erst mal was zum Mittag und dann in die Sonne. Die ist aber so heiß... Wir sporteln dann eine kleine Runde und dann ab in den Spa. Abends gibt es auf dem Pooldeck Musik zu Vorbereitungen für ein spätes Buffet mit Dance und Animation. Leider in unserer Kabine nicht zu überhören. Daher stecke ich mir jetzt Stöpsel in die Ohren und will lieber eine Mütze Schlaf nehmen. Gute Nacht dann.

StadtrundgangBombay.jpg

16.10. Bombay
Ausflug HOHLENTEMPLE AUF ELEPHANTA-
Unser Ausflug beginnt heute am Gateway of India. Mit einem Boot fahren wir ca. 1 Stunde zu Insel Elephanta um dort einen Höhlentempel zu besichtigen. Dort angekommen gehen wir ein Stück und steigen dann 120 Stufen zu Tempeleingang. Trotz der Hitze sind die Stufen gut zu gehen, denn der Weg ist gesäumt von Souvenirbuden die das Ganze mit Planen überdacht haben. Wem das dennoch zu viel ist kann sich für 10 Dollar mit einem Stuhl, also quasi einer Senfte hinauftragen lassen. Die Jungs haben sich ihr Geld wirklich verdient, wenn man sieht was da so zu stemmen ist. Die Höhlentempel stammen aus dem 8. Jahrhundert mit Reliefs, die die Geschichte des Gottes Shiva erzählen.
Zurück auf dem Schiff nehmen wir noch einen Happen am Büffet und gehen dann an Deck. Nachmittagstee entfällt wegen dem späten Mittag. Dann wieder etwas sporteln und ins Spa. In der Grand Bar ist heute eine Fashion Show. Da zieht einer eine schöne Frau in Windeseile mit einfachen Stoffbahnen an und es sieht toll aus. Da müssen schon mal ein Tischtuch und eine Gardine als Brautkleid herhalten…Vor 22 Uhr ist in unserer Kabine an Schlaf nicht zu denken, denn unter uns rappelt ständig die Türe... das nervt ganz schön, hoffe da ist bald Ruhe. Das Theater gestern war nicht nur für uns nervend, auch die Balkonkabinen unter dem Pooldeck fühlten sich arg beeinträchtigt.


Elephanta.jpg




17.10. auf See
Den Tag verbringen wir im gleichen Rhythmus wie die anderen. Sonnen, etwas sporteln, Essen, ausklingen im Spa... Der Spa ist wirklich super schön, wunderschön gestaltet, warme Bereiche, kühle Bereiche, das Thermalbecken, Saunen und Dampfbäder, schicke Umkleide mit Duschen…einfach nur schöööön.


SamsaraSpa.jpg



18.10. Kochi (Indien)
Wir legen heute erst gegen 11 Uhr in Kochi an. Im Today wurde aufgefordert sich zur Einreisekontrolle zwischen 11 Uhr und 11:30 an bestimmter Stelle einzufinden. Das taten denn auch gleich alle und damit meine ich wirklich alle. Durch den Flur quält sich eine dicke Menschenschlange. Zwar sind die Mitarbeiter wirklich sehr bemüht schnell die Pässe und die Formulare rauszusuchen und die indischen Behörden sind zahlreich erschienen, aber es ist schon ärgerlich, dass das alles für das gesamte Schiff in einer halben Stunde abgewickelt werden soll. In Bombay lief das sehr viel geruhsamer ab, denn da waren die Behörden bereits an Bord, hier kamen sie erst um 11 Uhr aufs Schiff. Die Indischen Behörden machen mit den Kontrollen auch ein riesen Zwergen aufstand. Nun gut, wir können noch ganz in Ruhe zum Buffet und um 13 Uhr startet unser Ausflug.

Ausflug DIE HÖHEPUNKTE VON KOCHI UND HAFENRUNDFAHRT
Pünktlich geht es los, unser erster Stopp in an einem kleinen indoportugiesischem Museum. Wir sind 15 Minuten vor der Öffnungszeit da und stehen vor verschlossener Türe. Inzwischen tauchen zwei weitere Busse auf und wir stehen alle da. Ich verzichte auf die Besichtigung und teste die Toilette. Geht so, habe schon schlechter gep… Weiter geht es zur Franziskanerkirche und den Chinesischen Fischernetzen. Hier ist ein bunter Markt mit allem was das Herz begehrt oder auch nicht begehrt. Die Fischernetze in Aktion zu beobachten ist schon sehr interessant. Wir schlendern noch so rum und suchen unseren Bus….finden ihn und sind ohweh, die letzten, weil wir wohl irgendwie den Treffpunkt verpasst haben. Selavie. Weiter geht es zu einer Einkaufsmall, eher ein Mallchen….naja steht eben immer auf dem Programm. Dann weiter zu einem alten Königspalast mit Museum, diesmal aber durchaus interessant. Von dort durch eine nette Einkaufsstraße zu einer Synagoge. Diese erreichen wir nicht, da wir in einem Geschäft hängen bleiben. Wir kaufen einige Naturgesundheitsprodukte und Ingwer Tee. Dann pünktlich zum Treffpunkt eine Hafenrundfahrt steht noch an. Die Tour ist wirklich sehr nett. Es geht zu einer großen Brücke, wo Sardinen gefischt werden, vorbei an einem Containerhafen. Unterwegs können wir nochmal einen Blick auf die Fischernetze werfen, dann stoppen wir auf einer Insel. Dort gibt es einen Imbiss (lecker Bananenchips und Kekse) Nach der Pause fahren wir in Richtung unseres Schiffes und können schöne Fotos vom Schiff machen. Die Sonne geht derweil unter und es gibt ein schönes Licht. Alles in allem bin ich von Kochi überrascht. Ein ganzes Gegenteil von Bombay. Ruhiger, grüner, reicher. Hier gibt es hübsche Häuser und Kirchen und moderne Bauten.
Heute Abend bin ich zur Rezeption und habe meinen Unmut über den Lärm in unserer Kabine geäußert. Die Tür unter uns rumst jetzt nicht nur, sie quietscht vorher auch noch. Mal sehen was sich da machen lässt. Man hat ja doch eine Menge Geld gezahlt. Das man nun ausgerechnet die besten und teuersten Innenkabinen am Pool anordnet….Da hätte mal vorher jemand drin schlafen sollen. So ich versuche jetzt erst mal wieder die Stöpsel in meine kleinen Ohren zu bekommen und hoffe auf mehr Schlaf als gestern. Um Mitternacht legen wir ab mit Kurs auf die Malediven.
[/color][/size][/b]

Kochi.jpg
  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 17:47 #32391

19.10. auf See
Heute morgen steht meine zweite Massage auf dem Programm, zuvor machen wir aber erst mal Rabatz am Pool wegen der ewigen Liegen reserviererei. Nicht dass es nicht genügend Liegen geben würde, es sind reichlich Liegeplätze vorhanden. Das Schiff ist auch nicht voll belegt, es werden 1008 Reisende angegeben. Aber man hat auf diesem Schiff ja auch so wunderbare schnuffelige Liegen mit dicken weichen Auflagen und schöne Sitzecken aufgestellt. Und die sind natürlich morgens mit allen möglichen Dingen belegt. Und ich rede hier von ca. 7:30, also ziemlich früh. Im Today steht jeden Tag, dass das reservieren nicht erlaubt ist und nach 30 Minuten abgeräumt wird. Hahaha… Also spreche ich einen Pool zuständigem Mitarbeiter an, der erstens schlecht versteht und dann angibt, dass er das nicht dürfe. Aha. Kurz darauf entdecke ich jemanden mit Uniform und klage mein Leid. Er verspricht, wenn um 8 Uhr keiner kommt. Räumt er ab. Tat er dann auch und wir hatten unsere Liege. Ob das vorhält bezweifele ich. Wir bleiben bis kurz vor Mittag, räumen dann brav unseren Platz und gehen sporteln und anschließend zum Essen und suchen uns dann wieder eine Liege. Bisher war es ziemlich bewölkt, aber jetzt klart es auf und wir kriegen noch eine tüchtige Portion Sonne. Gegen Nachmittag dann nochmal sporteln und ausklingen im Spa. Keine Rückmeldung wegen des Kabinentausches.


20.10. Malé (Malediven)
Ausflug RELAXEN AM STRAND BANDOS ISLAND RESORT
Wir tendern heute und von dort geht es auf ein Boot, welches uns nach Bandos Island bringt. Dort verteilen wir uns auf der Insel. Es ist genügend Platz für alle da. Rund um die Insel kann geschnorchelt werden. Das Wasser über dem Riff ist aber sehr flach, da heißt es aufpassen und Bauch einziehen. Das Riff ist noch besser in Schuss als befürchtet. Wir sehen sogar kleine Haie, die immer um die Insel schwimmen und die Touristen in Schach halten….leider gelingt uns keine Aufnahme.

:shark: Ich würde ihn als Schwarzspitzenriffhai identifizieren, der hier in flachem Wasser durchaus vorkommt. Die Sonne strahlt vom Himmel, wir haben Glück. Nachdem wir mittags zurück sind, kommen dicke Wolken und es regnet. Wir verziehen uns also wieder in den Spa.
Abends soll heute wieder Remmy demmy Party auf dem Pooldeck sein, bei schlechtem Wetter in der Bar…naja ich wünsch mir sonst keinen Regen, aber es klappt. Die Party steigt heute woanders. Von der Rezeption immer noch keine Meldung, also frage ich mal nach….Tja die Technik hat geprüft und alles für in Ordnung befunden, schön. Die Tür quietscht nicht mehr, rumst aber nach wie vor und die Wand wackelt. rumps, bums, rumps…Auf dem Flur rappelt auch der Zimmerservice bis 22 Uhr rum, also das passt wohl nicht zu einer höherwertigen Samsara Kabine. Das versuche ich an der Rezeption ganz nett nochmal darzulegen, ich kann in Englisch leider nicht meckern. Man wird das nochmal weiterleiten, aber im Office ist ja Wochenende….na dann gute Nacht, ich lass mir noch zwei Paar Ohrenstöpsel geben.


Malediven.jpg



21.10. Malé (Malediven)
Wir gehen heute Morgen nicht mehr von Bord. Die Stadt macht jetzt nicht den Eindruck als müsse man sie besucht haben und für einen privaten Ausflug würde die Zeit zu knapp, da wir um 13 Uhr ablegen. Die Sonne scheint so heiß, dabei sind es nur 30 Grad, aber es weht kein Lüftchen. Da verschafft sogar der beheizte Jacuzzi Abkühlung. Schon gegen 10 gehen wir sporteln und bleiben dann im Spa bis zum Mittag. Nach dem Ablegen ist es in der Sonne wieder auszuhalten. Nach dem Kaffee gehe ich dann mal zum Yoga. Wir sind vier Frauen ohne Vorahnung in drei Sprachen. Wir erhalten alles in Extra Slow Motion. Bei Natalia kann man neben Yoga auch Sprachen erlernen.
Heute ist wieder Gala und wir machen uns dann mal auf zum Abendessen. Im Samsara Restaurant gibt es aber kein besonderes Gala Menü. Wir lassen uns meisten zusätzlich noch die Karte des Boticelli bringen und bestellen queerbeet. Ich bleibe aber bei 4 Gängen. Heute Morgen war nochmal wiegen dran, naja die Zunahme wurde erst mal bei gut 2 Kilo gestoppt. In der Grand Bar ist heute eine Sängerin Angel Benn. Nach dem schwachen Auftakt mit Abba Performance steigert sie sich erheblich und bringt wirklich gute Sachen. Vor uns liegen 2 volle und ein halber Seetag mitten im riesigen Ozean.

:ship:
  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 17:50 #32392

22.10. auf See
Es regnet als wir heute zum Frühstück gehen. Nicht so wild, wir haben vormittags sowieso den Schiffsrundgang gebucht. Nach dem Frühstück aber erst noch eine kleine Sporteinheit und dann ab zum Treffpunkt. Wir werden von der deutschen Hostess Veronika geführt. Sie nimmt sich jeder Frage an und erklärt alles ganz toll. Wir sehen eine Mannschaftskabine, die Wäscherei, die Küche, den Maschinen Kontrollraum, die Crewbar, wo wir einen Kaffee oder sonst was bekommen und kommen auch auf die Brücke. Der Kapitän steht für Fragen zur Verfügung, es gibt Häppchen und Sekt. Dazu dann noch ein persönliches Foto mit dem Kapitän. Der Rundgang hat uns sehr gut gefallen und wir haben viel erfahren über das Leben der Besatzung an Bord. Vor dem Mittag sind wir fertig. Da haben wir dann eine Nachricht wegen der Kabine. Ein Tausch innerhalb der Kategorie ist nicht möglich, haben wir auch nicht erwartet. Ein Upgrade wird nicht angeboten, was wir auch nicht erwartet haben, da ist der Preisunterschied zwischen unserer und der Balkonkabine doch zu hoch. Aber ich werde Costa später mitteilen, was hier an der Samsara Kabine nicht stimmt. Ansonsten habe ich an der Kabine nicht auszusetzen. Entgegen den Infos im Netz vibriert und knatscht hier nichts. Es gibt Schiffsbewegungen, aber immerhin sind wir auf einem Schiff…nur die Sache mit der Tür…
Nachmittags hört es auf zu regnen, aber die Sonne kommt nicht wirklich durch. Wir verziehen uns in den Spa und ich bearbeite meine schon zahlreichen Bilder, noch habe ich Zeit, denn ich habe ja Urlaub. Abends wird heute wieder nichts großartiges geboten, mal sehen was für ein Film in der Flimmerkiste läuft.

23.10. auf See
Heute Morgen scheint erst mal wieder die Sonne, was wir natürlich nutzen. Der Himmel ist hier immer wolkenreich. Um 11 Uhr ist Äquatortaufe angesetzt. Wir schauen uns das Spektakel an. Als Neptun mit seinem Gefolge einmarschiert öffnet der Himmel seine Schleusen und es fängt in Strömen an zu regnen. Das stört das Spektakel nicht, alles läuft wie geplant. Ich habe die wasserdichte Kamera dabei und kann also weiter Aufnahmen machen. Als Neptun fertig ist, strahlt die Sonne wieder. Wir verziehen uns nachmittags wieder ins Spa, ich habe ja auch noch eine Anwendung. Abends schauen wir dem Zauberer auf die Finger.

quatortaufe.jpg
  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 18:00 #32394

24.10. Mahe (Seychellen)
Auch heute Morgen lässt uns die Sonne erst mal nicht im Stich, aber nach einer Stunde ist erst mal wieder kurze Flucht angesagt. Vormittags habe ich dann mein letztes Pilates Training, ich bin die einzige und Natalia scheucht mich ganz schön durch das Programm. Wir fahren geradewegs auf Mahe zu und die Insel liegt dick in Wolken verhangen. Beim Anlegen fängt es wieder an zu regnen. Unser Ausflug „Zauberhafte kreolische Nacht“ beginnt erst am Nachmittag. Es soll an einen Strand zum Sonnenuntergang, baden mit Folklore und Abendessen gehen. Wir sehen nur dicke Wolken. Zum Treffpunkt kommen ziemlich viele Leute, als wir von Bord gehen regnet es …naja, bei schlechtem Wetter könnte der Ausflug storniert werden….fragt sich was hier als schlecht gilt. Als wir im Bus sitzen, kommt jemand vom Touroffice und bietet an den Ausflug zu stornieren. Die Gäste nehmen dankend an, wir auch. Es wäre schade ums Geld. Sogar ein bereits abgefahrener Bus kommt zurück. Das war absolut fair von Costa. Es regnet sich jetzt auch richtig ein. Wir hoffen morgen auf besseres Wetter.

25.10. Mahe (Seychellen)
Ausflug PRASLIN UND LA DIGUE, DIE HIGHLIGHTS DER SEYCHELLEN
Unser Ausflug nach Praslin startet heute schon um 7 Uhr. Der Speed Katamaran bringt das halbe Schiff zur Insel Praslin. Mein Mann nimmt ohne Rücksicht auf eventuell anstehende Seekrankheit meinerseits einen Platz in der ersten Reihe ein. Ich hab dann auch noch dummerweise meine Pille gegen Seegang zu spät eingeworfen. Der Katamaran wiegt sich mächtig in der Dünung. :uebel: Wir wanken nach oben an die frische Luft wo ich krampfhaft versuche nicht aufs Wasser zu kucken. Angekommen, werden wir von unserer Reiseleiterin Ute begrüßt und gleich auf das nächste Boot gelotst. Für uns geht es gleich noch weiter nach La Digue. Gegen die erste Fahrt ist das aber Pillepalle. Dort angekommen steigen wir auf kleine Pickups in Gruppen von immer 20 Leuten. Ute ist immer darauf bedacht, dass wir einige wenige Minuten Vorsprung vor den anderen Gruppen haben. So haben wir den Strand mit den Granitfelsen und auch den Badestrand in der herrlichen Bucht 3 Minuten für uns alleine. Nach dem Mittag geht es mit dem kleinen Katamaran wieder nach Praslin. Bisher hatten wir herrliches Wetter was sich nun doch ändert. Angekommen am Vallée de Mai dem Schutz Bereich der heimischen Coco de Mer fängt es an zu regnen. So wandern wir durch den Palmen Regenwald in Regen Klamotten. Es ist trotzdem schön, das Licht ist schön, da trotz Regen auch die Sonne scheint und wir sehen wie sich die Palmen selbst mit Wasser versorgen. Anschließend bringt uns der Katamaran zurück zum Schiff. Diesmal bestimme ich den Platz und die Pille ist rechtzeitig eingeworfen. Es war ein toller Ausflug, sehr zu empfehlen.



Seychellen.jpg
  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 18:03 #32395

26.10. auf See
Um 6:30 scheint die Sonne vom Himmel, um 7 Uhr beim Frühstück gießt es. Um 7:30 noch mal ein kurzer Blick auf die Sonne und dann verschwinden wir erst mal im Spa. Das Meer ist heute sehr unruhig. Es schwankt und knarzt, so ist das eben auf dem Meer. Diese unruhige Fahrt macht mir aber nun wieder nichts aus. Ich mache mich wieder an die Bearbeitung meiner Bilder und abgesehen vom Mittag bleiben wir bis zum Nachmittag im Spa. Eine kleine Sporteinheit habe ich aber trotzdem zwischengeschoben. Heute ist Costa Club Cocktail, dann zum Abendessen und dann gibt sich ein Pantomime in der Bar und der ist sehr zu empfehlen. Bravo. :applaus:

27.10. Diego Suarez (Madagaskar)…oder noch ein Seetag
Früh raus zum Frühstück, ein Blick über die Reeling, kein Land in sicht…hä….in einer Stunde sollten wir anlegen. :steuern: Das Wetter ist schön, etwas windig, aber Sonne mit Wolken Beim Frühstück dann eine Durchsage, wovon es hier nur sehr wenige gibt. Wir legen in Madagaskar nicht an, weil wegen zu hoher Windstärken die Einfahrt in die Bucht von Diego Suarez nicht möglich ist. Na wer´s glaubt, also ich eher nicht. Hätten wir eine solche Mitteilung gestern gehabt, wo wir so schlechtes Wetter hatten, jeder hätte es geglaubt und verstanden. Na, müssen wir so hinnehmen. Zwei Stunden später sehe ich backbord am Horizont das ersehnte Eiland. Also da habe ich doch eher das Gefühl, dass wir einfach zu spät dran waren. Gut möglich wegen des schlechten Wetters am Vortag, das wäre plausibel. Aber es kursieren nun die wildesten Gerüchte. Also heute der zweite Seetag, den wir, wie auch die anderen verbringen. Am Abend ist Abschiedsgala und in der Bar Crew Talenteshow, was wir aber nicht ankucken. Zur Abschiedsgala essen wir heute im Boticelli.

28.10. auf See :segeln:
Wir haben wieder schönes Wetter mit Sonne Wolken und Wind. Die Temperatur ist insgesamt um einige Grade weniger. Der dritte Seetag in Folge….da wird man ganz schön müde. Alles wie gehabt und morgen ist dann hoffentlich Land in Sicht. In der Bar ist heute ein Komödiant, der seine Sache wirklich gut macht. Sicher aber Geschmackssache.
  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 18:09 #32396

29.10. St. Denis (Réunion)
Ausflug DER CIRQUE DE SALAZIE UND DIE WASSERFÄLLE
Wir haben heute einen Ganztagsausflug. Es geht mit dem Bus nach Salazie in einen Talkessel. Unsere Reiseleiterin spricht gut Deutsch und erzählt die gesamte Fahrt über. Leider stoppen wir unterwegs nur einmal an einem Aussichtspunkt. Am Ziel angekommen, können wir einen Rundgang durch den Ort machen und müssen dann noch eine Zeit aufs Mittagessen warten. Schade um die unnütze Zeit. Nach dem Mittag geht es zurück, wir stoppen nochmals an einem Aussichtspunkt für die Wasserfälle, die leider nicht besonders viel Wasser führen. Ohne regen kein tosender Wasserfall. Dann besichtigen wir eine Vanilleplantage, was durchaus sehr interessant ist. Der letzte Stopp ist in St. Dennis, hier sollen wir auf einen Markt gehen. Leider verbleiben hier nur 20 Minuten, das reicht gerade für ein paar Fotos. Der Markt wäre am Vormittag auch viel interessanter gewesen, wo auch Fisch und Fleisch verkauft worden wäre. Da hätten wir die sinnlose Wartezeit vor dem Mittag für nutzen können. Schade. Das Ablegen verzögert sich um gut eine Stunde, da ein Bus noch nicht zurück ist. Der wird dann mit Applaus begrüßt und dann heißt es ein letztes Mal „Leinen los“.


Reunion.jpg


30.10. Port Louis (Mauritius)
Ausflug DIE ILE AUX CERFS, EIN TROPENPARADIES :palmen:
Nach fast 1,5 Stunden Transfer erreichen wir unseren Traumstrand. Es sieht wahrhaft recht paradiesisch aus. Weißer Strand, türkises Wasser, Blauer Himmel mit Wölkchen. Es gibt zwar etwas Ärger, weil man hier versucht uns noch extra Geld für die bequemen Sonnenliegen zu entlocken und uns stattdessen auf ebenerdige Matratzen mit Sitzgestell zu verweisen will, für die Costa nur bezahlt hätte. Wir richten uns an die blumige Beschreibung der Tour und behalten Platz auf unserem bequemen Liegebett. Es kommt auch niemand mehr um uns des Platzes zu verweisen. Wir verbringen einen entspannten Tag auf der Insel und genießen die Sonne. Der Preis für den Ausflug war allerdings schon recht heftig. Unser Reiseleiter ist ziemlich maulfaul, aber wie wir am kommenden Tag erfahren hat er heute seinen ersten Tag.
Am Abend heißt es dann Koffer packen und ein letztes Mal die Stöpsel in die Ohren stecken. Unsere Tür quietscht seit gestern wieder vor dem rumps…


Mauritius.jpg


31.10. Port Louis (Mauritius)
Ausflug FASZINIERENDE LANDSCHAFTEN IM SÜDEN DER INSEL
Wir haben für den letzten Tag noch einen Ausflug mit direktem Transfer zum Flughafen gebucht. Wir hätten auch bis zum späten Transfer auf dem Schiff bleiben können, aber wir wollten auch noch etwas von der Insel sehen. Wir checken also ganz normal aus, wie zum Ausflug, unser Gepäck wird direkt zum Flughafen gebracht, ohne uns. Das gefällt mir schon mal gut. Den Ausflug haben wir auch nicht bereut. Wir fahren verschiedene Aussichtspunkte auf die schöne Landschaft an, besuchen eine Schiffsmodellwerkstatt und essen mittags in einer ehemaligen Jagdhütte inmitten eines schönen Gartens. Wie in den Bergen in Bayern, fehlen nur die Kühe. Unser Reiseleiter gehört zu den Tops der Brache. Er erzählt viel und vor allem sehr interessant und witzig. Klasse, Dank nochmal an Peter aus Frankfurt. Er setzt uns um 17 Uhr am Flughafen ab und muss sich leider von uns verabschieden, da ihn Costa für den nächsten Transfer anfordert. Er wollte uns noch begleiten bis alle ihr Gepäck haben…aber es klappt auch so. Wir müssen zwar etwas warten, einer unserer Koffer kommt mit dem letzten Transporter. Egal, wir haben jede Menge Zeit unserer Flieger geht erst um halb 11 abends. Alles ist pünktlich und problemlos. Wir fliegen mit Air Mauritius nach Paris. Immerhin 11 Stunden, dann weiter nach Berlin.

:fliegen:


Mauritius2.jpg


Fazit:
Wir hatten eine tolle Reise und haben viele interessante Orte gesehen. Das Schiff hebt sich schon in einigen Dingen von den anderen Costa Schiffen ab. Es herrscht mehr Ruhe auf dem Schiff. Es gibt keine Dauerbeschallung auf dem Pool Deck, die Animation war sehr unaufdringlich. Also bei mir ist keine angekommen. Die Einrichtung des Schiffes hat mir gut gefallen, weniger das Abendprogramm. Die Shows in der Bar sind nicht optimal, weil hier zum einen immer Unruhe herrscht und man ab der dritten Reihe eben nur beschränkt etwas sehen kann. Das fehlende Theater kann man aber verschmerzen, braucht man für dieses Programm nicht. Der Spa ist hier stattdessen von viel Größerem wert. Im Buffet wird Kaffee, Tee und Wasser persönlich ausgeschenkt statt am Automaten gezogen, was das Flair etwas hebt. Dazu trägt auch die Ausstattung mit neuem Plastikgeschirr bei. Das Essen hat stets geschmeckt. Der angebotene O Saft ist auch welcher und kein Chemiecocktail. Übrigens wird das Trinkwasser nicht an Bord produziert, sondern gesondert sn Land aufgenommen. Der Service war im Großen und Ganzen auch völlig in Ordnung. Älteren Damen wurde das Essen zum Tisch gebracht, das Personal war immer freundlich. Problematisch ist immer das Fehlen von Personal an der Rezeption und der Tour Office das deutschsprachig sind, aber…bevor man sich ärgert und dann nur rummeckert…versucht es doch mal mit der Hostess. Wir haben sie zwei Mal angesprochen und sie hat sich sofort gekümmert, zusätzlich zur Rezeption…das hat prima funktioniert. Sie hat dann sogar die Erledigung bei uns nachgefragt. Aber dem deutsche Gast liegt es viel mehr erst mal so richtig abzumeckern und sich mit den Worten…“Nie wieder Costa“ zu verabschieden. Selbst schuld, wenn man sich den Urlaub versauen will, dann bucht nächstes Mal woanders. Sicher gibt es immer etwas zu verbessern, da bin ich aber eher der Typ der Costa eine nette Mail schreiben wird und positives wie auch negatives mitzuteilen. So werde ich es hier schon mal tuen, wegen der schlechten Lage der Kabine. Das wird an der Lage nichts ändern, aber vielleicht hilft es für die Zukunft.

Wenn Ihr bis hier mitgelesen habt, habe ich Euch wohl nicht gelangweilt. Das wäre schön :drehen:





  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: JanDom, D.M.

Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 18:47 #32398

Charly.... :respekt:
Was'n Bericht!!! Hab zwar Net alles durch aber muss Dr mal schnell :danke: Sagen. Klasse Fotos von wahrscheinlich tausenden...
Mit was fotografierst Du wenn ich fragen darf? Hast D ein Fisch Eye? Noch 25Tage...
  • D.M.
  • D.M.s Avatar
  • OFFLINE
  • ehemaliges Mitglied
  • Beiträge: 732
  • Dank erhalten: 105
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mit der Costa NeoRomantica von Dubai nach Mauritius 04 Nov 2012 19:40 #32402

Hallo Micha,
vielen :danke: für dein Lob.
Wir fotografieren mit Canon SLR 600 und 50 mit allem was man so an Objektiven ranschlepen kann. Vom Fischeye bis zum 400 mm. Aber auch eine kleine wasserdichte von Nikon kam zum Einsatz. Anzahl der Fotos hat sich sogar in grenzen gehalten, bearbeitet waren nur noch 312 übrig dazu jede menge Datenmüll. Aber einige Filmchen sind dabei so wird der fertige Film wohl wieder eine Stunde werden.
:banana:
  • Blackcharly
  • Blackcharlys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 62
:strand: l.G. Ines

Leider keine Kreuzfahrt in Sicht :skandal:





:aida: AIDA Aura Karibik 2009, :tui: Mein Schiff 1 Kanaren 2010, :costa: Pacifica ÖMM 2011, :msc: Lirica Ostsee 2012, :costa: Classica Adria 2012, :costa: NeoRomantica Indischer Ozean Oktober 2012, :msc: Armonia Rotes Meer März 2013, :costa: NeoRomantica Norwegen Juli 2013, :costa: Serena WMM März 2014, :cunard: Queen Elizabeth Oslo Mai 2014, :rccl: Jewel otS Karibik Januar 2015, :aida: Sol Kanaren Dezember 2015
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.416 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie