Kommentare von jolimont

9 Ergebnisse - zeige 1 - 9
 
Celebrity Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.0
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
3.5
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
4.0
UNTERHALTUNG 
 
3.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.0
jolimont Von jolimont    11 Mai 2013
Top 50 Rezensent  -  

Hat schon bessere Zeiten gesehen

Reisedetails

Dauer
3 Wochen
Reisebeginn
April, 2013
Route
Südsee/Süd-Pazifik
Starthafen
Sydney
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Das Schiff hinterlässt immer noch einen guten Eindruck, allerdings,
die Solstice ist bereits etwas in die Jahre gekommen. Zu erkennen an herausfallenden Schubladen und klemmenden Schranktüren in der Kabine und Rost auf den Balkonen.
Seit unserer letzten Kreuzfahrt auf der Solstice vor zwei Jahren (Transatlantik im Frühjahr 2011)hat sich auf dem Schiff einiges zum negativen verändert. Dazu aber mehr in den einzelnen Rubriken.
Schiffshighlight
Die Sky Observation Lounges.
Das Blu Restaurant
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Unkoordiniert
Ablauf Check-out
Katastrophe!
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
Sehr Sauber, modern eingerichtet, leider nicht so funktionell. Der Kleiderschrank reicht knapp für eine Person, für ein Paar ganz klar zu klein.
Schöne Möbel auf dem kleinen Balkon. Die Dusche in der Aqua Klasse Kabine ist super. Klimaanlage leise aber nicht sehr leistungsfähig.
Kabinennummer
1656

Kulinarik

Qualität Restaurants
Blu: hervorragende Fleischgerichte, wenig Fisch, zu wenig Beilage. Allerdings an jedem dritten Tag die gleiche Menükarte, was bei einer 18 tägigen Kreuzfahrt langsam aber sicher auf den Nerv geht.

Hauptrestaurant: schlicht hervorragende Qualität, dafür laut, eng, eher eine Betriebskantine.
Qualität Buffets
Die Oceanview Café ist das beste Buffet das wir auf einem unserer Schiffe angetroffen haben (haben weit über 30 Kreuzfahrten)
Getränke
Die Drinks während dem täglichen Apéro in der Sky Lounge für Elite Club Mitglieder waren absolute Spitze. Die Weine im Blu und im Hauptrestaurant sind ausgerzeichnet, wobei teurerer Weine nicht immer besser sind als solche für 30 USD/Flasche.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Das Personal der unteren Stufe (Kellner, Kabinenpersonal, Barbedienung usw) sind hervorragend. Das mittlere Kader gut. Aussert dem Schiffskoch, Mr. Robert Sauer aus Australien, hatte ich nie eine Gelegenheit mit einem höheren Offizier zu sprechen. Das Personal an der Gast Relation ist zum Teil überfordert.
Der Kapitän und der Hotel Direktor sind unsichtbar auf diesem Schiff. Der Cruise Direktor, ein ehemaliger Hollywood Stuntman, gibt sich Mühe und tut das was Cruise Direktoren auf allen Kreuzfahrtschiffen tun...
Hier drängt sich der Ausdruck "das Sklavenschiff" sehr wohl auf.

Unterhaltung

Entertainment
Haben es nicht gesucht und hätte auch nichts überzeugendes gefunden
Shows
Waren soweit in Ordnung, aber meilenweit von dem entfernt was wir vor Jahren auf der Constallation, der Millennium oder auch auf Royal Caribbean Schiffen gesehen haben.
Animation
angenehm
Sportangebot
Haben täglich das Gym benutzt. Leider waren etwa 50 % der Crosstrainer und der Laufbänder nicht in optimalem Zustand. Es war aber kein Personal vor Ort um die Maschinen zu unterhalten, dafür langweilten sich drei Damen 18 Tage lang an der Rezeption für den Wellness-Bereich, der nur schwach besucht war.

Route

Gefiel dir die Route?
Sydney-Noumea-Papeeete-Moorea-Bora Bora-Maui-Honolulu. Soweit in Ordnung, allerdings bietet New Caledonia wenig oder nichts. Besser wäre es gewesen einen Hafen in Neuseeland anzulaufen. Das Tendern in Maui ist wegen dem zu kleinen Hafen in Lahaina mit den vielen Schiffen, eher mühsam.
Landausflüge
  • Auf eigene Faust
  • Lokaler Anbieter
Wetter
in der ersten Woche wechselte sich Regen und Sonnenschein dauernd ab, das aber bei sehr angenehmen Temperaturen. In den zwei nächsten Wochen und im Bereich des Äquators schön und heiss.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Zu einem Kabinenpreis in der Aqua Klasse um 5400 USD stimmt das Preis/Leistungsverhältnis für eine 18 Nächte Kreuzfahrt in etwa.

Celebrity muss auf der Hut sein, dass ihre Schiffe nicht auf den Stand von Carnival, MSC oder Costa absinken. Meine Meinung: gegenüber Royal Caribbean gibt es praktisch keine Unterschiede mehr, was vor 4, 5 Jahren noch absolut der Fall war.

Möglicherweise müssen wir zukünftig mit Seven Seas Cruises, Seabourn oder Silversea auf Kreuzfahrt gehen, um dem Touristenrummel bei Celebrity, Royal Caribbean und Co. entgehen zu können.
Tipps für andere
Die Anreise nach Sydney und die Rückreise ab Hawaii nach Europa ist für diese Kreuzfahrt zu lang und zu teuer. Eine Transatlantik, mit drei vier Häfen in der Karibik sind genau so gut.
Wenn schon Sydney, dann mit Etihad über Abu Dhabi fliegen. Angenehmer kann ich mir einen total 22 stündigen Flug in zwei Segmenten nicht mehr vorstellen.

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Vision of the Seas
Das war deine...
mehr als 30. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
Celebrity Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
3.3
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
3.0
KABINE 
 
3.0
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
3.0
UNTERHALTUNG 
 
3.0
PREIS/LEISTUNG 
 
4.0
jolimont Von jolimont    30 Dezember 2012
Top 50 Rezensent  -  

Habe deutlich mehr erwartet

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
November, 2012
Route
Transatlantik
Starthafen
Barcelona
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Alles sauber und neu. Durch den Einbau eines weiteren Decks (gegenüber der Solstice) aber mit der, für die Passagiere zugänglichen gleichen Infrastruktur, wirkt das Schiff oftmals überfüllt. Der Hauptspeisesaal ist zu eng und viel zu laut. Die Tischchen erinnern stark an ein Strassen-Kaffee. Der ganze Saal an eine Betriebskantine, schade.
Die Sky Lounge wurde total verschandet, wegen dem Einbau von einigen Luxuskabinen ist der auf der Solstice Klasse sonst wunderschöne Raum um etwa 1/3 geschrumpft.
Für den sog. Persischen Garten mit dem echten Rasen, der während einem Wechsel von Europa in die Karibik neu angesät werden muss, damit er die Sonne und Hitze überlebt ist ebenfalls viel Platz für die ganz normalen Schiffspassagiere verblödet worden.
Die Bars sind überfüllt und werden mit einer dröhnenden Discomusik beschallt, die einem Schiff der Carnival in nichts nachstehen würden. Aber wir sind ja bei Celebrity...
Schiffshighlight
Habe ich eigentlich keine erkannt, mit Ausnahme vielleicht, dass das Antriebssystem nicht 100% funktionierte. Das Schiff erreichte auf dem Atlantik nur maximale 18 Knoten, etwa gleichviel wie ein Öltanker.
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Katastrophe!
Ablauf Check-out
OK
Poolbereich
OK

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
Der Layout entspricht in etwa der Solstice Klasse generell. Fernseher, Balkon, Dusche und auch die Betten sind gut.
Wer hat bloß das Kleiderschränkchen entworfen? Als Vorbild diente sicherlich der Mannschafts-Spint in einer Kaserne. Die Schrank für zwei Personen reicht auch bei spartanischer Garderobe in keiner Art und Weise nicht.
Kabinennummer
1295

Kulinarik

Qualität Restaurants
War auf dieser Transatlantik gut, nicht überragend.
Qualität Buffets
Sehr gut
Getränke
Gute Weinauswahl. Die Getränke an den Bars, vor allem der Champagner war ungenissbar.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Das Personal der unteren Stufe war wie immer und befohlenermassen sehr freundlich, aber weil sehr viel Personal neu eingestellt wurde teilweise überfordert und ungeschickt.
Die Kaderstufe (Offiziere) war auf diesem Schiff eigentlich unsichtbar, möglicherweise waren alle mit sich selber beschäftigt. Die Reception unfreundlich und hilflos.

Unterhaltung

Entertainment
Ist an mir vorbeigegangen.
Shows
Haben nur ein Show gesehen, die war akzeptabel, aber nicht überwältigend.
Animation
verbesserungswürdig
Sportangebot
Ausgezeichneter Gym-Raum mit tollen Geräten

Route

Gefiel dir die Route?
Nein überhaupt nicht. Zudem wurde einer der drei anzulaufenden Häfen ohne Ersatz gestrichen -wegen den Problemen mit dem Antrieb, vielleicht wollte man auch nur etwas Kraftstoff sparen- . Dabei wurden lächerliche 150 USD pro Kabine gutgeschrieben. Dafür dümpelte das Schiff während 9 vollen Tagen von Malaga bis nach Miami, etwa wie ein alter Kohlendampfer.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Sehr angenehm und jeden Tag etwas wärmer.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Wir haben die Consierge Class Kabine zu einem sehr guten Preis gebucht. Somit war das Preis/Leistungsverhältnis in Ordnung.
Der ganze Betrieb und die Umstände auf der Reflection haben keineswegs dem Standard von Celebrity entsprochen, vielmehr fühlten wir uns als Elitemember mit gegen 40 Punkten auf einem Schiff von Carnival oder Costa.
Wir werden dieses Schiff auf jeden Fall und für immer meiden.
Tipps für andere
Das übliche auf Transatlantik-Kreuzfahrten: wählen sie eine Kabine auf der Südseite, der Sonne entgegen.

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Solstice
Das war deine...
25. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
67
Beitrag melden
Celebrity Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.8
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.5
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
5.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
jolimont Von jolimont    15 Juni 2011
Top 50 Rezensent  -  

Erholsame Transatlantik mit kulinarischen Höhenflügen

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
Mai, 2011
Route
Transatlantik
Starthafen
Fort Lauderdale
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Tolles Schiff mit allem was es braucht. Einige Dinge sind eher fragwürdig, wie zum Beispiel die Rasenfläche auf dem Deck 15, oder die Glasbläserei, oder die laute, sehr grosse Disco auf einem Schiff dieser Klasse (die eigentlich immer leer war).
Die Solstice und wohl auch ihre Schwestern, hat für Celebrity Schiffe einen Layout an den man sich zuerst gewöhnen muss. Alles scheint aber funktionell zu sein und jeder findet seine ruhige Ecke.
Mit der High Tech haben sie noch etwas Mühe, obwohl in allen Kabinen Wireless-Zugangspunkte möglich sind, gibt es oftmals Unterbrüche, die auf fehlerhafte Router zurückzuführen sind. Auch der neue Multimedia-TV in den Kabinen hat so seine Tücken.
Die Solstice ist nach gut zwei Jahren in Betrieb vor allem aussen schon sehr "gebraucht". Zum Teil müssen bereits die Balkongeländer aussen an den Kabinen schon duzende von Metern, ersetzt werden.
Schiffshighlight
die Sky Lounge auf dem Deck 14 vorne
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
Sehr schöne, helle C1 Kabine am Heck auf dem 11. Deck. In der Mitte, (unsere Kabine) gibt es, und nur dort, die grösseren Balkone, + ca 1,5m in der Breite! Der Kleiderschrank ist sehr klein, eigentlich für einen Singel berechnet, auf einem Schiff das Wert auf gutes Tuch legt ungenügend. Klimaanlage leise und leistungsfähig.
Vom Schornstein gibt es hin und wieder etwas Asche, aber wer hängt schon weisse Hemden am Balkongeländer auf?
Kabinennummer
1674

Kulinarik

Qualität Restaurants
Wir waren einfach nur noch sprachlos und das auch nach unzähligen Kreuzfahrten, vom ersten bis zum letzten Abendessen, Menüs der Spitzenklasse, Fleisch (auf den Punkt genau), Fisch, Meeresfrüchte, Burgunderschnecken usw usw. Wer hier noch in ein Spezialitätenrestaurant „absteigt“ ist selber schuld.
Qualität Buffets
Das Buffet „Oceanview Café“ ist kaum mehr zu überbieten, in jeglicher Hinsicht. Es gab etwa zehn „10“ verschiedene Brotarten jeden Morgen frisch ab Bäckerei. Bichermüesli in Massen und natürlich alles erdenklich andere. Hier hat höchstens nur noch der eine oder andere Deutsch Gast etwas zu Meckern und davon gab es nur wenige auf dem Schiff.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Celebrity eben! Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Der Captain Gerry, ein Norweger, war vorher auf der Constellation, amtet auch als Musiker, Hoteldirektor, Unterhalter, Sportler und äusserst angenehmer Mensch. Kurz gesagt, dieser Captain ist das BESTE was ich je auf einem Schiff angetroffen habe.

Unterhaltung

Entertainment
Es gab täglich, wenigstens nach dem "Tagesbefehl", eine Unmenge an Unterhaltung. Wir suchen das nicht und können auch ohne diese Dinge gut leben.
Shows
ausgezeichnet, wer gute englisch Kenntnisse hat
Animation
nicht vorhanden
Sportangebot
Jede Menge

Route

Gefiel dir die Route?
Der Weg über den Atlantik war das Ziel. Städte wie Ponta Delgada, Lissabon, Cadiz und Malaga kennen wir bestens. Wir gehen aber jeweils zu Fuss immer wieder in die Orte und geniessen in den Lokalen der Einheimischen die herrlichen Tapas, den erlesenen Wein und eben das südliche Leben.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
In Florida gab es jeweils am Nachmittag Gewitterstürme. Auf dem Atlantik war es recht kühl und Winde bis zu 80 km/h mit Wellengang bis zu 25 Fuss. Nach den Azoren war es sommerlich und wunderschön.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Tipps für andere
Bucht auf einer Transatlantik wenn immer möglich mindestens eine Balkonkabine (immer südwärts gerichtet oder bei einer west-ost Passage eine Heckkabine). Es kann bei schlechtem Wetter etwas mühsam werden auf den Sonnendecks.

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Voiager of the Seas (Transatlantik im November)
Das war deine...
mehr als 30. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
01
Beitrag melden
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
5.0
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
5.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
jolimont Von jolimont    21 Februar 2011
Top 50 Rezensent  -  

Kreuzfahrt nach "Tausend und einer Nacht"

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
Januar, 2011
Route
Orient/Emirate
Starthafen
Barcelona
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Immer noch eines der besten Schiffe von RCCL, trotz Oasis und Co. Müsste für eine Aussenüberholung dringend in die Werft, das Salz nagt an der Farbe.
In den Innenräumen super gepflegt und eigentlich ein Traum von einem Schiff.
Schiffshighlight
Ein Schiff das noch ein Schiff ist und kein schwimmender Ressort für den Massentourismus zu Billigpreisen. Insbesondere das Starquest auf dem Deck 13, der Colony Club und das wunderschön gestaltete Atrium machen Freude.
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Suite
Kabine allgemein
Unsere Junior Suite war in ausgezeichnetem Zustand. Die Kabine war quadratisch und nicht ein Schlauch wie auf der Voyager Klasse (z Bsp Adventure). Begehbarer Kleiderschrank, grosszügiges Büropult. Kaffeemaschine, immer noch alter TV (mich hat‘s nicht gestört). Etwas klein geratenes Badezimmer aber mit tadellosen Armaturen und allem was es braucht. Alles blizsauber!
Kabinennummer
1068

Kulinarik

Qualität Restaurants
Das Essen im Hauptrestaurant Minstrel war ein 14-tägiger Hochgenuss.
Hingegen hat sich das einmalige „Verlaufen“ in den Chops Grill überhaupt nicht gelohnt. Enges Sitzen an zu kleinen Tischen, mässiger Service und das Fleisch kam erst nach zwei Anläufen in der verlangten Art und Grösse auf den Tisch. Habe mich eigentlich den ganzen Abend nur geärgert.
Qualität Buffets
Das Windjammer Café führt ein Buffet der Spitzenklasse. Vom Sweet n‘sour bis zum Birchermüsli ist einfach alles da und alles in bester Qualität.
Getränke
Gute Weine zu vernünftigen Preisen. Der Kaffe im Restaurant ist eigentlich ungeniessbar, die wenigen Amis an Bord werden ihn trotzdem geliebt haben.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Topservice und eine Freundlichkeit die seinesgleichen sucht. Hier spürt man den Einfluss von Kapitän Henrik Loft Sorensen und dem Hoteldirektor Patrick Olin.

Unterhaltung

Entertainment
Brauchen auf Schiffen grundsätzlich keine Unterhaltung. Allerdings ist das Casino auf der Brilliance nicht von schlechten Eltern, Gewinne liegen durchaus drin.
Shows
Haben keine Show besucht. Nach Aussage von Freunden waren die Shows aber sehr professionell und kamen beim Publikum gut an.
Animation
nicht vorhanden
Sportangebot
Ausgezeichnetes Gym mit den neusten Maschinen. Auch der Minigolf ist gut. Habe sogar die Kletterwand bezwungen.

Route

Gefiel dir die Route?
Die ersten drei Tage auf dem Mittelmeer waren eher kühl, aber sonnig und mit absolut ruhiger See. Der erste angelaufene Hafen am vierten Tag war Alexandria. Sind zu Fuss in die Stadt gegangen. Etwa so die hässlichste Stadt die wir je gesehen haben, schlicht zum Vergessen.
Interessante Fahrt durch den Suezkanal bei immer noch kühlem Wetter. Am 7. Tag legen wir in Aqaba in Jordanien an. Auf dem Schiff gebuchter Ausflug nach Petra. Hat sich, trotz der sehr hohen Kosten, total gelohnt. Der Besuch dieser Sehenswürdigkeit ist ein Muss. Alleine deswegen lohnt sich diese Kreuzfahrt.
Im nächsten angelaufenen Hafen Safaga gingen wir gar nicht erst von Bord. Viele haben den Ausflug nach Luxor gebucht. Zwei mal drei Stunden Bussfahrt! Der Besuch der Pyramiden (ab Alexandria) und von Luxor (ab Safaga) lohnt sich nicht, hier eignet sich eine eigentliche Nilfahrt weit besser und komfortabeler.
Nun folgten fünf Seetage. Das Rote Meer, der Golf von Aden, das Arabische Meer, die Strasse von Hormuz und schlussendlich Dubai. Ausgezeichnetes, nun warmes Wetter, absolut ruhige See. Währen 24 Stunden, in der Sicherheitszone im Arabischen Meer, wurden wir von einem Kanonenboot begleitet, auch wurden spezielle Sicherheitsmassnahmen an Bord getroffen, die ich nicht näher erläutern möchte. Nun folgte Dubai, aber das ist ein anderer Reisebericht.
Wetter
zuerst kühl, ab dem Suezkanal immer wäremer und angenehm.
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
ausgezeichnet
Tipps für andere
Für den Besuch der Pyramiden und von Luxor buchen sie besser eine Nilkreuzfahrt (wenn das den wieder buchbar ist!) Oder sie lieben stundenlange, unbequeme Busfahrten über holperige Strassen und in der Gegend von Kairo verstopfte Strassen.

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Solstice am 1. Mai 2011
Das war deine...
30. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Celebrity Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.9
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
jolimont Von jolimont    14 Dezember 2010
Top 50 Rezensent  -  

14 erholsame Tage zwischen Barcelona und Florida

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
November, 2010
Route
Transatlantik
Starthafen
Barcelona
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Kabine und Schiff in ausgezeichnetem Zustand
Schiffshighlight
Sanfte Renovation zur Solstice Klasse. Nicht immer eine Verbesserung, mir fehlt die alte gemütliche Martiny- und Champagner Bar schon sehr.
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Mini-Suite
Kabine allgemein
Alles bestens. Modernes Dessing, nun auch mit Flachbild-TV. Obligate Blumen im Zimmer und im Badezimmer. Herrliches Bett und schöner Balkon
Kabinennummer
8163

Kulinarik

Qualität Restaurants
Hauptrestaurant = hervorragend
Qualität Buffets
Von uns eher wenig genutzt aber von ausgezeichneter Qualität
Getränke
Ausgezeichnetes, nicht gerade billiges Weinangebot.
Normaler Kaffe ist, wie immer bei den Amis ungeniessbar
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Überaus freundlich aber nie aufdringlich.

Unterhaltung

Entertainment
Vorhanden, aber mit den vielen sehr alten Leuten an Bord (700 Elite Member!) ab 23:00 tote Hose an Bord.
Shows
Schauen wir uns eher wenig an, war aber zweifellos auch vorhanden
Animation
nicht vorhanden
Sportangebot
Nutze nur das Gym und dort waren die Geräte auf dem absolut neusten Stand.

Route

Gefiel dir die Route?
Mit vier spanischen Festlandhäfen, Madeira und Tenerife der absolute Hit. Die 7 Seetage auf dem spiegelglatten Atlantik bei sonnigem, warmen Wetter waren äusserts erholsam.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Sonnig, warm
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
Top
Tipps für andere
Unbedingt bei Ost-West Fahrten eine Backbordkabine buchen, die tägliche Sonne wird es euch danken.

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Brilliance of the Seas
Das war deine...
mehr als 30. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
4.5
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.5
KULINARIK 
 
4.5
SERVICE 
 
4.5
UNTERHALTUNG 
 
4.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5
jolimont Von jolimont    21 Juni 2010
Top 50 Rezensent  -  

Ruhige, angenehme Transatlantik bei sommerlichen Temperaturen, spiegelglattem Atlantik und meistens

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
Mai, 2010
Route
Transatlantik
Starthafen
San Juan, Puerto Rico
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Zweitältestes Schiff der Voyager-Klasse. Etwas in die Jahre gekommen, wirkt aber trotzdem nicht abgegriffen und ist es auch nicht.
Schiffshighlight
Ein Schiff das den Namen Schiff noch verdient, mit einem grosszügigen Layout. Kein Disneyland und keine Jubel Trubel Oktoberfeststimmung. Dafür ausgezeichnete Malzeiten, nette Kabinen und ein recht gutes Casino.
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Suite
Kabine allgemein
Grandsuite wie auf allen anderen Voyager Schiffen, mit dem Unterschied, dass der Balkon ohne verglaste Vorbauten, für eine Suite doch gar klein ausgefallen ist, dafür mit neuen Balkonmöbeln der feineren Sorte. Sonst alles vorhanden, vom Sektglas bis zu nunzähligen Bade und Handtücher. Sehr angenehmes Bett mit einer tollen Matratze. Der Fernseher ist mit einem aufwendigen Audiosystem (Sony) ausgestattet das aber nicht immer ganz einfach zu handhaben war.
Kabinennummer
1256

Kulinarik

Qualität Restaurants
Hervorragen, eine der besten Küchen die wir je auf einem Schiff angetroffen haben.
Qualität Buffets
Das Windjammer Café (11. Deck) ist ausgezeichnet. Immer freie Plätze (für uns eine ganz neue Royal Caribbean Erfahrung)und Getränke werden durch das Personal problemlos und schnell an die Tische gebracht.
Getränke
Kostengünstiger als bei Celebrity und trotzdem sehr gute Weine (ist natürlich Geschmacksache). Das Weinpacket "Platinum" (die teuersten Weine) 7 Flaschen (inkl 15% Tip)276 USD
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Ausgesprochen freundlich und hilfsbereit aber zahlenmässig etwas unterdotiert (viele Staff's haben wegen der Aschewolke das Schiff nicht rechtzeitig erreichen können. Für Suitegäste und Diamond Member ist das Serviceangebot schlicht hervorragend.

Unterhaltung

Entertainment
Die Ice Show im Studio B Entertainement war ausgezeichnet. Für andere Show reichte unsere Zeit gar nicht aus.
Shows
Nie Besucht
Animation
nicht vorhanden
Sportangebot
Das volle Programm: vom Shipshape Fitness Center bis zur Kletterwand über den Golf Course (Mini Golf) auf dem Deck 13 hinten.

Route

Gefiel dir die Route?
Route wie gesucht. Ab San Juan 6 Tage traumhaft schöner Atlantik, drei Inseln auf den Kanaren, weiterer Seetag, Cadiz und ein letzter Seetag bis Barcelona. Für uns zwei das optimum, haben gerdae wider zwei Transatlantik gebucht.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Karibik, Atlantik und Kanarische Inseln wolkenlos, warm. Ab Spanien (winterlich) kalt wie im übrigen Europa

Fazit

Preis-/Leistung
hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis
Tipps für andere
Nehmen sie eine Junior Suite (hat leider aber nicht Suitestatus) auf dem Deck 7 im Heck (z Bsp # 7694). Diese Kabinen haben die grössten Balkone auf dem ganzen Schiff (inkl Suiten) mit einem traumhaft schönen Blick auf den Ozean.

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Celebrity Constellation, November 2010
Das war deine...
28. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Celebrity Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.7
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
jolimont Von jolimont    15 Dezember 2009
Top 50 Rezensent  -  

PANAMAKANAL VOM FEINSTEN

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
November, 2009
Route
Panamakanal
Starthafen
Fort Lauderdale
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Klassisches, luxuriöses GTS Kreuzfahrtschiff in der Premiumklasse. Nicht zu gross (unter 2000 Passagiere und etwa 1000 Mannschaft) und auch nicht zu klein. Gut unterhalten, man sieht aber, dass es bereits einige Jahre zur See fährt.
Schiffshighlight
Ein klassisches, luxuriöses Kreuzfahrtschiff (GTS), nicht zu gross und auch nicht zu klein. Ausgesprochen freundliches, zuvorkommendes Personal.
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
OK

Kabine

Kabinenart
Mini-Suite
Kabine allgemein
wie es eben so ist in der Millenniumklasse von Celebrity. Übersichtlich, guter Layout, hell und freundlich. Balkon auf dem 8. Deck mit uneingeschränktem Blick auf die See
Kabinennummer
8098

Kulinarik

Qualität Restaurants
Kaum mehr zu überbieten.
Qualität Buffets
Vielfältig, abwechslungsreich, vom Müesli bis zur Rösti, über Sushi zur Pasta usw.
Getränke
Hervorragender Wein der aber seinen Preis hat. Das mittlere Weinpaket (7 Flaschen) kostet über 300 USD, es werden aber Weine mit Einzelpreisen von weit über 60 USD angeboten. Wer mit es etwas weniger zufrieden ist: 7 Flaschen für ca 210 USD
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Freundlicher geht es kaum mehr. Täglicher Kontakt mit Hilfspersonal bis zum Kapitän (Michail Margaritis) oder der Hoteldirektorin (Leonie Henry).

Unterhaltung

Entertainment
Was man immer möchte, aber niemals aufdringlich.
Shows
Amerikanisch! Dazwischen aber gute Tanzshows und im Hintergrund das hervorragende Bordorchester.
Animation
angenehm
Sportangebot
Alles was das Herz oder eben der Körper bedarf. Für jeden etwas.

Route

Gefiel dir die Route?
In Stichworten: Georgetown, Grand Cayman kann man getrost überspringen, Caratgena ist ein Besuch wert und die Fahrt durch den Panamakanal ist auch zum dritten Mal eine Sensation. Puntarenas (Costa Rica) nur verbunden mit einem Landausflug sehenswert, Huatulco ist der Badetraum schlechthin, 200m neben dem Pier liegen die schönsten Badestrände. Acapulco, na ja, ausser den Klippenspringern eben eine grosse, lärmige und nicht ganz saubere Stadt. Cabo San Lucas, der Badeort schlechthin, faulenzen am sauberen Strand. San Diego ist eine typische USA Stadt am Pacific.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Ab Cayman tropisch feucht, nach dem Panamakanal wunderschön und angenehm warm.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
ein Preishit! Bezahlte (nur Kreuzfahrt ohne Trinkgelder und Getränke) für meine CC Kabine und 14 Nächte nur 142 CHF p.P.Nacht (ca. 95 EUROS)
Tipps für andere
(Gabel)Flug nach Miami und ab Los Angeles gut planen, kostet in der Business Klasse mehr als die Kreuzfahrt selber und ist in der Eco kaum zum Aushalten.

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Navigator of the Seas
Das war deine...
27. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
01
Beitrag melden
Celebrity Cruises
 
Gesamtbewertung 
 
4.6
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
4.5
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
3.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
jolimont Von jolimont    16 Mai 2009
Top 50 Rezensent  -  

Preiswert, hervorragend, eben Celebrity

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
April, 2009
Route
Transatlantik
Starthafen
San Juan, Puerto Rico
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
in tadellosem Zustand
Schiffshighlight
übersichtlich, topsauber, hervorragende Mahlzeiten
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
OK

Kabine

Kabinenart
Balkonkabine
Kabine allgemein
geräumig, etwas altmodisch, funktionell, Blumen in der Kabine und im Bad (Consierge Class)
Kabinennummer
7200

Kulinarik

Qualität Restaurants
hervorragend, immer mindestens 8 Menues zur Auswahl (Hauptgang)
Qualität Buffets
auf hohem Niveau gut
Getränke
edle Weine, leider nur im oberen Presisegment
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
freundlich, hilfsbereit

Unterhaltung

Entertainment
brauche ich nicht, Animation schon gar nicht, trotzdem meine Bewertung wie folgt
Shows
brauche ich eigentlich auch nicht, schon gar nicht mit amerikanischen Witzen die kein Europäer versteht
Animation
angenehm
Sportangebot
Fitness Raum ist lückenlos möbliert

Route

Gefiel dir die Route?
Transatlantik Kreuzfahrten gefallen deshalb, weil die tägliche Hektik in den angelaufenen Häfen wegfällt.
Agadir als Anlaufhafen könnte man problemlos streichen, bringt weder kulturell noch in irgendeiner anderen Form etwas.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
sehr angenehm, täglich sonnig und warm
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
absolut preiswert
Tipps für andere
bei Transatlantik Kreuzfahrten immer die südliche Seite des Schiffes (in Fahrtrichtung) wählen. Für Innenkabinen spielt das allerdings wohl keine Rolle.

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Infinity am 8. November 2009
Das war deine...
26. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
4.1
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
3.5
SERVICE 
 
4.5
UNTERHALTUNG 
 
3.5
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
jolimont Von jolimont    22 März 2009
Top 50 Rezensent  -  

absoluter Höhepunkt, sehr anspruchsvoll

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
Februar, 2009
Route
Asien
Starthafen
Shanghai
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
etwas in die Jahre gekommenes Schiff, Dieselmotoren mit lästigem Russpartikelausfall.
herrliche Sicht durch die grosszügige Vergalsung
Schiffshighlight
grosse Verglasungen, ein richtiges älteres Cruiser Schiff
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Katastrophe!
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Mini-Suite
Kabine allgemein
geräumige Kabine mit riesigem Balkon nach hinten. Funktionelle Einrichtung, alles sauber, mit Ausnahme dem Balkon mit den o.e. Russpartikel, man gewöhnt sich daran.
Kabinennummer
7628

Kulinarik

Qualität Restaurants
gutes Niveau auch für verwöhnte Gäste
Qualität Buffets
hält sich in Grenzen, das Hauptproblem wie bei fast allen Schiffen von Royl Caribbean ist die Suche nach einem Sitzplatz im Buffet. Auch an die Plastikteller kann man sich gewöhnen, ist deutlich ein halber Stern weniger gut als Celebrity.
Getränke
billiger als bei Celebrity, zudem sind Wein-Abos erhältlich (für 7 - 14 Flaschen Wein in einer bestimmten Kategorie) damit können einige % gespart werden.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
überaus freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend

Unterhaltung

Entertainment
nicht sehr Anspruchsvoll. Brauche keine Unterhaltung mit Animation.
Shows
habe keine besucht
Animation
aufdringlich
Sportangebot
durchschnittlich, etwas zu kleiner Fitnesraum

Route

Gefiel dir die Route?
sehr anspruchsvoll, wenn man alle Landausflüge kulturell nutzen wollte auch sehr anstrengend. Weder Hue noch Da Nang wurden direkt angelaufen, dafür Chan May etwa in der Mitte, dafür mitten in der Prärie. Bangkok liegt über 80 km N des angelaufenen Hochseehafens Laem Chabang.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
anfänglich regenerisch (Shanghai) später schön, aber feucht und heiss
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
absolut preiswert für 4 1/2 Sterne
Tipps für andere
Die Nebenkosten mit den Visas für Vietnam und Kambodscha sind hoch. Auch die notwendigen Transfers von den angelaufenen Häfen zu den Sehenswürigkeiten sind sehr lang und entsprechend teuer.

Über mich

Herkunftsland
Schweiz
Altersgruppe
60-70
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Summit
Das war deine...
25. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
9 Ergebnisse - zeige 1 - 9
Powered by JReviews

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Shipedia-Fotogalerie