Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 10 Feb 2013 18:26 #33565

  • flocke999
  • flocke999s Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Silber Member
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 14



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 10 Feb 2013 19:33 #33566

Sehr traurige Nachrichten - passiert bei einer Routineübung.

Die Anteilnahme gilt den Angehörigen und Freunden der Opfer.

Aufzuklären wird sein, wie sich ein Rettungsboot aus 30 m Höhe lösen kann??

Keep on Cruisin

Klaus
  • CC o t Seas
  • CC o t Seass Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1626
  • Dank erhalten: 240
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 10 Feb 2013 19:39 #33567

  • D.M.
  • D.M.s Avatar
  • OFFLINE
  • ehemaliges Mitglied
  • Beiträge: 732
  • Dank erhalten: 105
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 11 Feb 2013 17:23 #33576

Ein wirklich tragisches Ereignis !
  • Welle
  • Welles Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1344
  • Dank erhalten: 441
Ein Forum lebt nicht nur vom Lesen, sondern auch vom (MIT)schreiben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 12 Feb 2013 11:09 #33584

Hallo,

gibt es denn da schon genauere Informationen ueber den Hergang ?

Wie kann denn so ein Rettungsboot ueberhaupt von oben herunterfallen ?

Das kann ja dann auf jedem anderen Schiff auch passieren.
Da muss ich mir ja Gedanken machen ueber meine naechsten Reisen.

Wobei mir es auffaellt, jetzt und aus der Distanz, dass ich noch nie auf
einem Passagierschiff eine Uebung mit Passagieren erlebt habe.
Wir standen nur rum und hoerten zu, wenn irgendwas verkuendet wurde.

Bei MSC drehte kuerzlich alles durch, als dem Schiff angekuendigt wurde, es
wuerde eine Port-State-Control-Inspection stattfinden - in Southampton.

Was ist denn daran so kritisch ?

slok
  • slok
  • sloks Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 12 Feb 2013 12:43 #33586

Hallo Slok,

die US-Gesellschaften, also z.B. Carnival, Royal Caribbean (dazu gehört auch die Tochter Tui) etc. führen alle fast ausnahmslos Seenotrettungsübungen VOR dem Auslaufen des Schiffs durch. Bei diesen Übungen müssen sich alle Passagiere zu ihrer jeweiligen, auf der Zimmerkarte und der Zimmertür notierten, Sammelstelle (Muster station) begeben. Früher sogar mit Rettungsweste, heute verzichtet man jedoch darauf. Am Sammelpunkt wird einem dann der Gebrauch der Rettungsweste erklärt. Wir selbst kennen es gar nicht anders.

Andere Gesellschaften handhaben das weniger strikt. Teilweise belässt man es nur bei Borddurchsagen. Ich habe mal eine Übersicht der verschiedenen Vorgehensweisen gesehen - z.T. haarstreubend. Berühmtes Beispiel: Costa Concordia - zum Unglückszeitpunkt war noch keine Rettungsübung durchgeführt worden.

Tagsüber an den Anlegehäfen werden, fast unbemerkt von den Passagieren, Rettungsübungen mit der Crew durchgeführt. Dabei werden dann auch einzelne Rettungsboote zu Wasser gelassen. Offenbar ist es bei einer solchen Übung auf der Majesty zu dem Unfall gekommen, bei dem Mitglieder der technischen Crew getötet wurden.

In diesem Video von Reuters wird berichtet, dass die Halteseile des Bootes gerissen sind und das Boot umgedreht auf das Wasser aufgeschlagen ist.

finance.yahoo.com/video/five-crew-killed-cruise-ship-2054521...
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: slok

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 12 Feb 2013 12:57 #33587

Hier eine Übersicht der verschiedenen Richtlinien zu Seenotrettungsübungen verschiedener Reedereien (leider nur in Englisch).
Diese betrifft allerdings nur die Übungen mit Passagieren.

www.cruisecritic.com/news/news.cfm?ID=4719
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: slok

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 12 Feb 2013 13:08 #33588

slok schrieb:

Bei MSC drehte kuerzlich alles durch, als dem Schiff angekuendigt wurde, es
wuerde eine Port-State-Control-Inspection stattfinden - in Southampton.

Was ist denn daran so kritisch ?
slok

Eine Port State Control (PSC) ist eine offizielle Inspektion der Behörden, ob das Schiff den internationalen Vorschriften entspricht.
Verstöße oder Abweichungen werden festgehalten und in Schweregrade eingeteilt. Je nach Schweregrad müssen sie bis zum nächsten Hafen behoben werden oder das Schiff kann sogar bis zur Behebung festgesetzt werden.

Da es Aufgabe der Inspektoren ist etwas zu finden, werden sie naturgemäß immer etwas beanstanden. Das hat wohl niemand gerne - ist wohl vergleichbar mit einer Steuerprüfung - selbst wenn man nichts zu verbergen hat, mag die keiner :-)

Wenn bei MSC nach deinen Worten aber gleich durchgedreht wird, wenn eine PSC angekündigt wird, dann kann man sich so seinen Teil dazu denken.
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: slok

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 13 Feb 2013 20:04 #33600

Hallo Miaminice,

hab noch eine Frage zur Thomson Majesty ...

irgendwo las ich, dass das Schff die Flagge Maltas wehen leasst. Generell - Hat denn die Qualitaet eines Schiffes was mit der Flagge zutun ? Dann waeren doch eigentlich alle Boote gefaehrdet, die von der THOMSON MAJESTY, wenn da die Tauen gebrochen sein sollen.

MEIN SCHIFF 1 und '2' fahren auch unter der Flagge Maltas - einmal bin ich mitgefahren und die DEUTSCHLAND sollte auch die Flagge wechseln.

Ich hab' mir noch nie Gedanken darueber gemacht und immer gedacht, es waere alles gleich - vielleicht fuer die Steuer von Bedeutung - aber sonst kein Problem.

Was macht denn den Unterschied aus - deutsche Flagge oder maltesische Flagge ?


Gruss slok
  • slok
  • sloks Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Young Member
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

UNGLÜCK bei Rettungsübung auf der THOMSON MAJESTY 13 Feb 2013 20:45 #33601

Hi,

die Wahl der Flagge unter dem ein Schiff fährt, also die Wahl des Landes in dem es registriert wird, hat primär steuerliche und rechtliche Gründe.
Unabhängig von der Reederei, operiert das Schiff unter dem Reglement des Landes, in dem es registriert wird.

Neben den erwähnten steuerlichen Gründen hat das auch arbeitsrechtliche Gründe. Viele Schiffe sind z.B. in Panama oder Monrovia registriert. Das erlaubt es, Schiffsbesatzungen auch in Billiglohnländern anzuheuern. Sicher gibt es noch viele weitere Gründe, die ich auch gar nicht kenne.

Zugegeben, nicht unbedingt die ehrenwertesten Gründe, aber über die Qualität des Schiffs sagt es nichts aus.
Kreuzfahrtschiffe unterliegen allgemeinen Richtlinien (z.B. SOLAS), zu deren Einhalt sich Reedereien verpflichten - unabhängig von der Registrierung der Schiffe.

Gruß

Oli
  • Miaminice
  • Miaminices Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 1295
  • Dank erhalten: 450
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: slok
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.389 Sekunden

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie