Kommentare von Radiance

6 Ergebnisse - zeige 1 - 6
 
Holland America Line
 
Gesamtbewertung 
 
4.3
SCHIFF ALLGEMEIN 
 
4.5
KABINE 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.5
SERVICE 
 
4.0
UNTERHALTUNG 
 
4.0
PREIS/LEISTUNG 
 
4.5
Radiance Von Radiance    13 Oktober 2013
Top 50 Rezensent  -  

Eine stürmische Transatlantik von Florida nach Rom

Reisedetails

Dauer
8-13 Tage
Reisebeginn
April, 2013
Route
Transatlantik
Starthafen
Fort Lauderdale
Anreise per
Flugzeug

Schiff allgemein

Gesamteindruck
Für ihre 5 Jahre macht die Eurodam einen sehr guten Eindruck. Die Schiffsgröße ist für uns optimal, es war nie überlaufen, man fand immer seinen Platz, ob man mehr Unterhaltung wollte oder seine Ruhe. Unterhaltung bzw. Bespassung am Tag findet bei HAL sowieso kaum statt. Und das Wetter hat dem Wenigen auch oft einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Speisesaal (wir wählen seit Jahren bei allen Reedereien die offenen Sitzungen) ist lauter als bei anderen, da flacher und nicht so hoch wie beispielsweise bei RCCL Schiffen. Die Geräuschkulisse kann dann schon mal die 80 Dezibel überschreiten. Von der Ausstattung ist das Schiff sehr geschmackvoll. hervorzuheben bei HAL sind die vielen frischen Blumengestecke, die seinesgleichen suchen. Alleine im Buffetrestaurant stehen auf fast jedem Tisch Orchideen in Töpfen.
Schiffshighlight
Hat das Schiff Highlights für mich? Eine gute Frage, da mir das gesamte Schiff ganz gut gefällt. Gut, es ist keine von mir bevorzugte Solstice oder Radiance Klasse, aber ein tolles Schiff für diverse Destinationen.
Bordsprache
Englisch
Bordwährung
USD
Zahlungsart
Kreditkarte
Ablauf Check-in
OK
Ablauf Check-out
OK
Poolbereich
OK

Kabine

Kabinenart
Innenkabine
Kabine allgemein
Da mein Mann nur im absoluten Dunkeln schlafen kann und wir bei den letzten 3 Kreuzfahrten das "Pech" hatten auf Aussen oder sogar Balkon upgegraded zu werden, bestand ich dieses Mal auf einer Innenkabine bei der Buchung, die auch beibehalten werden sollte. Für uns ist das absolut kein Problem, man ist ja nur zum Schlafen und Umziehen in der Kabine und wir sitzen lieber auf einer der Außenflächen als auf einem kleinen Balkon. Die Kabine ist bei der Eurodam allerdings ziemlich klein. Die Kabine: Innenkabine 5036, ziemlich klein, nur ein schmaler Sessel und kleines Tischchen direkt neben der Türe. Die Schränke sind ausreichend, aber mehr Regale wären besser. Zwischen Bett und Wand ist nur wenig Platz. Ich musste die Bademäntel entfernen lassen, sonst wäre man damit ständig beim Vorbeigehen in Kontakt gekommen. Ein Schreibtisch vervollständigt die Einrichtung und das Bad ist groß genug mit genügend Abstellflächen. Leider wieder mit Duschvorhang, aber die Duschfläche ist ausreichend, auch für füllige Leute. In der Dusche (die Außenkabinen haben die unpraktischere Badewanne) hängen Spender für Shampoo, Conditioner und Duschgel. Leider gibt es keine Bodylotion, aber ich hatte noch eine kleine Tube dabei.
Kabinennummer
5036

Kulinarik

Qualität Restaurants
HAL hat für uns mit die besten Qualitäten beim Essen, zumindest was das Fleisch und das Gemüse betrifft.
Uwe, der Fischesser, ist aber leider oft enttäuscht worden. Aber ich als Fleisch"fresser" bin so richtig auf meine Kosten gekommen.
Ich glaube, ich habe während der Zeit dreimal ein Filet Mignon bekommen, dass man woanders nur noch gegen Zuzahlung erhält.
Als Zuzahlrestaurant ist das Tamarind mit einer asiatisch-europäischen Küche zu erwähnen und einer absolut tollen Atmosphäre. Ausserdem sind $ 15 verglichen mit anderen Reedereien ein Spottpreis.
Qualität Buffets
Morgens bevorzugen wir das Buffetrestaurant, ebenso wie mittags. Hier können wir unsere Geschmäcker genau bedienen und die Mengen bestimmen.
Hervorragend für unseren Geschmack, sind die vielen Sorten Eggs Benedict (oder wie auch immer die anderen versionen heissen), die frisch auf Wunsch zubereitet werden.
Eine Omelettstation ist natürlich auch selbstverständlich, zumindest für HAL (nicht bei Princess).
Getränke
Wir trinken wenig Alkohol, mein Mann so gut wie gar nicht, ich ganz gerne Cocktails während der Happy Hours. Dann kostet in den vorher ausgewiesenen Bars der erste Cocktail den Normalpreis, der zweite, gleiche dann $ 1. Dazugereicht werden leckere Snacks.
Für Uwe nehmen wir die Sodakarte. Diese kostet $ 25 hat aber einen Wert von $ 25. Allerdings sind die Gläser kleiner geworden und es gibt nur noch Getränke aus dem Sodastreamer im Vergleich zu den Vorjahren, wo es noch Originalgetränke in den Dosen gab.
Die Preise sind dem anderer Reedereien angepasst.
Gala-Abende
3

Service

Personal/Service
Ich muss zugeben, dass der Service beim Any Time Dining nicht ganz so gut ist, wie bei den festen Essenszeiten, wo die Kellner schnell wissen, was man möchte und wie.
Aber wir lieben den Kontakt zu diversen Mitreisenden und sitzen gerne jeden Abend mit anderen Herrschaften zusammen, um uns international auszutauschen.
Da muss man schon mal das eine oder andere Defizit in Kauf nehmen. Ich scheue mich aber auch nicht, über Probleme mit dem Maitre d`zu sprechen, damit diese abgestellt werden. Der Service im Buffetrestaurant dagegen war immer hervorragend. Selten wurde auf einem Tisch so schnell und gut abgeräumt und gesäubert. Und die Crew ist immer freundlich. Sie setzt sich allerdings, verglichen wieder mit anderen Reedereien, nur aus Indonesiern und Phillipinos zusammen. Nur in den führenden Positionen sind andere Nationalitäten vertreten.

Unterhaltung

Entertainment
Die Unterhaltung fanden wir dieses Mal enttäuschend. Wir haben natürlich bei 28 Kreuzfahrten auch schon viel gesehen und setzen uns daher immer so ans Ende des Theaters und ans Ende einer Reihe, um das Theater eventuell schnell verlassen zu können. Das kam auch hier des Öfteren vor. Der Geschmack bei HAl ist leider durch das ältere Publikum etwas sehr altbacken und eine Modernisierung würde dem jüngeren Publikum gut gefallen (obwohl wir auch schon Ende 50 und Anfang 60 sind).
Auch die immer gleichen Guestentertainer auf 3 Kreuzfahrten müssen nicht sein, vor allem wenn diese für unseren Geschmack schlecht sind.
Shows
siehe oben
Animation
angenehm
Sportangebot
Ich gehe jeden Morgen zum Training ins Fitnessstudio und war durchaus mit der Auswahl an Geräten, an denen ich trainiere, zufrieden.
Auch die anderen Geräte, wie Crosstrainer, Laufbänder, usw. sind in gutem Zustand. Außerdem wurden auch noch diverse Spezialkurse (gegen gebühren) angeboten.

Route

Gefiel dir die Route?
Wir lieben mindestens einmal pro Jahr eine Transatlantikkreuzfahrt, um so richtig zu entspannen.
dieses Mal, wie bereits davor mit der Nieuw Amsterdam hatten wir aber Pech mit dem Wetter und mussten uns viel drinnen aufhalten.
Auch konnten einige Häfen, wie dieses Mal die Azoren nicht angelaufen werden, da es zu viel Wind gab. Unser Fahrer hat also vergeblich auf uns gewartet, wie die vielen anderen bestellten Tourguides, die man bei den Azoren vorbestellen sollte, da nicht viele Taxen vorhanden sind, wie wir bei einer vorherigen Tour leider feststellen mussten.
Landausflüge
Auf eigene Faust
Wetter
Siehe Route, dieses Mal im April nicht so gut wie gehofft. Aber durch viel Lesen und Ausruhen kompensiert.
Allerdings war der manchmal hohe wellengang nicht für jeden so gut. Es hatte schon diverse Ausfälle gegeben.
Und wir lieben das, wie wir es nennen "Rockin´and rollin`", vor allem beim Schlafen.
Malaga und Cartagena konnten angelaufen werden und waren auch eine angenehme Abwechslung nach den vielen Seetagen.
In Malaga haben wir den sehr empfehlenswerten Hop-on/Hop-off-Bus genommen, obwohl wir die Stadt bereits kannten.
Aber so bekamen wir Gegenden zu sehen, die uns sehr positiv überrascht haben.Preis übrigens 18 Euro.
Cartagena ist zu Erlaufen und liegt direkt am Hafen.
Seegang
oft geschaukelt

Fazit

Preis-/Leistung
kann ich die Reise empfehlen? Eingeschränkt, die Seetage waren einfach zu viel, selbst für Leseratten wie uns. Das Entertainment war schlecht, das Kino zu klein für die vielen Menschen. Das Essen war hervorragend, hier konnte man keine Einsparungen feststellen. Leider haben wir beide nicht gut geschlafen, die Betten müssten wohl ausgetauscht werden.
Uwe meint, dass für die vielen Seetage ein größeres Schiff besser gewesen wäre, wie die im kommenden Oktober von uns gebuchte Liberty of the Seas. Aber was wird uns dann nach längerer Zeit mal wieder bei RCCL erwarten? Dort soll man die Einsparungen ja merken. Wir lassen uns überraschen.
Die Preise sind durchaus gut, verglichen mit X wesentlich günstiger, vor allem bei den TA´s.
Tipps für andere
Wer gerne Holland America Line ausprobieren möchte, kann mit den Schwesterschiffen Eurodam und Nieuw Amsterdam eigentlich nichts falsch machen.
Ausserdem kennen wir noch die Statendam, mit der wir in der Karibik waren und die Prinsendam, mit der wir 3 Wochen den Norden bereist haben. Aber diese ist wirklich klein, und man kann sich kaum aus dem Weg gehen.
HAL ist aber eine gute Alternative zu Celebrity mit teilweise überraschend guten Preisen und Kombinationen der Routen.
Außerdem haben sie auch diverse wesentlich längere Kreuzfahrten im Angebot, für die Leute, die nicht mehr im Beruf stehen und länger etwas von der Welt sehen möchten.
Hier sind manchmal sehr günstige Preise zu finden, man muss sich nur die Angebote auf der HP anschauen.
Wiederholer werden nicht so begünstigt wie bei RCI, deren Angebote wie Cocktailstunde, Wäsche waschen, Internet usw. sind momentan immer noch am Besten.

Über mich

Herkunftsland
Deutschland
Altersgruppe
55-60
Waren Kinder mit?
keine Kinder
Reiseart
Paar
Nächstes Schiff?
Liberty of the Seas/Allure of the Seas
Das war deine...
28. Kreuzfahrt
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
10
Beitrag melden
Atlantikinseln
 
Gesamtbewertung 
 
4.2
HAFEN ALLGEMEIN 
 
5.0
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.5
KULINARIK 
 
4.0
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
3.0
PREISNIVEAU 
 
3.0
WEITEREMPFEHLUNG 
 
5.0
Radiance Von Radiance    08 Oktober 2013
Top 50 Rezensent  -  

Madeira ist immer wieder einen Stopp wert

Hafenbewertung

Reisemonat
März
Reisejahr
2011
Mit welchem Schiff?
Mein Schiff 1
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
Dieses Mal haben wir uns für eine längere Taxitour über den Westen der Insel entschieden, da wir den
hübschen Innenstadtbereich schon mehrfach besucht hatten. Unser Fahrer fuhr uns 4 Stunden mit einem weiteren deutschen Paar für 80 Euro in den Nordwesten der Insel.
teilweise lag auf den Hochebenen noch Schnee, aber es war einmal ein ganz anderes bild dieser Blumeninsel.
Viele bemerkenswerte Aussichten, die wir vorher noch nie so gesehen hatten, boten ein neues bild dieser Atlantischen Insel.

Immer wieder einen Stopp wert, und man sollte verschiedene Touren machen. Beim nächsten Mal ist der Osten geplant.

Hier der reisebericht: http://www.oppermann-wuppertal.de/K4/home.htm
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Karibik
 
Gesamtbewertung 
 
4.1
HAFEN ALLGEMEIN 
 
4.5
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
KULINARIK 
 
3.5
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
PREISNIVEAU 
 
4.0
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.5
Radiance Von Radiance    08 Oktober 2013
Top 50 Rezensent  -  

eine nicht ganz so interessante Insel

Hafenbewertung

Reisemonat
Dezember
Reisejahr
2008
Mit welchem Schiff?
Statendam
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
Am Pier stehen bereits die Ausflugsbusse in verschiedener Größe und man muss dann warten, bis sie einigermaßen gefüllt sind und was man sehen möchte.
Wir wollen immer wieder die Insel sehen, die zwar ziemlich karg ist, dafür von Hurrikans verschont wird.
Strandliebhaber kommen hier auch voll auf ihre Kosten. Mit öffentlichen Bussen können sie zu diversen Stränden fahren.
Shopping ist auch gut möglich, aber nicht so günstig wie in St. Maarten oder st. Thomas.

Hier einer unserer reiseberichte: http://www.oppermann-wuppertal.de/K4/home.htm
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Karibik
 
Gesamtbewertung 
 
4.2
HAFEN ALLGEMEIN 
 
5.0
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.5
KULINARIK 
 
3.5
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
3.5
PREISNIVEAU 
 
3.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.5
Radiance Von Radiance    08 Oktober 2013
Top 50 Rezensent  -  

eine unserer Lieblingsinseln in der Karibik

Hafenbewertung

Reisemonat
April
Reisejahr
2010
Mit welchem Schiff?
Adventure of the Seas
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
Wir machen eigentlich alle unsere ausflüge auf eigene Faust. In der Regel kommen wir mit $ 25 pro Person aus. Im Hafen stehen überall genügend Ausflugsanbieter bereit, es kommt dann immer darauf an, wohin man möchte. Wir sind keine Strandgänger und sehen uns lieber so viel wie möglich von der Insel an.
Und bei Antigua lohnt sich das. Wir waren mehrmals dort und sind immer wieder begeistert.

Hier einer der reiseberichte: http://www.oppermann-wuppertal.de/K6/home.htm
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
03
Beitrag melden
Karibik
 
Gesamtbewertung 
 
4.4
HAFEN ALLGEMEIN 
 
4.5
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.5
KULINARIK 
 
3.5
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
5.0
PREISNIVEAU 
 
4.5
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.5
Radiance Von Radiance    08 Oktober 2013
Top 50 Rezensent  -  

eine Insel mit vielen Gesichtern

Hafenbewertung

Reisemonat
November
Reisejahr
2012
Mit welchem Schiff?
Solstice
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
Ich weiß nicht, zum wievielten Mal wir in der Karibik waren. Und auch immer wieder auf St. Thomas.
Mal nehmen wir uns eins der Sammeltaxis für eine Fahrt über die Insel (rund $25 p.P.) oder für $4 eine Fahrt ins zentrum, wenn ich Lust habe,
in die Juwelierläden zu schauen und eventuell einzukaufen.
Im November 2013 machen wir wieder eine Tour über die Insel, da wir zu Siebt reisen und einige diese abwechslungreiche Insel noch nicht gesehen haben.
Es ist schade für die Leute, die hier nur an einen der tollen Strände fahren, die aber wirklich sehenswert sind, wie z.B. Magens Bay.

Unsere Reiseberichte findet Ihr auf unserer Webseite: www.oppermann-wuppertal.de
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
Asien
 
Gesamtbewertung 
 
4.0
HAFEN ALLGEMEIN 
 
4.0
AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN 
 
4.0
KULINARIK 
 
4.0
SHOPPINGMÖGLICHKEITEN 
 
3.5
PREISNIVEAU 
 
4.0
WEITEREMPFEHLUNG 
 
4.5
Radiance Von Radiance    08 Oktober 2013
Top 50 Rezensent  -  

eine der tollsten Hafenstädte der Welt

Hafenbewertung

Reisemonat
Mai
Reisejahr
2009
Mit welchem Schiff?
Legend of the Seas
Landausflug
Auf eigene Faust
Bewertung
3 Tage waren für die Vorübernachtung unserer rückführungscruise mit der Legend von Singapur über Dubai, wo wir das Schiff verlassen haben, dass dann weiter ins Mittelmeer fuhr.Diese Stadt ist wirklich mehrere Besuche wert. Unser Reisebüro hatte uns ein gut gelegenes Hotel in der Nähe von Chinatown empfohlen, aber auch in Gehentfernung zu diversen Attraktionen. Ansonsten nimmt man ein Taxi, die Preise sind niedrig. Die Stadt ist am Tage und auch am Abend absolut sehenswert und empfiehlt sich für einen Voraufenthalt oder einen mehrtägigen Stoppover z.B. nach Australien.
Unseren Reisebericht findet Ihr hier:http://www.oppermann-wuppertal.de/AS1/home.htm
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
00
Beitrag melden
6 Ergebnisse - zeige 1 - 6
Powered by JReviews

Neueste Hafentipps

Argentinien - Buenos Aires
 
4.6

Neueste Schiffsbewertungen

"Costa Favolosa"
 
4.7
Costa Diadema
 
2.8

Shipedia-Fotogalerie