Kommentare von Jeanny

17 Ergebnisse - zeige 1 - 17
 
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
4.1
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
3.5
UNTERHALTUNG 
 
4.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5
Jeanny Von Jeanny    27 Mai 2013
Top 10 Rezensenten  -  

Tolle Route mit leichten Mankos

Reisedetails

Dauer
1 Woche
Reisebeginn
Mai, 2013
Route
Mittelmeer/Kanaren
Starthafen
Rom/Civitavecchia
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Sie ähndelt ihren Schwestern und somit war klar wies aussieht, soweit alles in Ordnung, sauber und ordentlich. Hier und da kleine Maken, wobei ich das komisch fand wo die Revitalisierung doch garnicht soweit zurück liegt. Alles vorhanden was man sich von einem kleinen RCI-Schiff erwartet, ich bin ein Fan der großen Leinwand am Pooldeck und den Touch-Paneels bei den Liften.
Schiffshighlight
die große Leinwand am Pool, wo sie ab und an relativ aktuelle Kino-Filme spielten.
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Eine Lade ging nicht zum reinschieben in die Halterung, sie hing immer etwas nach unten. Am ersten Tag schloss das Kabinenschloss nicht ab, wenn man die Tür zuzog. Normal dürfte man nur mehr mit Karte reinkönnen, bei uns hat diese Sperre nicht gefunzt - wurde aber prompt behoben. Sonst war die Kabine sauber und aufgeräumt, zweckmäßig und funktionell. Wir waren zu zweit und hatten grade so genug Stauraum. Die Minibar am Schreibtisch nervt.
Kabinennummer
3535

Kulinarik

Qualität Restaurants
Beim Essen konnte ich nicht meckern, tadellos und von sehr guter Qualität, viel Auswahl.
Qualität Buffets
Auch hier gutes Essen, viel Auswahl, ich bin aber kein großer Mittag-Esser. Doch ein Melonensalat und ein kleines Dessert fanden sich immer.
Getränke
Außer das es nur die Standard-Freigetränke gab, alles tadellos, Getränkespender auch am Pooldeck.
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
Mein größter Kritikpunkt. Also ehrlich das war diesmal die schlechteste Fahrt, die ich von 7 Kreuzfahrten hatte. Wir hatten 3 verschiedene Kellner, am Ende musste sogar der Oberkellner selbst ran, nachdem dieser sich erst am 5. Tag überhaupt blicken lies. Der Hilfskellner stellte das Gebäck einfach auf den Tisch, freie Selbstbedienung.. ist vielleicht kleinlich, aber sowas find ich total daneben. Bei der Rezeption und den Shore Excursions war man regelmäßig unterbesetzt und es kam zu enormen Wartezeiten. Hab einmal die Sepasscard verloren, nach 30 Minuten anstehen hatte ich sie in 2 Minuten neu bekommen... Negativ-Rekord. Nur der Kabinen-Steward war zwar wortkarg, aber freundlich, hilfsbereit und vor allem korrekt in seiner Arbeit.

Unterhaltung

Entertainment
Die kleinen Shows wie 70er-Party usw. haben sie sehr schön gemacht und auch sehr lange Musik gespielt, leider gabs keine White-Party aber gut.
Shows
Die Shows waren größtenteils sehr gut, gute Auswahl an Darstellern.
Animation
angenehm
Sportangebot
sicher vorhanden, nicht genutzt.

Route

Gefiel dir die Route?
Ja, die Route war wirklich super.
Landausflüge
  • Auf eigene Faust
  • Am Schiff gebucht
Wetter
Mit dem Wetter hatten wir viel Glück, außer das es in Genua immer Mal regnete war es immer super, sonnig und warm.
Seegang
ganz ruhig

Fazit

Preis-/Leistung
Für den preis ist die Reise wirklich toll, vor allem die Häfen (und darum gehts ja). Einziges echtes Manko war der wirklich tw. schlechte Service an Bord. Wir waren die erste Mittelmeer-Kreuzfahrt, die die Legend je bestritt, vllt. hängts damit zusammen. Oder die vielen Embarkation-Days, man konnte in Genua und Marseille auch zusteigen.
Tipps für andere
Ich halte nichts von mehreren Embarkation-Möglichkeiten und werde das in Zukunft versuchen zu meiden. Kinofilm auf der Pool-Leinwand ist große klasse.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
18-25
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Freunde
Nächstes Schiff?
jedenfalls def. RCCL
Das war deine...
6. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
4.8
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
5.0
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
4.5
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5
Jeanny Von Jeanny    27 Mai 2013
Top 10 Rezensenten  -  

tolles Schiff auf toller Route

Reisedetails

Dauer
1 Woche
Reisebeginn
Mai, 2013
Route
Nordeuropa
Starthafen
Kopenhagen
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Als ich an Bord kam, gefiel es mir auf anhieb super. Das Schiff hat einen eigenen Charme, der meinen Geschmack voll trifft. So ein Hauch Kolonialstil, würde ich es bezeichnen, aber doch hell genug um nicht zu erdrücken. Das Schiff ist groß und dennoch überschaubar, gute Orientierung dank Pläne. Sehr sauber, sehr ordentlich und gepflegt!
Schiffshighlight
Der Aufbau des Windjammer-Cafes finde ich großartig, da es viele kleine Tische gibt anstatt der riesen Tafeln.
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Spanisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Ich hatte eine Larger-Innenkabine alleine, herrlich sowas. Toll sauber, keine Schäden oder Flecken. Alles funktionierte einwandfrei (bis auf einmal das Klo, aber das kann passieren und wurde prompt behoben). Badezimmer sind immer klein auf Schiffen, kann man bei seegang wenigstens nicht vom Klo plumpsen. Ansonst wirklich toll!
Kabinennummer
3053

Kulinarik

Qualität Restaurants
Gewohnt sehr, sehr gutes Essen. Viel Auswahl, tolle Produkte und gute Zubereitung, vor allem die Desserts sind ein Gedicht.
Qualität Buffets
Es dauerte bis ich rausfand, dass man im Solarium die obligatorischen Hamburger bekommt und nicht im Windjammer. Mittagessen Windjammer bin ich nie so begeistert, bin eher der Abends-viel-Esser. aber genug Auswahl, Qualität super. Einziger kleiner Makel war am letzten Morgen beim Frühstück sahs aus als wäre ein Schwarm Heuschrecken durchgezogen, das Essen war fast komplett leer (ich war um 8 Uhr da!) und die Lasur der Donuts war total flüssig.. keine Ahnung was da los war. Aber die andren Tage tippi toppi.
Getränke
Leider bekam man die Freigetränke nur im Windjammer und im Solarium an Spendern, hier habe ich jene beim Hauptpool vermisst, die ihre Schwestern alle hatten. Ansonst alles in Ordnung, Mittags gabs immer einen Mango-Saft und im Solarium einen Frucht-Punsch (ohne Alk versteht sich).
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
Große Klasse. Unser Kellner und Hilfskellner waren freundlich, hilfsbereit, sie lernten sogar einige Worte Deutsch. Der Kellner wie ich erführ hatte weniger Cruises absolviert als ich bis dato :) aber er hat einen großartigen Job gemacht. Selbst der Oberkellner lies sich blicken was nicht selbstverständlich ist, leider. Auch die Leute drumherum waren wie ich es nicht anders erwartet habe hilfsbereit, nett... kammer nicht klagen.

Unterhaltung

Entertainment
Hab ich jetzt nicht viel genutzt, ein paar kleine Shows wie Show-Backen, 70er-Party und sowas.. sind leider tw. etwas kurz gehalten, was ich schade fand.
Shows
Die Abendshows waren durchgehend großartig, sehr tolle Auswahl vom Cruise-Director.
Animation
angenehm
Sportangebot
nicht genutzt, aber vorhanden.

Route

Gefiel dir die Route?
Herrlich. Einfach nur Herrlich. Außer Flam immer tolles Wetter gehabt. Geiranger kann man nicht oft genug sehen, vA die Ein-/Ausfahrt, Bergen ist auch immer Mal einen Besuch wert. Alesund kann man zum Spazieren gehen super nutzen. Flam-Bahn fand ich jetzt nicht so überwältigend, aber auch in Ordnung.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Wie erwähnt, außer Flam gutes Wetter.. Sonne bis bedeckt, in Flam leichter bis mittelerer Regen. Letzter Seetag war einiges an Seegang, was mir sehr gefallen hat (aber einigen andren Passagieren weniger).
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Für den Preis, in Anbetracht der Destination Norwegen, wirklich allerbestes Verhältnis, selbst für mich Alleinreisende.
Tipps für andere
Nehmt euch wirklich die Zeit das Schiff komplett zu erkunden, ich war echt angetan von seinem Charme und ich hoffe, bei der Revitalisierung zerstören sie den nicht.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
18-25
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Single
Nächstes Schiff?
jedenfalls def. RCCL
Das war deine...
7. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
4.7
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.5
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
Jeanny Von Jeanny    11 September 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Super Cruise im westl. Mittelmeer

Reisedetails

Dauer
3-6 Tage
Reisebeginn
September, 2012
Route
Mittelmeer/Kanaren
Starthafen
Marseille
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Das Schiff wurde erst kürzlich renoviert (oder eher revitalisiert) und das merkt man! Überall liegt neuer Teppich, das Badezimmer auf der Kabine war neuwertig, alles machte einen sehr frischen Eindruck. Einzig die Liegen an den Pooldecks wirkten gut benutzt wie bei allen Schiffen, und an richtig heißen Tagen war es echt schwer eine Liege zu kriegen, und das obowhl ich sogar nur eine brauchte. Die große Leinwand am Pooldeck informierte über die Häfen und/oder den Cruise Compass. Der Pool ist klein für so viele Passagiere, aber gut richtig Leistungsschwimmen geht eben nicht. Es gibt Touchscreens an den Liften, an denen man sich die Deckpläne aufrufen kann, oder den schnellsten Weg zu gewissen Punkten angezeigt bekommt (Kabine zB). Am Restaurant wird die Speißekarte in vielen Sprachen gezeigt. Absolutes Highlight: im Centrum gibt es nun Gestänge, an denen Akrobaten in luftiger Höhe ihre Können zeigen. Ganz allgemein kam ich an Bord, und das Schiff war mir aufgeblicklich sehr sympathisch. Die Lage des Windjammer-Restaurants ganz vorne statt hinten ist zwar manchmal leicht irritierend, aber auch Mal echt was andres!
Schiffshighlight
Wie oben erwähnt, die Luftakrobatik-Show und die tollen Lichteffekte im Centrum.
Bordsprache
  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
OK

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Ich hatte Kabine 3023 auf Deck 3 vorne, knapp hinter den Liften ausgewählt und war äußerst zufrieden damit. Keine langen Wege, keine öffentlichen Bereiche über oder neben der Kabine die den Lärmpegel erhöhen würden. Die Kabine an sich war sauber, es gab gut Stauraum und ja, groß ist sie natürlich nicht, aber das kennt man als Cruiser ja. Badezimmer war optisch sehr ansrechend, leider fehlte ein Schränkchen und so musste man das ganze Toilett-Zeugs in den Laden des Schreibtisches bunkern. Der Kleiderschrank bot genug Platz, eine Schreibtisch-Lade hatte ein ordentliches Cut drinnen. Der Teppichboden war 1A-sauber, die Dusche für Frauen (oder auch Herren) mit 'fester' Statur etwas eng aber erstaunlicher Weise ging trotz nur Duschvorhang nichts daneben.
Kabinennummer
3023

Kulinarik

Qualität Restaurants
Super-lecker, wie von RCI gewohnt, wobei sich bemerkbar machte das die ein reportoir an Speißen haben, das angeboten wird und nichts Neues kommt. Viele Leckerein gabs schon auf der Brilliance otS im Juni, waren trotzdem genaus schmackhaft.
Qualität Buffets
Ebenfalls super, selbst für heikle Leute wie mich war immer was dabei. Und wenn man Mal kein Dessert wollte, gabs eben Melonensalat! Sehr erfrischend.
Getränke
Man kommt mit Wasser, Eistee und Co super über die Runden, Mittags gibts dazu noch Wasser mit Geschmack (Mango, Erdbeer/Kiwi) zur auswahl. Ganz besonders hervorheben will ich die Automaten, die im Außenbereich des Windjammers stehen! Man kann 24h dort hin und sich becherweise Gratis-Trinken zapfen! Und wenn man keine Eiswürfel will, nimmt man eben keine. Thumbs up!! Würde mich mir auf allen Schiffen wünschen, echt super.
Gala-Abende
2

Service

Personal/Service
Erstklassik, aber das ist man gewöhnt. Vor allem die Leute beim Abendessen haben sich selbst übertroffen, weniger jetzt im Service als in der Unterhaltung, da ich im Laufe der Cruise irgendwann alleine an einem riesen Tisch saß. Da wurden einfach Gespräche angefangen, witzig informativ je nach Thema. Aber auch im Windjammer stets freundlich, eifrig und für ein Späßchen zu haben.

Unterhaltung

Entertainment
Gut, damit hat ich nicht viel am Hut, ein paar kleine Shows hab ich mir gegeben wie das Kuchen-Gestalten (oder verunstalten?) von Kapitän, Hoteldirektor und ddem Herrn über die Dessert-Abteilung an Bord. War sehr witzig gestalten, man übertraf sich gegenseitig in Blödelein. Ebenso nett mit Fahnen die Nationen der Crew vorzustellen.
Shows
Größtenteils wirklich sehr gut gemacht, vA natürlich die production shows wobei die Themen sich auch langsam wiederholen aber die Umsetzung ist immer noch super. Mit Magiern hab ichs nicht so, und an einem Abend gabs nur eine Wie-gut-kennen-sich-die-Ehepartner-wirklich?-Show.. die hab ich auch saußen lassen als Single. Sänger waren aber wirklich spitze ausgewählt.
Animation
angenehm
Sportangebot
ausreichend, aber nicht genutzt.. außer gelegentlich den Pool um ein paar Längen zu ziehen

Route

Gefiel dir die Route?
Definitiv! Wetterpech in Korsika, aber sonst super und Malta ist ein echtes Highlight.
Landausflüge
  • Auf eigene Faust
  • Am Schiff gebucht
Wetter
Marseille und Ajacchio verregnet, ab Neapel gings aufwärts und ab Catania wurds richtig heiß und strahlend sonnig, Sonnenbrand als Souvenir inklusive.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Für den Preis ein gigantisches Schnäppchen, nur 35% Einzelkabinenzuschlag ist ja quasi ein Geschenk und das bei einem so niedrigen Grundpreis. Dabei die gewohnte Professionalität von RCI auf einem Schiff, das momentan ganz oben auf meinr Favoritenliste steht. Einziger winziger Nachteil, man hats so ein wenig am Publikum gemerkt das die Reise günstig war.. Liebe Lieblingsnachbarn, RCI ist eben nicht Aida! Das muss ich leider Mal anmerken, auch wenn es manche irgendwie scheinbar nicht mitbekommen haben auf der Reise... bei den amis laufen manche Uhren anders.
Tipps für andere
Valletta ist genial!!!!! Kann man auch ruhig auf eigne Faust erkunden, man sollte aber schon ganz gut zu Fuß sein, die haben verflucht viele Treppen da.
Die Grandeur ist ein superschönes Schiff, wenn auch etwas älter, nach der Generalüberholung kann sie echt mit den andren mithalten und sie hat vA einen Außenbereich im Windjammer, die Lifte sind sehr gut angelegt sodass man keine Umwege gehen muss.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
25-30
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Single
Nächstes Schiff?
wieder RCI denke ich
Das war deine...
5. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Nordeuropa
 
Gesamtbewertung 
 
3.8
HAFEN ALLGEMEIN 
 
3.0
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.0
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
PREISNIVEAU 
 
3.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.5
Jeanny Von Jeanny    26 Juni 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Regenstadt mit Kaiserwetter

Hafenbewertung

Reisemonat
Juni
Reisejahr
2012
Mit welchem Schiff?
Brilliance of the Seas
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
Anleger direkt an der Innenstadt erwischt, dadurch entspannt nach Bryggen, zum Fischmarkt und den andren, typischen Sehenswürdigkeiten gekommen. Am schönsten war der Floien, der mit 80 NOK und ca. 20 Minuten Wartezeit auf die Bahn (Warteschlange, es waren 2 Kreuzfahrtschiffe + 1 Hurtigrute da) absolut sehenswert und weiterzuempfehlen ist. Gute Erreichbarkeit vom Stadtzentrum aus auch zu Fuß. Von oben herrlicher Blick über die Stadt und zu den Schiffen, dazu hatten wir strahelnden Sonnenschein und wolkenfreien Himmel. Die Festung von Bergen ist nichts besonderes, aber einmal durchschelndern ist durchaus drin. Bryggen mit seinen windschiefen Holzhäusern ist ein echtes Erlebnis, wenn man bedenkt wie lange diese Häuser schon dastehen. Beim Fischmarkt kommt man zu Shoppingmeile mit uA Cafes, die Preise sind für Norwegen OK:
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
20
Beitrag melden
Nordeuropa
 
Gesamtbewertung 
 
3.0
HAFEN ALLGEMEIN 
 
2.5
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
KULINARIK 
 
2.5
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
3.0
PREISNIVEAU 
 
3.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
2.5
Jeanny Von Jeanny    26 Juni 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Dorf am Gletschergebiet

Hafenbewertung

Reisemonat
Juni
Reisejahr
2012
Mit welchem Schiff?
Brilliance of the Seas
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
Wer nicht zu dem bekannten Briksdalen-Gletscher will, sollte am Schiff bleiben. Die Stadt (wenn man Olden als das bezeichnen will) ist sehr klein, bietet außer einem schönen Blick aufs Schiff, einem Supermarkt und zahlreichen Gletscher-Ausflugsbussen eigenlich nichts. Am Pier gibt es zwei größere Souvenirshops mit für Norwegen erträglichen Preisen. Bei schönem Wetter hat man sicher einen netten Ausblick auf die umliegenden Bergkämme.
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
Nordeuropa
 
Gesamtbewertung 
 
3.6
HAFEN ALLGEMEIN 
 
3.0
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
KULINARIK 
 
3.0
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
PREISNIVEAU 
 
3.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.0
Jeanny Von Jeanny    26 Juni 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Trim-Dich-Stadt für Kreuzfahrer

Hafenbewertung

Reisemonat
Juni
Reisejahr
2012
Mit welchem Schiff?
Brilliance of the Seas
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
Wer in dieser Stadt vieles sehen will, sollte sich überlegen, wieviel er während der KF schon gegessen hat. Nicht nur die 418 Stufen rauf zum Alksa Viewpoint bringen die entspannten Kreuzfahrer-Musekln ordentlich auf Trab (jene, die das nicht in Angriff nehmen wollen, können mit Bus oder Bummelzug rauffahren.. wie unsportlich). Der Ausblick lohnt sich für die Qualen des Austieges. Die Stadt wurde nach einem großen Feuer 1904 (so ca.) komplett neu aufgebaut im Jugendstil und ganz ohne Holzbauten, um eine neue Brandkatastrophe zu verhindern. Es macht Spaß, durch die Gassen und Straßen zu schlendern, verirren ist quasi ausgeschlossen (einfach Ausschau nach den alles überragenden Schornsteinen der Schiffe halten: da ist der Hafen). Allerdings gibt es auch in der Stadt viele Stiegen, steile Straßen und unwegsames Pflaster.
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
30
Beitrag melden
Nordeuropa
 
Gesamtbewertung 
 
3.7
HAFEN ALLGEMEIN 
 
2.5
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.0
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
4.5
PREISNIVEAU 
 
3.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.0
Jeanny Von Jeanny    26 Juni 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Schöner Fjord mit hübscher Stadt

Hafenbewertung

Reisemonat
Juni
Reisejahr
2012
Mit welchem Schiff?
Brilliance of the Seas
Landausflug
Ausflug am Schiff gebucht
Bewertung
Als wir in den Fjord einfuhren war ich schwer begeistert, dieser hier muss hinter dem Geiranger-Fjord in keiner Weise verstecken. Schöne Bergpanoramen, Schneegipfel und Inselchen, wie man sie von Fotos aus Kanada kennt. Die Stadt Molde selbst ist erstaunlich groß, die Innenstadt liegt 10 Fußminuten vom Anleger entfernt und bietet vor allem eine Shoppingmeile und eine Promenade am Wasser entlang. Ich hatte einen Ausflug zur Atlantic Road, den ich mir im nachhinein gesehen sparen hätte können - auf den Fotos sieht diese Starße spektakulärer aus als sie tatsächlich ist. Einzig vom 'Hinterland' Norwegens konnte man auf dem recht langen Weg zur Road vieles sehen.
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Nordeuropa
 
Gesamtbewertung 
 
2.8
HAFEN ALLGEMEIN 
 
2.0
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
KULINARIK 
 
3.0
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
3.0
PREISNIVEAU 
 
2.0
WEITEREMPFEHLUNG 
 
3.0
Jeanny Von Jeanny    26 Juni 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Kleines Dorf beim Nordkap

Hafenbewertung

Reisemonat
Juni
Reisejahr
2012
Mit welchem Schiff?
Brilliance of the Seas
Landausflug
Ausflug am Schiff gebucht
Bewertung
Das Nordkap. Wenn man einmal dahin fährt, muss man ja wohl auch wirklich dagwesen sein, oder? Nein. Ganz ehrlich, das Touristenzentrum empfinde ich als Witz, daraus hätte man bedeutend mehr machen können. Außer einem heillos überteuerten Spuvenirladen und einem Filmchen in einem Kino gibt es nix zu sehen. Die Kugel in schönem Wetter zu sehen ist reine Glückssache, wir hatten dieses Glück nicht. Die Stadt Honningsvag, von wo aus es zum Nordkap ging, ist klein und nicht wirklich viel zu sehen. Am Hafen gibt es den obligatorischen Souvenishop. Wir hatten das Glück anlegen zu dürfen, sonst hätten wir dank Schlechtwetterfront und Sturm nicht ans Land dürfen, tendern unmöglich. Der Sturm blies einen beinahe vom Kai ins Meer. Einmal am Nordkap mit einem Beweisfoto, öfter brauch ich das nicht.
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Nordeuropa
 
Gesamtbewertung 
 
3.5
HAFEN ALLGEMEIN 
 
3.0
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
3.5
KULINARIK 
 
3.5
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
PREISNIVEAU 
 
3.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
3.5
Jeanny Von Jeanny    26 Juni 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Lange Wege zu schönen Sehenswürdigkeiten

Hafenbewertung

Reisemonat
Juni
Reisejahr
2012
Mit welchem Schiff?
Brilliance of the Seas
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
Tromsö hat ein paar Sehenswürdigkeiten, die es sich anzusehen durchaus lohnt. Meine Gruppe und ich fuhren mit dem öffentlich Bus (vorsicht teuer!) zur Eismeerkathedrale, die von außen nett anzusehen ist. Danach zu Fuß zurück über die Brücke - mit einem schönen Ausblick - und bis zum Polarium mit einem Abstecher zur Mack-Brauerei. Bier ist teuer, das Pub war aber urig und liebevoll eingerichtet. Polarium ist durchaus sehenswert, etwas klein aber liefert einen Einblick in die Unterwasserwelt der Gegend. Es gab einen Panoramakino-film über Spitzbergen und über die Entstehung der Nordlichter. Die Strecke vom Hafen zur Kathedrale hat es in sich, rechnet mit halbe Stunde aufwärts, je nach Gehtempo!
Sehr nett war der botanische Garten, der quasi direkt am Hafen anfängt. Dafür, das er kostenlos für jedermann ist, sehr gepflegt und reich an (vorwiegend heimischen) Blüten.
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Nordeuropa
 
Gesamtbewertung 
 
3.9
HAFEN ALLGEMEIN 
 
3.5
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
5.0
KULINARIK 
 
3.0
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
3.5
PREISNIVEAU 
 
3.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.5
Jeanny Von Jeanny    26 Juni 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Nicht umsonst der schönste Fjord

Hafenbewertung

Reisemonat
Juni
Reisejahr
2012
Mit welchem Schiff?
Brilliance of the Seas
Landausflug
Ausflug am Schiff gebucht
Bewertung
Nicht umsonst ist er einer der - wenn nicht der - schönste Fjord Norwegens. Alleine die Einfahrt mit dem Schiff ist wunderschön, man biegt in den Fjord ein und ist beeindruckt von den zahlreichen Wasserfällen, den Bergen in Schnee gehüllt und der Pracht um einen herum. Im Hafenbecken angekommen tendert man zu dem kleinen Anleger, die Stadt Geiranger hat nur 200 feste Einwohner und ist entsprechend klein. Es gibt Souvenirshops und ein paar kleine lokale Spzialitäten zu kaufen. Wirklich intressant werden dann erst Ausflüge in die Nahe Umgebung, zum Beispiel der Aussichtspunkt an der Eagle Road oder der Gletscher Dalsnibber (der nur im Sommer befahrbar ist).
Wirklich schön ist die Einfahrt in den Fjord die man sich unter garkeinen Umständen entgehen lassen sollte! Nicht nur die 7 Schwestern und ihr Freier - auch die andren Wasserfälle sind sehr beeindruckend.
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
4.7
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
5.0
KULINARIK 
 
5.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5
Jeanny Von Jeanny    22 Juni 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Herrlicher Norden Europas

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
Juni, 2012
Route
Nordeuropa
Starthafen
Amsterdam
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Sehr gepflegtes Schiff, sowohl im allgemein Bereich als auch in den Kabinen. Über Geschmack der Einrichtung lässt sich streiten, für 2 Wochen aber absolut in Ordnung. Besonders toll sind die vielen Getränke-Spender 24h am Tag und das überdachte Solarium. Die Verteilung der Lifte ist gewöhnungsbedürftig, aber man kann sich damit arrangieren.
Schiffshighlight
1. Das Solarium, drinnen ist es immer gleich warm egal wie kalt, stürmisch oder regnerisch es draußen ist
2. Das Abendessen. Jeden Abend wunderbar, super Leistung und der Service.. exzellent
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Außenkabine
Kabine allgemein
Dem Kasten merkte man an, wie oft die Türen schon auf und wieder zu gingen, ansonst tadellos in Schuss. Selbst der Teppich war einwandfrei, das Sofa noch sehr gemütlich. Das Fenster in der Kabine verlieh dem Raum neben Helligkeit auch ein gewisses Gefühl von mehr Größe. Bad gewohnt klein, hier das einzige echte Manko der Duschvorhang statt einer festen Glaswand. Jedes Mal nach dem Dusche mittlere Überschwemmung gehabt.
Kabinennummer
4516

Kulinarik

Qualität Restaurants
Exzellent. Ich war stets zum Dinner im Ministrel Restaurant Deck 4 und kann nicht klagen, im Gegenteil. was man aus Huhn alles zaubern kann ist faszinierend, und trotzdem das ich wirklich viele Sachen nicht mag, habe ich immer was gutes gefunden. Besonders hervorzuheben die Desserts, ware Gaumenfreuden.
Qualität Buffets
Vom Essen her sehr gut, man konnte doch immer wieder unterschiedliche Sachen essen, klar im Kern war es das gleiche aber in verschiedenen Zubereitungsweisen. Kann nicht mit dem Restaurant mithalten, aber absolut iO. Nur das Platzangebot im Innenbereich hat bei weitem nicht gelangt zu den Stoßzeiten, und draußen wars vielen (auch mir) zu kühl. Desserts waren nicht so genial wie im Restaurant, aber einmal am Tag Dessert reicht ja auch ;)
Getränke
Diesmal kein Soda-Package gehabt, wäre auch nicht nötig gewesen. Es gibt Wasser-Spender wo man immer eiswasser zapfen kann 24h. Dazu gabs wie immer Limonade und Eistee, aber auch ein Wasser mit einem Hauch Limette, was ich sehr lecker fand. Man kann sehr gut mit 2 Lieter am Tag 2 Wochen lang auskommen, soviele Wasserspender würde ich mir immer wünschen.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Exzellent - überfreundlich - witzig - hilfsbereit. Ich kam kaum durch den Gang auf dem Kabinendeck ohne nicht mindestens mit 2 Stateroom Attendands zu plauschen. Ebenso waiter/ assistant waiter im Restaurant. Einzig den head waiter hat man kaum zu Gesicht bekommen, hatte ich bisher nur einmal das sich so jemand wirklich um die Gäste gekümmert hat.
Alle andren waren superfreundlich, und wenn man was brauchte oder was kaputt war, wurde prompt eine Lösung in die Wege geleitet. Einzig das Team im Explorations-Bereich sollte sich etwas mehr an der Nase nehmen.

Unterhaltung

Entertainment
Kaum genutzt, daher kann ich da kein Urteil fällen. Viele Sachen wurden aber auf Deutsch angeboten, da diese Sprache neben Englisch dominierend war.
Shows
10 von 12 Shows gesehen, alle gut bis exzellent, vor allem die Produktion Shows hab ich mir nie entgehen lassen.
Animation
angenehm
Sportangebot
Das übliche was von RCI kennt, außer der Laufbahn zum walken aber nicht genutzt.

Route

Gefiel dir die Route?
Hammergeil. Tut mir leid, aber ein andres Wort kenne ich nicht, das zutreffender wäre :)
Landausflüge
  • Auf eigene Faust
  • Vorab über Reederei gebucht
Wetter
Anfangs wars meistens sehr wolkig und tW Nebelsuppe, in den Häfen sehr selten leichter Regen. In und um Honningsvag heftiger Sturm. Ab Bergen strahlender Sonnenschein. Besonders toll war die Mitternachtssonne.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Sauteuer, aber jeden Cent, ob Euro oder Dollar, wert. Die Cruise selbst war absolut großartig, das Schiff sehr toll, die Kabine muss man mit Fenster wählen bei Norwegen. Gibt kaum was schöneres, als am Abend noch am Fenster zu sitzen und auf die Berge der Fjorde zu blicken, während die Kälte draußen bleibt. Der einzige Hafen auf der ganzen Reise, wo ich ein klitzekleinwenig enttäuscht war, war Molde und das lag am Ausflug der meinen Erwartungen leider nicht ganz entsprach - dafür war der Fjord drumherum umso prächtiger.
Tipps für andere
Eine Fahrt auf den Dalsnibber lohnt sich, wir haben den von Geiranger aus angesteuert. Bushohe Schneewände und ein atemberaubend schöner Blick auf die umliegenden Berge, vorausgesetzt man hat klare Sicht. Alesund kann man locker zu Fuß entdecken, wenn man halbwegs fit ist! Und wenn bei den Floibahnen in Bergen eine Schlange ansteht - don't worry. Das geht ziemlich zügig voran. Last but not least, die öffentliche Busse in Tromso sind sehr teuer, erwägt einen Shuttle vom Schiff zu nehmen (unserer wäre 12 Dollar gewesen hin + retour)

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
18-25
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Single
Nächstes Schiff?
voraussichtl eines von RCI
Das war deine...
4. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Mittelmeer
 
Gesamtbewertung 
 
4.0
HAFEN ALLGEMEIN 
 
3.5
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.5
KULINARIK 
 
4.0
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
PREISNIVEAU 
 
3.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.5
Jeanny Von Jeanny    08 April 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Bietet mehr als man meint

Hafenbewertung

Reisemonat
Dezember
Reisejahr
2010
Mit welchem Schiff?
Adventure of the Seas
Landausflug
Ausflug am Schiff gebucht
Bewertung
Stadtbesichtigung per Bus über die Reederei gebucht und nicht enttäuscht worden. Wir haben uns die Festung Castell de Capdepera von außen angesehen, dann noch einen Bullring (der aber nur mehr selten als solcher genutzt wird) und natürlich die Kathedrale, ein sehr beeindruckendes Gebäude. Wenn man mallorca nicht auf die Gerüchte um den Ballermann 6 beschränkt, ist es eine sehr schöne und sehenswerte Stadt. Vor allem die Hafeneinfahrt war trotz stürmischen Wetters sehr schön, man hat vom Meer aus einen großartigen Blick über die Stadt.
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
Mittelmeer
 
Gesamtbewertung 
 
3.8
HAFEN ALLGEMEIN 
 
3.5
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
KULINARIK 
 
3.5
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
PREISNIVEAU 
 
3.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.0
Jeanny Von Jeanny    08 April 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Napoleons Wiege

Hafenbewertung

Reisemonat
Dezember
Reisejahr
2010
Mit welchem Schiff?
Adventure of the Seas
Landausflug
Ausflug am Schiff gebucht
Bewertung
Ich war begeistert von dieser Stadt. Napoleon Bonaparte ist allgegenwärtig, das stört jedoch nicht. Etwas Pech mit dem Wetter, aber dafür kann die Destination ja nichts. Man kann die Stadt durchaus zu Fuß erkunden, der Reisebus wäre nicht nötig gewesen. Hafen ist eher einfach und funktionell, aber nicht zu weit zum gehen. Nach einer Stadttour mit Führung habe ich die Zeit genutzt noch mehr zu entdecken. Mit einem ausgedehnten Spaziergang kann man die wichtigsten Dinge begutachten (vor allem natürlich Napoleons Werdegang) und hat den Tag super genutzt.
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Mittelmeer
 
Gesamtbewertung 
 
4.0
HAFEN ALLGEMEIN 
 
4.5
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
KULINARIK 
 
3.5
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
3.5
PREISNIVEAU 
 
4.0
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.0
Jeanny Von Jeanny    08 April 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Klein und oho

Hafenbewertung

Reisemonat
November
Reisejahr
2011
Mit welchem Schiff?
Navigator of the Seas
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
2010 mit einer Reisegruppe besucht und dieses Mal selbst durchgegangen. Eine sehr schöne, etwas kleinere Stadt. Direkt vom Hafen kann man zu Fuß an eine Promenade gehen mit super Blick aufs Schiff zurück. Nur ein Liegeplatz, daher nicht so überrannt! Von der Promenade aus kommt man zum Rathaus, dahinter beginnt eine Shoppingmeile (speziell touristisch) zum durchschlendern. 2010 habe ich das römische Theater besucht, das man unter neu gebauten Häusern zufällig gefunden hat - sehr sehenswert! Ebenfalls gibt es ein kleines Museum über die Architektur und Geschichte der Stadtmauern, die tw. heute noch erhalten sind.
Cartagena besticht durch die Ruhe, eben keine überfüllten Gassen, Touristenmagnete und Berge an Reisebussen die alles verstopfen. Man kann alles zu Fuß erkunden, langweilig wird es dennoch nicht. Und die Hafenein-/ausfahrt sollte man wenn möglich miterleben!
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
4.3
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
Jeanny Von Jeanny    03 Dezember 2011
Top 10 Rezensenten  -  

Material passt - Wetter leider nicht immer

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
November, 2011
Route
Transatlantik
Starthafen
Civitavecchia (Rom)
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Das Schiff ist nicht mehr das jüngste und es wird auch nicht besser, immer wieder Instandhaltungsarbeiten auch während der Fahrt. Aber es ist soweit sauber, und wenn man über kleine Maken im Bad hinwegsehen kann passt alles. Es ist sauber, man hat immer was zu tun und es funktionierte bei mir alles.
Schiffshighlight
Das Heli-Deck, totales Titanic-Feeling ;) Und natürlich das Sonnendeck.
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch
  • Französisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
Total reibungslos
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Wie erwähnt, man merkt dem Schiff das Alter an. Schade das es bisher keine neue Grundrenovierung gab. Die öffentliche Bereiche sind gut in Schuss und werden auch neu gestrichen etc. In den Kabinen sieht man die Abnutzung doch deutlich, aber ich persönlich kann darüber hinwegsehen. Für eine Person war die Innenkabine absolut ausreichend und es hat alles funktioniert wie es sollte.
Kabinennummer
7511

Kulinarik

Qualität Restaurants
Abgesehen davon, dass die Koordination zwischen Gala-Abend und dem entsprechenden Essen irgendwie nicht hingehauen hat, nichts zu beanstanden. Hat immer gut geschmeckt, die Desserts natürlich am besten. Nur gab es an manchem formellen Abend Essen, das ich eher am Gala-Abend serviert hätte und andersrum.
Qualität Buffets
In Ordnung. Massig, wobei ich finde das die Leute nicht so hoch auf den Tellern auftürmen wie andre das berichten. Leider eher wenig Abwechslung, aber wenigstens jeden Tag eine andre Art von Zubereitung des Fleisches. Desserts: köstlich ;)
Getränke
Hatte Soda Package und damit immer Cola zur Verfügung, bei den Mahlzeiten dann Wasser oder Kiwi/Strawberry-Eistee der nicht so krass süß war wie die andren Säfte.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Großartig. Anders kann man das Personal nicht beschreiben. Mein Kabinensteward Albertus sowieso, aber auch Restaurant-Personal, die Jungs an den Bars.. alle. Eine winzige Ausnahme war ein Kellner im Theater, der mich spüren lies das er sauer war, das ich nur eine Cola wollte und Package hatte, sprich er quasi 'um sonst' läuft. Aber das war absoluter Einzelfall!

Unterhaltung

Entertainment
Außer den Shows am Abend sehr wenig genutzt.
Shows
Durchwachsen wie das Wetter auch war. Es waren tolle Sänger und Musiker da, aber ehrlich der Hypnotisör war der sprichwörtliche Griff ins Klo. Gut, Comedians mag ich nicht weil mein Englisch nicht ausreicht. Die Amis fandens toll, also werden die gut gewesen sein.
Animation
angenehm
Sportangebot
Kaum genutzt bis auf die Pools, die sind toll.

Route

Gefiel dir die Route?
Der Anfang war schön. Dann kam Toulon und damit die Probleme. Wir konnten abends nicht auslaufen weil so rauhe See herrschte, dadurch verloren wir einen ganzen Tag und die Azoren wurden gestrichen.
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
Dank eines Unwetters wurden die Azoren gestrichen, noch Fragen? Ab Seetag 3 (von 8) wurde es ruhiger und sonniger.
Seegang
oft geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Absolut OK
Tipps für andere
Macht keine Route nur wegen einem Hafen. Ich werd das bestimmt nicht mehr machen! Man ärgert sich nur grün und blau, wenn der dann gestrichen wird.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
18-25
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Single
Nächstes Schiff?
gerne wieder RCI, aber keine TA mehr
Das war deine...
3. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
4.3
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.0
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.5
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5
Jeanny Von Jeanny    21 Januar 2011
Zuletzt aktualisiert: 28 März 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Schöne TA mit etwas Wetterpech

Reisedetails

Dauer
2 Wochen
Reisebeginn
Dezember, 2010
Route
Transatlantik
Starthafen
Barcelona
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Neu ist sie nicht, aber absolut ausreichend. Es wird immer wieder wo was ausgebessert, nichts sah eklig, abgetragen oder Ähnliches aus.
Schiffshighlight
Die Weihnachtsdeko!
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch
  • Französisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
Total reibungslos
Ablauf Check-out
OK
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Günstigste Innenkabinenkategorie. Erwartungen wurden erfüllt. Möbel nicht mehr neu aber funktionell, ab und an hab ich Handtücher aussortiert weil die doch ungustiöse Flecken hatten. Für eine Person genug Platz, Klimaanlage hat gut funktioniert und nicht zu kalt. Kastentür hat leider geklappert, musste man einen Spalt offen lassen.
Kabinennummer
8387

Kulinarik

Qualität Restaurants
kann ich nicht bewerten.
Qualität Buffets
In Ordnung. Frühstück ist halt amerikanisch/britisch sprich defig, aber man findet irgendwas sicher. Letzten Tag gabs keinen Kakao mehr da der schon abgelaufen war... Mittag und Abend wird bei 14 Tagen eintönig, aber da ist man eben selber schuld :)
Getränke
Cola und Wasser. Leider meistens mit Eis, wo ich eh dauernd leicht verkühlt war. Auf Wunsch auch ohne Eis (was sich die Kellner sogar merken).
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Keine Beanstandungen, super-freundlich. Da ich die Macke hatte meine Cola ohne Eis zu wollen, haben mich viele Kellner schon bald gekannt und mir die Cola so gebracht. Man kann sich prima mit ihnen unterhalten.

Unterhaltung

Entertainment
Es gab einiges an Unterhaltung, wobei ich auf die verzichten kann. Ich relaxe bei einem guten Buch auf Deck 12 oder so. Ist aber nicht aufdringlich, wer nicht will wird in Ruhe gelassen.
Shows
Habe die meisten gesehen, der Comedian hatte einen Humor den ich nicht teilen konnte. Die Musik-Darbietungen waren gut bis großartig, die Tanz-Einlagen sowieso. Eisshow fand ich letztes Jahr etwas spektakulärer.
Animation
angenehm
Sportangebot
Massig, aber nicht wirklich genutzt.

Route

Gefiel dir die Route?
Sehr schön und empfehlenswert, leider Pech mit dem Wetter. Meistens kühl, teilweise Regen und oft windig/stürmisch. Erst Richtung Karibik wurde es sonnig, warm und wellentechnisch ruhig.
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
Siehe oben
Seegang
oft geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Mehr als in Ordnung
Tipps für andere
Wenn ihr nach Puerto Rico fahrt, kontrolliert Shore Excursion-Karten lieber zweimal, ob die auch englisch und nicht spanisch sind! Ist mir mehrfach passiert. Umtausch problemlos.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
18-25
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Single
Nächstes Schiff?
sehr sicher eines von RCI
Das war deine...
2. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Royal Caribbean
 
Gesamtbewertung 
 
4.3
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.0
KABINE 
 
3.5
KULINARIK 
 
4.5
SERVICE 
 
5.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
5.0
Jeanny Von Jeanny    01 Dezember 2009
Zuletzt aktualisiert: 28 März 2012
Top 10 Rezensenten  -  

Absolut traumhaft und entspannend!

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
November, 2009
Route
Transatlantik
Starthafen
Malaga
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Das Schiff ist groß, dabei aber übersichtlich da eine gewisse Symmetrie und viele, viele Pläne vorhanden. Man merkt ihr zwar ihr Alter an, dennoch fand ich nichts so schlimm, dass es wirklich herausstechen würde. Besonders schön ist, dass man nur an wenigen Stellen rauchen darf, und als Nichtraucher kann man diese Orte leicht meiden. Viele Liegen, Schatten wie Sonne, man bekommt praktisch da wo man möchte einen Platz zum Entspannen. wenn man nicht direkt am Pool liegt, stört die Animation auch nicht beim relaxen.
Schiffshighlight
Der Anblick von Land aus ist schonmal großartig, die beiden offenen Decks, speziell das 12. Und das Windjammer, mit der Glasfront nach hinten raus.
Bordsprache
  • Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch
  • Französisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
OK
Ablauf Check-out
Unkoordiniert
Poolbereich
immer genug Liegen

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Klein aber ausreichend, alles sehr praktisch eingerichtet. Bin erstaunt, wieviel Stauraum man in eine Kabine bekommt wenn man will. Hatte sie alleine, zu zweit ist es sicher kuschelig. Vom Zustand und Sauberkeit her absolut in Ordnung, kleinere Mängel wie eine abgestoßene Kante übersehe ich. Einzig die Schubladen gingen sehr schwer. Badezimmer ist sehr eng, aber alleine ist der Platz ausreichend.
Kabinennummer
8373

Kulinarik

Qualität Restaurants
War im Hauptrestaurant Abendessen, sehr gut (zarteste Hühnerbrust ever), allerdings mag ich dieses feine Essen und Getue nicht, daher war ich eher beim Buffet zu finden.
Qualität Buffets
Die Buffets fand ich gut, schön angereichtet, gute Auswahl. Wenn man nicht wie ich Rind, Schwein und Fisch verschmäht, hat man sicher alles was das Herz begehrt. Für mich wars manchmal schwer, doch selbst ich hab immer irgendwas Gutes gefunden. Vor allem Frühstück!
Getränke
Keine Einwände, dass Bevarage-Package ist sehr zu empfehlen. Wasser muss man kaufen, preislich aber nicht so tragisch.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Nichts zu bemängeln. Freundlich, hilfsbereit, verstehen meistens was man haben will (Englisch mit Händen und Füßen sozusagen) manche sind auch gerne für einen Plausch zu haben

Unterhaltung

Entertainment
Kaum genutzt, daher kein Urteil.
Shows
wenig gesehen (leider!) aber die, die ich gesehen habe waren sehr gut gemacht.
Animation
angenehm
Sportangebot
Nicht genutzt.

Route

Gefiel dir die Route?
Sagenhaft schön! Absolut empfehlenswert. Kanaren sind wettertechnisch relativ sicher schön
Landausflüge
Am Schiff gebucht
Wetter
Ein einziger Traum, ich glaub es war einmal bewölkt, da hatten wir auch Sturm und ordentlich Seegang.
Seegang
hin und wieder geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
Für die Leistung ein absolutes Schnäppchen, trotz Einzelkabinenzuschlag.
Tipps für andere
Wenn man Mal im Windjammer zu Abend isst und Landgang hatte, Tisch am Fenster suchen. Man hat einen Traumblick zurück auf die Stadt wo man war. Ev. wirds dann auch noch dunkel, dann sieht man die Stadt mit Lichtern. Herrlich.

Über mich

Herkunftsland
Österreich
Altersgruppe
18-25
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Single
Nächstes Schiff?
wohl RCCL
Das war deine...
1. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
17 Ergebnisse - zeige 1 - 17
Powered by JReviews

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Shipedia-Fotogalerie