Werbung

Hallo

Schiffsbewertungen Costa Kreuzfahrten "Costa neoRomantica"
 

"Costa neoRomantica" "Costa neoRomantica" Hot

Schiffsdetails

Baujahr
1992
BRT
53.049
Passagieranzahl
1.600

Benutzerkommentare

Durchschnittliche Bewertung von: 6 Benutzern

Gesamtbewertung 
 
3.5
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
3.6  (6)
KABINE 
 
4.2  (6)
KULINARIK 
 
3.8  (6)
SERVICE 
 
3.8  (6)
UNTERHALTUNG 
 
1.9  (6)
PREIS/LEISTUNG 
 
3.5  (6)
Bewertung (je höher desto besser)
SCHIFF ALLGEMEIN*  
Wie war für dich der allgemeine Eindruck?
KABINE*  
Wie bewertest du die Einrichtung, Größe und Komfort der Kabine?
KULINARIK*  
Wie bewertest du die Essensqualität, Geschmack der Speisen und Getränke?
SERVICE*  
Wie bewertest du das Bordpersonal (Restaurant, Kabinensteward, Rezeption etc.)?
UNTERHALTUNG*  
Wie bewertest du das Entertainment, Freizeitaktivitäten und Shows?
PREIS/LEISTUNG*  
Ist das Preis-/Leistungsverhältnis für dich angemessen?
Reisedetails
 1-3 Tage
 3-6 Tage
 1 Woche
 8-13 Tage
 2 Wochen
 3 Wochen
 mehr als 3 Wochen
 Schnupperkreuzfahrt
Schiff allgemein
 Englisch
 Deutsch
 Italienisch
 Spanisch
 Französisch
 Portugiesisch
 Norwegisch
 EUR
 USD
 AUD
 CHF
 GBP
 NOK
 Total reibungslos
 OK
 Unkoordiniert
 Katastrophe!
 Total reibungslos
 OK
 Unkoordiniert
 Katastrophe!
 immer genug Liegen
 OK
 restlos überfüllt
Kabine
Kulinarik
Service
Unterhaltung
Route
 Auf eigene Faust
 Am Schiff gebucht
 Vorab über Reederei gebucht
 Lokaler Anbieter
 Meistens an Bord geblieben
Fazit
Über mich
 unter 18
 18-25
 25-30
 30-35
 35-40
 40-45
 45-50
 50-55
 55-60
 60-70
 über 70
 Single
 Paar
 Familie
 Freunde
    Geben Sie bitte den Sicherheitscode ein.
 
 
"Costa neoRomantica" 2015-11-14 20:09:09 Pillon
Gesamtbewertung 
 
1.8
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
1.5
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
2.5
SERVICE 
 
1.0
UNTERHALTUNG 
 
1.0
PREIS/LEISTUNG 
 
1.0
Von Pillon    14 November 2015

macht das nicht

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
Oktober, 2015
Route
West-Europa
Starthafen
Savona
Anreise per
Auto

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Fazit der Kreuzfahrt neoRomantica vom 12. Oktober 2015

Es ist beängstigend was Costa unter Gastfreundschaft und Leidenschaft versteht.
Jede Bewegung für dier Gäste erfolgt nur unter Zahlung. Wir sind für die Costa „Dinge“ mit dem man Geld macht.

Erlebnisse auf dem Schiff neoRomantica:

Morgens steht man auf, pro Person hat man bereits 8.50€ ausgegeben und geht zum Frühstück. Begrüsst wird man nur von anderen Gästen. Der Mann bei der Ausgabe des Kaffees macht sich lustig - mit einem anderen Angestellten über eine Dame, die wahrscheinlich nicht ihrem persönlichen Bild einer Frau entspricht, und ich kann davor warten bis ich den Kaffee erhalte. Gastfreundschaft in reinster Form.
Ich gehe ein Kindersitz holen, die Angestellten haben ja keine Zeit, die lachen sich lieber über die Frauen krumm oder über mich, da ich mich ein bisschen aufrege. Aber sie haben ja ihr Trinkgeld bereits erhalten, also was soll man noch freundlich sein.
Ein älterer Herr kommt die Treppe herunter. Er hat Schwierigkeiten weil das Schiff schwankt. Die Angestellten schauen zu wie er sich abmüht.
Wenn der angebotene Kaffee die pure Leidenschaft Italiens ist, möchte ich den Rest gar nicht erst kennen lernen.

Wir schauen uns das „Diario di bordo“ an. Wir haben die Auswahl zwischen Bücher und Spiele – Tischfussball Turnier – gratis Seminar geht leider alles nicht mit unserem 3 jährigen Kind. Also gehen wir um Uhr 10:15 an den „Verrückten Verkauf“ an. Auf Deck 9 brauchen wir zuerst einen richtigen Kaffee und nehmen uns 2 Cappuccinos à € 2.55 plus ein Fanta für die Kleine = € 8.05. Das Schiff schwankt stark und die Gäste haben schlechte Laune. Heute ist Bingo Tag. Also kaufen wir uns 2 Bingo Karten – erhalten 4 Karten - 2 sind gratis und zahlen € 40.00.
Es ist Uhr 10:00 und die Gäste stürmen die Gallerie mit den ausgestellten Waren zu „Schnäppchen“ Preisen. Wir sehen uns das Treiben an und verlassen den verrückten Verkauf in Richtung Kabine. Was machen wir jetzt mit unserem Kind? Wir gehen zum Squok-Club und schauen uns das an. Kinderlachen empfängt uns. Wir fragen nach und sie geben uns das Wochenprogramm. Alles natürlich nur wenn wir zuerst die Costa Karte zeigen. Der kleine Raum gefällt unserem Kind nicht und sie will nicht dort beiben.
Also gehen wir in unsere Kabine. Die Kabine wurde von Juri sehr sauber geputzt und wir fühlen uns wohl in der Kabine.

Um Uhr 12:00 gehen wir Essen. Am liebsten sind wir mit unserer Tochter im Rest. Giardino, da es ungezwungener ist und sie sich ein bisschen bewegen kann. Ich bleibe mit dem Kind am Tisch meine Frau holt uns das Essen. Durch die Schwankungen des Schiffes muss unsere Tochter sich übergeben. Eine Frau die mir zuvor zwei Colas gebracht hat - habe ich um Hilfe gebeten, da ich mit dem sauber machen nicht allein zu kam. Sie ging daneben vorbei und holte einen Vorgesetzten, der wiederum hat mir gesagt es werde jemand kommen. Die anderen Mitarbeiterinnen haben keinen Finger gerührt um mir zu helfen. Da sass ich nun neben dem erbrochenen meines Kindes. Meine Frau kam zurück und nahm das Kind mit um die Kleider zu wechseln. Nun sass ich da und habe gewartet. Nach 5 Minuten gab mir irgendein weiss gekleideter Herr nochmals Servietten in die Hand damit ich putzen kann. Ich sass immer noch da neben der kotze meiner Tochter, ringsum haben mich die Leute angeschaut - ja was soll ich denn machen. Nun kam der weiss gekleidete Herr nochmals und hat mir gesagt ich dürfe mich an einen anderen Tisch setzen. Die Colas und dass Essen wurde abgeräumt. Es kam ein anderer Angestellter und hat endlich geputzt. Ich ging zu meiner Frau in die Kabine. Uns ist das Essen vergangen und wir haben uns hingelegt.

Nachdem sind wir um Uhr 16:00 zu der „La Merenda* gegangen. Kaffee und Kuchen. Der Kaffee ist der gleiche wie am Morgen. Ansonsten war die Auswahl sehr gut und wir konnten unseren Hunger stillen.

Um Uhr 16:30 gingen wir zum Bingo spielen. Der Moderator war sehr gut und es hat Spass gemacht.
Ich wollte um kurz vor Uhr 17:00 ein Buch ausleihen gehen. Die Mitarbeiterin ist gerade am schliessen der Glastüren und ich frage sie ob ich noch ein Buch ausleihen könnte. Ohne Blickkontakt hat sie mich auf den nächsten Tag verwiesen und ging davon.

Das Abendessen nahmen wir wieder im Rest. Giardino ein. Wir gingen in den hinteren Bereich. Natürlich mussten wir unseren Kindersitz selber holen. Am Tisch sitzend kam dann sofort eine Dame um uns die Getränke zu verkaufen. Wir haben freundlich abgelehnt und holten uns Wasser. Da wir sowieso alles selber machen müssen, gehen wir uns auch das Trinken selber holen.

Nach dem „wunderschönen“ Tag auf der neoRomantica sind wir dann in die Kabine und haben TV geschaut. Wir haben auch nach einem Sender für Kinder gesucht und keinen gefunden.

Pakete neoRomantica
Paket: 100% Alcol Zero (medium) wird für € 64.99 angeboten. (inkl. 15% Service)
Ein Cola kostet € 2.95 plus die 15% für den Service. (ich habe gemeint das sei in den € 8.50 bereits abgehandelt, aber scheinbar wird das bei jeder Konsumation nochmals verrechnet).
20 Colas haben wir € 3.39 x 20 = € 67.85 bezahlt. Wir hätten also € 2.86 gespart?!? Um was geht es genau bei diesem Paket? Wollt ihr das Geld schneller haben oder können Sie mir Einen Grund nennen, warum diese Pakete angeboten werden?

Costa vs. Gäste
Als Gäste der Costa wird man in die Pflicht genommen. Wir müssen dies – wir müssen das, ansonsten könnt ihr dies nicht oder das nicht. Bis dann müsste ihr das bezahlt haben, ansonsten könnte ihr wiederum das nicht. Seitenweise Bedingungen für die Gäste, was ihr von uns erwartet. Man sollte der Costa mal ein Buch in die Hände drücken, was sie eigentlich für Pflichten gegenüber den Gästen hat.


Costa Card
Ich musste 3x zum Kundendienst weil meine Karte gesperrt wurde. Ich war mit unserer Tochter auf Deck 9 und wollte etwas trinken. Die Mitarbeiterin kam zurück und hat mir gesagt, dass ich keinen Kredit mehr habe. Also musste ich zuerst zum Kundendienst € 50.00 hinterlegen, nachdem wir bereits € 1‘000.-!!! hinterlegt haben. Nach ca. fünf Tagen hiess es, die Kreditkarte konnte nicht belastet werden – also haben wir Bargeld hinterlegt. Am Vortag der Ausschiffung wollten wir den noch offenen Betrag von € 52.45 bezahlen gehen. Am Kundendienst wurde uns gesagt, dass dieser Betrag von der Kreditkarte abgezogen wird??????

Ausschiffung

Im „Diario di bordo“ stand am 22. Oktober 2015 folgendes geschrieben: Zitat
„BITTE BEACHTEN SIE: Alle Gäste die diese Option wählen, sind für den Koffertransport vom Schiff selber verantwortlich, erhalten KEINE Unterstützung von der Besatzung und dürfen…..“
Wir haben uns für die Variante „Selbstausschiffung“ entschieden. Am Vortag haben wir unsere Koffer gepackt, das graue Bändchen (ganz klar deklariert für die Selbstausschiffung) um den Kofferhalter gebunden und diesen auf den Gang gestellt.
Am Morgen der Ausschiffung war der Koffer weg. Wir gingen mit unserem anderen Koffer an Deck 5, wo die Ausschiffung erfolgen sollte und haben nach unserem Koffer gefragt. Natürlich wusste keiner wo dieser ist.
Sie hatten Probleme beim Anlegen, da noch zwei andere Schiffe im Hafen waren. Nach einer ¾ Stunde kam eine Frau und forderte uns alle auf, das Deck 3 zu benutzen da sie Probleme mit der Gangway hatten. Also sind wir alle zu Fuss oder im Lift in das Deck 3 gegangen – mit einem Kind und Gepäck war das eine wahre Freude. Dann endlich konnten wir ausschiffen. Unten angekommen hätten wir ein Shuttle – Bus zum Terminal nehmen sollen – konnten wir aber nicht, weil uns ein Koffer fehlte. Also haben wir – was soll‘s – wieder mal gewartet bis unser Koffer kommt. Er wurde mit denen mit der Farbe Weiss gebracht – sie hätten die Farbe verwechselt und es täte ihnen leid. Wir waren froh von der Costa wegzukommen.

WiFi / Internet
Einmal in den 12 Tagen wollte ich meine Mails checken. Ich habe mich gemäss den Instruktionen eingeloggt, aber immer wenn ich dann ins Internet wollte, hat es mich rausgeworfen. Also ging ich mal wieder zum Kundendienst und musste betteln, dass sie mir die € 15.- erlassen, weil das Internet nicht funktioniere. Dies wurde auch gemacht. Die € 3.- für die Anmeldung musste ich trotzdem zahlen.

Es kann doch nicht sein, das wir für das Internet € 15.- p/Std. bezahlen müssen. Auch wenn du nur schnell die Emails checken willst musst du € 15.- bezahlen. Da bringt mir die „Happy 60“ für „nur“ € 8.- auch nicht weiter.

Special Tour Angebot vom 17. Oktober 2015
Alle Geheimnisse der Costa neoRomantica.
Dauer: 1 ½ Stunden
Erwachsene: € 39.- Kind: 3-13 € 25.-

Das SUPER Angebot mussten wir leider ausschlagen.

Arztbesuch
Meine Frau hatte starke Bauchschmerzen. Wir haben den Schiffsarzt konsultiert. Dieser Mann war freundlich und kompetent. In diesem kleinen Lokal des Schiffsarztes, habe ich das erste und letzte mal die „italianità“ auf diesem Schiff gespürt.
Noch Tage danach hat er meine Frau gefragt, ob es ihr besser geht. Mit solchen Leuten wäre die Costa gut aufgehoben.

Animations – Team
Die jungen italiener und italienerinnen sind im falschen Beruf. Bis auf den Chef – Animator haben sie keine ahnung von allem. Schade dass ich das nicht auf Video habe, wie sie sich benommen haben. Vor arroganz strotzend sind sie mit den älteren Passagieren umgegangen als wären sie kleine Kinder.
Eine von denen Missen musste mal bei der Bücher-Ausleihung arbeiten. Ein ältere Frau wollte sich ein Buch ausleihen. Sie hat probiert mit dem Mädchen zu reden. „Ja sie hätte sich mal dieses Buch ausgelehnt, ob dass Buch gut sei? Ob es sie schon gelesen hätte? Bis wann darf ich das Buch behalten“ Nicht EINE Antwort hat sie erhalten!
Sie war mit dem Papierchaos beschäftigt. Für ein Buch zu lesen müssen 2 verschieden Blätter ausgefüllt werden….

Kundendienst Deck 5
Der Kundendienst war stets bemüht freundlich und zuvorkommend unsere Anliegen zu bearbeiten.
Schiffshighlight
Arzt
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
EUR
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Katastrophe!
Ablauf Check-out
Katastrophe!
Poolbereich
restlos überfüllt

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine

Kulinarik

Gala-Abende
0

Unterhaltung

Animation
verbesserungswürdig

Route

Landausflüge
Auf eigene Faust
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
40-45
Waren Kinder mit?
1 Kind
Reiseart
Familie
Nächstes Schiff?
keine Costa Kreuzfahrt
Das war deine...
1. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
83
Beitrag melden
"Costa neoRomantica" 2014-06-20 06:46:30 Gert Klügel
Gesamtbewertung 
 
3.2
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
2.5
KABINE 
 
3.5
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
2.0
PREIS/LEISTUNG 
 
2.5
Von Gert Klügel    20 Juni 2014

Schlimme Neuerungen

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
Mai, 2014
Route
Nordeuropa
Starthafen
Amsterdam
Anreise per
Bahn

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Der Umbau ist einigermassen gelungen, aber es bleibt ein altes Schiff.
Schiffshighlight
Echte Höhepunkte gab es nicht.
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Französisch
Bordwährung
EUR
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
OK

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
In Ordnung.
Kabinennummer
4132

Kulinarik

Qualität Restaurants
Das Essen so wie gewohnt, sehr gut.
ABER: Seit dieser Reise gab es keine festen Essenszeiten mehr. Das Resultat ist ein ständiges Kommen und Gehen. Dazu wurden ständig Tische abgeräumt und wieder gedeckt. Also Lärm ohne Ende. Die Kellner müssen sich am Eingang des Restaurants in einer Reihe aufstellen und dann mit den Passagieren zum Tisch gehen. Da aber die Passagiere nicht alle gleich kommen, langweilen sich die da stehenden Kellner. Lachen, scherzen und machen das Essen so für die am Eingang sitzenden zu einer unangenehmen Sache. Die Galaabende sind einfach abgeschafft worden, italienischer Abend- Fehlanzeige.
Qualität Buffets
Auch hier- das Essen gut.
ABER: Das Schiff wird als neuer Luxus angepriesen und dann mussten wir feststellen, dass im Buffet-Restaurant das Besteck nicht mehr in Stoffservietten gedreht sonder wie beim Camping an Plattenständern aufgehängt wird. Dazu gibt es Papierservietten. Grosser Luxus sieht anders aus.
Verschiedene Passagiere sind reklamieren gegangen, ich selbst vier mal, dass die Panoramafenster sehr schmutzig seien. Nach 10 Tagen sahen wir immer noch auf die selbe Vogelscheisse. Das geht gar nicht.
Getränke
Für die Neo-Schiffe ist das Getränkepaket auf 28,75€ erhöht worden und das total unzurecht. Die paar Getränke, die man mehr bekommt sind es nicht wert. Zumal in der Getränkekarte Weissbier als inbegriffen ausgewiesen ist, es aber nur vom Fass ist. Das gibt es aber nicht. Wir fühlten uns betrogen.
Also bei Neo- Schiffen gut rechnen ob das Paket sich lohnt, für uns nicht mehr.
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
Das Personal hat wie immer ihr bestes getan um uns eine gute Kreuzfahrt zu bescheren. Das ist ihr gut gelungen.

Unterhaltung

Shows
Da es kein Theater gibt ist alles sehr improvisiert. Mässig!

Route

Gefiel dir die Route?
So wie wir sie gebucht hatten, ja. Die Ausführung war teilweise schlecht. In Bornholm kam das Schiff gegen 13.30h an. Dann mussten die Passagiere mit Tenderbooten an Land gebracht werden. Das letzte Boot verliess 15.30h das Schiff. Und jetzt kommt es: Das letzte Tenderboot sollte von Bornholm 17h losfahren, da kann man sich ausrechnen wie lange die letzten Passagiere an Land waren.
Wir haben den Eindruck, dass Costa spart wo es geht. Das Schiff hätte ohne Probleme schon am Morgen in Bornholm sein können, denn es bummelte von Amsterdam an so vor sich hin. Costa muss sich langsam fragen, ob das die richtige Strategie ist um die Passagiere bei der Stange zu halten.
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
Was soll diese Frage, will Costa das nächste Mal das Wetter ändern?

Fazit

Preis-/Leistung
Deutlich gesunken, auch wenn Costa wegen der "Concordia" vor grossen Kosten steht, kann sie diese nicht auf die Passagiere abwälzen. Es gibt schon ein geflügeltes Wort: wenn die Gläser nicht mehr ganz voll sind, spricht man von dem "Schettino- Finger" weniger.
Tipps für andere
Die Neo- Schiffe halten nicht was versprochen wird. Grossartig über die neue Art des Luxus sprechen und dann überall Abstriche machen, ist nicht die richtige Art.

Über mich

Herkunftsland
Belgien
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Costa Deliziosa
Das war deine...
18. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
51
Beitrag melden
"Costa neoRomantica" 2013-05-29 08:56:40 shrekbalu
Gesamtbewertung 
 
4.3
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
4.0
UNTERHALTUNG 
 
2.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5

Klasse Reise auf einem tollen Schiff

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
Mai, 2013
Route
West-Europa
Starthafen
Savona
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Der Umbau ist wirklich gelungen. Das Samsara-Spa und die Samsara-Kabinen sind sehr schön. Das Samsara-Restaurant war ein absolutes Highlight. Auch das Clubrestaurant ist sehr gut. Die neue Wein- und Käsebar ist absolute Weltklasse wird aber sehr wenig genutzt. Schade.
Schiffshighlight
Das Samsara-Restaurant und dessen Mannschaft
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
Bordwährung
EUR
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
OK
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
Samsara-Balkonkabine war sehr schön. Enthalten ist jetzt auch eine Kaffeemaschine (Pads kosten 1,50). Die Dusche hat eine feste Türe.
Die Ausstattung in weiß und braun hat uns sehr gut gefallen. Der Balkon (2 Sessel und Tisch) entspricht den normalen Costa-Balkonkabinen.
Kabinennummer
1414

Kulinarik

Qualität Restaurants
Nutzten nur das Samsara-Restaurant und einmal das Club-Restaurant. Wir haben noch auf keinem Costaschiff besser gegessen als auf der Neo-Romantica.
Es gab sogar Hummer und auch die Fleischqualität war einwandfrei.
Qualität Buffets
nicht genutzt
Getränke
alles vorhanden, was man sich wünscht
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
Personal war sehr freundlich und zuvorkommend

Unterhaltung

Entertainment
nicht genutzt
Shows
da das Theater dem Samsara-Spa weichen musste, finden die Shows in der Bar Vienna im 9. Stock statt. Diese ist relativ rasch gefüllt.
Animation
verbesserungswürdig
Sportangebot
nicht genutzt

Route

Gefiel dir die Route?
die Route (Savona - Barcelona - Mallorca - Malaga - Cadiz - Vigo (Santiago de Compostela) La Coruna - Seetag - Dover - Amsterdam) war klasse
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
war ok, hätte aber wärmer sein können
Seegang
oft geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
sehr gut, eine tolle Reise auf einem sehr gelungenen Schiff

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
45-50
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Costa Favolosa
Das war deine...
17. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
32
Beitrag melden
"Costa neoRomantica" 2012-12-29 01:06:46 gerbera
Gesamtbewertung 
 
4.1
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.5
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
4.5
UNTERHALTUNG 
 
2.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.0
Von gerbera    29 Dezember 2012

Nordeuropa

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
August, 2012
Route
Nordeuropa
Starthafen
Hamburg
Anreise per
Bus

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Hervorragend....komplett renoviert
Schiffshighlight
die vielseitigen Shops an Bord
die Chocolate-Bar
das Restaurant gegenüber der Parfümerie
Bordsprache
  • Englisch
  • Italienisch
Bordwährung
EUR
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Kabine bot tollen Komfort;
modernes Ambiente;
mit Bademänteln und Badepantoffeln ausgestattet
Kabinennummer
?

Kulinarik

Qualität Restaurants
einzigartig.....total frische Zubereitung.....sehr köstliche Speisen
Qualität Buffets
sobald eine Platte halb leer war, wurde sofort wieder aufgefüllt!
absolut vorbildlich.....total lecker und vielseitig....stets warme Speisen
Getränke
große Auswahl an Getränken, vor allem die manigfaltige Vielfalt der köstlichen Cocktails ist einzigartig
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Der Service war nahzu perfekt....besser geht nicht mehr.
Der Barkeeper war große klasse.....die Kellner im Restaurant waren sehr aufmerksam und zuvorkommend.
Auch der kabinensteward hat ständig dafür gesorgt, dass unsere Kabine immer ordentlich und sauber war

Unterhaltung

Entertainment
Das Animationsteam war sehr freundlich und angenehm
Shows
Abwechselungsreich und unterhaltsam!
Allerdings finden die Shows allabendlich, aufgrund des fehlenden Theaters, in den 2 großen Bars des Schiffes statt. Das hat zur Folge, dass man überpünktlich (mindestens 20 Minuten vor Beginn) die jeweilige Bar aufsuchen muss, damit man noch einen Sitzplatz ergattern kann.
Animation
angenehm
Sportangebot
Super tolle Ausstattung des Fitnesscenters, Spitzengeräte,....... mit Blick aufs Meer und in den Himmel. :-)
Modern eingerichteter Umkleideraum, klasse!

Route

Gefiel dir die Route?
excellente Reiseroute
Hamburg, Kopenhagen, Oslo, London, Le Havre, Amsterdam
Landausflüge
  • Auf eigene Faust
  • Am Schiff gebucht
Wetter
der Wettergott war uns absolut hold; besser hätte es nicht sein können.
Wir konnten uns an Deck sonnen und selbst in London und Oslo wurden wir von der Sonne verwöhnt....dadurch konnten wir prima Fotos machen.
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
Ich würde diese Reise jederzeit gerne wieder mit diesem Schiff unternehmen.
Das Preis-Leisungsverhältnis ist absolut okay.
Tipps für andere
Es handelt sich hier um ein recht gemütliches und modernes Schiff......nicht ganz so groß, was den Vorteil hat, dass man keine ganz so weiten Wege ständig zurücklegen muss.
In Oslo kann man getrost auf eigene Faust was unternehmen, z. Bsp. mit dem Sightseeingbus oder gar zu Fuß.
Allerdings für London sollte man besser über Costa einen organisierten Ausflug buchen.

Über mich

Herkunftsland
Deutschland
Altersgruppe
50-55
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Freunde
Nächstes Schiff?
Magica
Das war deine...
11. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
20
Beitrag melden
"Costa neoRomantica" 2012-11-04 17:40:42 Blackcharly
Gesamtbewertung 
 
3.6
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
3.0
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
4.0
UNTERHALTUNG 
 
2.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.0

Indischer Ozean

Reisedetails

Dauer
3 Wochen
Reisebeginn
Januar, 1970
Route
Afrika
Starthafen
Dubai
Anreise per
Anreisepaket der Reederei

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Das Schiff ist nach dem Umbau (vergleich mit Classica) sehr schön gestaltet. Alles ist sauber und neu. Überall Teppiche, wass den Trittschall hemmt. Genau die richtige Größe für eine schöne Kreuzfahrt
Schiffshighlight
Samsara Spa, absolut schön
2 Pools, hinten mit Salzwasser 2,20 tief
Bordsprache
Italienisch
Bordwährung
EUR
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Samsara IK 1236. Kabine selbst sehr schön mit kleinen unpraktischen Details. Lage unglücklich. Die IK hat ein Bullauge (wozu eigentlich, wenn ich eine IK buche) zum Pool. abends geräuschkulisse vom Pool. Unter der Kabine der Durchgang zum Innenbereich mit rumsender Tür. Das Licht des Bullauges reicht nicht aus, also Licht zusätzlich einschalten und dann kann man von draußen reinkucken. Also das fenster ist sowas von überflüssig, sogar störend, weil es die Geräusche durchlässt.
sonst die Kabine selbst ruhig, auch bei Seegang, nur das normale schuckeln und schaukeln. ES IST EIN SCHIFF - bitte nicht vergessen
Kabinennummer
1236

Kulinarik

Qualität Restaurants
Frühstück - Wurst, Käse Fisch in kleiner Auswahl aber wechselnd. O Saft prima, kein Chemiecocktail, Obst, eier, tolle frische Brötchen und was so übich ist. Kaffee - nee geht gar nicht, gibt aber Nescafee
Samsara Retsaurant - Sehr schöne Menüs, alles sehr wohlschmeckend. Es hapert an der Übersetzung der Menükarten oder der Benennung der kulinarischen Objekte. Also nicht wundern wenn malk nicht genau das kommt, was man erwartet. Ich verzeihe es, weil es schmeckt.
Qualität Buffets
Mittags - schöne Auswahl, immer heiß, wohlschmeckend. Nachtisch immer auch Eiscreme
Abends im Grill - Hier kann man durchaus gut essen, wenn man kein Menü haben will. Also über vorspeisen über Steak oder Fisch, Nudeln...besonders der Crepe als Nachtisch....mmmhh lecker
Getränke
Wasser bezahlbar - mit 15% 3,30 €. Dafür kriege ich in Deutschland im Restaurant kein Wasser. Cocktails, Bier ect. recht teuer. Weinpaket oder Wasserpaket lohnt sich, wer kein AI haben möchte.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Immer freundlich, hilfbereit.
Rezeption immer besetzt aber nicht immer deutschsprachig, daran mangelt es. Aber es ist ein ital. Schiff und die Deutschen waren nicht in der Überzahl. Deutsche Hostess Veronica prima.
Kabinenstewart super freundlich, Kabine immer sehr sauber

Unterhaltung

Entertainment
Animation - gibt es aber eher unauffällig. Sehr angenehm - keine Dauerbeschallung am Pool
Shows
naja, geht so. Kein Theater - ist für die angebotene Unterhaltung auch nicht erforderlich.
Animation
angenehm
Sportangebot
Guter Fitnessbereich, moderne Geräte, Gute Kurse, Trainer oft zugegen.

Route

Gefiel dir die Route?
ja, Dubai, Fujairah, Mumbai, Cochin, Maledieven, Seychellen, (Madagaskar ausgefallen) Reunion, Mauritius
Landausflüge
Vorab über Reederei gebucht
Wetter
Von heiß, über mal Regen bis sehr angenehm alles dabei.
Ein voller Regetag auf See mit unrugigem Wasser
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Bin sehr zufrieden, hätte woanders den dreifachen Preis bezahlt, dafür kann ich kleine Abstriche hinnehmen.
Tipps für andere
Ein bisschen Englisch auf dem Schiff ist ratsam. Wenn Ihr was vom Land sehen wollt und der Sprache nicht sonderlich mächtig seid, bucht die Ausflüge. Sind zwar teuer aber wenn ich mit dem Bus in Reunion für 3,50 nach St. Dennis fahre, dann kann ich hier auch mit der U Bahn fahren. Wir hatten überall deutschsprachige Reiseleiter und waren überwiegend sehr zufrieden und vor allem ohne Stress.

Über mich

Herkunftsland
Deustchland
Altersgruppe
40-45
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
MSC Armonia
Das war deine...
6. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
"Costa neoRomantica" 2012-05-10 14:55:01 Sanne82
Gesamtbewertung 
 
3.9
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
3.5
SERVICE 
 
4.0
UNTERHALTUNG 
 
1.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0

Osterkreuzfahrt auf der NeoRomantica

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
März, 2012
Route
Mittelmeer/Kanaren
Starthafen
Savona
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Schön renoviert, sieht ganz gut aus, viele Plätze zum verweilen.
Leider kann Theater mehr (das ist ein Nachteil).
Man konnte es gut "aushalten", es war eine schöne Kreuzfahrt.
Schiffshighlight
Coffee and Chocolate Bar
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Französisch
Bordwährung
EUR
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Unkoordiniert
Poolbereich
OK

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Ausreichend Platz, schicke Ausstattung, Bad ausreichend groß
Durch Umbuchung von der Costa Concordia auf die NeoRomantica hatte ich ein Upgrade auf eine höherwertige Innenkabine auf Deck 8

Kulinarik

Qualität Restaurants
Das Essen war gut, insbesondere die Pasta, das Fleisch im Hauptgang war nicht immer perfekt, mal zäh, mal zu durch. Nachtisch teilweise einfallslos, von anderen Kreuzfahrten mit einer anderen Gesellschaft kenne ich mehr Raffinesse, auch bei den anderen Gängen.
Insgesamt konnte man aber gut essen, es war lecker und immer ausreichend (Auf Grund verschiedener Bewertungen in den verschiedensten Foren hatte ich mit dem Schlimmsten gerechnet, wurde aber eines besseren belehrt).
Qualität Buffets
Gut, war dort fast immer zum Frühstück und zum Mittag, gute Auswahl, manches gab es zwar jeden Tag, aber auch geringfügige Wechsel.
Besonders gut war das frisch gemacht Omelette beim Frühstücl
Getränke
Ich hatte das UltraAllInklusivPaket und würde es immer wieder nehmen (alle bis 7,50€ dabei, 20 € pro Tag, soll es aber ab nächster Saison wohl nicht mehr geben, sondern nur Extra AllInkusiv für 19,5€ mit mehr Einschränkungen) (Wer Infos über die Getränkekarte haben möchte, kann mir eine PN schicken).
Ich habe insgesamt mehr vertrunken als ich bezahlt habe, und wenn man in Gedanken noch die 15 % dazu denken würde, dann ...
Es lohnt sich auf jeden Fall, und ich habe wenig Alkohol getrunken.
Die Qualität der Getränke war gut
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
Insbesondere die Service- Kräfte aus dem asiatischen Raum waren sehr freundlich und zuvorkommend, sprachen einen bald mit Namen an und kümmerten sich um das Wohlergehen.
Negativ fielen besonders die italienischen Kräfte, insbesondere in höheren Positionen, auf. Sie wirkten sehr arrogant und nur auf ihre eigene "Erholung" bedacht (besetzten Plätze in den Bars, so dass manchmal für die Gäste nichts frei war, kein Grüßen auf den Gängen, ...)

Unterhaltung

Entertainment
Das war echt schlecht. Kein Theater!!!
Die kleinen Shows in der Hauptbar war eher für den italienischen Geschmack, Witze, über die ich nicht lachen konnte (andere Art von Humor), ...
Leider nicht so schön.
Shows
s.o.
Animation
aufdringlich
Sportangebot
nicht genutzt

Route

Gefiel dir die Route?
Ja, Marseille, Barcelona, Palma, Cagliari, Malta, Catania, Neapel, Savona
Am besten gefielen mir Barcelona (1. Mal) und Malta (4. Mal)
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Schön, für April, viele waren sogar schon im Pool. Nur in Neapel/ Pompeji Regen
Dort dann auch Seegang, ebenso in der Straße von Messina, so schlecht ging es mir noch nie und ich bin eigentlich seefest.
Ansonsten ruhige See
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Super, insbesondere für Leute, die allein eine Kabine brauchen.
UAI sehr gut, hat sich gelohnt
Tipps für andere
UAI buchen
Landausflüge selber machen

Über mich

Herkunftsland
Deutsch
Altersgruppe
25-30
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Single
Nächstes Schiff?
Mein Schiff 1
Das war deine...
3. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
101
Beitrag melden
 
Powered by JReviews

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"AIDAsol"
 
1.7
"Mein Schiff 1"
 
4.4
"MS Westerdam"
 
0.8

Shipedia-Fotogalerie