Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

   

THEMA: Transocean Tours beantragt Insolvenz

Transocean Tours beantragt Insolvenz 03 Sep 2009 16:52 #7981

Transocean Tours beantragt Insolvenz

Die Konkurrenz in der Kreuzfahrtbranche fordert ihren Tribut, nach der Insolvenz von Deilmann ist nun auch der Bremer Veranstalter Transocean Tours zahlungsunfähig.
Das Unternehmen leitete den Antrag auf ein Insolvenzverfahren ein.
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Transocean Tours beantragt Insolvenz 03 Sep 2009 21:05 #7986

Das ist sehr traurig.:( Wir haben unsere erste Kreuzfahrt mit Transocean gemacht und waren sehr zufrieden.
  • icke120464
  • icke120464s Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 54
Liebe Grüße,
:rccl: icke :rccl:

Vorsicht, Kreuzfahrten machen süchtig!

1991 :tt-line: Nils Holgerson (Travemünde-Trelleborg-Travemünde); 2007 :transocean: MS Arielle (Norwegen mit Spitzbergen); 2009 :msc: Fantasia (westl. Mittelmeer u. Kanaren); 2010 :msc: Splendida (östl. Mittelmeer); 2011 :costa: Costa Fortuna (östl. Mittelmeer); 2012 :rccl: Splendour ots (östl. Mittelmeer); 2014 Costa Deliziosa (westl. Mittelmeer u. Kanaren)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Transocean Tours beantragt Insolvenz 03 Sep 2009 21:28 #7987

icke120464 schrieb:
Das ist sehr traurig.:(

So traurig es ist, Transocean Tours sind nicht die ersten und werden auch nicht die letzten sein!!
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

 

 

Aw: Transocean Tours beantragt Insolvenz 03 Sep 2009 21:39 #7988

Hier eine Pressemitteilung:
MS »Astor« nach Modernisierung auf neuem Kurs

· Modernisierung der »Astor« auf der Bremerhavener Lloyd Werft erfolgt planmäßig zum Juni 2010
· Die Transocean Tours Touristik GmbH leitet selbständig ein Insolvenzeröffnungsverfahren ein
· Aktueller Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter

Bremens größter Kreuzfahrt-Anbieter stellt sich künftig völlig neu auf. Das 1954 gegründete Unternehmen, derzeit mit den beiden Hochseeschiffen »Astor« und »Marco Polo« sowie sieben Flussschiffen hauptsächlich auf dem deutschen Markt aktiv, plant eine Umstrukturierung des Geschäftsbetriebes. Auf dem weiter wachsendem Tourismussektor Kreuzfahrt sollen künftig neben der umfangreich modernisierten »Astor« auch neue Vertriebswege für die Flussschiffe eine wichtige Rolle einnehmen.

Für Transocean Tours sowie das Schwesterunternehmen Transocean Tours Medien- und Gruppenreisen wird ein Planverfahren angestrebt, das es mit einer neuen Struktur ermöglicht, die geplante strategische Neuausrichtung und Sanierung des Unternehmens fortzusetzen.

Der damit notwendig verbundene Antrag auf ein Insolvenzeröffnungsverfahren wurde von Transocean Tours selbst am 02. September eingeleitet.

Das zuständige Amtsgericht hat den mit Sanierungen vertrauten Bremer Rechtsanwalt Edgar Grönda von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Es ist jetzt das vorrangige Ziel, die notwendigen Finanzierungs- und Restrukturierungsmaßnahmen voran zu bringen, um zu einer gesunden Basis zurückzufinden“, so Edgar Grönda.

Trotz des Verfahrens werden in der laufenden Saison sowohl die aktuellen Reisen der Hochseeschiffe »Astor« und »Marco Polo« als auch die Flussreisen wie geplant durchgeführt werden.

Die Ursachen für die Einleitung der jetzt gestarteten Sanierungsmaßnahmen sind dabei neben der aktuellen wirtschaftlichen Lage vielschichtig: Vor einem knappen Jahr musste Transocean Tours die Weltreise der »Astoria« kurzfristig absagen. Noch immer stehen die entsprechenden Zahlungen der Versicherungen in Millionenhöhe aus. Hinzu kam, dass in diesem Zusammenhang zusätzliche Zahlungen für die »Astor« geleistet werden mussten. Weitere Einnahmeverluste resultierten aus dem schwachen Kurs des Britischen Pfund, so dass die Charterraten eines Englischen Partners für die »Marco Polo« nur anteilig an Bremen geleistet werden konnten.

Wegen des selbst eingeleiteten Sanierungsprozesses sind die Aussichten optimistisch. „Wir legen jetzt mit allen Mitteln die Grundlage für eine erfolgreiche Vermarktung der »Astor« und des Flussprogramms“, so Peter Waehnert, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Unterstützung hierfür kommt auch von der Münchener Premicon AG, der Eigentümerin des exklusiven und beliebten Kreuzfahrtschiffes MS »Astor«: Denn im Juni 2010 wird die »Astor« auf jeden Fall nach der umfangreichen Modernisierung auf der Lloyd Werft Bremerhaven zur ersten Reise auslaufen.

Erste Kontakte mit der Arbeitsverwaltung haben ergeben, dass die Zahlungsansprüche der Mitarbeiter bis Ende November gesichert werden können. Damit sind die wesentlichen Grundlagen dafür erkennbar, den Geschäftsbetrieb uneingeschränkt aufrecht zu erhalten.

Transocean Tours wurde 1954 gegründet und zählt in Deutschland zu den erfahrensten und etabliertesten Anbietern von Hochsee- und Flusskreuzfahrten. Aktuell zählen die MS »Astor« und die MS »Marco Polo« sowie sieben weitere Flussschiffe zur Flotte des Bremer Unternehmens. Im vergangenen Geschäftsjahr betrug der Umsatz 104 Millionen Euro, 60.300 Passagiere gingen mit Transocean Tours auf Fahrt.


Presse – Information der Premicon AG
Die Premicon AG, München, will mit dem Hochseekreuzfahrtschiff MS/Astor und den Flusskreuzfahrtschiffen den traditionsreichen Betrieb des Bremer Reiseveranstalters Transocean Tours fortsetzen.

München, den 3. September 2009

Der Bremer Traditionsreiseveranstalter Transocean Tours vermarktet seit vielen Jahren erfolgreich das Hochseekreuzfahrtschiff MS Astor und Flusskreuzfahrten in Europa.

Er war gestern leider im Rahmen eines Sanierungsprozesses gezwungen, Insolvenzantrag zu stellen und Gläubigerschutz zu beantragen. Diese Situation steht in keinem Zusammenhang mit dem profitablen Geschäft der Vermarktung der MS Astor und der Flusskreuzschifffahrten, sondern ist durch außergewöhnliche Ereignisse in anderen Geschäftsbereichen entstanden.

Die Premicon AG ist über einen von deutschen Kapitalanlegern finanzierten Fonds Eigner der MS Astor und mit 24 Flusskreuzfahrtschiffen auf Rhein, Donau und Rhone Marktführer in diesem Bereich.

Infolge der geschilderten Situation wird die seit einiger Zeit von der Premicon AG und Transocean Tours geplante Gründung eines gemeinschaftlichen Reiseveranstalters nun unter Federführung der Premicon AG beschleunigt umgesetzt. Die Premicon AG will hierzu eine neue Gesellschaft gründen, die das profitable Geschäft Transocean Tours mit der MS/Astor und den Flusskreuzfahrten am Standort Bremen fortführen wird.

Wie bereits angekündigt, wird die Premicon AG die MS/Astor in allen Passagierbereichen grundlegend erneuern und für die Anforderungen des Kreuzfahrttourismusses der Zukunft ausrüsten. Neue Suiten, französische Balkone, Modernisierung aller Kabinen und eine Sitzung beim Dinner sind nur einige der Umbauten, für die bereits eine Werftvertrag mit der Lloyd Werft in Bremerhaven angeschlossen ist.

Der Fahrplan für die MS/Astor nach dem Umbau im Frühjahr 2010 wird entsprechend dem bestehenden Prospekt von Transocean Tours unverändert durchgeführt.

Die Premicon AG vermarktet über ein Tochterunternehmen – die Premicon Line GmbH in Köln – bereits Flusskreuzfahrten mit dem Luxusschiff „Premicon Queen“.

Ergänzend hierzu wird soll das Flussgeschäft nun am Standort Bremen deutlich expandieren.
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Transocean Tours beantragt Insolvenz 28 Okt 2009 10:55 #9437

Transocean Tours - Reisebüros wollen klagen!
Eine Gruppe von Kreuzfahrten Reisebüros hat sich zusammengetan und wollen den insolventen Veranstalter Transocean Tours verklagen.

Warum dies? Nachdem der Bremer Veranstalter in die Insolvenz geraten ist sind alle bis dato verdienten Provisionen den Reisebüros nicht ausgezahlt worden. Angeblich bereits seit 2008 laufen die Reisebüros hinter Ihrem Geld hinterher.

Merkwürdig sind die Geschäftspraktiken die hier an den Tag gelegt werden, Gäste die die bereits gebuchte und kürzlich abgesagte Weltreise der MS Astor umbuchen wollen, dürfen dieses nur direkt bei Transocean Tours machen.
So wollen die Bremer anscheinend die fälligen Provision sparen!
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Transocean Tours beantragt Insolvenz 28 Okt 2009 11:00 #9439

Nachfolger für insolvente Transocean Tours Bremen

Beim Amtsgericht München hat der Schiffsfinanzierer Premicon am 9. Oktober die Nachfolgefirma Transocean Kreuzfahrten GmbH & Co KG angemeldet. Firmensitz ist München, so wie auch die Premicon AG ihren Sitz. Gesellschafter der neuen Firma ist die Premicon Line in Köln. Diesen Veranstalter hatte Premicon CEO Klaus Hildebrand vor zwei Jahren gegründet, um das Flussschiff Premicon Queen zu vermarkten. Die Charterverträge für die übrigen Flussschiffe von Transocean sollen verlängert werden.
Diese sind unter anderem von der Schweizer Reederei Scylla gechartert.
  • Meex
  • Meexs Avatar
  • OFFLINE
  • Shipedia Star Member
  • Beiträge: 4080
  • Dank erhalten: 33
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Transocean Tours beantragt Insolvenz 28 Okt 2009 11:30 #9440

Da wird einem ja duselig. :blink:
  • icke120464
  • icke120464s Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 54
Liebe Grüße,
:rccl: icke :rccl:

Vorsicht, Kreuzfahrten machen süchtig!

1991 :tt-line: Nils Holgerson (Travemünde-Trelleborg-Travemünde); 2007 :transocean: MS Arielle (Norwegen mit Spitzbergen); 2009 :msc: Fantasia (westl. Mittelmeer u. Kanaren); 2010 :msc: Splendida (östl. Mittelmeer); 2011 :costa: Costa Fortuna (östl. Mittelmeer); 2012 :rccl: Splendour ots (östl. Mittelmeer); 2014 Costa Deliziosa (westl. Mittelmeer u. Kanaren)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.359 Sekunden