Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Ein Crewmitglied erzählt...

Ein Crewmitglied erzählt... 23 Feb 2012 18:30 #28852

Einfach zum Nachdenken:

Es ist interessant, wie sich die einzelen Menschen oft für oder gegen eine Reederei entscheiden.

Ich habe das Gefühl, dass hier in Europa :msc: und :costa: nicht sehr beliebt sind, auch von einer :aida: -Reise kamen unzufriedene Gäste nach Hause.

Im Gegensatz dazu werden andere Reedereien in den Himmel gelobt. Dabei ist das doch immer Ansichtssache.

Jetzt habe ich diesen Bericht gelesen von einem Crew-Mitglied von Carnival Cruises - und denen geht es auch nicht besser als allen anderen

Crewmitgliedern auf allen anderen Schiffen.

Der Artikel ist auf englisch verfasst, aber sehr gut zu lesen. Jetzt weiß ich wieder, warum wir der Crew immer mal wieder einen Schein zustecken.

Und trotz aller Traurigkeit - ein Satz hat mich zum Schmunzeln gebracht:
It’s pretty fast. Usually it’s around five-six minutes for each bathroom. Sometimes three. While steward cleans the room and makes the bed, I perform “Formula 1” competition in the bathroom. Wipe the shower, wipe the sink, wipe the toilet, put the towels, fold the “hospitality corner” on the toilet paper. That is it! Next cabin. Wipe, wipe, wipe, put, fold… Next! Wipe, wipe, oops, tooth brush fell in the toilet, wipe the tooth brush, put, fold. Next!..

Der ganze Text ist hier: www.cruisejunkie.com/cswork.html


Gruß, Ulrike
  • UG17
  • UG17s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 61
2010 :costa: Costa Magica/Nordkap, 2011 :costa: Costa Serena/westl. Mittelmeer, 2012 :msc: Lirica/Großbritannien/Irland/Amsterdam
2015 :costa: neoRomantica/Norwegen/Spitzbergen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Ein Crewmitglied erzählt... 23 Feb 2012 19:25 #28855

Gut, warum der Russe jetzt ausgerechnet auf nem Kreuzfahrtschiff arbeitet und dann auch noch in der Karibik, obwohl er die Sonne nicht verträgt, "Money" alleine ist da nicht so überzeugend.

"Einen Schein zustecken" ist löblich, aber daneben kann man das Arbeitsleben des Bordpersonals auch durch ein wenig Smalltalk etwas netter gestalten.
  • penangHH
  • penangHHs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 430
  • Dank erhalten: 68
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Ein Crewmitglied erzählt... 23 Feb 2012 19:32 #28856

Ich musste etwas schmunzeln bei dem Text ...
Es geht um Geld ... Er kann keinen Sex haben weil er verheiratet ist und seine Frau ist zu Hause ....... Mit dem Geld :laugh:
  • JanDom
  • JanDoms Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Diamond Member
  • Beiträge: 691
  • Dank erhalten: 129
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Aw: Ein Crewmitglied erzählt... 24 Feb 2012 10:50 #28869

Ich fands einfach nur interessant was ein Crew-Mitglied (wahrscheinlich ja auf der untersten Ebene der Hirarchie) empfindet.

Allerdings glaube ich NICHT, dass es für die Mitarbeiter einen Unterschied macht, ob sie auf dem Einen oder einem anderen Kreuzfahrtschiff unterwegs sind. Es muß überall hart gearbeitet werden.

Es wird auch zu einem Hotel kein großer Unterschied sein. Auch dort muß gearbeitet werden.

Die meisten von uns arbeiten ja auch fürs Geld :gruebel: aber wer würde diese Arbeit gerne machen, so ganz unten anfangen? Vor allem, wenn ich gar keine Möglichkeit sehe, in meinem eigenen Land Geld zu verdienen. Denn dann brauche ich doch eine Alternative - so auf einem Schiff - zwar ohne Sex aber dafür Geld!

Besser in die Karibik, auch wenn ich die Sonne nicht mag, als unserem Staat auf der Tasche liegen!
  • UG17
  • UG17s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 61
2010 :costa: Costa Magica/Nordkap, 2011 :costa: Costa Serena/westl. Mittelmeer, 2012 :msc: Lirica/Großbritannien/Irland/Amsterdam
2015 :costa: neoRomantica/Norwegen/Spitzbergen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Ein Crewmitglied erzählt... 24 Feb 2012 12:02 #28870

Und dann gibt es das hier noch auf deutsch....

www.cruisetricks.de/kreuzfahrt-crew-passagiere-genervt/
Nach eigenem Bekunden ist Bruns der einzige Amerikaner, der es bei Carnival jemals für eine gesamte Vertragslaufzeit von 6 Monaten als Kellner ausgehalten hat, ohne vorher zu kündigen.

Der Beitrag ist zwar von 2010, vielleicht kennt ihn ja auch schon der eine oder andere, aber sich Gedanken zu machen über die Mitmenschen ist doch niemals falsch?
  • UG17
  • UG17s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 61
2010 :costa: Costa Magica/Nordkap, 2011 :costa: Costa Serena/westl. Mittelmeer, 2012 :msc: Lirica/Großbritannien/Irland/Amsterdam
2015 :costa: neoRomantica/Norwegen/Spitzbergen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Ein Crewmitglied erzählt... 24 Feb 2012 20:23 #28876

Guten Tag,

es ist schon heftig, was dort niedergeschrieben worden ist. Und es ist nicht uebertrieben. Hier und da natuerlich - aber generell wird das Catering-Personal, und auch andere Mitarbeiter, in der Regel ueber die vorgeschriebenen ILO-Zeiten bewschaeftigt. Meistens ohne Abgeltung der Ueberstunden - das ist auch an bestimmten Flaggen zu erkennen, unter denen die Schiffe registriert sind.

Billigflaggen lassen es zu - oder Schiffsleitungen sind aeusserst geschickt im Umgang mit den vorgeschriebenen Stundennachweisen.

Der Basislohn einer Catering-Kraft liegt am untersten Ende der Einkommensskala an Bord.

Ein Grossteil des Entgeldes wird aus den 15 Prozent Zuschlag zu Getraenken und Verkaeufen an Bord und der sogenannten Servicepauschale erbracht. Und wenn der Mann / die Frau an Bord nicht spurt, dann ist schnell Schluss. Wenn diskutiert wird, ist auch bald Schluss und wenn man im Internit sich kundig macht, ist Selbstmord auch nicht so selten.

Wer diesen Beitrag geschrieben hat, weiss genau, wovon er geschrieben hat. Wobei ich denke, ohne dem einen oder andere zu Nahe zu treten, dass der Bericht eher wohl nicht von einem Russen geschrieben sein wird, der sich an Bord als Reinigungskraft verdingt hat.
Mit dem Englisch ist es ein Leichtes, hoeher qualifizierte Jobs zu erlangen.

Ich habe ueber Jahre hinweg mit russischen Mitarbeitern an Bord Schiffe verantwortlich gefuehrt. Das groesste Problem, mit ganz wenigen Ausnahmen, waren immer die sehr eingeschraenkten Englischkenntnisse.

Es hat sich in den letzten Jahren etwas gebessert - der Carnival-Bericht ist aer zu gut abgefasst, zu fluessig verfasst und mit detaillierten Kenntnissen versehen, wie sie eher nicht zu Papier gebracht werden.

Ich denke, dass hat eher ein Abteilungsleiter / subalterner Offizier an Bord verfasst, der sich ueber den Arbeitseinsatz generell ausgelassen hat, dem vielleicht ein Freund oder eine Freundin ausgesetzt ist oder war, und der sich dieses Frust einmal vom Leibe geschrieben hat.

Freundliche Abend noch !

Gruss NEMO
  • Capt. Nemo
  • Capt. Nemos Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 15
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Ein Crewmitglied erzählt... 26 Feb 2012 08:52 #28908

Hallo NEMO,

ich finde dein Wissen über die Schiffe, bzw. auch über die Besatzung der Schiffe immer wieder interessant. Dass du deine Ansichten mit uns teilst ist sehr aufschlussreich und spannend. :sensation: Ich lese deine Beiträge immer sehr gerne. :danke:

Gruß, Ulrike
  • UG17
  • UG17s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Gold Member
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 61
2010 :costa: Costa Magica/Nordkap, 2011 :costa: Costa Serena/westl. Mittelmeer, 2012 :msc: Lirica/Großbritannien/Irland/Amsterdam
2015 :costa: neoRomantica/Norwegen/Spitzbergen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Ein Crewmitglied erzählt... 26 Feb 2012 09:34 #28912

Meine Tochter hat vor ca. 4 Jahren einmal ein "Praktikum" auf einem Schiff gemacht. Nach 2 Wochen war sie zurück. Die Verhältnisse waren unmöglich. Schiff und Reederei möchte ich lieber nicht nennen. Ginatessy
  • Ginatessy
  • Ginatessys Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Platinum Member
  • Beiträge: 351
  • Dank erhalten: 62
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Ein Crewmitglied erzählt... 26 Feb 2012 09:55 #28914

penangHH schrieb:
Gut, warum der Russe jetzt ausgerechnet auf nem Kreuzfahrtschiff arbeitet und dann auch noch in der Karibik, obwohl er die Sonne nicht verträgt, "Money" alleine ist da nicht so überzeugend.

"Einen Schein zustecken" ist löblich, aber daneben kann man das Arbeitsleben des Bordpersonals auch durch ein wenig Smalltalk etwas netter gestalten.

FALSCH! it's all about money!!! das weis jeder der schon mal auf einem Schiff gearbeitet hat.

Locarno
  • locarno
  • locarnos Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 6
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Ein Crewmitglied erzählt... 26 Feb 2012 09:59 #28916

Na ja, etwas zu global dargestellt. ich habe mit Russen, Rumänen, Bulgaren, Ukrainern gearbeitet, die ein Hochschuldiplom hatten, hatte einen Arzt aus Bukarest, der drauf wartete als Professor ernannt zu werden und an bord als Nurse arbeitet für 2.300, wie er sagte mehr als er nachher für seinen Lehrstuhl erhalten würde. Übrigens, Aus Russland kommen in der Regel Tänzer, die meisten in der Catering Abteilung aus den Balkan Ländern.

locarno
  • locarno
  • locarnos Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 6
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.385 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

Shipedia-Fotogalerie