Kommentare von FilmFan48

17 Ergebnisse - zeige 1 - 17
 
Oceania Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.9
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
FilmFan48 Von FilmFan48    17 September 2018
Top 10 Rezensenten  -  

Ein Gourmet-Tempel in der Ostsee

Reisedetails

Dauer
1 Woche
Reisebeginn
August, 2018
Route
Nordeuropa
Starthafen
Kopenhagen
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Unsere 114. KF ging in die Ostsee (Kopenhagen – Warnemünde – Tallinn – St. Petersburg (Overnight) – Helsinki – Stockholm). 7 Tage sind aber für den Luxus-Dampfer und die herrliche Gegend sehr kurz.

Ich möchte hauptsächlich über Ergänzungen oder Änderungen zu den beiden vorigen Marina-Berichte hier berichten.
Schiffshighlight
Highlights gibt es einige: Beste Kulinarik, hervorragendes Service und Platzangebot, alle Getränke (auch alkoholische) gratis, Spezialitätenrestaurants gratis, free unlimited Internet, Bestpreisgarantie bis zum Tag der Abreise bei Buchung an Bord, Shuttle-Service in den Häfen gratis, einmalige Club-Annehmlichkeiten, …
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
Innenkabine gebucht, Balkonkabine bekommen – warum auch immer, aber uns freut das natürlich.

Kulinarik

Qualität Restaurants
Das Sterne-Niveau braucht man mittlerweile bei Oceania nicht mehr erwähnen.

Auch bei der Marina wurde nun „The Bistro“ eingeführt https://de.oceaniacruises.com/ships/marina/cuisine/ - also nochmals eine Steigerung der Köstlichkeiten zu Mittag. Es gibt auch deutsche Speisekarten, aber ob dadurch die Entscheidung der Schmankerln einfacher wird, …?
Qualität Buffets
grandios
Getränke
Alle Getränke, auch alkoholische, sind gratis. Man kann aber bei der Buchung der KF angeben (OLife Choice), ob man das Alkohol-Paket gegen ein Bord-Guthaben oder Ausflugspaket eintauschen möchte (Betrag bzw. Anzahl der Ausflüge sind abhängig von der KF-Dauer).
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
Beim Service gibt es nichts zu meckern, man wird bald namentlich begrüßt.

Unterhaltung

Entertainment
Shows und Entertainment sind typisch amerikanisch, wobei vermehrt Produktionen vom Entertainment-Meister NCL (= Mutter-Gesellschaft) übernommen werden.
Shows
siehe Entertainment
Animation
nicht vorhanden
Sportangebot
nicht genutzt, dafür die Massage im benachbarten Spa

Route

Gefiel dir die Route?
Immer wieder toll
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
Sonne
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
Trinkgeld: 16 Dollar / Tag / Person. Ab 10 Cruise Credits (Kreuzfahrtboni) ist das Trinkgeld im Reisepreis inkludiert.
Mit dem OBC von OLife Choice und unserem hohen Club-Status lassen sich auch die sehr teuren Oceania-Ausflüge finanzieren.
Keine Kleidungsvorschriften, alles sehr gemütlich und entspannt.
Tipps für andere
Unterm Strich ist eine Oceania-KF mit den vielen inkludierten Leistungen nicht wirklich teurer als eine Reise mit Premium-Schiffen,
ABER
es gibt viel mehr Platz und das Service ist hochwertiger.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Viking Sun (Viking Ocean Cruises)
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
Oceania Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.5
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
4.5
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
FilmFan48 Von FilmFan48    10 Juli 2018
Top 10 Rezensenten  -  

Mit der Sirena in 73 Tagen rund um Südamerika

Reisedetails

Dauer
mehr als 3 Wochen
Reisebeginn
Januar, 2018
Route
Südamerika
Starthafen
Rio

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Dieser Schiffsbericht ist hier fälschlicher Weise bei der Insignia eingeordnet, da die Sirena im Shipedia-System nicht erfasst wurde.
Unsere 109. Kreuzfahrt führte uns 72 Nächte rund um Südamerika. Angereist sind wir mit der Queen Victoria. Nach Hause über den Teich hat uns die Mein Schiff 3 gebracht.
Die Sirena ist baugleich mit der Insignia, Regatta und der Nautica (R8-Klasse), daher hier nur die wesentlichen Unterschiede zu den Schwesternschiffen. Die Horizons Lounge wurde umgebaut, der Raum wirkt nun größer und heller.
Die Highlights der Reise sind Kuba, Panama(-Kanal), Patagonien, Falkland, und - neu für uns - Machu Picchu und die Iguazú-Wasserfälle.
Schiffshighlight
Für uns viel wichtiger an Neuerungen ist das „Bistro“, das nun auf allen Oceania-Schiffen eingeführt wird. „The Bistro im Grand Dining Room serviert exquisite Gerichte, die von alten Familienrezepten unseres Executive Culinary Director Jacques Pépin inspiriert wurden, sowie klassische Mittagessen und regionale Spezialitäten.“ (Oceania-Homepage). Da hat der Gourmet-Tempel noch ein Schäuferl nachgelegt. Erfreulich ist auch das „Unlimited Free Internet“.
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Kabinengröße ist OK, es fehlt nichts. Nachdem wir hier aber nur zum Schlafen sind und sonst irgendwo am Schiff oder an Land unterwegs sind, benötigen wir auch nicht mehr Komfort.

Kulinarik

Qualität Restaurants
Das ist das Oceania-Highlight.
Qualität Buffets
Perfekt – wie bereits schon erwähnt.
Getränke
Alle Getränke frei, auch alkoholische seit Einführung von „OLife Choice“ 2015.
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
Da gibt es auch nichts zu meckern. Nach einigen Tagen wird man auch namentlich angesprochen und die Kellner wissen bereits die Vorlieben der Gäste. Auch am Pool wird man immer mit Getränken und kalten Tüchern umsichtig versorgt.

Unterhaltung

Entertainment
OK, zugeschnitten für Amerikaner ab Pensionsalter.
Sehr gute Vorträge über Land und Geschichte
Shows
OK
Animation
sehr professionell
Sportangebot
Die Waage im Gym ist wirklich ein dummes Ding.

Route

Gefiel dir die Route?
Ein wirklich einmaliges Erlebnis:
http://filmfan48.bplaced.net/1a-google-route.php?mapName=Suedamerika
Landausflüge
  • Auf eigene Faust
  • Am Schiff gebucht
Wetter
Von heiß bis kalt und wieder heiß. Bezüglich Seegang haben wir alles erlebt, ruhig bis stürmisch.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Ausgezeichnet, luxuriöser kann man längere Reisen nicht erleben. Die Preise für Landausflüge sind überzogen. Bei Destinationen fernab vom Massenstrom gibt es fallweise auch weniger qualifizierte Guides. Wir haben auch Gegenden besucht, die einfach keine richtigen Sehenswürdigkeiten bieten, wo sich ein teurer Ausflug daher nicht lohnt. Auf eigene Faust spart da Geld, aber einige Ausflüge haben wir mit dem großzügigen Club-Onbord-Guthaben finanziert.
Tipps für andere
Selbst wenn man 100 Tage, 150 Tage oder noch länger kreuzt, die Reisen sind nach wenigen Augenblicken wieder vorbei. Beim Ausschiffen erinnert man sich noch genau, wie man vor Kurzem erst an Bord gegangen ist. Der einzige Ausweg besteht nur darin, eine weitere Kreuzfahrt zu buchen.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Viking Sun (Viking Cruises)
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Oceania Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.7
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
FilmFan48 Von FilmFan48    03 Juli 2018
Top 10 Rezensenten  -  

Insignia Weltreise – Kompromisslos luxuriös mit bestem Essen

Reisedetails

Dauer
mehr als 3 Wochen
Reisebeginn
März, 2015
Route
Weltreise
Starthafen
Singapur
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Nachdem wir von den Schwesternschiffen Nautica und Regatta schon begeistert waren, haben wir uns für die Weltreise mit der Insignia entschieden (148 Nächte). Durch die geringe Größe können auch entlang der Flüsse die Städte mitten im Zentrum angefahren werden. Zudem ist auf solchen Schiffen das Ein- und Aus-Schiffen sehr viele einfacher und bequemer (und das ist bei 88 Destinationen sehr angenehm). Oceania bietet bei Weltreisen im Vergleich zu anderen Reedereien auch viel mehr Destinationen an, es gibt also weniger Seetage.
Für uns sehr bedeutende Faktoren sind die hervorragende Küche und die Club-Annehmlichkeiten. Es gibt weder Galaabende noch Anzug-Vorschriften, also ideale Voraussetzungen zum Entspannen und Wohlfühlen.
Schiffshighlight
Absolutes Highlight ist das Essen, das ist ja mittlerweile bekannt, die dichte Servicebereitschaft, die hohe Platzverfügbarkeit, unbegrenztes kostenloses Internet, alle Getränke (auch alkoholische) sind frei, gratis Shuttle, …
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Außenkabine
Kabine allgemein
Kabinengröße ist OK, es fehlt nichts. Nachdem wir hier aber nur zum Schlafen sind und sonst irgendwo am Schiff oder an Land unterwegs sind, benötigen wir auch nicht mehr Komfort.

Kulinarik

Qualität Restaurants
Das ist das Oceania-Highlight (siehe Schiffsbewertung „Oceania Regatta“).
Qualität Buffets
Perfekt – wie bereits schon erwähnt. Wird in der Auswahl nur durch Disney übertroffen, wobei Disney für uns Europäer auch nicht so interessant ist und eine ganz andere Klientel anspricht.
Getränke
Alle Getränke frei, auch alkoholische seit Einführung von „OLife Choice“ 2015.
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
Da gibt es auch nichts zu meckern. Nach einigen Tagen wird man auch namentlich angesprochen und die Kellner wissen bereits die Vorlieben der Gäste. Auch am Pool wird man immer mit Getränken und kalten Tüchern umsichtig versorgt.

Unterhaltung

Entertainment
OK, zugeschnitten für Amerikaner ab Pensionsalter.
Shows
OK
Animation
sehr professionell
Sportangebot
Die Waage im Gym ist wirklich ein dummes Ding.

Route

Gefiel dir die Route?
Ein wirklich einmaliges Erlebnis:
http://filmfan48.bplaced.net/1a-google-route.php?mapName=WK

Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Wir haben die Klima- und Wetter-Zonen mehrfach gewechselt: heiß (Singapur) -> kalt (Seoul) -> heiß (Manila) -> kalt (Hobart) -> heiß (Hawaii) -> kalt (Grönland) -> moderat (London).
Bezüglich Seegang haben wir alles erlebt, ruhig bis stürmisch.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Ausgezeichnet, luxuriöser kann man eine Weltreise nicht erleben.

Die Preise für Landausflüge sind extrem überzogen. Bei Destinationen fernab vom Massenstrom gibt es fallweise auch weniger qualifizierte Guides. Wir haben auch Gegenden besucht, die einfach keine richtigen Sehenswürdigkeiten bieten, wo sich ein teurer Ausflug daher nicht lohnt. Auf eigene Faust spart da Geld, aber einige Ausflüge haben wir mit dem großzügigen Club-Onbord-Guthaben finanziert.
Tipps für andere
Selbst wenn man 100 Tage, 150 Tage oder noch länger kreuzt, die Reisen sind nach wenigen Augenblicken wieder vorbei. Beim Ausschiffen erinnert man sich noch genau, wie man vor Kurzem erst an Bord gegangen ist. Der einzige Ausweg besteht nur darin, eine weitere Kreuzfahrt zu buchen.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Viking Sun (Viking Cruises)
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
TUI Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.3
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.5
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
4.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5
FilmFan48 Von FilmFan48    01 Juli 2018
Top 10 Rezensenten  -  

Mein Schiff 3 - Zum Wohlfühlen

Reisedetails

Dauer
3 Wochen
Reisebeginn
April, 2018
Route
Karibik
Starthafen
La Romana
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Es ist unsere 113. KF und zum ersten Mal ein TUI-Schiff. Die Mein Schiff 3 hat uns nach der Südamerika-Umrundung mit der Sirena (Oceania Cruises) wieder nach Europa zurückgebracht. Ein schönes Schiff, fast noch neu und sehr geräumig. Es fehlt nichts zum „Wohlfühlen“.
Schiffshighlight
Absolutes Highlight ist das Buffet, und zwar in der Früh, zu Mittag UND abends. Im Vergleich zu den anderen Premium-Reedereien sind hier die Trinkgelder bereits inkludiert und sogar fast alle Getränke gratis (auch alkoholische). Es gibt also finanziell keine bösen Überraschungen oder Sonderausgaben.
Bordsprache
Deutsch
Bordwährung
EUR
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
OK

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Relativ große Kabinen mit riesigem Flat-Screen, Kaffeemaschine, usw. Wir haben uns sofort wohlgefühlt.

Kulinarik

Qualität Restaurants
Nachdem Rudi sehr verwöhnt ist, waren wir nur zweimal im Restaurant dinieren. Warum soll man sich nicht das Beste aussuchen? Daher ab zum Buffet!
Qualität Buffets
Perfekt – wie bereits eingangs schon erwähnt. Wird im Premium-Segment nur durch Disney übertroffen, wobei Disney für uns Europäer auch nicht so interessant ist.
Getränke
Große Auswahl, fast alle Getränke frei.
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
Da gibt es auch nichts zu meckern. Interessant ist die „Pool-Polizei“, die bei verlassenen reservierten Liegen Zettel hinterlässt, dass in 30 Minuten die Liegen abgeräumt werden. Fallweise wird dann auch tatsächlich alles bei der Badetuch-Ausgabe hinterlegt.

Unterhaltung

Entertainment
OK
Shows
OK
Animation
sehr professionell
Sportangebot
OK

Route

Gefiel dir die Route?
Zunächst einige Karibik-Inseln (La Romana, Roseau, Bridgetown, Basseterre, Philipsburg), dann übern Teich nach Funchal, Cadiz und Palma de Mallorca – eine sehr gemütliche Heimreise.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
schön
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
OK - der zunächst etwas höhere Buchungspreis relativiert sich im Vergleich zu den anderen Premium-Reedereien, da bei TUI bereits Getränke und Trinkgelder inkludiert sind.
Tipps für andere
Falls noch nicht bereits „Stammkunde“, dann mal ein TUI-Schiff ausprobieren.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Viking Sun (Viking Cruises)
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
11
Beitrag melden
Cunard Line
 
Gesamtbewertung 
 
4.2
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
4.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5
FilmFan48 Von FilmFan48    18 Juni 2018
Top 10 Rezensenten  -  

Eine Queen nach 10 Jahren - immer noch königlich!

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
Januar, 2018
Route
Transatlantik
Starthafen
Southampton
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Es war unsere 108. Kreuzfahrt und wie so oft haben wir ein Cunard-Schiff als Anreise über den Atlantik „missbraucht“. Cunard bietet im Premium-Segment solides Service hautsächlich für Gäste im Pensionsalter, somit ist Animation und Unterhaltung entsprechend angepasst. Das Schiff ist sehr gemütlich, nur der Anzug ab 18:00 Uhr wirkt britisch angestaubt.
Schiffshighlight
Im Vergleich zu anderen Premium-Reedereien bietet Cunard auf deren Schiffen ein hervorragendes Platzverhältnis.
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
OK
Ablauf Check-out
OK
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Entspricht Premium-Standard, alles OK.

Kulinarik

Qualität Restaurants
Nichts zu meckern!
Qualität Buffets
Ebenfalls sehr gut
Getränke
Viele Getränke sind an den „Zapfsäulen“ gratis verfügbar.
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
OK

Unterhaltung

Entertainment
OK
Shows
Sehr nett.
Animation
sehr professionell
Sportangebot
Die Waage im Fitness-Center lügt!

Route

Gefiel dir die Route?
Route war OK, http://filmfan48.bplaced.net/1a-google-route.php?mapName=108_Queen_Victoria
Wegen Schlechtwetter wurde Hamilton (Bermuda) ersetzt durch Ponta Delgada auf den Azoren. Das war für uns eine erfreuliche Überraschung, da wir schon zweimal NICHT auf den Azoren waren.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Zeitweise sehr stürmisch
Seegang
oft geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
OK, wenn man das großzügige Platzverhältnis würdigt. Action gibt es nicht – hier zählt der klassische Kreuzfahrtgedanke mit Wohlfühlen und Entspannung.
Tipps für andere
Für Familien und Kinder eher nicht interessant.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Oceania Sirena
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
20
Beitrag melden
Disney Cruise Line
 
Gesamtbewertung 
 
4.6
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.5
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
4.5
UNTERHALTUNG 
 
5.0
PREIS/LEISTUNG 
 
4.0
FilmFan48 Von FilmFan48    26 November 2017
Top 10 Rezensenten  -  

Disney Magic - Die perfekte Entertainment-Fabrik

Reisedetails

Dauer
3-6 Tage
Reisebeginn
Oktober, 2017
Route
USA Ostküste
Starthafen
New York
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
2014 renoviert, daher guter Zusatand. Ab-Preis startet etwa bei 220 $/Nacht, bei Europa-KFen kommen
noch 100 $ dazu.
Unsere zweite KF mit Disney. In den Bereichen für Erwachsene kann man sich gut entspannen, für Kinder (und auch große Kinder) gibt es Unterhaltung auf höchstem Niveau.
Das Ziel (die Destinationen) der KF ist völlig belanglos.
Schiffshighlight
Entertainment pur!
Erstaunlich:
Das Essen (Qualität und Auswahl der Rezepte) entpricht eher einem Luxus-Schiff, jedenfalls aber müssen sich da die amerikanischen Premium-Reedereien HAL, Celebrity und Princess warm anziehen. Obwohl ja das Schiff hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen besucht wird, wobei die mit Hamburger und Pommes vollkommen zufrieden sind, sind die Speisen auf hohem Niveau.
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Entpricht voll dem Premium-Standard, da gibt es nichts zu meckern.

Kulinarik

Qualität Restaurants
Immer gleiche Tischnummer und gleiche Kellner, aber es wird innerhalb der 3 Restaurants getauscht. Die Restaurants dienen auch als Showbühne beim Abendessen.
Qualität Buffets
überdurchschnittlich gut
Getränke
Kaffee und Softdrinks zu jeder Zeit gratis
Gala-Abende
1

Service

Personal/Service
Das sind wohl sehr geduldige Kinderbetreuer gleichzeitig zu ihren normalen Aufgaben - vorbildlich.

Unterhaltung

Entertainment
Das ist der Grund eine Disney-KF zu buchen - Perfekte Unterhaltung für Klein und Groß. Die beiden Entertainment-Reedereien NCL (ab Baujahr Epic, 2010) und RCCL (ab Baujahr Voyager otS, 1999) können bei Disney noch viel lernen.
Shows
siehe Entertainment
Animation
sehr professionell
Sportangebot
nicht genutzt

Route

Gefiel dir die Route?
belanglos:
New York - Saint John, Kanada - New York
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Sonne
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
OK
Tipps für andere
Auch für Erwachsene eine tolle Unterhaltung und Kulinarik auf sehr hohem Niveau - dadurch ist der zunächst hoch erscheinende Tagespreis im Vergleich zu den anderen Premium-Schiffen voll gerechtfertigt.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Oceania Sirena
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
PLANTOURS Kreuzfahrten
 
Gesamtbewertung 
 
2.7
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
2.0
SERVICE 
 
2.0
UNTERHALTUNG 
 
1.5
PREIS/LEISTUNG 
 
2.0
FilmFan48 Von FilmFan48    18 November 2017
Top 10 Rezensenten  -  

MS Hamburg nur für spezielle Kreuzfahrten empfehlenswert

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
September, 2017
Route
Kanada/Neuengland
Starthafen
Montreal

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Die MS Hamburg ist zur Zeit das einzig brauchbare Schiff, das auch KFen auf den Großen Seen durchführt. Das Schiff muss also klein genug sein, sodass es durch die vielen Schleusen des Sankt-Lorenz-Seewegs durchkommt (Seawaymax).
Es ist unsere 3. KF mit Plantours, wir wissen also, was uns erwartet.
Die MS Hamburg ist nun 20 Jahre alt, nett eingerichtet, die Gänge und Stiegen sind aber doch sehr eng. Crew kommt hauptsächlich aus dem Osten, aber auch 3 deutsche Damen (KF-Direktorin und zwei ektorinnen) sind an Bord, die Gäste sind durchwegs im Pensionsalter.
Service und Essen gehören nicht zur Kernkompetenz von Plantours, sodass der Tagessatz von etwa 200 € nur bei ganz wenigen und speziellen KFen gerechtfertigt ist.
Schiffshighlight
Die geringe Größe des Schiffs.
Zodiac-Cruising und -Anlandungen.
Bordsprache
Deutsch
Bordwährung
EUR
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
groß genug, komplett eingerichtet, da gibt es nichts zu meckern.

Kulinarik

Qualität Restaurants
gut, geringe Auswahl
Qualität Buffets
gut, geringe Auswahl
Getränke
gratis gibt es gar nichts, es gibt auch keine Getränkepakete.
2,70 € 1 Liter Wasser
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
bemüht, das Lächeln fehlt!

Unterhaltung

Entertainment
etwa 10 Vorträge, sonst eher tote Hose
Shows
aha
Animation
nicht vorhanden
Sportangebot
Nicht genutzt

Route

Gefiel dir die Route?
Die Route war der Grund dieses Schiff zu buchen, trotz geringem Standard bzw. hoher Kosten:
Montreal - Toronto - Port Colborne - Windsor - Tobermory - Ontario - Little Current - Milwaukee - Chicago - Traverse City - Mackinac Island - Port Colborne - Kingston - Montreal
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
für die Jahreszeit sehr warm
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
schwach, siehe "Tipps für andere"
Tipps für andere
Nur bei wenigen speziellen KFen ist der Preis für den spartanische Standard auch irgendwie gerchtfertigt.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Oceania Sirena
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
20
Beitrag melden
Holland America Line
 
Gesamtbewertung 
 
3.9
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
4.5
UNTERHALTUNG 
 
3.5
PREIS/LEISTUNG 
 
3.5
FilmFan48 Von FilmFan48    15 November 2017
Top 10 Rezensenten  -  

Sehr gemütlich mit vervorragendem Service - MS Rotterdam

Reisedetails

Dauer
mehr als 3 Wochen
Reisebeginn
August, 2017
Route
Kanada/Neuengland
Starthafen
Rotterdam
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Schiff gut gepflegt, sehr gemütlich, Servicepersonal hervorragend
Gäste im fortgeschrittenem Pensionsalter im Begleitung ihrer Eltern
Trinkgeld: 13,50 USD/Tag
Schiffshighlight
Entspannung und Gemütlichkeit
Viele Getränkestationen
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
sehr geräumig, TV-Info-System noch aus der Steinzeit, 20 Zoll im 4:3-Format

Kulinarik

Qualität Restaurants
generell entsprecht die Qualität der Speisen (Buffets und Restaurants) dem Premium-Standard, also nichts zu meckern
Bezahlrestaurant Canelotto: +15 USD
Chefkoch aus Österreich (Kärnten) - so gab es auch Semmeln und Salzstangerln - no wia daham hoit!
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Freundlichkeit und Service sind bei HAL sehr hoch. Die deutsche Rezeptionistin hat uns telefonisch begrüßt.

Unterhaltung

Entertainment
Tagsüber werden an den Seetagen viele Aktivitäten angeboten.
Shows
nette Production-Shows
Animation
angenehm
Sportangebot
Im Fitness-Bereich gibt es doch tatsächlich eine Waage - was hat das zu bedeuten?!?

Route

Gefiel dir die Route?
Für uns keine neuen Häfen, aber immer absolut sehenswerte Destinationen:

Rotterdam - Dublin - Liverpool - Douglas, - Isle of Man - Portree - Djupivogur - Akureyri - Isafjord - Prins Christian Sund - Nanortalik - St. Anthony - Saint - Halifax - Boston

Boston - Bar Habor - Halifax - Sydney - Charlottetown - Quebec - Montreal
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
immer sonnig
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
noch OK
Tipps für andere
HAL immer spät buchen! So wurde der Preis für die Teilstrecke Boston-Montreal um 60 % reduziert, natürlich zu einem Zeitpunkt, wann sich Storno und Neubuchung nicht mehr rechnen.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Oceania Sirena
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
Crystal Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.9
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5
FilmFan48 Von FilmFan48    10 Juni 2017
Top 10 Rezensenten  -  

Crystal Symphony - Die Amerikanische Superlative

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
Mai, 2017
Route
Transatlantik
Starthafen
New York

Schiff allgemein

Gesamteindruck
102. KF, Anreise mit Queen Mary 2:
Exzellentes Service, luxuriöses Ambiente, alle Getränke gratis, tolles Unterhaltungsprogramm, Trinkgelder inkludiert, helle Farben, viel Platz, Restaurants hauptsächlich Zweier-Tische, Schiff ist technisch und optisch neu (Baujahr 1995!!!), 2 Sitzungen - wird demnächst für offene Sitzung umgebaut, Besatzung hauptsächlich europäisch (Maitre 'D und Hotel-Manager aus Österreich), nur Kreuzfahrtdirektor ist Amerikaner, Gäste haptsächlich Amerikaner und Kanadier im Pensionsalter, 1 Stunde pro Tag pro Person Free WiFi, free Shuttle-Service, kein Dress Code
Schiffshighlight
Das Essen, Spezialitäten-Restaurant gratis
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Außenkabine
Kabine allgemein
Alles neu, es fehlt nichts

Kulinarik

Qualität Restaurants
Luxus
Qualität Buffets
Luxus
Getränke
alles inklusive
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
Sehr gut geschult, hauptsächlich aus Europa, wenig von Fernost

Unterhaltung

Entertainment
OK
Shows
Tänzerinnen begabt
Animation
angenehm
Sportangebot
Die Waage im Fitness-Center ist ein doofes Ding

Route

Gefiel dir die Route?
New York - Newport - Boston - Bar Habor - Halifax - Isafjord - Reykavik
New York und Island sind immer einen Besuch wert, diesmal aber war das Schiff das Ziel.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
OK, allerdings haben umhersträunende Eisberge einen Hafen in Island (Isafjord) ausfallen lassen
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
OK
Tipps für andere
Dehnbare Kleidung

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Rotterdam
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
60
Beitrag melden
Hurtigruten
 
Gesamtbewertung 
 
3.8
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
2.5
KULINARIK 
 
4.5
SERVICE 
 
4.0
UNTERHALTUNG 
 
3.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.0
FilmFan48 Von FilmFan48    07 März 2017
Top 10 Rezensenten  -  

Auf der Jagd nach dem Nordlicht

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
Februar, 2017
Route
Nordeuropa
Starthafen
Bergen
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Wegen der geringen Größe ist das Schiff leicht überschaubar, man fühlt sich sofort wohl.
WLAN gibt es für ca. 45 € die ganze Reise (10 Nächte Bergen - Kirkenes - Trondheim).
Sauber, freundlich, familiär.
Schiffshighlight
Buffets, Panorama-Salon
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
  • Norwegisch
Bordwährung
NOK
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Nicht alle Kabinen haben TV. In unserer Kabine war als Ablagemöglichkeit nur ein Hängekasten mit 2 Flügeltüren. Das ist schon eine logistische Herausforderung sich zu organisieren. So mussten unsere Koffer zum Übernachten unter die Dusche.
Ein Bett wird tagsüber hochgeklappt, das Zweite wird zur Couch.

Kulinarik

Qualität Restaurants
Ausgezeichnet, Schwerpunkt Seafood (Lachs, Krabben, Muscheln, Fisch, ...), Reindeer und sonstige skandinavische Köstlichkeiten.
Prinzipiell fester Tischplatz, manchmal auch Mittags.
Früstück und fallweise Mittag: Buffet
Abends: 5 Sitzungen (zwischen 18:30 und 20:30), dadurch gibt es keinen Stress, auch wenn es hafenbedingt mal Buffet gibt.
Qualität Buffets
Ausgezeichnet, gut organisiert. Die Waage zu Hause hat sich dann schon beschwert.
Getränke
Wasserpaket (ca. 60 €): je 0,5 Liter Mittag und Abend.
Kaffee und Tee gibt es immer gratis zu den Mahlzeiten.
Andere Getränke sind dem norwegischen Standard entsprechend teuer.
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
Sehr freundlich, familiär. Die Anrede mit "Sie" existiert in Norwegen nur formal.
1 x Kabinenservice pro Tag. Das brauche ich auch auf anderen Schiffen nicht öfter.
Allgemein ist die Crew (Offiziere, Info, Kellner, Steward, ...) aus Norwegen.
Man bemerkt die jahrelange Erfahrung (Koordination) mit den kurzen Hafen-Aufenthalten und den Ausflügen.
Mindest einmal am Tag kommt uns ein "Kollege" entgegen. Manchmal liegen auch zwei Schiffe gleichzeitig im Hafen, dann kann man das andere Schiff einfach besichtigen: So ist die Spitsbergen klein, eng, steile Treppen, ... also nur für extreme Expeditionen geeignet.

Unterhaltung

Entertainment
Entertainment ist OK, wenn man sich von der Landschaft ablenken läßt.
Polarkreistaufe muss man einmal im Leben mitmachen.
Shows
Produktionshows gibt es nicht.
Sehr gute Vorträge bzw. Videos über die Häfen und Ausflüge.
Animation gibt es, aber sehr unaufdringlich.
Animation
angenehm
Sportangebot
Fitnesscenter gibt es, aber nicht für Rudi.

Route

Gefiel dir die Route?
Die Route im Winter war diesmal der Grund für unsere 100. KF.
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
zunehmend kälter, dann auch Schnee bis ins Tal (Hafen). Meist sonnig (aber eben nur wenige Stunden am Tag).
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
OK, Ausflüge teuer - aber das liegt eher am hohen Lebensstandard in Norwegen als an Hurtigruten.
Tipps für andere
Auch wenn man das Nordlicht fotografieren kann, ist die Mystic des wirklich Erlebten nicht beschreibbar.
Ich empfehle diese etwas andere KF mit dem Highlight und gepflegtem Essen.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Crystal Symphony
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
60
Beitrag melden
Compagnie du Ponant
 
Gesamtbewertung 
 
4.3
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
3.0
SERVICE 
 
4.5
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
4.0
FilmFan48 Von FilmFan48    29 September 2016
Top 10 Rezensenten  -  

Ponant L'Austral - Luxus-Yacht oder Expeditionsschiff?

Reisedetails

Dauer
mehr als 3 Wochen
Reisebeginn
August, 2016
Route
Grönland/Island/Arktis
Starthafen
Reykavik
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
13 Nächte von Reykavik nach Kangerlussaq, 22 Nächte von Kangerlussaq nach Nome (Nordwest-Passage nach Alaka).
Einschiffung: einfach an Bord gehen, Formalitäten werden in der Main Lounge (Salon Principal) erledigt. Die Koffer trägt dabei gleich ein Matrose zur Kabine.
Gäste: nahezu nur Franzosen, Durchsagen werden aber immer in französisch und englisch gemacht.
232 Personen, ausgebucht (nominell max. 264 Pax, also einige Einzelreisende).
Essen: RCI- und NCL-Niveau. Wir waren enttäuscht, die Froschfresser wissen einfach nicht, was sie mit einer Kuh machen sollen. Dabei hat es schon immer wieder hochwertige Speisen gegeben, die generelle Auswahl war aber gering.
Restaurants: keine 2er-Tische
Deck 3: Gourmet-Restaurant: immer offene Sitzung, Tisch sucht man sich selbst aus, 268 Sitzplätze (also alle können gleichzeitig essen).
Frühstück: Buffet, Mittag: Hauptspeise wird serviert, Abend: alles wird serviert.
Deck 6: Grill-Restaurant: 150 Plätze innen, 60 außen (hauptsächlich von Rauchern genutzt), Reservierung erforderlich, immer Selbstbedienung; Qualität der Speisen wie im Hauptrestaurant.
Getränke sind gratis (inklusive Sekt, Kafee, alkoholische Getänke, ...), ausgenommen sind "Premium-Weine".
Sehr viele Servicekräfte in Bars, Restaurant, Rezeption, ...
Main Lounge, Deck 3: sehr gemütlich, mit Bar; innen 110, außen 30 Sitzplätze.
Panorama Lounge, Deck 6 (vorne), mit Bibliothek, Bar, Internet.
Theater Deck 4: 250 Plätze
Fast ausschließlich Balkon-Kabinen.
WiFi: 1 Stunde gratis pro Person.
2 Galaabende, legere Kleidung.
Es gibt abends auch Tänzerinnen, manchmal hautnah in der Main Lounge, manchmal im Theater.

Die Luxusyacht ist sehr gemütlich, immer Platz verfügbar, vom Essen haben wir uns mehr erwartet.

12 Expedition-Guides (in gelben Parkas): sie und Matrosen vom Schiff lenken die Zodiacs, meist nur 8 (von 12) gleichzeitig am Wasser.
Die Passagiere haben je einen roten Parka geschenkt bekommen (die Gummistiefel und Zodiac-Schwimmwesten sind gratis geliehen): sie sind in die Farben grün, rot und blau eingeteilt. Somit gibt es keinen Stau bei den Zodiac-Anlandungen bzw. Zodiac Cruises (max. 10 bis 11 Personen pro Zodiac).
Gummistiefel sind Pflicht bei "Wet Landings", also wo die Passagiere beim Aus- und Einsteigen der Zodiakcs ins Wasser müssen.
Jeden Tag gibt es ein "Briefing & Precap", meist getrennt in französisch und englisch, manche sind obligatorisch (zB Verhalten bezüglich Zodiac, Anlandungen, Natur, ...).
Briefing: Kurzeinweisung, Kurzbesprechung vor einem wichtigen Ereignis, morgiger Tagesablauf, ...
Precap: Zusammenfassung des vergangenen Tages, Ergänzungen zu Vorträgen, Beantwortung von Fragen, ...
Zahlreiche Vorträge des Expeditionsteams in französisch und englisch, einige auch in deutsch.
Schiffshighlight
Anlandungen mit Zodiacs auch dort, wo es keinen Hafen gibt.
Eisklasse 1C.
Bordsprache
  • Englisch
  • Französisch
Bordwährung
EUR
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
genügend groß, Tee-/Kaffe-Maschine praktisch
Kabinennummer
315

Kulinarik

Qualität Restaurants
Steigerungspotential vorhanden
Qualität Buffets
Steigerungspotential vorhanden
Getränke
gratis (außer Premium-Weine), werden immer serviert
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
genügend Personal vorhanden, freundlich; man kennt sich bald

Unterhaltung

Entertainment
OK, braucht man aber nicht in der Gegend
Shows
auch OK, teilweise im Theater und Main Lounge
Animation
angenehm
Sportangebot
Zodiac-Anlandungen sind Action genug

Route

Gefiel dir die Route?
Absolut einmalig, bis jetzt mit Abstand die schönste Reise meiner 97 Kreuzfahrten.
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
Traumhaft, hatte ich ja auch so bestellt.
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
Sehr gut für diese Gegend (Arktis, Antarktis). Im Mittelmeer zB sind die Preise überzogen.
Tipps für andere
Nordwestpassage buchen!!! Bald buchen, die Plätze sind begrenzt und es gibt nahezu keine Alternativen. Bequemer kann man die einmalige Natur, die Wale und Eisbären nicht bestaunen.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Nautica (Oceania)
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
71
Beitrag melden
Cunard Line
 
Gesamtbewertung 
 
4.1
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
4.0
UNTERHALTUNG 
 
3.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.0
FilmFan48 Von FilmFan48    26 September 2016
Top 10 Rezensenten  -  

Queen Mary 2 Remastered - Die Königin in neuem Glanz

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
September, 2016
Route
Transatlantik
Starthafen
New York

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Die QM2 wurde generalüberholt, auch zusätzliche Kabinen gibt es nun:
http://more-than-cruises.de/2016/05/27/queen-mary-2-remastered-facelift-fuer-die-koenigin-in-hamburg/
Einschiffung in New York: klar geordnet, aber lange Wartezeit in der Schlange (mehr als eine Stunde). Von den 52 möglichen Schaltern waren weniger als 30 besetzt, danach ging es sofort aufs Schiff. Das wurde ganz klar besser durchgeführt in Hamburg vor 5 Jahren.
Gäste: hauptsächlich Engländer und Amerikaner, auch einige Deutsche, alle im fortgeschrittenen Pensionsalter, keine Kinder gesichtet.
Essen: entspricht mindestens dem Niveau der Premiumschiffe von Princess, Celebrity und HAL, aber eher der AquaClass von Celebrity (Solstice Klasse). Eine klare Verbesserung gegenüber 2011.
Klassen: Britannia Restaurant, 2 Sitzungen, sehr viele 2er-Tische. Wer nobler speisen möchte, kann teurere Kabinen-Kategorien buchen und dann im Princess Grill oder Queens Grill dinieren.
Für das Verandah Restaurant muß man reservieren (49 USD pro Person).
Genügend große Getränke-Stationen vorhanden, nie Stau, den ganzen Tag verfügbar, sodass wir kein Getränkepaket kauften.
Der Transatlantik-Liner bietet sehr viele gemütliche Plätze zum Enspannen, das Platzverhältnis ist da doch viel großzügiger als bei Premiumschiffen.
Animation ist praktisch nicht vorhanden.
Ab 18:00 Uhr: Sakko, an Gala-Abenden zusätzlich Mascherl bzw. Krawatte.
Unterhaltung: nette Production Shows mit gedämpfter Musik, sonst gehen die Hörapparate kaputt.
Deutsches Personal in Rezeption, Ausflugsbüro, Club.
Preis: das Plus an Comfort bei Platz und Service schlägt sich auch im höheren Preis nieder ("Premium Preis"). Leider gibt es nur zu manchen Abfahrten einen günstigen "Smart Preis".
Schiffshighlight
riesige Bibliothek, auch deutsch, mit vielen gemütlichen Leseecken. Planetarium
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
OK
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Alles da, auch eine Kaffee-Maschine
Kabinennummer
4205

Kulinarik

Qualität Restaurants
Alles gut
Qualität Buffets
Abend: Prinzipiell die gleiche Auswahl wie im Restaurant, vereinsamtes Personal
Sehr viele Sitzmöglichkeiten und gute Auslastung durch viele 2er-Tische
Getränke
genügend Automaten, nichts gekauft
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
Premium-Standard entsprechend
Sehr aufmerksam und ausreichend bei Frühstücks-Buffet (Rush Hour)

Unterhaltung

Entertainment
zahlreiche Aktivitäten, meist nicht in den großen öffentlichen Räumlichkeiten
Shows
gediegen, nichts Aufregendes
Animation
nicht vorhanden
Sportangebot
nicht genutzt, aber beim Essen habe ich nie gefehlt! - Blöde Waage.

Route

Gefiel dir die Route?
Transatlantik: New York - Southampton
100 mal besser als im blöden Flieger eingepfercht zu verkrampfen (wenn man Zeit hat)
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
warm, allerdings schwammen nur die Härtlinge in den Außenpools
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
gut. Wenn man zu einem Smart Preis fährt: sehr gut
Tipps für andere
Preis immer prüfen im Internet, auch Cunard selbst gibt falsche Preis-Auskuft, siehe dazu
http://www.shipedia.eu/forum/37-cunard-line/33759-geheime-preise-oeffentlich-auf-hp.html#44892

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Nautica
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
70
Beitrag melden
Princess Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
5.0
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
5.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
FilmFan48 Von FilmFan48    09 September 2014
Top 10 Rezensenten  -  

In der Premium-Klasse schwer zu übertreffen

Reisedetails

Dauer
1 Woche
Reisebeginn
Juni, 2014
Route
Mittelmeer/Kanaren
Starthafen
Venedig
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Unsere 6. Reise mit Princess Cruises haben wir auf der fast neuen Regal Princess gebucht, die das größte Schwesternschiff der "Crown Princess" ist - diese wurde unter anderem von "shipedia" bewertet und wir können uns dieser Meinung nur anschließen, da wir auch im August 2012 mit ihr im Mittelmeer kreuzten. Ich möchte daher nur die Highlights dieser Reise hervorheben.
In der Premium-Klasse ist Princess wohl unschlagbar (speziell im Service-Bereich), gut im Rennen ist noch Cunard (aber überteuert), HAL punktet mit Service, Celebrity hat sich leider nicht weiterentwickelt.
Schiffshighlight
Essen, Service, Entertainment (wer will), Kabine, ... alles OK, es gibt auch genug Liegen selbst im Poolbereich - das ist auch durch die hohe Verhältniszahl BRZ/Passagier auf diesem Schiff begründet. Getränke werden auch bei den Buffets serviert - das entspannt ungemein.
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
Alles OK

Kulinarik

Qualität Restaurants
Sehr hohes Niveau, die Mitbewerber in der Premium-Liga können da nicht mehr mithalten.
Qualität Buffets
Üppig, vielfätig, lecker.
Getränke
Werden serviert - stressfrei!
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
vorbildlich

Unterhaltung

Entertainment
OK
Shows
hochwertig
Animation
angenehm
Sportangebot
alles da, leider auch die Waage (blödes Ding)!

Route

Gefiel dir die Route?
Venedig - Kotor - Rom - Livorno - Toulon - Barcelona.
Erstmals in Kotor - aufgeräumt, nett.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
immer Sonne
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
Erste Wahl bei Preis/Leistung im Premium-Segment.
Tipps für andere
Größere Kleidung mitnehmen!

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
50-55
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Insignia - Um die Welt in 180 Tagen
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
50
Beitrag melden
Oceania Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.9
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
FilmFan48 Von FilmFan48    04 September 2014
Top 10 Rezensenten  -  

Schwarzmeer-Kreuzfahrt mit Luxus-Schiff

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
Juli, 2014
Route
Mittelmeer/Kanaren
Starthafen
Istanbul
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Luxusreise bei sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.
Unsere 3. Reise mit der Riviera führte uns ins Schwarze Meer (siehe Route). Die Riviera ist das neuere Schwesternschiff der Marina von Oceania Cruises, das ja bereits von zwei Kreuzfahrern bei Shipedia beurteilt wurde, sodass ich hier nur mehr kurz meine Kommentare abgeben möchte.
Schiffshighlight
Hervorragende Verhältniszahlen für Passegiere pro BRZ bzw. Passagiere pro Crew, die meisten Shuttel-Dienste (Hafen - Stadt) sind gratis, alle Getränke inklusive Kaffee-Sorten sind frei (außer alkoholische), die vier Spezial-Restaurants gibt es ohne Aufpreis, berühmtes Beeren-Obst zum Frühstück (Heidel-, Him-, Brom-, Erdbeeren), Speisen entsprechen Hauben-Küche, interessante Vorträge von Gast-Lektoren, ... Bewertung in Amerika vorwiegend mit *****+
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
Dem hohen Standard entsprechend OK, Laden von Kästen schließen automatisch gedämpft

Kulinarik

Qualität Restaurants
Speisen entsprechen Hauben-Küche.
Die hauptsächlich amerikanischen Gäste teilen sich am Abend auf in drei Bereiche: offene Sitzung im Dining Room, Buffet oder eines der vier Spezialitäten-Restaurants.
Achtung: Das Prime-Rib-Steak im "Polo Grill" in "King's Cut"-Größe hat 1000 Gramm - da hatte ich Probleme!
Das Spezialitäten-Restaurant "Red Ginger" ist wie auf der Marina aus irgendwelchen Gründen etwas laut, das Essen überraschungsreich.
Qualität Buffets
Speisen entsprechen Hauben-Küche, Gewichtszunahme ist unvermeidbar.
Getränke
alles Gratis, bis auf alkoholische Getränke
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
wie auf allen Schiffen gemischte Nationalitäten, wobei auf Oceania-Schiffen genügend freundliches und kompetentes Personal da ist.

Unterhaltung

Entertainment
untertags keine nervig-übertriebene Animation
Shows
Produktionshows sehr gut. Comedian für Gäste, die nicht Englisch als Muttersprache haben, leider unverständlich (sollte besser von den Lektoren ersetzt werden).
Animation
angenehm
Sportangebot
Fitness-Center handen und sollte man auch nutzen, denn die Versuchung beim Buffet ist immens.

Route

Gefiel dir die Route?
Nette Route mit eher ausgefallene Destinationen:
Istanbul - Nessebur - Constanza - Batumi - Trabzon - Sinop - Kusadasi - Piräus
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
heiß, sehr heiß
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
Preis-/Leistungs-Verhältnis sehr gut.
Tipps für andere
Absolut empfehlenswert, jedoch sollte man Kleidung mit mindestens einer Nummer größer mitnehmen.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
50-55
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Insignia - Um die Welt in 180 Tagen
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
30
Beitrag melden
Oceania Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.8
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
4.5
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
FilmFan48 Von FilmFan48    09 Juli 2013
Top 10 Rezensenten  -  

Sorgloser Luxus

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
Juni, 2013
Route
Nordeuropa
Starthafen
Southampton
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Dem Alter entsprechend sehr gut gepflegt, Getränke und Shuttle-Busse gratis.
Schiffshighlight
siehe Bewertung Regatta
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Außenkabine
Kabine allgemein
LCD-Fernseher und BD-Player, alles da - aber nicht mehr neu
Kabinennummer
6030

Kulinarik

Qualität Restaurants
siehe Bewertung Regatta
Qualität Buffets
siehe Bewertung Regatta
Getränke
siehe Bewertung Regatta
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
siehe Bewertung Regatta

Unterhaltung

Entertainment
Für amerikanische Senioren zugeschnitten, OK
Für Kinder und Jugendliche nicht besonders geeignet.
Shows
siehe Bewertung Regatta
Animation
angenehm
Sportangebot
siehe Bewertung Regatta

Route

Gefiel dir die Route?
Route beinhaltet auch nicht so häufig angefahrene Destinationen, die für solch ein „kleines Schiff“ gut geeignet sind.
Southampton - Edinburgh - Invergordon - Lerwick - Alesund - Geiranger - Hellesylt - Belfast - Douglas - Dublin - Holyhead - Cork - Portland Harbour - Tilbury
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Kühl und immer wieder etwas feucht.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
*****+ ... Die Nautica ist jeden Dollar wert
Tipps für andere
Falls einmal eine gebuchte Reise billiger wird vor Abfahrt, denn reduziert Oceania auch den Preis für bereits gebuchte Gäste (lästiges Stornieren und Neubuchen - meist mit Kosten behaftet - entfällt somit.

Über mich

Altersgruppe
50-55
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Azamara Quest, Riviera
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
01
Beitrag melden
Oceania Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.8
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
4.5
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
FilmFan48 Von FilmFan48    18 Oktober 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Gehobene Premium-Klasse - KLEIN aber FEIN

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
September, 2012
Route
Transatlantik
Starthafen
Lissabon
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Dem Alter entsprechend sehr gut gepflegt.
Die Amerikaner sprechen die Regatta so aus: Re-gaada mit Betonung auf gaa und weichem D.
Naja, wichtig ist nur, dass sie den hohen Standard beibehalten.
Schiffshighlight
Großzügiges Platzangebot von 2,26 Passagieren pro 100 BRZ, bei Costa und MSC liegt der Wert etwa bei 3,3.
Somit gibt es nirgends Staus (Buffet, Tendern, Theater, Pool-Liegen, …)
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Alles vorhanden, was man sich in einer Premium-Kabine erwartet. Die Innenkabinen könnten aber doch etwas größer sein.
Kabinennummer
7043

Kulinarik

Qualität Restaurants
Essen hervorragend wie in einem Hauben-Lokal. Any-Time-Dining (ohne Wartezeiten), hauptsächlich 2-er-Tische, dadurch gute Auslastung des vorhandenen Raums. Spezial-Restaurants müssen zwar reserviert werden, sind aber ohne Aufpreis.
Qualität Buffets
Auswahl und Qualität sind wohl kaum zu übertreffen. So gibt es zB zum Frühstück unter Anderem immer Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren bis zum Abwinken.
Getränke
Alle Getränke immer gratis (außer alkoholische Getränke) verfügbar.
Gala-Abende
0

Service

Personal/Service
Sehr höflich und immer lösungsorientiert sowie stets präsent. Das liegt am niedrigen Verhältnis von Passagier pro Mannschaftsmitglied von 1,71 – der Wert liegt bei Costa und MSC etwa zwischen 2,6 und 3,4.

Unterhaltung

Entertainment
OK, aber nicht herausragend.
Shows
Ganz nett, Comedians sind aber üblicherweise nur verständlich, wenn man Englisch als Muttersprache hat.
Sportangebot
Reichhaltige Ausstattung des Fitness-Centers mit Trainern falls gewünscht.

Route

Gefiel dir die Route?
Route beinhaltet auch nicht so häufig angefahrene Destinationen, die für solch ein „kleines Schiff“ gut geeignet sind (Verlauf: siehe 70. Fahrt bei meinen „Absolvierten Kreuzfahrten“ im Profil).
Wetter
Überraschend warm, nur ein halber Regentag (Regennacht).
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Gehobene Premiumklasse und damit auch in der entsprechende Preiskategorie. Aber eine Reise mit der Regatta ist jeden Euro (Dollar) wert.
Tipps für andere
Günstigen Preis abwarten und größere Kleidung kaufen!

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
50-55
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Equinox, Riviera
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
40
Beitrag melden
Cunard Line
 
Gesamtbewertung 
 
4.4
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
4.5
KULINARIK 
 
4.5
SERVICE 
 
4.5
UNTERHALTUNG 
 
4.5
PREIS/LEISTUNG 
 
3.0
FilmFan48 Von FilmFan48    17 Juni 2011
Top 10 Rezensenten  -  

Wunderschön, aber im Vergleich überteuert

Reisedetails

Dauer
1 Woche
Reisebeginn
Mai, 2011
Route
Nordeuropa
Starthafen
Hamburg
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Auf unserer 65. Kreuzfahrt führte uns die Queen Mary II von Hamburg nach Stavanger, Oslo, Kopenhagen und wieder zurück nach Hamburg.
Hier ein paar Bemerkungen, was bei der Reise besonders (positiv oder negativ) aufgefallen ist:
Check-In komplett ohne Wartezeit, da mehr als 40 Schalter verfügbar.
Schiff ist noch sehr gepflegt und hat großzügiges Platzverhältnis. Das wird auch noch gefördert durch sehr viele 2er-Tische. Bedingt durch Preis und Destination gibt es glücklicherweise auch die lauten Drängler (Italiener, Franzosen, Spanier) nicht.
Das Personal ist vergleichsweise etwas professioneller, aber gleichzeitig auch etwas unfreundlicher - meist fehlt das Lächeln.
Abräumen von Geschirr außerhalb der Tisch-Bereiche ist problematisch; hier fehlt es an Zuständigkeit und Superviser sind Mangelware.
Die Qualität des Essens ist sehr gut, bei der Anzahl der Gänge und der Menge wurde jedoch der Sparstift angesetzt. Die Queen Mary II ist halt kein Schiff aus der Celebrity-Flotte.
Fazit: Sehr schönes Schiff, aber Preis-/Leistungsverhältnis stimmt nicht
Schiffshighlight
Raumverhältnis, Planetarium, Bibliothek
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine

Kulinarik

Gala-Abende
2

Unterhaltung

Animation
angenehm

Route

Landausflüge
Auf eigene Faust
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
überteuert

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
50-55
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Das war deine...
mehr als 40. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
40
Beitrag melden
17 Ergebnisse - zeige 1 - 17
Powered by JReviews

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Shipedia-Fotogalerie