Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Welche Anbieter bieten Donaukreuzfahrten an ?

Welche Anbieter bieten Donaukreuzfahrten an ? 19 Sep 2014 00:11 #40325

Halli Hallo ihr lieben :)

Habe endlich mal einige Wochen Zeit um mich so richtig zu entspannen und Urlaub zu machen :) Ich kann euch sagen dass man im Beruf als Informatiker wirklich kaum Zeit für diesen Luxus findet :P

Mein Freund und ich haben uns darum entschlossen eine schöne Donaukreuzfahrt zu machen. Wissen aber nicht bei welchem Anbieter wir am besten aufgehoben sind :O Bei welchem hattet ihr gute Erfahrungen und kann man auch sparen ?

Danke
  • samker
  • samkers Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 17
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welche Anbieter bieten Donaukreuzfahrten an ? 19 Sep 2014 22:46 #40328

Hey

Als Informatiker bist du ja mal ein ganz helles Köpfchen :P Ich meine ich kann das sagen weil mein Bruder auch Informatik studiert :D Aber merken tut man ihm auch an dass er richtig kaputt ist und mal richtigen Schlaf benötigt..

Na ja, zurück zum Thema :) Es gibt einige gute und günstige Anbieter wenn es um die Donaukreuzfahrten geht. Ich beispielsweise habe eine Kreuzfahrt mit TransOcean gemacht, da habe ich auch nur knapp an die 500€ gezahlt :) Es gibt auch die MS Moldavia, die soll auch gut sein. Jedenfalls kenne ich jetzt natürlich auch nicht alle die es gibt aber zum Glück gibt es ja das Internet :nospam: wo man sich informieren kann :P In meinem Fall war es so, dass ich mir die Infos geholt habe und dann auch direkt auf der Seite gebucht habe. War auch die total richtige Entscheidung :) Konnte entspannen und hatte einfach nur eine schöne Zeit.

Hoffe das hat dir helfen können. Ciao
  • fenix
  • fenixs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welche Anbieter bieten Donaukreuzfahrten an ? 22 Sep 2014 09:59 #40337

Erfahrungsbericht Donaukreuzfahrt:

Anreise mit dem Zug.
Der Tag begann schon um 04:00 Uhr Morgens.
Pünktlich um 05:15 Uhr brachte uns das Taxi zum Bahnhof.
Mit einem Regionalzug fuhren wir bis zum nächst größeren Bahnhof.
Der ICE nach Frankfurt hatte 15 Minuten Verspätung, da sich Personen auf den Gleisen befanden. Mit einer Geschwindigkeit von ca. 280 km/h holte der ICE bis auf ein paar Minuten die Verspätung wieder auf.
Um 12:30 Uhr erreichten wir Passau.
Die Reiseunterlagen enthielten außer dem Voucher fürs Schiff auch die Voucher für den Transfer vom Bahnhof zum Schiff. Obwohl der Transfer ja gesichert sein müsste, sollten wir noch eine Postkarte ausfüllen und sie nach Passau zum Transportunternehmen schicken.
Ich wollte den Transfer online anmelden und rief in Rostock an und fragte nach der HP des Transportunternehmens. Hätte ich mir sparen können. Die Antwort, es gäbe keine HP. Also bin ich auf die Suche gegangen und fand die HP. Dort konnte man leider nur das Parkhaus reservieren lassen.

Somit habe ich per Mail unsere Koffer angemeldet und auch umgehend die Bestätigung erhalten.
Auf dem Bahnsteig konnten wir unsere Koffer abgeben und dort wurden auch die Voucher eingesammelt.
Um 14:45 Uhr sollte der Bustransfer ab Bahnhof zum Schiff beginnen. Die Zeit bis dahin nutzen wir mit einem Spaziergang durch die Altstadt Passaus.
Leider spielte das Wetter nicht so richtig mit. Es nieselte ein wenig und die Sonne kam nicht zum Vorschein.

Im Bus dann eingestiegen, sollten wir die Voucher abgegeben. Tolle Organisation. Ein Duplikat hatten wir nun nicht.
War dann auch nicht mehr nötig. Der Transfer zur aROSAmia dauerte ca. 10 Minuten.

Einige Offiziere begrüßten uns vor dem Schiff. Jede Frau erhielt eine rote Rose.

Wir gingen zur Rezeption und gaben unsere Pässe ab.
Der Schiffsvoucher war uninteressant. Es wurden keine Fotos gemacht und wir konnten sofort unsere Kabine aufsuchen. Die befand sich auf Deck 1, ganz unten. Unsere Kabinenreinigungskraft begrüßte uns und führte uns zur Kabine. Der Weg dorthin war kurz. Treppe runter in den Kabinengang 2 Kabinentüre. Die Bordkarten, die für die Bezahlung und für die Kabinentüre notwendig sind, lagen auf dem Bett.

Da wir einen kostenlosen Halbtagsausflug im Preise inklusiv hatten, bin ich zur Rezeption um einen Ausflug anzumelden.
Ich erhielt eine Liste mit den Ausflügen und sagte, dass ein Ausflug im Preis enthalten ist. Die Ausflüge mit einem gekennzeichneten Kreuz standen uns zur Verfügung. Ich füllte den Bogen aus und gab ihn ab.
Die Dame an der Rezeption wies uns nicht darauf hin, dass wir die bei den Reiseunterlagen enthaltenen Voucher für den kostenlosen Ausflug mit abgeben mussten. Das sollte noch für Ärger sorgen.

Die Koffer erhielten wir sehr schnell. Erst schauten wir uns aber das Schiff an. Rauchermöglichkeit auf dem Sonnendeck und auf dem Achterdeck ganz hinten.

Schon kurz nach 16:00 Uhr legten wir ab.
Um 16:45 Uhr bis 17:15 Uhr war der Bordshop geöffnet. Im Gang der vom Restaurant zur Lounge Bar zum Bug führte, befindet sich auf der linken Seite des Ganges, der Bordshop.
Was wir sahen waren einige Regale, Vitrinen und eine Kasse. Wir dachten, der eigentliche Shop liegt im hinteren Raum. War nicht so. Das Foto ist leider nichts geworden. Woher sollten wir das auch wissen. War ja unsere erste Flusskreuzfahrt. :ironic:
Um 17:45 Uhr begann die Schiffssicherheitsübung in der Lounge Bar. Ohne Sicherheitswesen
  • BooteBertholm
  • BooteBertholms Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: samker

 

 

Welche Anbieter bieten Donaukreuzfahrten an ? 30 Sep 2014 15:27 #40372

Ohh, woooow!
So viel Info!!! :D
Danke vielmals, das wird mir 100% hilfreich sein!
LG
  • samker
  • samkers Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 17
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.331 Sekunden