Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik-Kreuzfahrt

Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik-Kreuzfahrt 16 Feb 2010 16:12 #12428

Costa Fortuna West/Ost Karibik 31.01 - 14.02.2010

Für uns war es die 8. Kreuzfahrt aber das erste mal mit Costa. Bisher waren wir einmal auf der Aida, einmal mit RCCL und Fünf mal mit NCL unterwegs.

Anreise:

Wie jedesmal haben wir individuell alles als Bausteine gebucht und als Fluggesellschaft hatte ich US Airways gewählt weil wir nach Fort Lauderdale fliegen wollten und nicht nach Miami.Außerdem konnten wir so noch meilen bei Lufthansa sammeln :). Los ging es am Samstag morgens im dicken Schneetreiben um 5 Uhr in Richtung Düsseldorf.In der Nacht gab es noch 10 cm Neuschnee aber unsere Befürchtungen das es mit den Flügen,wir mußten in Frankfurt und Charlotte umsteigen, eng werden könnte bestätigte sich zum glück nicht!Zwar hatten wir überall verspätungen aber der Zeitpuffer war groß genug das wir die Anschlußflüge bekamen.Selbst in Charlotte wo 2 Tage vorher +16°Grad waren, waren am Samstag minus Temperaturen und der komplette Flughafen war voller Eis.
Der Service bei US Airways empfanden wir als okay! Getränke gab es oft genug und in der Bordküche stand immer etwas bereit wenn man zwischen durch durst hatte! Auch der Sitzabstand war nicht enger als bei Lufthansa, also wir würden US Airways immer wieder buchen.Das nervige Umsteigen ist natürlich nicht so toll aber das muß man in kauf nehmen wenn mit amerikanischen Airlines geflogen wird.
In Fort Lauderdale hatten wir für die Vorübernachtung das Hilton Marina gebucht. Eine zwar etwas teurere aber von der Lage her perfekte Wahl.Unser Zimmer war in der 12. Etage mit Blick in den Kreuzfahrt Hafen, so konnten wir morgens direkt nach dem aufwachen schon die verschiedenen Schiffe bewundern.Leider war die Oasis of the Sea nicht da,statt Sonntag-Sonntag fährt sie nun wohl Samstag-Samstag?! Zum Frühstück sind wir nach EinsteinBros(glaube so heißt der Laden) gelaufen und hatten dort ein kleines User Treffen mit Roman & Conny von shipedia.eu.

Einschiffung:

Eigentlich wollten wir recht spät zur Einschiffung gehen aber da im Hotel das komplette chaos herrschte, wir waren nicht die einzigsten die auf eines der 5 Schiffe wollten, und wir das Zimmer eh um 11 Uhr räumen mußten waren wir schon um 12 Uhr an der Costa Fortuna.
In einigen Foren wurde von so viel chaos und miss organisation geschrieben das wir uns auf eine längere Wartezeit eingestellt hatten! Allerdings hatten wir uns im positiven sinne getäuscht denn nach ca.20-30 Minuten waren wir schon auf dem Schiff:).Anders als bei den anderen Kreuzfahrt Gesellschaften die wir kennen konnten wir uns auch direkt die Kabine anschauen denn sie war schon fertig gemacht.

Kabine:

Da wir zu dritt auf eine Kabine waren haben wir diesesmal eine Außenkabine gebucht da diese einige quadratmeter größer sind als die Innenkabinen! Als wir zur Kabine kamen, Deck 1 Kabine 1270, hatte sich die Mehrausgabe gelohnt!Sie ist wie eigentlich alle Kabinen mit Kühlschrank,TV,Föhn und Safe ausgestattet. Für die dritte Person wurde das Sofa als Bett umfunktioniert und sie sagt man kann sehr gut darauf schlafen.Auch die Lage der Kabine ist zu empfehlen, nicht ganz mittig und deshalb dicht an den vorderen Fahrstühlen. Von den Wellen oder Anlegemanövern bekommt man nichts mit.

Costa Fortuna:

Nun das Schiff wurde 2003 gebaut und ist jetzt auch schon 7 Jahre alt. Trotzdem sieht man es ihr nicht an! Alles ist top gepflegt,ob am Pool,Buffet oder sonst wo.Laut Rezeption war das Schiff in beiden Wochen ausgebucht, in der ersten Woche sollen 900 deutschprachige und in der 2. Woche 230 deutschprachige Gäste an Borg gewesen sein. Sicherlich mußt man an den Seetagen ein bisschen suchen wenn man drei Liegen nebeneinander haben wollte aber auch das hat immer
geklappt und sogar jedesmal am Hauptpool Bereich. Leider lassen sehr viele Gäste die benutzten Handtücher einfach auf den Liegen liegen auch wenn sie sie nicht mehr nutzen, so ist es teilweise schwer einzuschätzen ob die Liege frei ist oder nicht. Die benutzten Handtücher einfach wegräumen,ist doch so einfach wenn man geht......
Am Hauptpool ist von morgens bis abends dauer Beschallung mit tanzen,Musik oder spielen. Wir selber hatten unsere mp3`s am laufen und haben oft schmunzend da zugeschaut.Ein paar Spiele waren aber auch wirklich gut, das Pferderennen z.B.!Wer es ruhiger haben möchte geht halt an den hinteren Pool da war es soooooooo schön ruhig!
Das abendliche Theater haben wir nur so nebenbei mal angeschaut denn wir fanden es nur okay, nicht mehr und nicht weniger! Da sind wir von den US Schiffen bessere Shows gewöhnt. Was wir überhaupt nicht gut fanden war das sich die Shows in der 2. Woche wiederholt hatten obwohl es eigentlich mit West/Ost Karibik zwei unterschiedliche Touren waren! Das gleiche gillt auch für alle anderen Vernastaltungen an Bord, ob es nun Miss Costa oder Mr.Pizza ist usw....schwache Leistung von Costa!!!
Zu den Animateuren,Houskeeping,Rezzi,Bedienung usw usw kann ich nur sagen super klasse! Freundlich wie bei jeden anderen Schiff auch und gaaanz wenige Ausnahmen wie überall!!

Oh Oh das Essen....

Was hatten wir uns für einen Kopf gemacht was das Essen bei Costa angeht! Man liest in den verschiedenen Foren so viel unterschiedliches was das angeht!!
Dass Frühstücksbuffet Morgens war supi und auch nicht anders als bei den anderen Crueselines. Jeden morgen hatte ich mein frisches Omlett,meinen Joghurt,Kakao und.....verdammt Costa ich hatte sogar leckeren Kaffee!!!! Besser als bei allen anderen!
Das Mittagsbuffet war so lala aber gefunden habe ich immer etwas allerdings ist die Auswahl nicht so reichlich wie bei den anderen Cruiselines.Gefunden habe ich aber immer etwas, wenn es ein Hamburger war....bin da absolut nicht anspruchsvoll! Nur, und das zählt auch zum teil für morgens.....teilweise extrem lange schlangen am Buffet.Ist nicht immer lustig 15 Minuten in einer Schlange zu stehen oder über 30 Minuten zu warten bis es ein bisschen leerer geworden ist, ganz klarer Vorteil US Schiffe! Das abendliche Buffet war ein witz, es gab Pizza....also ist man auf die Bedienrestaurants wirklich fast komplett angewiesen.Wir hatten die späte Sitzung, das hieß in diesem Falle 20:30, von der Uhrzeit okay aber wir bevorzugen da eher das freestyle Essen bei NCL. Wir saßen zu dritt an einen 4er Tisch und ich muß sagen das Essen, und damit meine ich in meinen Fall zu 99;9% Fleisch, war gut bis sogar sehr gut! Da ich meistens keine Vorspeisen gegessen hatte nahm ich das Hauptgericht oft zweimal was natürlich kein problem ist. Unsere beiden "Kellner" haben sehr gute Arbeit geleistet und extra Wünsche sehr gut erfüllt.
Was wir überhaupt nicht kannten und positiv überrascht waren , waren die z.B. italienischen oder Toga Abende, war irre witzig und Unterhaltung pur für uns.
ABER auch hier....eine Frechheit das Costa es nicht schafft für zwei verschiedene Routen verschiedene Gerichte zusammen zu stellen! So gab es in der zweiten Woche exact das gleiche wie in der ersten Woche....schwache Leistung Costa!

Wetter:

Das war auf der ganzen Reise super! Immer 25° - 32° und mit einen perfekten Wolken / Sonne mix. Lediglich in der zweiten Woche war der erste und letzte Seetag nach bzw von der Östlichen Karibik ein bisschen windiger und damit auch kühler. Januar / Februar ist für uns immer die idiale Reisezeit denn es gibt nichts schöneres bei 26° im Meer zu plantschen anstatt bei -4° den Wagen frei zu kratzen ;).

Abreise:

Auch hier kein chaos bei Costa! Da wir keine Rundfahrt oder einen Transfer gebucht hatten konnten wir ganz in ruhe frühstücken gehen und dann irgendwann bis 9:30 uhr das Schiff verlassen. Die Kabine allerdings sollte schon bis 8 uhr leergeräumt sein, kein problem denn dafür bekommt man bei der Einschiffung ja auch sofort die Kabine. Die Immigration war schnell erledigt und für uns Dreien mit 4 großen!! und 2 kleinen Trolleys reichte sogar ein normales Taxi, da hab ich echt gestaunt! Da unser Flug eigentlich erst um 16:50 Uhr gehen sollte und man erst 3 Stunden vorher die Koffer aufgeben kann wurden wir ohne probleme auf einen früheren Flug nach Charlotte gebucht damit die Wartezeiten besser verteilt sind....klasse Service von US Airways.
Für uns war es das erste mal mit US Airways und den verbundenen umsteigen, das preis Leistungsverhältniss war wirklich okay und wenn man sparen möchte und einen die doch längere Reisezeit nicht abschreckt kann dies mit denen beruhigt machen.


Nassau 8 - 14 Uhr

Dieses mal sind wir runter vom Schiff, nach dem Hafengebäude direkt rechts am Pier endlang zum Wassertaxi. Allerdings hätten wir noch 20 Minuten warten müssen und so sind wir für $4/Person mit dem Taxi rüber nach Atlantis gefahren.Wie es schon überall geschrieben wurde, in der Lobby einfach die breite Treppe runter und schon hat man einen kleineren (für uns ausreichenden) Einblick ins Aquarium. Danach sind wir noch ein bisschen durch das Hotel gebummelt, nein auch der Trick mit dem Casino und dann an der Seite raus und es wird nicht kontrolliert hat nicht geklappt;). Zurück sind wir dann mit dem Wassertaxi $3/Person und sind noch durch den Straw Market geschlendert.

Ocho Rios - Jamaica 8 - 14 Uhr

Direkt nach der Freigabe sind wir mit als erstes runter vom Schiff damit wir zügig an den Wasserfällen ankommen. An den Ausflugsbussen vorbei und schon war man hinter den Zaun "Freiwild".Aber es war halb so schlimm, allerdings konnte ich den Preis nicht unter $20/alle für one way zu den Dunn Hill Wasserfällen drücken.Nach 5-10 Minuten Fahrt waren wir schon dort und mußten dort aber noch warten weil die Fälle noch geschlossen waren.Der Eintritt beträgt momentan $15 und es lohnt sich auf jeden fall, vor allem wenn man so wie wir einer der ersten dort ist! Nehmt ein Vorhängeschloss von Zuhause mit denn oben wie auch unten
am Strand gibt es Schließfächer die man so dann kostenlos nutzen kann.
Es sah schon recht schwierig aus und wir waren erst skeptisch ob das alles so klappt mit dem hochklettern aber es ist wirklich nicht schwierig und wir haben
es auch ohne Führer gemacht.Einfach schnell bis zum Strand durchlaufen, Sachen in den Spind und dann schnell starten, so ist man wikrlich fast alleine! Wenn man vorsichtig ist kann man seinen Fotoapparat mitnehmen, hat bei uns ganz gut geklappt.Das klettern dauert bestimmt 30 Minuten, wenn nicht sogar länger aber als wir mit dem 2. mal fertig waren und die Massen danach gesehen hatten waren wir froh so früh dort zu sein. Es kammen Busse weise und Catamaran weise die Leute an und es war wie auf den Bildern im Internet....30 Mann Hand in Hand und das mit so vielen Gruppen das man kaum noch die Fälle gesehen hat!
Zurück muß man oben am Eingang wieder raus und keine panik es stehen genügend Taxis da rum. Zurück haben wir nur 15$ bezahlt und haben uns am Hard Rock Cafe absetzen lassen um von dort dann gemütlich zum Schiff zurück zu laufen.

Cayman Island 8 - 15 Uhr

Hier hatte ich für $30 anstatt Vorort $40 im Internet bei Soto Tours Stingray City mit Schnorcheln an den Korallen Gärten gebucht.Eigentlich sollte die Tour um 9:30 starten, wir waren soooo glücklich das wir schon um 8:45 mit dem Tender drüben waren, aber leider hatte sich die Abfahrt dann auf 10 Uhr verschoben.Das ist natürlich ärgerlich, gerade wenn man so wenig zeit hat wie wir aber da wir eh nichts mehr geschafft hätten außer das war es noch okay. Die Tour selber ist spitze! Erst sind wir 15 Minuten mit dem kleinen Bus bis zum Schiff, wir waren nur eine 20iger Gruppe, und von dort ist man dann zu erst zum Schnorcheln gefahren. Das Schnorcheln war okay, es gibt erheblich bessere spots aber auch hier sind einen Stingrays unten durch geschwommen, das hat man doch dann eher selten. Auf der Sandbank bei den Stingrays läuft es wie bei allen, man steht im Hüfttiefen Wasser und die putzen Tierchen fressen einen aus der Hand oder schwimmen einen auf dem Arm. Um 12:45 waren wir dann wieder zurück am Pier und hatten dann noch zeit zu meinen heiß geliebten Hard Rock Cafe zu laufen:).

Cozumel 10 - 18 Uhr

Da wir Tulum und Playa del Carmen schon kannten und wir noch keinen Strandtag gemacht hatten sind wir für $15/Alle one way zu Mr. Sanchez gefahren. Das ist ein netter Beachclub der keinen Eintritt kostet und die Liegen sind auch kostenlos. Natürlich gibt es dort Duschen, Umkleideräume und einen kleinen Pool.Nur mitgebrachte Getränke und Speisen sind nicht erlaubt, das ist auch selbstverständlich finde ich. Eine Cola kostet $3 und ein Hamburger z.B. $9, desweiteren kann man für $50 ein allinc. abschließen, wer keine Alkohol trinkt......Außerdem kann man dort auch reiten, mit ATV`s fahren usw, einfach mal googlen! Wir waren dort sehr zufrieden und können es bedenkenlos weiter empfehlen!

Fort Lauderdale 8 - 19 Uhr

Da wir am späten Nachmittag wieder zurück aufs Schiff "mussten" haben wir den Tag mit shoppen verbracht. Ich hatte einen Leihwagen bei Dollar gebucht weil die fasst direkt am Hafen ein Büro haben und wir so nicht bis zum Airport fahren mußten. Natürlich haben sie einen Shuttle aber wir wollten nicht warten und haben $11 für ein Taxi bezahlt.Da die Imigration recht flott ging waren wir schon um ca. 10:30 Uhr bei den Saw Grass Mill Malls, Öffnungszeiten sind Sonntags erst ab 11 Uhr.Wer in Miami und Umgebung shoppen möchte dem kann ich diese, teilweise mit Outlets, absolut empfehlen. Meine Kreditkarte hat sich auf jeden
Fall gefreut so viel zum einsatz zu kommen ;).
Den Leihwagen von Dollar kann ich nur bedingt empfehlen, leider! Bisher hatten wir immer dort gebucht und auch dieses mal hatten wir für ein großes Capriolett lediglich €38 bezahlt, allerdings ist es für 24 Stunden Buchungen nicht möglich die Tankfüllung (Platinium Tarif) günstig mit zu buchen und somit kamen noch mal $70!!!! Tankgebühren dazu.Dollar lohnt sich also wirklich nur bei längeren Buchungen bzw wenn man so viel rum fährt das der Tank eh leer ist.

St.Thomas 8 - 18 Uhr

Was haben wir uns auf diese Insel gefreut! Sie ist eigentlich die Zwillingsinsel von Tortola nur ein bisschen reicher. Wir haben übers Schiff die Karten für Paradise Point bestellt weil sie so nur $14,50 anstatt mittlerweile $21!! gekostet haben. Da die Station erst um 9 Uhr aufgemacht hat haben wir uns beim Frühstück zeit gelassen und die falsche Endscheidung getroffen danach in die Stadt zu gehen um das Historische Viertel zu erkunden und danach shoppen zu gehen.Paradise Point lohnt sich auf jeden Fall und man sollte dort auf jeden Fall "runter" in die Bar gehen denn von dort kann man noch besser die Bucht photographieren. Auch dort zu sitzen und etwas kühles bei dieser wahnsinns Aussicht zu trinken....wann hat man da schon mal die Gelegenheit zu! Nach dem man unten wieder ankommt stehen schon Taxifahrer die einen dann für $4/Person nach Downtown fahren.
Der Rundgang durch das Historische St.Thomas war schon okay und das kühle Bier auf der Veranda vom Hotel 1829 mit der guten Aussicht perfekt. Nur danach hätten wir doch lieber mit dem Taxi zum Strand fahren sollen denn die shopping street besteht zu 99% aus Schmuckläden.

San Juan - Puerto Rico 8 - 16 Uhr

Runter vom Schiff und schon bekommt man eine kostenlose map in die Hand gedrückt. Ich hatte mir schon aus dem web einen Rundgang ausgedruckt und so haben wir langsam die komplette Altstadt abgeklappert. Wer keine lust zum laufen hat kann dort die kostenlosen Trollys benutzen, einfach mal Trolley San Juan googlen.
Es gibt 3 verschiedene Routen und man kommt so bei allen wichtigen vorbei und kann ein oder aussteigen. Die Altstadt lohnt sich, die beiden Forts sind schon sehr beeindruckend und auch die Altstadt selber sehr gepflegt und.....alt <lach>. Natürlich durfte das Hart Rock Cafe in dem Rundgang nicht fehlen ;).
Übrigens wurden am Pier Rundflüge für $99 angeboten, was ich recht günstig finde.

Grand Turk 12 - 18 Uhr

Über diese Insel bzw Inselgruppe findet man nicht sehr viel im web. Das was man findet bestätigt das was wir vorgefunden haben......einen sehr schönen Sandstrand direkt am Schiff der aber sehr schnell sehr überfüllt wird. Der Vorteil ist halt das direkt am Pier der Strandclub Magaritenville (glaube so wird er geschrieben) ist, das heißt alle Liegen, der große Pool,WLan und Umkleidemöglichkeiten kostenlos. Was das bei 2 großen Schiffen heißt brauche ich nicht erwähnen....Poolparty den ganzen Tag und alle Liegen dicht an dicht belegt. Vom Pier links runter kommt nach dem Strandclub noch zwei kleinere Bars aber ohne Liegen, was sehr schade ist. Rechts runter waren wir nicht aber dort soll man sehr gut schnorcheln können aber wir hatten eine wahnsinns Brandung, zum plantschen idial aber zum Schnorcheln wohl eher nicht.Wir haben den Tag dort trotzdem sehr genossen, auch weil wir den Lappi mit hatten und uns dann mit einen kühlen Bier in den Schatten zurück gezogen haben und im www mal ein bisschen geschaut haben was so in Deutschland los war /ist.


persönliches Fazit über Costa und dieser Reise

Wir hatten Costa hauptsächlich wegen der Route und danach erst wegen dem doch guten Preis gebucht. Die Route war super, wir hatten viele neue Inseln dabei aber die Liegezeiten bei Costa sind zu knapp! Royal Carribian war z.B. vor uns am Pier, ist erheblich länger dort geblieben und waren am nächsten Tag wieder vor uns da, ich denke mal da spart Costa am verkehrten Ende!
Wie schon oben geschrieben das Essen war wirklich gut aber die Wiederholung in der zweiten Woche, das eher spärliche bis kein Buffet(abends) und auch die festen Tischzeiten waren nicht so unser fall.
Auch das sich die komplette Animation und das komplette Theater in der zweiten Woche wiederholt hat war eher endtäuschend. Wir werden Costa bestimmt noch einmal buchen wenn die Reiseroute , z.B. TransBrasilien, passt. Allerdings wenn andere Cruiselines zur Auswahl stehen ist Costa 2.Wahl, obwohl 2.Wahl zu hart klingt denn so unzufrieden waren wir nun auch nicht! Wir kommen nun mal mit NCL am besten zu recht, vor allem mit dem wann und wo man abends essen möchte. Vor dem essen abhetzten um ins Theater zu gehen bzw auf das Bedienrestaurant abends angewiesen zu sein passt nicht in unser Urlaubsfeeling rein.


VLG
Frank
  • FTrue14
  • FTrue14s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 385
  • Dank erhalten: 16
VLG
Frank

01.07 AIDAblu - Kanaren / 03.08 Norwegian Sun - West Karibik / 04.08 Norwegian Sun - West Karibik /05.08 Navigator otS - Westl. Mittelmeer / 01.09 Norwegian Jewel - Süd Karibik / 1.09 Norwegian Sky - Bahamas / 10.09 Norwegian Jewel NYC-Miami / 30.01 Costa Fortuna Ost/West Karibik / 11.10 Norwegian Jade - Östliches Mittelmeer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik 16 Feb 2010 16:56 #12439

Hallo Frank,
auch Euch ein Wellcome Back und herzlichen DANK für den tollen Reisebericht, da hast du Conny und Roman ganz schön was vorgelegt!!

Liebe Grüße an Anna und wir freuen uns schon auf den 20.6.2010 ;)


Das mit den Bildern mach wir noch gemeinsam!!
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik 16 Feb 2010 17:51 #12445

Willkommen zurück von dieser tollen Reise.
Wir haben 2007 eine sehr ähnlich Reise gemacht und sind schon oft mit Costa gefahren. Du hast Recht, es ist nur bedingt geeignet wenn man beim Essen flexibel sein möchte. Und auch bei uns hat sich das Essen und Programm in der 2. Woche wiederholt. Fanden wir auch ärgerlich, zumal die Reise ja auch für 14 Tage angeboten wurde.
Ansonsten waren wir mit dem Essen immer zufrieden, haben aber durchaus auch den noch besseren Service der Amis zu schätzen gelernt. Ein- und Ausschiffung haben wir immer völlig OK erlebt.

Noch 1 Woche....B)
  • evaschaf
  • evaschafs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 482
  • Dank erhalten: 62
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Aw: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik 16 Feb 2010 17:52 #12446

Das wichtigste habe ich vergessen :laughing:

ein super toller Reisebericht, vielen Dank!!!!
  • evaschaf
  • evaschafs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 482
  • Dank erhalten: 62
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik 16 Feb 2010 18:09 #12448

Welcome back Frank !

Danke für den tollen , ausführlichen und informativen Bericht !

Ich habe die gleichen Erfahrungen im November auf der Fortuna gemacht.Wie gesagt die Costa Fortuna ist kein schlechter Dampfer.

Der achterne Poolbereich ist wesentlich ruhiger als das Sonnen-Hauptdeck.Nur führt einen das Langschläferfrühstück bis 11:00 mit den leckeren Hefeteilchen in Versuchung.
Ausserdem war der Poolbereich im November als Innenpool immer überdacht.

Gruss Hans Jörg
  • cruisefan
  • cruisefans Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1609
  • Dank erhalten: 116
Nächsten Reisen
2015 MSC Fantasia 06.09.-20.09.15 N. Escape 29.10-08.11.15 ** Costa Deliziosa 16.-27.11.15 **
2016 Costa Diadema 09.01.-13.01.2016 ** Norwegian Epic 27.11.-17.12.16 **
2017 MSC Splendida 01.01.-08.01.17 ** MSC Magnifica 08.01.17
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik 16 Feb 2010 18:15 #12450

Das mit dem Dach über dem pool ist aber auch echt klasse! Am letzten seetag wo es kühler war, war es so richtig schön mumelig warm unter dem Dach und dadurch konnte man den tag noch ein bisschen besser genießen als wenn man kein Dach hätte!
  • FTrue14
  • FTrue14s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 385
  • Dank erhalten: 16
VLG
Frank

01.07 AIDAblu - Kanaren / 03.08 Norwegian Sun - West Karibik / 04.08 Norwegian Sun - West Karibik /05.08 Navigator otS - Westl. Mittelmeer / 01.09 Norwegian Jewel - Süd Karibik / 1.09 Norwegian Sky - Bahamas / 10.09 Norwegian Jewel NYC-Miami / 30.01 Costa Fortuna Ost/West Karibik / 11.10 Norwegian Jade - Östliches Mittelmeer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik 16 Feb 2010 19:40 #12451

:danke:

für den tollen Reisebericht!

:applaus:
  • K otS
  • K otSs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 27
LG

Superstar Virgo 2007 / Aida Cara 2008 / Voyager otS 2008 / Radiance otS 2009 / Majesty otS 2010 / Oasis otS 2010 /
Adventure otS 2010 / Voyager otS 2011 / Sapphire Princess 2012 / Liberty otS 2013 / Celebrity Silhouette 2013 / Explorer otS 2014 / Celebrity Eclipse 2014
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik 16 Feb 2010 20:06 #12453

:) Hallo Frank! Ein toller und fesselnder Reisebericht, den du da verfasst hast. Ich wollte eigentlich nur kurz hineinschaun, weil ich etwas anderes tun sollte, aber ich hab nicht aufhören können, zu lesen ;)
:danke:
  • MoniVIE
  • MoniVIEs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • NCL Profi
  • Beiträge: 1582
  • Dank erhalten: 155
LG Moni :)


2003 :msc: MSC Melody Karibik | 2004 :ncl: NCL Sky Karibik | 2005 :ncl: NCL Spirit Karibik | 2006 :ncl: NCL Jewel Karibik | 2007 :ncl: NCL Pearl Karibik | 2008 :ncl: NCL Pearl Karibik | 2009 :rccl: RCCL Majesty of the seas & :ncl: NCL Jewel in Kombi Karibik | 2010 :ncl: NCL Pearl Panamakanal | 2011 :ncl: NCL Pearl Karibik | 2012 :ncl: NCL Dawn Karibik | 2013 :ncl: NCL Sun Karibik | 2014 :ncl: NCL Sun Karibik | 2015 :ncl: NCL Getaway Karibik | 2016 :ncl: NCL Sun Kap Horn | 2017 :celebrity: Celebrity Eclipse Karibik
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik 16 Feb 2010 20:21 #12455

Hallo Frank!

Auch ich bin begeistert von Deinem Reisebericht. Wirklich toll geschildert und beschrieben - man konnte sich wirklich hineindenken.
B) B) B)

Was Costa angeht bin ich eher mißtrauisch - ich bleibe doch lieber bei NCL.
Vorstellen kann ich mir auch noch RCI und Carnival. :)

Danke für den SUPI Bericht!!
  • H.A.
  • H.A.s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 971
  • Dank erhalten: 53
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Reisebericht: Costa Fortuna 31.01 - 13.02.10 Ost/West Karibik 17 Feb 2010 22:01 #12521

Hallo Frank
Toll geschrieben :respekt:
LG Evi
  • Evi
  • Evis Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • RCCL-Profi
  • Beiträge: 417
Liebe Grüße Evi

:rccl: 2007 Radiance of the Seas :rccl: 2008 Explorer of the Seas :rccl: Splendour of the Seas :rccl: 2009 Navigator of the Seas :celebrity: Equinox :rccl: 2010 Independence of the Seas :rccl: Oasis of the Seas :rccl: 2011 Radiance of the Seas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.462 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie